PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HILFE!!! Schokolade gefressen



Nadchel
23.09.2011, 21:20
Hallo ihr lieben :cu:

meine 2 Mädels haben heute Nachmittag einen Vollmilchschokoriegel aus der unbeobachteten Handtasche meiner Freundin gefressen. Die kleine hat gebrochen (schaum u ihr fressen) und die große hatte bis jetzt durchfall. habe überall wasser aufgestellt und erstmal das fressen weg. Tierärzte haben hier in der Umgebung jetzt alle zu und ich bekomm langsam bisschen panik. beide verhalten sich wie sonst aber angst habe ich trotzdem total :0(

absinth
23.09.2011, 21:35
Wieviel Gramm hatte der Riegel denn?

Nadchel
23.09.2011, 21:37
ich weiß es nicht das papier war total zerfetzt, war aber ein gewöhnlicher riegel den man bei aldi und co kaufen kann.

absinth
23.09.2011, 21:42
Naja, gehen wir von 50 g aus. Wären etwa 100mg Theobromin. 100mg/kg wären beim Hund gefärhlich. Bei Katzen wahrscheinlich weniger. Aber wenn die Katze 4kg wiegt sind es nur 20mg pro Kilo, dürfte also nicht tödlich sein.
Wenig beruhigend, ich weiß.

http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm

Nadchel
23.09.2011, 21:45
die kleine wiegt grad mal 2 kilo :( die große 4. oh man ich glaub ich dreh durch, ist schrecklich wenn man nicht weiß was man machen soll :(

Minione
23.09.2011, 21:47
man sagt das 100 mg Theobromin pro kg Körpergewicht gefährlich sind. Also eine Katze die auf einmal eine ganze Tafel Schokolade frisst kann sterben.
Also 1 Riegel auf 2 Katzen ist bestimmt nicht gefährlich, aber Fakt ist dass sie Vergiftungserscheinungen haben. Sieh zu dass sie trinken und sie werden wohl noch über Nacht Durchfall haben und erbrechen. Morgen müsste es dann gut sein.

absinth
23.09.2011, 21:48
Laut Google hat ein Riegel eher 20g, das wäre dann nicht so schlimm.

Nadchel
23.09.2011, 21:54
ja trinken habe ich genügend aufgestellt und renne auch als zum klo falls es was zum sauber machen gibt. also meint ihr ich kann "entspannen"? also die kleine hat keinen durchfall

Minione
23.09.2011, 21:55
ja, bleib locker. Von der Menge sterben sie garantiert nicht! :hug: Stell dir vor du hättest 2 Tafel auf einmal gegessen, so geht es jetzt ihrem Bauch.

DAS passiert dir garantiert kein 2tes Mal! :hug:

Nadchel
23.09.2011, 21:56
Nein hoffentlich nicht. Danke euch jetzt kann ich wenigstens die mädels in ruhe mit ins bett nehmen und schlafen :-) daaaaaaaaaaankeeee :)

Puschlmietze
24.09.2011, 09:42
Wobei Vollmilch auch etwas weniger schlimm ist wie die dunklen Sorten.
Luna hatte mal einen Schoko-Nikolaus angefuttert, da fehlte fast die Hälfte. Ausser Durchfall hatte sie zum Glück nichts.

Jiliana
24.09.2011, 15:59
Ich würde mir bei einem Riegel auf 2 Katzen nicht al zu viel Sorgen machen. Aber um sie kümmern musst du dich schon. Je mehr sie trinken desto besser.
Wie geht es denn beide denn heute morgen? Haben sie die Nacht gut überstanden?

sj600
24.09.2011, 18:35
Wenn es Vollmilchschokolade war, die du schreibst, ist das überhaupt nicht gefährlich, denn da ist fast gar kein Theobromin drin.

Das soll natürlich nicht heißen, dass es gesund ist, aber erstmal nicht gefährlich.:p

raven_z
25.09.2011, 16:56
Hey!

Wie geht es deinen beiden denn heute?

Wie schon einige hier geschrieben haben - Vollmilchschokolade ist nicht so tragisch wie dunkle Schoki.

Meine habe sich auch einmal an einem (vollmilch)Schoko-Osterhasen vergriffen und hatten nicht mal Durchfall. Hätte ich den mißhandelten Schokohasen nicht gesehn, hätte ich nicht mal gemerkt, dass die Katzeriche dran waren ;)

Nadchel
26.09.2011, 09:04
Also sie leben noch :-) Die große hat immernoch Durchfall, was auch echt nicht schön ist, weil es wirklich bestialisch stinkt. Hoffe das kriege ich so in den Griff-ohne den besuch beim TA. Die kleine ist fit, wie eh und je, spielen ganz normal, fressen normal, also habe ich mehr Panik geschoben als tatsächlich angebracht war

wunderhaus
27.09.2011, 12:36
Es ist doch schön zu hören, das es Bergauf geht. Natürlich macht man sich große Sorgen, sonst wünde man sie nicht lieben. Ich drücke euch trotzdem die Daumen, dass sich die Situation nicht verschlimmert.