PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Molly-Nachwuchs



lena
09.02.2003, 15:25
Hallo!
Mein Black-Molly Weibchen war die letzte Zeit schon sehr rund und heute Nacht war es soweit! Als ich in der früh ins Becken sah, waren 7 junge Fische da. Ich hoffe, die werden nicht gefressen.Aber als wir unsere Guppys kauften, war da auch ein Junges drinnen (kam irgendwie in den Beutel) und das ham sie auch nicht gefressen. Ursprünglich hatte ich ja einen Ableichkasten, aber ich wollte dem scheuen Weibchen das einfangen und das sitzten in dem engen Ablaichkäfig ersparen.
Eine Frage hätt ich noch: Muss ich die kleinen speziell füttern oder fressen sie die normalen Flocken und Tabletten auch?
lg lena

Martina K.
09.02.2003, 16:33
Hallo!

Eigentlich sollte man ohnehin abwechslungsreicher füttern, als mit Flockenfutter und Tabletten.

Meine Eltern füttern ihre Guppyjunge immer mit Staubfutter.

Ich mache es bei meinen Lebendgebärenden einfach so, dass ich großes Flockenfutter zwischen den Fingern klein reibe.

lena
10.02.2003, 18:29
Hallo1
Ich will ihnen eh was anderes geben als Flocken und Tabletten. ich hab mal was von Salat oder Gurken gehört(wäre einen Versuch wert, bevor mir die Welse noch die Pflanzen kleinnagen). Was haltet ihr eigendlich von Frost- oder Lebendfutter). Fressen das die Lebendgebärer überhaupt?
Fragen über Fragen? Und Hoffentlich bald Antworten. lg lena
Übrigens: hab heute Staubfutter für Jungfische gekauft.

Martina K.
10.02.2003, 19:02
Hallo!

Lebendgebärende fressen ALLES - naja, so ziemlich.

Frostfutter halte ich (neben lebendem, frischen Lebendfutter) für das beste. Die Lebendgebärenden bei mir stürzen sich drauf.

Sie fressen aber auch z.B. Tomaten (nur ein paar Stunden im Becken lassen, wenns nicht so groß ist).

Klar, Grünzeug für die Welse - alles, was du findest, nur keine Zitrusfrüchte - einen Teelöffel-Stiel durchstecken, dann sackt es auf den Boden.