PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrt zum TA - wie erträglich machen?



Pampashase
24.08.2011, 18:24
Hallo zusammen,

wir haben am nächsten Freitag mit Ninchen Termin zum Herzultraschall in Reutlingen. Das sind gut 75 Minuten Fahrzeit.
Wie mache ich ihr die Fahrt erträglich?

Ich werde auf jeden Fall einen Napf und Wasser mitnehmen.

Habt ihr noch Ideen?

marylou
24.08.2011, 18:32
Ich würde vor der Fahrt Rescue-Tropfen geben. :?:

Pampashase
24.08.2011, 18:46
Hallo zusammen,

ich muss das vielleicht genauer schreiben. Ninchen hat keine Probleme mit der Autofahrt an sich oder der Länge der Autofahrt.
Wir fahren zum TA immer 40 Minuten, wenn kein Stau ist. Aber der ist selten.

Aber mir geht es um die Hitze. RT Freitag Mittag 30 Grad! :sporty::sporty::sporty:

Schnurribärchen
24.08.2011, 18:54
Aber mir geht es um die Hitze. RT Freitag Mittag 30 Grad! :sporty::sporty::sporty:

Ist gerade Ferienende bei euch? => Staugefahr! Hat der Wagen eine Klimaanlage? Wenn nicht, vielleicht leiht dir ein Freund einen Wagen mit Klima oder bringt euch ausnahmsweise. Ich würde es nicht riskieren, dass mir eine Katze mit Hitzeschlag im Stau umkippt bei den Temperaturen.

UlliLili
24.08.2011, 18:57
Nasse Handtücher über die Box kühlt auch ganz gut. Gruß, Ulli

Schnurribärchen
24.08.2011, 19:05
Ulli bringt mich gerade auf die Idee, eine Kühltasche mit Kühlakkus mitzunehmen, aus der bei Bedarf das eine oder andere Akku hervor gezaubert werden kann, um neben der Box platziert zu werden... Mann Ulli, dank deiner Tipps brauch ich jetzt keine Panik mehr haben, wenn Fellis mal bei Hitze zum TA müssen :tu:

Rescue 4 Pets finde ich auch gut, jedenfalls bekommt mein Püngelchen das vor, beim(!) und nach dem TA-Besuch. Als der Hund meiner besten Freundin kürzlich im Park einen leichten epileptischen Anfall bekam, haben wir ihm das gegeben und er war erstaunlich schnell wieder fit.

Quaisoir
24.08.2011, 19:58
Eventuell ein Auto mit Klimaanlage ausleihen wäre auch mein erster Tipp gewesen - aber ich habe auch schon notfallmäßig Ulli's Version mit den nassen Tüchern gemacht, das geht soweit ganz gut.

Würden Rescue-Tropfen nicht eventuell ein Untersuchungsergebnis verfälschen? Sorry, habe mit denen bis jetzt überhaupt keine Erfahrung.

Schnurribärchen
24.08.2011, 20:26
Würden Rescue-Tropfen nicht eventuell ein Untersuchungsergebnis verfälschen? Sorry, habe mit denen bis jetzt überhaupt keine Erfahrung.

Keine Ahnung... Bei meinem Püngelchen war es eine leichte BHE. Ich habe bei der Gelegenheit auch eine Zecke unterm Kinn ziehen lassen. Die Zecke war tiefenentspannt, der hat Rescue wirklich den Rest gegeben :D

Entschuldige bitte den schrägen Humor. Manchmal muss das sein ;)

Quaisoir
24.08.2011, 20:33
Schräger Humor ist immer gut. :D

Was mir gerade noch als eventuell Notlösung einfällt - es gibt solche kleinen Ventilatoren, die man in den Zigarettenanzünder stecken kann - der würde zumindest die Luft ein bisschen "quirlen"?

Elia
24.08.2011, 20:33
Die Zecke war tiefenentspannt, der hat Rescue wirklich den Rest gegeben

:D Der war gut!
Rescue, damit die Zecke sich stressfrei killen lässt :D

Mit einem feuchten Tuch kann man sehr gut das Fell anfeuchten und mit einer Blumenspritze alles mögliche anfeuchten. Das erhöht die Luftfeuchtigkeit und sorgt für Verdunstungskälte.
Mag sie Wasser trinken? Auch im Auto? Falls nicht, gibt es vielleicht etwas, das sie sehr gerne trinkt und mit dem man ihr das Wasser schmackhafter machen kann? Viel Trinken wäre gut.

Und mal so ganz grundsätzlich: Katzen stammen von Wüstentieren ab, 30°C stecken die locker weg. Sie machen dabei zwar keine Luftsprünge, aber es ist auch nicht sooo schlimm für sie. Oder ist das Herz schon deutlich angeschlagen?

Pampashase
24.08.2011, 23:29
Hallo zusammen,

1. Das Herz von Ninchen ist meines Wissens nicht angeschlagen. Sie hat oft eine käseweiße Nase und sehr helle Schleimhäute. Das ist an Diagnose alles, was das Herz betrifft. Herztöne waren auch normal.

2. Die Wirkung von Rescue-Trofpen auf das Untersuchungsergebnis werde ich morgen einfach erfragen.

3. Das mit den Kühlakkus hatte ich auch schon im Hinterkopf, aber mein Goldstück hatte Angst, dass ich Nina erkälten könnte. Harte Männer eben!

4. Nina trinkt gerne Wasser.

5. Klimaanlage im Auto vertrage ich nicht. Danach liege ich drei Tage flach mit Migräne mit :-(0):-(0):-(0) und Kopfschmerzen, dass es kracht.
Deshalb haben wir auch kein Auto mit Klimaanlage.

5. Ferienende ist noch nicht. Unsere Kidis fangen erst am 12.09. wieder mit der Schule an. Außerdem ist RT nicht gerade eine Touristenhochburg.
Staus erwarte ich höchstens von Baustellen.
Und mein Goldstück hat sich von sich aus angeboten mich und Kazi zu fahren und das nicht aus Angst um unser Auto.

6. Einen Handventilator haben wir. Der läuft zwar mit Batterien, aber wir haben genügend Akku-Batterien, die man anstatt der Batterien nehmen kann.

7. Feuchte Tücher sind auch auf jeden Fall dabei. Die Verdunstungskälte tut auch den Menschen gut.

Ich danke Euch allen recht herzlich!:bow::bow::bow: Das ist mal ein Faden, wo sich alles umsetzen lässt und umgesetzt wird.

Chilli2504
25.08.2011, 09:17
Probier auf jeden Fall vorher aus, ob sie den Venti verträgt und mag. Unsere mögen den hier gar nicht, gruselig, das muss dann auf der Fahrt nicht auch noch sein.

merano10
25.08.2011, 12:16
Darf ich auch mal - ja - etwas schrägen Humor flüstern?????
Hör ich ein NEIN? Nein, dann darf ich ja:


Ich würde vor der Fahrt Rescue-Tropfen geben.

Nein bloß nicht! Stell Dir mal vor, Ninchen wird gaaaanz ruhig, dann wirst Du ganz hektisch. Das kann doch nicht gut gehen.


Nasse Handtücher über die Box kühlt auch ganz gut.

Klar, die Box wird unterkühlt und der Kunststoff reißt.


eine Kühltasche mit Kühlakkus mitzunehmen, aus der bei Bedarf das eine oder andere Akku hervor gezaubert werden kann, um neben der Box platziert zu werden...

Wäre es nicht besser, Ninchen nen kalten Umschlag zu machen? Also Akku in ein Seidentuch und dann Ninchen drumgewickelt?


DIE Lösung habt Ihr doch schon genannt:

Kühlbox ausleihen, Kühlakkus aus dem Gefrierfach holen, Kühlbox schön vorfrosten. Ninchen schnappen, auf die Kühlakkus legen und schnell den Deckel drauf tun. Ninchen bleibt tiefen-entspannt und die Fahrerin auch.
Allerdings muss die Box zum Auftauen bei Ankunft ein paar Stunden in der Sonne stehen. Sonst zeigt das US-Gerät falsche Bilder an.


:floet: :floet: :floet: