PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 4 Monate alte Katze schläft plötzl. nur noch, kneift Auge zusammen, EILT



Schokoblume
17.08.2011, 22:29
Hallo zusammen,
vielleicht kann mir jemand auf die schnelle einen Tipp geben.

Unsere Kätzin ist nun gute vier Monate alt. Wir haben sie seit drei Wochen zuhause. Bis heute morgen war sie quietschfidel. Alles, was sich bewegt, wurde spielerisch "angefallen". Auch unsere zwei 6jährigen Kater, welche durchs Haus gejagt wurden. Wenn dies Ihnen zuviel wurde, und die Kleine mal wieder spielen (drauf hopsen) wollte, hat es manchmal ein paar Pfotenhiebe von den großen gesetzt, wenn fauchen und knurren nicht mehr geholfen haben.

Seit ich den Katzen heute morgen das Nassfutter gegeben habe, hat sie noch kurze Zeit gespielt (dies hat sie sonst Stundenlang gemacht) und seitdem, kann man sagen, schläft sie fast ununterbrochen.
Mir ist das erst nicht so aufgefallen, habe hier im Haus gut zu tun. Mittags hat sie ihr Trockenfutter bekommen und dann auch wieder geschlafen. Gut, heute war es auch recht heiß, deshalb habe ich auch erst später gesehen, dass sie ihr linkes Auge zukneift.

=> Pfotenhieb abbekommen und Hornhaut Verletzung möglich??

Das Nassfutter habe ich die ganze Zeit von Bozita gefüttert. Für sie heute morgen auch. Den beiden großen habe ich eine neue Futtersorte geben wollen. Von Terra Felis. Die Sorte heißt "Huhn mit Kürbis und Katzenminze"
Die alten haben das Futter nicht angerührt, aber die Kleine hat, nachdem sie ihren Napf (ca. 50g) leergeputzt hatte, noch gut die Hälfte bis dreiviertel von weiteren 50g von dem Terra Felis gegessen.

Auch am Abend hat sie ihren Napf mit dem Bozita-Futter mit ca. 50g leergefuttert und wie geschrieben die Mittagsration TroFu.

Kann sie sich überfressen haben?

Sie miaut kein bisschen, sie rennt nicht mehr durch die Wohnung, jagt und spielt nicht mehr und selbst das zu mir kommen, an den Fingern saugen und dabei treteln hat sie heute nicht gemacht.

Sie ist wie ausgewechselt und ich mache mir Sorgen. :-(
Dummerweise muss ich morgen ganz früh arbeiten, so dass ich erst mittags zu Hause bin und ab 14 h zum TA kann.

Auf der Fensterbank im WoZi habe ich Orchideen stehen, da ist aber NICHTS abgeknabbert, falls die giftig sein sollten. (Phalaenopsis)

Bitte um Tipps. Danke sehr.

Geimpft und gechipt wurde sie am 25.07.11

Tuuli
17.08.2011, 22:36
Hallo! :cu:

Sie frisst und trinkt? War sie heute schon auf Toilette großes und kleines Geschäft?

Wenn ja, wie war der Kot, normal oder DF?

Könnte sie sich evtl. irgendwo einen Zug geholt haben?

Tuuli
17.08.2011, 22:42
Ach so, ich denke nicht das sie sich überfressen hat, 100 gramm pro Mahlzeit ist eigentlich nicht zuviel. Kitten futtern zeitweise noch mehr.

Kannst du Fiebermessen?

Schokoblume
17.08.2011, 22:50
Hallo Manu,
Durchfall ist keins da. Da auch die beiden großen ihr Geschäft in die Toiletten machen (habe eine für alle drei), gehe ich davon aus, dass sie heute morgen alles verrichtet hat. Sie geht meistens, wenn wir im Bad sind.

Sie trinkt und frisst ganz normal. Vor ein paar Min. habe ich nochmal TroFu in die Näpfe. Die alten Futtern noch, aber diesmal wollte sie ihres nicht fressen. Vielleicht auch noch satt von vorhin.

An Zug geholt habe ich auch schon nachgedacht. Ich hatte gestern die Terrassentür gekippt und auch in anderen Zimmern die Fenster schräg. Ansonsten darf sie ja bis zur Kastration nicht raus.

Eben, als sie kurz an ihrem Napf war hat sie, so bilde ich mir ein, zweimal genießt. Bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich Nieser waren...

Schokoblume
17.08.2011, 22:51
Ja, ich kann Fieber messen.Was ist denn normal und was ist Fieber??

AntonsMama
17.08.2011, 23:02
Hallo Manu,
Durchfall ist keins da. Da auch die beiden großen ihr Geschäft in die Toiletten machen (habe eine für alle drei), gehe ich davon aus, dass sie heute morgen alles verrichtet hat. Sie geht meistens, wenn wir im Bad sind.

Sie trinkt und frisst ganz normal. Vor ein paar Min. habe ich nochmal TroFu in die Näpfe. Die alten Futtern noch, aber diesmal wollte sie ihres nicht fressen. Vielleicht auch noch satt von vorhin.

An Zug geholt habe ich auch schon nachgedacht. Ich hatte gestern die Terrassentür gekippt und auch in anderen Zimmern die Fenster schräg. Ansonsten darf sie ja bis zur Kastration nicht raus.

Eben, als sie kurz an ihrem Napf war hat sie, so bilde ich mir ein, zweimal genießt. Bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich Nieser waren...

Zur Temperatur kann ich leider nix sagen, aber noch 2 Kleine Hinweise geben:

Klos sollten pro Katzeim haushalt 1 sein und eines extra...vorallem bei 3 Katzen sollten es mind. 3 Klos sein, oder machen die älteren herren eher nur draußen?

Zudem sind Kippfenster sehr gefährlich, Katzen könnten versuchen rauszuklettern, abrutschen und mit dem hals in den Schlitz rutschen und sich strangulieren, oder auch Pfoten abquetschen...
Mein Rat, entweder von innen vernetzen, oder absichern, dass dies nicht geht, sofern noch nicht gemacht. oder eben, katzen aussperren und richtig offen lüften, bzw Fenster von außen vergittern, damit katze nicht rauskann, aber man richtig lüften kann.

Steht der kastratermin schon? Wartet nicht zu lang.
Ansonsten würde ich die Sache mit dem Auge noch bis morgen beobachten, wenn es eitert/suppt, TA aufsuchen!

Schokoblume
17.08.2011, 23:10
So, sie hat sich mit allen Kräften, Pfoten, Zähnen gewehrt. Ich konnte leider nur bis 38,5 messen, dann musste ich abbrechen, da sie zu sehr gezappelt hat. Weiß auch nicht, ob ich das Thermometer weit genug im After hatte. Wollte nicht zu tief, damit ich sie nicht verletze.

Im Moment futtert sie auch wieder ihr TroFu. Ich fülle den Napf immer so, dass der Boden bedeckt ist. Das Auge lässt sie dabei so gut es geht zu. Ist zwar jetzt seitdem sie wieder wach ist etwas mehr auf, aber OK isses nicht....

seufz

Schokoblume
17.08.2011, 23:22
Hallo Julia,
danke für die Antwort. Katzenklos habe ich insgesamt zwei. Das eine hatte ich extra für draußen bestellt, da die beiden Herren meinten, bei den Nachbarn in den Garten zu machen. Dieses steht jetzt aber in der Waschküche, kann es also sofort wieder in Gebrauch nehmen.
Generell machen die beiden ihr Geschäft ins Klo, im Sommer aber auch draußen, wenn sie nach dem Frühstück raus kommen.

Bei den Fenstern/Balkontüren muss ich - recht hast du - schauen, dass sie da nicht hinkommen kann, wenn diese auf Kipp stehen. Meistens lüfte ich aber richtig mit offenem Fenster/Tür und dann sind auch die jeweiligen Räume von der Zimmertür her geschlossen.

Aber was kann denn nun die Ursache für das viele schlafen sein? Zug geholt (wobei ich nicht stundenlang lüfte) und jetzt bissl verschnupft?
Oder die letzte Zeit zu ausgiebig herumgetollt und sich vom Kater eine gefangen...

Ein wenig Tränenflüssigkeit ist schon am Auge. Ich werde es über Nacht wegmachen, so dass ich morgen früh sehen kann, ob und wieviel wieder da ist.

Der Termin steht noch nicht. Wann nach der Imfpung ist die denn möglich? Oder ist das egal?

Tuuli
17.08.2011, 23:23
Das hört sich nicht nach Fieber an, zwischen 38° und 39°C liegt bei Katzen die Normaltemperatur.

Das mit den gekippten Fenstern kann schon des Rätsels Lösung sein, ich könnte mir schon vorstellen das sie sich nen Zug geholt hat. Gekippte Fenster sind echt tükisch.

Also, wenn sie nicht apatisch wird und weiterhin frisst und trinkt dann mach dir keine zu großen Sorgen. Natürlich solltest du zum TA wenn die Anzeichen einer Erkältung morgen stärker sind. Bei so kleine Katzen muss man da immer ein bissl vorsichtiger sein. Da entwickelt sich aus nem harmlosen Schnupfen schnell was schlimmeres, auch wenn die Mäuse geimpft sind.

Bzgl. der Kippfenster, pass bitte auf, das ist echt höllisch gefährlich.

Halte uns doch bitte auf dem laufenden obs der Maus besser geht. :bl:

Ach so, wie heißen denn die Fellnasen? Kleine Maus schreiben ist ja süß, aber ein Name ist doch ein bissl netter. :o

Tuuli
17.08.2011, 23:25
Hm, könnte das ne Bindehautentzündung sein. Das kriegen kleine Katzen sehr schnell :?:

Ach so, war das die 2. Impfung oder die 1. Impfung?
Also die Impfung geht schon aufs Immunsystem, aber ich denke das du da jetzt nicht länger warten musst.

Schokoblume
17.08.2011, 23:39
Hallo Manu,
danke für die Antwort. Die beiden "alten" heißen Merlin und Simba und unser Neuzugang ist eine Griechin, die haben wir von unserem Rhodos-Urlaub mitgebracht und heißt deswegen Olympia. :-) Sie war wohl die letzte aus dem Wurf der Hotelkatzen, keine Streunerin.

Die TÄ hat sie am 25.07. auf dreieinhalb Monate geschätzt. Auch wenn jeweils zwei Impfungen drin stehen im Pass (wenn ich es jetzt auswendig im Kopf habe), hat sie denke ich jeweils nur eine gemacht. Sonst hätte sie nicht ausreisen dürfen.
Wann sind denn dann eigentlich die nächsten Impfungen (zweiten) fällig??

Naja, das Temp-Messen habe ich leider nicht zu Ende bringen können, von daher weiß ich nicht, ob die Temp noch höher gegangen wäre...

Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten.

Danke an alle, die gelesen / geantwortet haben. Prima, dass es solche Foren gibt, bei denen man auch zu später Stunde noch Hilfe bekommen kann.
Grüßle und GN8

UlliLili
17.08.2011, 23:55
Ein Auge zukneifen kann auch ein Fremdkörper drin sein, ein bisschen Streu oder so. Dann reiben die Katzen aber meist mit der Pfote dran. Eine Verletzung durch einen Pfotenhieb ist möglich, aber das heilt dann doch fast immer ohne Probleme ab. Komisch ist, dass sie so ruhig ist. Aber kleine Katzen machen ja immer mal einen Infekt durch. Und wie bei kleinen Kindern auch, wenn sie die zweiten Zähne kriegen, hängen sie auch manchmal durch.
Freut mich, eine kleine Griechin. Die Impfung würde ich dann machen lassen, wenn sie komplett gesund ist, also kein Niesen oder so. Normal so drei bis vier Wochen nach der Erstimpfung. Und die Katzen aus dem Süden sind oft schon sehr früh rollig. Obwohl, die hiesigen auch immer früher.
Gruß an Olympia! Ulli

Schokoblume
18.08.2011, 16:56
Huhu,
also, war nun beim Tierarzt und der hat festgestellt, dass da ein kleiner Kratzer auf der Hornhaut ist. Jetzt muss ich zwei- bis dreimal täglich eine Salbe aufs Auge machen und nächste Woche zur Kontrolle. Bis dahin sollte es weg sein.

Sofern nächste Woche alles OK bei ihr ist, werden dann die zweiten Impfungen nachgeholt und so im Oktober soll dann die Kastration sein.

Da bin ich aber echt froh, dass nichts schlimmeres ist.
Danke an alle, die mit Rat zur Seite standen.

Gruß an Olympia ist ausgerichtet :-)