PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tabletteneinnahme



Novally
24.07.2011, 23:11
Hallo zusammen,

ich bräuchte dringend ein paar gute Ratschläge bei folgendem Problem:

Meine beiden Katzen müssen über zwei Wochen zweimal täglich eine Tablette (Antibiotikum Doxycyclin) einnehmen. Da ich alleine bin, klappt es leider nicht mit Festhalten, Maul aufmachen und Tablette reinwerfen wie beim Tierarzt... Also versuche ich, die Tabletten unters Futter zu mogeln, was schlecht funktioniert, weil die Katzen manchmal ihr Futter verschmähen, erst viel später oder gar nicht fressen, ich kann also nicht kontrollieren, ob sie ihre Tabletten auch wirklich kriegen. Was gibt es denn für Tricks, wie ich die Tabletten am besten in meine beiden Katzen reinkriege?

Und noch eine kurze Frage: der Tierarzt meinte, ich müsste die Tabletten absetzen bzw. reduzieren, wenn eine Katze Durchfall kriegt oder erbricht. Beide Katzen gehen aber abwechselnd auf mehrere Toiletten, manchmal kommt man nach Hause und findet eine Pfütze mit Erbochenem, wie soll man da zuordnen, welche Miez das Antibiotikum nicht verträgt?

Viele Grüße,
Novally

Tuuli
24.07.2011, 23:23
Hallo :cu:

Gibt es etwas das deine Katzen ganz besonders gern als Leckerli futtern?
Malzpaste, Mulitpaste, Aldi-Stängchen, Leberwurst?
Du könntest die Tabletten kleinmörsern und in Malz- u. Multipaste einarbeite, vierteln und in die Aldi-Stängelchen tun oder in Leberwurst einrollen.
Ansonsten kann ich noch den Tipp geben, Tablette zermörsern in Wasser oder Katzenmilch einrühren und mit einer Spritze ins Mäulchen geben.

Zum zweiten Problem, da gehts mir genauso, ich beobachte die Fellnasen dann genau wenn ich daheim bin. Bei DF riecht man es oft an der Katze, aber bei Erbrochenem sieht man es nicht. :o

Carina-Mac
25.07.2011, 17:22
:cu: Hallo

oh je Tabletten geben :sporty:
Probier es mit Leberwust, Cat-Stick von Vitakraft (die sind relativ dick, ein Loch oben rein machen und dann die Tablette hinein stecken... hat bei Ginger ganz gut geklappt) oder Butter und wenn Butter allein nicht klappt, dann die Butter in Wurst einwickeln. Oder wie wäre es mit Hühnerherz?

Viel Erfolg:)

Ariane_75
25.07.2011, 17:45
Also,

in einem anderen Forum habe ich mal von jemandem gelesen, die sagte, dass sie der Katze die Tablette ins Mäulchen steckt und sie dann sofort fallen lässt (aus dem Arm - so ca. 50 bis 100 cm Höhe), weil das bei der Katze dann den Schluckreflex auslöst. Ich fand das sehr interessant, habe es aber ehrlich gesagt noch nicht selbst ausprobiert. Aber wenn die anderen Tips alle nicht fruchten, kannst Du es zur Not ja auch mal damit probieren.

Im Internet gibt es eine Tabletten-Eingabehilfe (http://tiershop.de/wbc.php?sid=7854072cfcb3&pid=1353&tpl=produktdetailneu.html) - ach ja, und es gibt auch Kapseln mit Hühnchengeschmack, die nur dafür da sind. Da füllt man die Tablette rein und dann riecht bzw. schmeckt die Katze es nicht mehr. Dazu können Dir aber auch andere Foris noch mehr sagen - da meine Katzis ihre Tabletten alle brav nehmen, solange sie in Leberwurst verpackt sind, habe ich in dem Bereich fast nur theoretische Erfahrung...

PoldiMama
25.07.2011, 18:01
Wenn die Tablette im Maul der Katze ist, kurz den Mund zuhalten und mit dem feuchten Zeigefinger über die Nase der Katze fahren. Die Katze putzt sich reflexartig die Nase ab und schluckt dabei - seit ich diesen Trick anwende, klappt das Tablettengeben ohne Probleme.

LG

Grizabella
25.07.2011, 18:16
Tricks sind meist sowieso nichts für Katzen, dazu sind die viel zu gescheit. Ich gebe Tabletten sowieso am liebsten alleine, weil die Katzen so einen menschlichen Aufmarsch nicht so sehr mögen.

Entweder setzt man die Katze wie beim TA vor sich auf den Tisch und hat die Tablette schon zwischen Daumen und Zeigefinger, mit derselben Hand lässt sich auch von der Seite her das Mäulchen leicht öffnen. TIEF HINEINSTECKEN, bitte!! Notfalls kann die freibleibende Hand die Katze am Nackenfell halten. Wenn das ganz schnell geht, schafft man das bei jeder Katze, der TA schaffts auch - meine Tierärztin macht zugegebenerweise ein zusätzliches Geschäft damit, dass sie eine Helferin in der Gegend herumschickt, die den Patientenkatzen die Medikamente verabreicht, kostet aber extra, und nicht zu wenig.

Oder die Tablette zermörsern und mit Wasser in einer Spritze verabreichen, bitte Wurmtabletten ohne Wasser geben.

Für ganz wehrhafte Katzen: der Katze mit der linken Hand im Nacken ein Lätzchen (das kann irgendein festes Tuch sein, so dass das Schlagen mit Krallen nicht möglich ist) festhalten, Rücken der Katze zu dir, dass sie nicht nach hinten wegtauchen kann. Mit der rechten Hand die Tablette einschieben (TIEF!), ev. Mäulchen ganz kurz zu halten. Sollte immer klappen.

Den Tabletten-Eingeber hat mir die Tierärztin einmal gegeben, aber ich habe es lieber "eigenhändig".

Meine Katzen werden überaus verzärtelt, aber bei Medikamenteneinnahme und "Indenkennelpacken" (vor TA-Besuch) verhandle ich keinesfalls. :eek: :eek: :D :D

Jule_77
26.07.2011, 15:12
Meine persönliche Erfahrung mit der Eingabe von Tabletten: der direkte Weg, sprich: ins Mäulchen und weg damit. Ich weiss, leichter gesagt als getan, aber Du hast ja selber schon erkannt, dass man schlecht kontrollieren kann wo wie viel gelandet ist.
Kann Dir nicht jemand in den zwei Wochen helfen? Ist doch keine Ewigkeit.

Wir handhaben das immer so, dass mein Mann den Kater fängt und auf den Arm nimmt, mit dem Köpfchen in die Armbeuge und ich mache das Mäulchen auf und stecke die Tablette rein. Wenn sie tief genug rein geschoben wird und man dann das Mäulchen zuhält und ein bisschen den Kehlkopf massiert, schluckt er automatisch. Ist bei uns schon zur Routine geworden.

Puschlmietze
26.07.2011, 16:46
Sunny und Mausi bekommen ihre Tabletten mit Käsepaste. Die lieben alle. Entweder wird sie mit Tablette abgeschleckt, oder ich schmiere die Paste tief hinten ins Mäulchen ( manchmal sind sie satt und da zieht nichts mehr :p )
Wenn man viermal am Tag sowas verabreichen muss, kann man nicht viel rumprobieren. Vor allem morgens muss es schnell gehen.
Aber das mit dem Nasenwischen muss ich mal probieren :D