PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo, Ich grüße Euch



mutterschiff
22.07.2011, 10:20
Bin neu bei Euch.
Ich bin weiblich ,verh.und nicht mehr berufstätig.
Wohne seit 5 Jahren auf dem Land.
Möchte noch jemand etwas über mich wissen,bitte anschreiben.
Jetzt mein Problem! Wir haben seit 1 1/2 Jahren eine kleine Katze (Missy).
Sie ist uns zugelaufen (hat uns adoptiert).Wir haben Sie vor einem halben Jahr kastrieren lassen.Sie ist viel drausen,Nachts bleibt Sie drinnen.
Seit zwei Tagen kakt Sie unter den Herd.Der Kot ist weich,aber kein durchfall.
Missy macht sonst nur drausen.Sie ist sehr verschmust und spielt gern mit
der Katzenangel.
Vieleicht kann mir jemand einen Tip geben,woran es liegen könnte.
Und nein es hat sich bei uns nichts geändert ,alles ist wie Sie es gewöhnt ist.

Lg
Mutterschiff:?:

Chilli2504
22.07.2011, 10:42
Wieviele Katzenklos hat sie im Haus? Auch eine Katze die immer draussen macht, braucht 1-2 Tois drinnen, am besten mit einer feinen Streu.
Wann ist sie das letzte Mal entwurmt worden?

Schnipsel
22.07.2011, 12:15
Bei meinem Katerchen hatten wir vor zwei Wochen das selbe Problem.
Er hatte Giardien.
Vielleicht vom TA testen lassen :)

PS: Willkommen im Forum :cu:

Drottning
22.07.2011, 12:45
Ich vermute: Gar kein Katzenklo.

Lösung: Ein bis zwei aufstellen. Offene (ohne Haube) mit feiner Klumpstreu. Tierarzt ist auf jeden Fall auch wichtig, aber mir scheint, es liegt einfach am fehlenden Klo. "Macht ja immer draußen"...

Akashas
22.07.2011, 12:59
Öhm mal ne ganz doofe Frage: Kriecht sie wirklich unter den Herd wenn sie ihr Geschäft verrrichtet und macht sie das jetzt immer oder geht sie draußen auch noch?

Das erinnert mich nämlich ein bisschen an ne Geschichte von einer Bekannten, aber erzähl uns einfach mal ein bisschen mehr (wieviele Klos, welche Klos, usw) bevor ich dazu jetzt wilde Spekulierungen anstelle :)

mutterschiff
23.07.2011, 08:54
Guten Morgen,
Danke für die Antworten.
Nein Sie hat kein Klo drinn,wir haben eins aber da ging Sie nicht drauf (haben wir dann weg gestellt).Heute ist nichts passiert.Küche ist sauber.
Montag geht es zum Tierarzt.Entwurmt worden ist Sie zuletzt vor vier Monaten.
Und der Herd hat unten viel platz Sie kommt gut drunter.


Ps.Danke für den Willkommens Gruß Mutterschiff

Tuuli
23.07.2011, 09:48
:hi: auch von mir!

Ich würde zur Sicherheit nochmal ein Klo aufstellen. Mach ein feines Streu rein und obendrauf etwas Erde von draußen (evtl. wo sie rein gemacht hat). Dann erkennt sie den Klo als Klo.

Evtl. hat sie momenta nen Infekt und konnte nicht mehr einhalten bis sie Morgens raus durfte und wenn kein Klo da ist..... :?:

Minione
23.07.2011, 10:17
:hi: :cu:
Also ich habe 2 Freigänger und immer 2 Klos stehn! Überwiegend "verstauben" sie aber ich finds super wichtig das am gewohnten Ort was steht und bekannt ist. Letztes Jahr war meine Baghira krank und durfte 1 Woche nicht raus, da ging sie selbstversändlich aufs Klo. Aber: sie gehn auch sonst total unmotiviert mal drauf! Man soll nicht meinen sie nutzen es garnicht. Vorletzte Nacht z.Bsp hats geschüttet ohne Ende da hüpfte Baghira ausm Bett, rannte zum Klo und wieder zurück. Du schreibst nachts geht Missy nicht raus. Weil sie nicht will oder nicht kann?? Stell dir vor ihr lasst sie nicht raus und sie muss tatsächlich mal wo soll sie dann hin?? Stell einfach mal wie empfohlen nen Klöchen auf, TA am Montag ist auf jeden Fall auch richtig und gut. Und berichte bitte weiter! :bl:

Chilli2504
23.07.2011, 15:42
Unser Freigänger hatte auch immer ein Klo für Notfälle und ich finde es wichtig das die Katzen wissen wo sie im Fall der Fälle hinkönnen, also das Klo nicht ständig umstellen. Wenn die Katze mal krank ist, oder mal drinbleiben muss, ist die Umstellung/Umgewöhnung nicht zu heftig fürs Tier. Schau mal hier zum Beispiel
http://forum.zooplus.de/katzen-gesundheit-medizin/t-wielange-ohne-klo-ungefahrlich-80516.html

Schnurribärchen
23.07.2011, 18:28
Meine vier Freigänger haben auch Klos mit Katzenstreu. Eins steht im Flur und eins auf der Terrasse unter dem Tisch wettergeschützt. Beide werden bei Regen zum Pieseln benutzt. Im Winter stelle ich aber mehr Klos auf, weil die Katzen dann weniger Zeit draussen verbringen.

LG
Claudia

Zuckerfee
24.07.2011, 03:08
Ach ja und Wurmkuren sind nie präventiv. Sie helfen nur bei akutem Wurmbefall
und dann auch nicht bei allen Arten von Würmern.
Also morgens entwurmt, abends die falsche Fliege gefressen...wieder Wurmbefall.
Daher halte ich Entwurmung ohne Diagnose auch für nicht besonders sinnvoll, obwohl
es natürlich üblich ist.
Weicher Kot ist meiner Meinung nach nicht normal...

mutterschiff
25.07.2011, 12:11
Hallo,
Haben heute Abend einen Termin beim Tierarzt.
Werde dann berichten.
Das Wochenende hat Missy sehr ruhig verbracht,was sonst nicht Ihre Art
ist.Nase war trocken und die Ohren sehr warm.


Lg
Mutterschiff:wd: