PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : super medi tipp für darmschwache....



Schmusi83
21.07.2011, 22:27
mit diesem problem steh ich sicher nicht allein da,deswegen für alle ein tipp um evtl mal wieder um den tierarzt herum zu kommen.seit ich meinen kater habe (mit acht wochen) hatte er nur probleme mit seinem darm,ständig und ständig bekam er trotz sorgfältigem futter immer wieder darmentzüdungen.begonnen hatte es immer gleich:der kot fing an unerträglich zu stinken,wurde von tag zu tag heller und wenn ich dann nicht zum arzt bin war wieder blut mit im kot.nach jeder behandlung beim arzt konnte ich davon ausgehen das es nach spätestens vier wochen wieder losging.ich hatte die NASE voll.wenn der tierarzt mir kein anderes aufbaupräparat geben wollte suche ich mir eben selbst eins....auf gut glück hab ich in er online apotheke DE GROENE OS PROBIO FORTE pulver bestellt (mehr wie "rausschiessen "kanns ja nicht) und siehe da!!!WEG!!!von tag zu tag wurde es besser,seither bekommt er es kurweise von mir verpasst.kleiner tip.auf der packung steht 2 löffel für katzen,einer reicht aber,so kann der darm noch selbst mitarbeiten und wird gut unterstützt.die rettung für viele die die tierarztbesuche nicht mehr zählen können und auf ständiges antibiotikum verzichten möchten!!!noch ein tipp: babynahrung anstelle von katzenfertigfutter (ein paar tage oder zwischendurch) in der sorte hühnchen mit reis püriert oder rindfleisch püriert tut dem darm gut und gibt wunderschönes fell

Drottning
21.07.2011, 22:35
um evtl mal wieder um den tierarzt herum zu kommen.

Mal davon abgesehen, dass dein Beitrag völlig unübersichtlich ist, fehlende Groß- und Kleinschreibung, Leerzeichen nach Satzzeichen, keine Absätze, deshalb lese ich auch nicht durch, WAS du da von dir gibst, aber diesen Satzteil, den ich da zitiere, habe ich wiederholt von dir gelesen. Das scheint wohl deins zu sein... egal, wie's der Katze geht. :(

UlliLili
22.07.2011, 00:38
Nach meiner unfreundlichen Vorschreiberin bedanke ich mich ausdrücklich für den Tipp. Wie gibst Du das denn? Ins Futter? Gibt es das denn nur bei medpets? Gruß, Ulli

Chilli2504
22.07.2011, 00:56
...und ständig bekam er trotz sorgfältigem futter ...

(persian von royal canin) und tagsüber schmußi thunfisch nass).
Und immernoch finde ich das das kein gutes oder "sorgfältig ausgesuchtes" Futter ist. Hast du meine Links überhaupt gelesen?

Coonie2010
22.07.2011, 08:57
Ich finde die o.g. Futtersorten auch alles andere als "sorgfältig" ausgewählt...

Aber davon ab, würde ich nicht eigenverantwortlich irgendein Medikament bestellen und es dem Tier einfach mal so verabreichen... Es kann durchaus mehr als "rausschießen", gerade wenn die Fellnase schon so arge Probleme mit dem Darm hat.

Ich freu mich für Dich, dass es gut gegangen ist und es Deiner Miez jetzt scheinbar gut geht. Auch wenn ICH diesem "Frieden" nicht trauen würde und das zumindest nochmal mit einem TA abklären würde, was ich da eigenverantwortlich getan habe....

Diandrina74
22.07.2011, 15:06
Hallo Schmusi,

also ich würde erstmal durch einen Tierarzt sorgfältig ablären lassen, warum es bei Deinem kleinen Kater zu diesen Darmproblemen kommt!!
Das kann verschiedene Gründe haben, die man nicht einfach ignorieren sollte. Eine eigene Diagnose zu stellen, um den Tierarzt zu umgehen wäre eine Qual für das Tier. Es kann schon gut sein, dass Dein Pulverchen vorerst eine Wirkung zeigt, aber Du kannst es ja nicht auf Dauer verabreichen. Das wäre keine gute Lösung!
Babynahrung finde ich jetzt nicht so optimal, da dem Kleinen jede Menge Stoffe fehlen, dann lieber doch selbst Hühnchen kochen und es dann suplementieren;)

Liebe Grüsse
Nicky

Minione
22.07.2011, 15:56
Doch, Babynahrung oder gekochtes Huhn pur kann bzw. soll man ruhig EIN PAAR Tage geben bis sich Magen/Darm wieder beruhigt da. Ist die beste Schonkost und bei ein paar Tagen sind Mangelerscheinungen nicht zu befürchten. Und hat den Vorteil dass es meist sehr gern genommen wird, wenn eh schon nix mehr ins Tier reingeht bzw. sofort wieder rauskommt.

Schmusi83
22.07.2011, 18:58
Mal davon abgesehen, dass dein Beitrag völlig unübersichtlich ist, fehlende Groß- und Kleinschreibung, Leerzeichen nach Satzzeichen, keine Absätze, deshalb lese ich auch nicht durch, WAS du da von dir gibst, aber diesen Satzteil, den ich da zitiere, habe ich wiederholt von dir gelesen. Das scheint wohl deins zu sein... egal, wie's der Katze geht. :(

ja meiner katze gehts furchtbar schlecht wird regelmässig misshandelt und gequält....erlaube dir bitte nicht solche anmaßungen.seit er acht wochen alt ist bin ich VIP gast beim arzt weil er ständig was hatte.bisweilen habe gut und gerne 800 euro da liegen lassen und der arzt gibt mir KEIN anständiges mittel.also bleib enweder sachlich,oder schreib mir nicht so eine frechheit wenn dir meine artikel hier nicht gefallen zwingt dich keiner dazu sie zu lesen geschweige denn sie zu beantworten.

Schmusi83
22.07.2011, 19:12
Und immernoch finde ich das das kein gutes oder "sorgfältig ausgesuchtes" Futter ist. Hast du meine Links überhaupt gelesen?

ja die seiten kannte ich aber glaub schon,durch seine darmprobleme habe ich mich unendliche stunden mit der ernährung beschäftigt.habe im gesundheitforum aber im laaangen beitrag geschrieben warum ich das so füttere.anfangs bekamen sie animonda bis sie plötzlich nichts mehr angerührt hat.select gold ging gar nicht da hat er durchfall bekommen und von vielen anderen marken auch.barfen kann ich nur bei ihr sie vertägt das gut aber er kriegt echte schwierigkeiten sobald zuviel fleisch ins spiel kommt und nicht mal der arzt weiss warum.(glaub mir wäre mir viel lieber gewesen.fleisch kommt moich günstiger als dieses schw...teure trofu).als er klein war hatte er eeewig würmer die wir trotz ständiger wurmkur nicht losgeworden sind.denke dass sein darm einfach dadurch sehr angegriffen ist.nachdem wir also die ganze palette nafu ausm fressnapf durch hatten,(will ja auch das sie mehr nafu fressen,trofu soll ja nicht das hauptfutter sein)sind wir bei schmußi fisch stehen geblieben.das frisst sie lieeebend gern,und aber auch nur noch das; und er verträgt es gott sei dank.das spucken war auch gleich weg als er es geschafft hat sich die haare rauszuwürgen.mit ein bisschen hilfe von malzpaste wars nach zwei tagen weg.aber voll lieb das du mir die links geschickt hast

Schmusi83
22.07.2011, 19:17
Nach meiner unfreundlichen Vorschreiberin bedanke ich mich ausdrücklich für den Tipp. Wie gibst Du das denn? Ins Futter? Gibt es das denn nur bei medpets? Gruß, Ulli

ich frage mich warum mir solche leute dann antworten wenn ihnen meine beiträge nicht gefallen...naja wie auch immer hallo ertsmal.ja das pulver kommt einmal täglich übers futter,er frisst es auch ohne probleme mit.wie gesagt er bekommt nur einen dosierlöffel und den nichtmal ganz voll,aber das reicht schon um zu helfen.in diesem mittel sind darmbakterien die auch im joghurt enthalten sind.den veträgt er leider nicht so gut,deswegen bin ich auf das pulver ausgewichen.bei medpets auf jeden fall auf anderen seiten hab ich sie noch nicht gesehen.liebe grüsse

Schmusi83
22.07.2011, 19:23
Ich finde die o.g. Futtersorten auch alles andere als "sorgfältig" ausgewählt...

Aber davon ab, würde ich nicht eigenverantwortlich irgendein Medikament bestellen und es dem Tier einfach mal so verabreichen... Es kann durchaus mehr als "rausschießen", gerade wenn die Fellnase schon so arge Probleme mit dem Darm hat.

Ich freu mich für Dich, dass es gut gegangen ist und es Deiner Miez jetzt scheinbar gut geht. Auch wenn ICH diesem "Frieden" nicht trauen würde und das zumindest nochmal mit einem TA abklären würde, was ich da eigenverantwortlich getan habe....

da siehst du wie verzweifelt ich war.die stunden die ich beim doc mit ihm war oder auch nur mit proben von seinem stuhl kann ich nimmer zählen und nachdem ich "hundertmal" dort war,und zwar IMMER mitm gleichen problem und der arzt mir nicht helfen konnte oder wollte und mir keinerlei präparate mitgegeben hat,hats mir irgendwann einfach gerreicht.wenn es das nächste mal "losgehen" sollte such ich sowieso nen neuen arzt auf.der hat mir auch damals wurmpaste gegeben die NIE angeschlagen hat und nachdm ich ihm dsa gesagt hab blieb er trotzdem bei seiner meinung das NUR DAS wirkt...das hab ich jetzt davon weil ich auf ihn gehört hab.wochenlang als kitten würmer und heute nen kaputten darm...auch damals hats mir irgendwann gerreicht und ich hab eigenständig milbemax gekauft,sonst würde er wohl heut noch damit rumlaufen der arme kerl.:mad:

Schmusi83
22.07.2011, 19:28
Hallo Schmusi,

also ich würde erstmal durch einen Tierarzt sorgfältig ablären lassen, warum es bei Deinem kleinen Kater zu diesen Darmproblemen kommt!!
Das kann verschiedene Gründe haben, die man nicht einfach ignorieren sollte. Eine eigene Diagnose zu stellen, um den Tierarzt zu umgehen wäre eine Qual für das Tier. Es kann schon gut sein, dass Dein Pulverchen vorerst eine Wirkung zeigt, aber Du kannst es ja nicht auf Dauer verabreichen. Das wäre keine gute Lösung!
Babynahrung finde ich jetzt nicht so optimal, da dem Kleinen jede Menge Stoffe fehlen, dann lieber doch selbst Hühnchen kochen und es dann suplementieren;)

Liebe Grüsse
Nicky

da hats du von grund auf recht aber ich kann die male nimmer zählen,sooft war ich schon beim doc wegen ihm und immer wegen dem gleichen.getan hat sich nix,nur das zwei schöne urlaubswochen an geld flöten gegangen sind:0( (naja was tut man nicht alles fürs schatzele)und jedesmal anitbiotikum will ich vermeiden wenns auch schonender geht.

Diandrina74
22.07.2011, 21:40
@Schmusi
Ich kann Dich gut verstehen, wenn Du schon soo oft beim Doc warst und er bzw. Euch nicht weiterhelfen konnte, sondern nur das Geld aus der Tasche gezogen hat. Ein wohl sehr "kompetenter Arzt". Da würde ich auch verzweifeln:(
Suche Dir am besten einen anderen Doc und lass dort nochmal genau abklären, was mit dem Kleinen los ist. Es muss doch einen Grund für seinen Durchfall geben, da hilft auch kein Antibiotikum. Jedenfalls drücke ich Dir die Daumen, dass es dem Katerchen bald besser geht;)

Schmusi83
22.07.2011, 22:41
@Schmusi
Ich kann Dich gut verstehen, wenn Du schon soo oft beim Doc warst und er bzw. Euch nicht weiterhelfen konnte, sondern nur das Geld aus der Tasche gezogen hat. Ein wohl sehr "kompetenter Arzt". Da würde ich auch verzweifeln:(
Suche Dir am besten einen anderen Doc und lass dort nochmal genau abklären, was mit dem Kleinen los ist. Es muss doch einen Grund für seinen Durchfall geben, da hilft auch kein Antibiotikum. Jedenfalls drücke ich Dir die Daumen, dass es dem Katerchen bald besser geht;)


Durchfall hat er gott sei dank nie,soweit hab ihs nie kommen lassen.Ich bin mit ihm zum Arzt wenns angefangen hat.So alle acht Wochen :mad: werde sowieso bald zum impfen müssen, ich denke das ich den TA dann wechsle.Der absolute hohn von meinem war es, als er mir doch tasächlich-nachdem ich hunderte von euro dort schon liegen hab lassen- eine fünf euro rechnung nach Hause geschickt hat."Beratung ohne Untersuchung". nachdem ich dort angerufen hatte und eine Information wollte.Genial oder?

Diandrina74
22.07.2011, 23:43
Der absolute hohn von meinem war es, als er mir doch tasächlich-nachdem ich hunderte von euro dort schon liegen hab lassen- eine fünf euro rechnung nach Hause geschickt hat."Beratung ohne Untersuchung". nachdem ich dort angerufen hatte und eine Information wollte.Genial oder?

Das ist ja wohl echt der Hammer, sowas nennt man geldgeil. Wenn ich ein Problem habe und meinen Tierarzt kontaktiere, dann zahle ich nichts ... ich habe doch schliesslich keine Hotline angerufen!
Dann schau Dich schnellstmöglich nach einem anderen Tierarzt um;)

Schmusi83
23.07.2011, 12:05
Das ist ja wohl echt der Hammer, sowas nennt man geldgeil. Wenn ich ein Problem habe und meinen Tierarzt kontaktiere, dann zahle ich nichts ... ich habe doch schliesslich keine Hotline angerufen!
Dann schau Dich schnellstmöglich nach einem anderen Tierarzt um;)

ja das dachte ich auch.ist halt echt mehr wie ärgerlich weil der gleich neben an ist und ich zur zeit kein auto hab.aber mir wurde schon von vielen freunden einer wärmstens empfohlen,zwar eine ortschaft weiter aber zur not würd ich für die zwerge auch mitm taxi dorthin.dem kater gehts wieder bestens,ich habe jetzt nachts das trofu auf ein paar "brösel"reduziert,gerade so das es reicht um mir nachts nicht die ohren vollzumaunzen :tu: und er sich nicht überfressen kann.hoffe das mit seinem darm wird irgendwann besser,in diesem pulver das ich gekauft habe sind darmbakterien gleich wie im naturjoghurt drin,nur leider vertägt er den nicht so gut.aber das pulver hat super angeschlagen.hast du viell.auch noch hausmittelchen?das moorliquid von zooplus hatte ich auch probiert,das hat leider nicht geholfen.

Chilli2504
23.07.2011, 17:22
Hast du schon mal eine Ausschlussdiät versucht? Wenn du schreibst er hat mit viel Fleisch ein Problem, liegt es vielleicht an einer Sorte?

Schmusi83
23.07.2011, 23:06
Hast du schon mal eine Ausschlussdiät versucht? Wenn du schreibst er hat mit viel Fleisch ein Problem, liegt es vielleicht an einer Sorte?

Ja hab ich schon versucht,hatte mir der Arzt damals geraten.Ohne Erfolg. Danach sagte er ich soll am besten roh füttern, weil in den meisten Katzenfuttern soviele Zusätze drin sind,und wenn ichs koche gehen viele Nähstoffe verloren.Shakira liebt das und verträgt es super,nur auf MR.Tingles trifft leider beides nicht zu.Nachdem der Stuhl dann noch heller und noch stinkender geworden war(die nächste Entzündung lies nicht lang auf sich warten),meinte er es kann sein das sein Darm nicht resistent genug ist um mit den Keimen im Fleisch fertig zu werden.Solange ich Futter verwende indem etwas Geteide enthalten ist,ist es besser. Wenn ich Futter selbst mache,immer mit Reis,Kartoffel... dazu.Naja was soll ich sagen?Er ist ein phänomen an sich :D
Deswegen hatte ich auch dieses Pulver gekauft,solange er diese (ihm scheinbar fehlenden Bakterien) zugeführt bekommt ist alles bestens.Wenn ichs absetze ist der unterschied gleich zu merken...ähem...zu riechen...:-(0)

Chilli2504
24.07.2011, 11:18
Ja hab ich schon versucht,hatte mir der Arzt damals geraten.Ohne Erfolg. Danach sagte er ich soll am besten roh füttern, weil in den meisten Katzenfuttern soviele Zusätze drin sind,und wenn ichs koche gehen viele Nähstoffe verloren.Shakira liebt das und verträgt es super,nur auf MR.Tingles trifft leider beides nicht zu.Nachdem der Stuhl dann noch heller und noch stinkender geworden war(die nächste Entzündung lies nicht lang auf sich warten),meinte er es kann sein das sein Darm nicht resistent genug ist um mit den Keimen im Fleisch fertig zu werden.Solange ich Futter verwende indem etwas Geteide enthalten ist,ist es besser. Wenn ich Futter selbst mache,immer mit Reis,Kartoffel... dazu.Naja was soll ich sagen?Er ist ein phänomen an sich :D
Deswegen hatte ich auch dieses Pulver gekauft,solange er diese (ihm scheinbar fehlenden Bakterien) zugeführt bekommt ist alles bestens.Wenn ichs absetze ist der unterschied gleich zu merken...ähem...zu riechen...:-(0)

Das klingt wie ein Problem mit der Bauchspeicheldrüse, wurde die mal untersucht?

Schmusi83
24.07.2011, 13:04
Das klingt wie ein Problem mit der Bauchspeicheldrüse, wurde die mal untersucht?

Nein die hat er leider bislang noch nicht Untersucht.Werde dort aber auch nur noch im Notfall hingehen.In acht Wochen muss ich die beiden sowieso scheren lassen gehen,da wir zwei Wochen in Urlaub sind, und kämmen darf nur die "Mutti" ;) dann werd ich den neuen Arzt mal darauf ansprechen.Ich hoffe das hört dann irgendwann auf. Wirklich dramatisch ist es eigentlich nie(kein durchfall oder Blut im Stuhl) Aber furchtbar nervig,wenn das einfach nicht weggeht. Dank dir auf jeden fall für den Tip. Mein Arzt hatte DAS noch nicht mal erwähnt

Chilli2504
24.07.2011, 18:53
Es könnte passen da du schreibst das die Haufen sehr stinken und es hin und wieder besser ist. Es wäre auch gut behandelbar. Frag auf jeden Fall mal nach! Und berichte weiter!

Schmusi83
24.07.2011, 21:03
Es könnte passen da du schreibst das die Haufen sehr stinken und es hin und wieder besser ist. Es wäre auch gut behandelbar. Frag auf jeden Fall mal nach! Und berichte weiter!

voll spitze,jetzt hab ich endlich nen anhaltspunkt.DANKE DANKE :D ich berichte auf jeden fall weiterhin.