PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze niest gelbes dickes Sekret



Angela67
12.07.2011, 14:12
Hallo zusammen,

ich benötige euren Rat bezüglich einer recht wild gebliebenen Katze. Sie lässt sich nicht einfangen, geschweige denn zum Tierarzt bringen. Da sie allerdings krank zu sein schein, und öfters dickes, gelbes Sekret niest, möchte ich für sie was tun.

Mein Tierarzt hat mir schon öfters Tabletten gegeben, die ich klein gemacht unters Futter gemischt habe, aber dieses Futter hat sie dann niemals angerührt (obwohl manche Tabletten geschmacksneutral gewesen sein sollten). Ich weiß mir nicht mehr zu helfen, und möchte es mit Bachblüten oder Homöopathie versuchen. Kann mir jemand das perfekte Mittelchen empfehlen ? Aus Erfahrung weiß ich, daß diese Katze nichts bitter schmeckendes oder riechendes anrühren wird....

Oder habt ihr eventuell mit anderen, normalen Medikamenten, die für den Mensch bestimmt sind, gute Erfahrungen gemacht ? Eventuell Echinacea ??

Bin für jeden guten Tipp dankbar.

Merci + Gruß,
Angela

Quaisoir
12.07.2011, 15:08
Das hört sich für mich nach einem üblen Katzenschnupfen an, und da helfen (zumindst soweit ich weiß) die "harmloseren" Mittel nicht wirklich. :(

lammi88
12.07.2011, 15:19
Da Katzenschnupfen durch einen Virus ausgelöst wird, kannst Du den nur mit harten Mitteln bekämpfen. Mit Homöopathie kannst Du den Schleim und den Husten lösen, so daß der Schnupfen besser behandelbar ist, aber letztlich gehts nur mit AB.

Besorge Dir aus dem Tierschutz eine Falle, bestücke die mit Thunfisch und hoffe, daß sie reingeht. Dann kann man sie im Käfig sedieren und behandeln.ggf kann der Tierschutz sie auch bis zur Genesung bei sich unterbringen und dort vor ORt behandeln. Das würde die Sache einfacher machen. Frag doch einfach mal nach, ob man Die dort Hilfe anbieten kann :tu: