PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flöckchen hat es nicht geschafft (Kiefertumor)



Manuela
11.07.2011, 21:20
Leider ist es nicht gut gegangen.

Das Ergebnis war bösartig gewesen und der Tumor einer der fiesesten Sorte.

Das bedeutete also in den letzten Wochen, mich nun auch von meiner letzten mir noch verbliebenen Katze zu verabschieden. Ansonsten hatte sie Top-Blutwerte, besonders für eine schon ältere Katze.
Ich bekam das Schmerzmittel Metacam mit nach Hause, welches ich mit leidlichem Erfolg verabreichen konnte.
In den letzten Wochen versuchte ich, es Flöckchen noch mal so schön wie möglich zu machen, ansonsten musste ich zusehen, wie sie mehr und mehr abbaute.
Letzte Woche Montag war ich nochmal beim TA und in dieser einen Woche ist es von Tag zu Tag schlimmer geworden, hat angefangen zu bluten und das Kinn wurde dick, die Zunge wurde hochgedrückt, das Fressen fiel immer schwerer. Außerdem hat sie fast nur noch geschlafen und ihr Gesichtsausdruck sah nicht glücklich aus.

Ich wollte Flöckchen am Freitag noch einschläfern lassen. Aber am Nachmittag ging es ihr etwas besser, da konnte ich es nicht übers Herz bringen. Natürlich wusste ich, dass es das letzte Wochenende sein wird. Der Gedanke war grauenvoll.

Heute früh habe ich es getan.

Jetzt sitze ich hier und bin seit über 11 Jahren das erste Mal wieder ganz ohne Fellchen, ganz ohne. In den letzten Jahren musste ich jedes Jahr eines meiner geliebten Tiere hergeben...
Tigerle 09.01.2009
Felix 20.12.2010
Flöckchen 11.07.2011

Es ist so unglaublich still hier...schwer zum aushalten.

Ich hatte die tollsten Katzen der Welt und Flöckchen war eine davon.

Aber ich werde wieder ein oder zwei Katzen haben, weil ich es ohne nicht aushalte, das steht schon fest.

Schnurribärchen
11.07.2011, 21:26
Das ist sooo traurig, eine Katze verabschieden zu müssen, an der das Herz hängt, weil man sie schon so lange kennt, mit all ihren Marotten und ihrem Schnurren :0(:0(:0(:0( Der wohl einzige Trost für einen Tierfreund ist, dass man einem Tier das letzte Leid verkürzen kann und das Kätzchen dafür oft sogar dankbar ist, gehen zu dürfen. der letzte Liebesdienst, den ich auch Katze Couscous 1999 und Kater Sid 2006 erweisen musste.

Für dich: :hug::hug::hug::hug::hug::hug: :hug::hug:

Es IST zu still in einer Wohnung ohne Katzen. Wenn du bereit bist, neuen Mitbewohnern die Tür zu deinem Herzen zu öffnen, auch nur einen kleinen Spalt breit, um herauszulugen "ja wer kommt denn da?" schleichen sich 2 Kätzchen auf den Platz in deinem Herzen neben Flöckchen, Tigerle und Felix. Dort rollen sie sich kuschelig ein und verbreiten das schönste Geräusch der Welt, Katzenschnurren :love:

LG
Claudia

Tuuli
11.07.2011, 21:34
Einfach ein paar stille Umarmungen für dich :hug: :hug: :hug: :hug: :hug: :hug:

Flöckchen, komm gut über die Regenbogenbrücke zu deinen Freunden. :kraul:

oska
11.07.2011, 21:48
traurige Grüße :hug::hug::hug:

sj600
11.07.2011, 21:54
Ich denk an dich!:hug::0(

Du hast alles getan was du konntest, du hast sie begleitet und als es nicht mehr ging, hast du ihr geholfen.:bow:

Minione
11.07.2011, 22:01
Das tut mir sehr sehr leid für dich....... :hug: :hug: :hug: :hug: :hug:

linabelle
11.07.2011, 22:03
Von mir auch :hug::hug::hug::hug:

Ich weiß wie Du Dich fühlst :0(:0(

Terry 2006
Mops 2010
Cherry 2011
und dann war niemand mehr da, der mich anschnurrte. Nach 20 Jahren. Habe es nicht lange ausgehalten. Siehe unten. Auch für Dich wird die Zeit wieder kommen :hug:

UlliLili
11.07.2011, 22:42
Liebe Manuela, wie unendlich traurig!!! Ich habe letzte Woche bei meiner TÄ einen Kater gesehen, der hatte das auch. So was fieses ist das, da hat man keine Chance. Ich schicke Dir ganz viele liebe Grüße, Ulli

Manuela
12.07.2011, 21:45
Danke für euren Trost.

Heute früh, kein Tippel-Tappel und Begrüßung:0(

Ich habe heute schon den ganzen Tag recherchiert, damit wieder Leben in die Bude kommt und zwar ganz schnell.

In den nächsten Tagen fahre ich mal ins Tierheim.

Tuuli
12.07.2011, 21:49
Ich mag mir gar nicht vorstellen wie schlimm das für dich ist :hug:

Vielleicht magst du ja auch mal hier http://www.katzennetzwerk.de/ gucken, da ist vielleicht dein Traum-Kätzchen dabei. :o

Schnurribärchen
12.07.2011, 21:49
Sehr verständlich, dass dir das Tippeltappel fehlt! Anfangs glaubt man ja immer, im nächsten Moment kommt Flöckchen (Couscous, Tigerle, Sid,... alle unsere Regenbogenhelden) um die Ecke, sagt "mjarrbrr!" und streicht einem um die Beine :(

Wenn du einem neuen Katzengrüppchen ein Zuhause sein möchtest, lies einfach im Vermittlungsteil oder auf katzennetzwerk.de nach, welche Fellnasen wieder einen Menschen suchen, der sich über ihr Tippeltappel freut! :kraul:

:hug::hug::hug::hug:

LG
Claudia

Zuckerfee
12.07.2011, 22:19
Manuela, ein bisschen böse bin ich dir schon, dass du uns nicht ständig
an Flöckchens Schicksal hast teilnehmen lassen. Wie gerne hätte ich mit
dir gezittert und deine Angst geteilt. Dir beigestanden in dieser schweren
Zeit.
Doch tapfer wie du bist, hast du die letzten Wochen ganz alleine durchgestanden.
Das ist unglaublich. Was du für Flöckchen und auch für Felix und Tigerle getan
hast, werden sie nie vergessen. Ich stelle mir vor wie sie alle drei gemeinsam
auf einer Wolke sitzen. Müde vom Spielen mit kleinen Wattewolkenbällchen
schauen sie dir zu. Und sie wünschen sich nur, dass du auch schnell wieder
glücklich wirst und keine Schmerzen mehr verspürst, so wie sie.
Mach dir keine Vorwürfe, weil du so schnell wie möglich wieder tapsige Kuschel-
pfoten bei dir aufnehmen möchtest. Ein Leben ohne Katzen kann ich mir auch
nicht mehr vorstellen. :hug:

Pampashase
13.07.2011, 12:41
Hallo Manuela,

mein herzliches Beileid! :hug::hug::hug:
Nein, ich kann mir garnicht vorstellen, wie das ist, wenn keine Flaschkugel mehr da ist. Das muss grausam sein.

Unser Mikesch ist am 21.03.11 vom TA mit 14 Jahren nach einer kurzen schweren Krankhiet erlöst worden.
Aber das Tigerle und ihre Schwester sind noch bei uns.
Und auch, als unser Kater Mohrle am 06.12.1996 einfach nicht mehr nach Hause kam und nirgends zu finden war, war da immer noch Mikesch, der uns als Jungkater ganz schön auf Trab hielt.

Zum Trost kann ich Dir die drei Bücher von Andrea Schacht empfehlen:
Der Tag mit Tiger,
Auf Tigers Spuren und
Tigers Wanderungen.

Im ersten Buch stirbt der Kater Tiger und sein Mensch Anne wacht die letzte Nacht an seinem Bett. Dabei erlebt sie als Katze einen Tag mit Tiger. Im zweiten Buch kommt der Kater Junior zu ihr. Im dritten Buch verläßt Tiger den Katzenhimmel, wird als kleiner Kater wiedergeboren und macht sich mit Juniors Hilfe auf den Weg zu Anne.

LG Pampashase

Manuela
13.07.2011, 18:56
Ich danke euch noch einmal für eure Anteilnahme, aber meine wirklichen Trostpflaster werden
http://www.tierheimdetmold.de/Unterseiten/unsereTiere/Katzen/MontyDetail.html
und
http://www.tierheimdetmold.de/Unterseiten/unsereTiere/Katzen/AmyDetail.html
sein.

@Zuckerfee
ich hatte auch einen Beitrag am 01.06.2011 reingestellt
http://forum.zooplus.de/katzen-gesundheit-medizin/t-tumor-im-unterkiefer-79964.html
aber leider hatte mir da keiner geantwortet. Insofern bitte nicht mehr böse sein;).

Pampashase
13.07.2011, 20:11
Hallo Manuela,

ich freue mich für Dich und die beiden Flauschkugeln!

Sie werden Dein Herz um 2/5 ergrößern und der Liebe im Herzen für Deine
Regenbogenkinder nicht schmälern.
Es freut mich besonders, dass ein Tigerle weniger im TH sitzen wird.

LG Pampashase

linabelle
13.07.2011, 21:42
Hallo Manuela,
ich freue mich für Dich, das Du Dich für die beiden süßen Mäuse entschieden hast. Dann wirst Du bald wieder Tippeltappel hören. Man vergißt zwar seine Regenbogenkinder nicht, aber sie helfen einem beim ablenken.

Alles Liebe Euch dreien :hug::kraul:

Manuela
13.07.2011, 22:46
Nein vergessen niemals, das ist klar, dafür hatte ich sie viel zu lieb.
Aber ich freue mich jetzt wirklich sehr auf die beiden "Neuen" und kann es kaum abwarten. Nächsten Mittwoch ist es soweit.
Sie saßen in einer ganz winzigen Kammer so ganz alleine und haben nur ein kleines Fenster zum raus gucken. Als ich wieder weg fuhr, saßen beide am Fenster, das sah so traurig aus:0(.

Besonders der Kater ist sehr zutraulich. Das ist ein richtiger Brummer, ich schätze, er hat bestimmt so an die 7kg. Es ist auch schön, dass man so ein eingespieltes Team nicht trennen muss, so fällt ihnen die Eingewöhnung auch leichter, weil es ja schon schlimm genug ist, dass sie nach so langer Zeit (er ist ja schon 10) abgegeben werden mussten. Auf dem Bild kommt es nicht so gut rüber, dass da ein Norweger mitgemischt hat, aber in Natura sieht man das besser. Bald kann ich ja Bilder machen von den beiden.
Das Mädchen ist etwas zurückhaltender, aber kam auch schon vorsichtig zum streicheln.

Jetzt heißt es warten, da kann eine Woche ganz schön lang werden............:cup: :cup: :cup: :cup: :cup:

Schnurribärchen
13.07.2011, 23:05
Wie schön :love: Ihr drei werdet euch gegenseitig glücklich machen :hug: Ihr habt alle ein wichtiges Bezugslebewesen verloren und braucht die schnurrende Gesellschaft in einem schönen Zuhause! Ich freu mich so für dich und für das Katzengespann. Besonders der Kater gilt sicher aus Altersgründen als schwer vermittelbar. Katzi hat einen Pigmentfleck im Auge, das könnte auch Leute abschrecken, so von wegen Tierarztkosten... Aber du bist da und nimmst beide mit in eine Katzenmenschenwohnung :hug:

LG
Claudia

UlliLili
13.07.2011, 23:13
Manuela, wie wunderbar, dass Du das machst. Das sind aber auch wirklich zwei ganz tolle Miezen. Deine Drei da oben haben das schon ganz richtig eingefädelt. Berichte dann auf jeden Fall mal!!! Gruß, Ulli

oska
14.07.2011, 10:49
Schön, daß du dich für neue Fellnasen entschieden hast (und dann direkt zweit so hübsche :love:.... aber sind Katzen nicht alle toll :)?)... :) und nein, ein Ersatz für deine Tiger sollen und können sie nicht sein, aber sie werden auf jeden Fall eine Bereicherung sein....

kaahrl
14.07.2011, 12:25
Einmal :hug: fuer Dich.
Einmal :kraul: fuer Deine Regenbogen-Fellnasen.
Und einmal :wd: fuer Deine Entscheidung fuer Monty und Amy!

Manuela
14.07.2011, 21:33
Ein Ersatz werden die Katzen nicht sein, jede Katze hat ja einen anderen Charakter.
Ich bin auch immer noch geschockt, wie schnell das jetzt mit Flöckchen ging.
Dabei hatte ich mich doch darauf gefreut, dass ich sie jetzt noch viele Jahre haben könnte, weil ihre Blutwerte so gut waren. Und dann sowas...

Aber es lässt sich ja nicht ändern und ich muss die Dinge so nehmen, wie sie sind.

Ich hoffe, ich habe gesundheitlich jetzt etwas mehr Glück, aber ich weiß auch, dass man ja nicht drin steckt. Ein wenig macht mir das Auge jetzt von Amy auch Gedanken, ich ging davon aus, dass es ein Pigmentfleck ist, wenn sich die Katzen etwas eingelebt haben, gehe ich zum Tierarzt und lasse sie mal gründlich durchchecken.

Jetzt muss ich am Balkon noch kleinere Reparaturen machen, damit er wieder ganz katzensicher ist.

DanielHerzog
18.07.2011, 14:28
Das ist wirklich sehr traurig und ich fühle mit dir. Das selbe hatte ich vor 5 Jahren mit meinem ersten Kater. Ebenfalls ein Tumor im Kiefer-/Zungenbereich, jedoch habe ich den Fehler gemacht und habe den Tumor operativ entfernen lassen. Resultat war dann, dass der Tumor innerhalb von wenigen Tagen nachgewachsen ist und durch die Operation die Zunge gelähmt war. Ohne Operation hätte er noch 8 Wochen leben können, durch die Operation waren es nicht einmal mehr 10 Tage. Du hast das richtige getan und deiner Katze noch schöne Tage bereitet.

Mein Beileid :-(

LG Daniel

Manuela
22.07.2011, 22:59
Hallo Daniel,

Bei Flöckchen wurde der Tumor, der aber unklar abgegrenzt war auch entfernt. Der wurde entdeckt, weil ja ein vereiterter Zahn vermutet wurde, also mitten in der Zahnbehandlung.
Ich denke, so schlimm das ist, aber irgendwie ist es dann auch fast egal, ob 10 Tage oder noch ein paar Wochen. Insofern würde ich an deiner Stelle da nicht von "Fehler" sprechen, weil es am Ende doch nur ein verlängertes Leiden ist.

Nun habe ich mich damit abgefunden.

Ich bin jetzt sehr gut getröstet durch meine beiden neuen Katzen Monty und Amy, ganz liebe Katzen, die sich hier gerade ganz prima einleben.

LG

Manuela

Zuckerfee
24.07.2011, 02:54
Manuela,
es freut mich, das zu hören! Und denk dran wir sind immer für dich da :)
Es tut mir leid, dass ich deinen anderen Thread gar nicht entdeckt hatte :(


liebe Grüße!