PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dignose: Hüftkopfnekrose



Kirisuta
06.07.2011, 16:46
moin

wegen Bagiras immer mal wieder auftretenden Hinkefuss seit Dez. und dem vorgestern rennen auf 3 Beinen war er heute zum röntgen...

Dignose: Hüftkopfnekrose

wer kennt sich da aus?
OP Termin steht schon fast (Freitag)
hat jemand Tips wie mans umgehen könnte, fals so was möglich ist...
oder Tips für nach der OP?
linke seite auf jedenfall sofort, verbindung sah für mich als leihe schon dün aus, rechte seite? zeitgleich... hmmm wird gespräch morgen ergeben...

:0( chrisi

Samantha
07.07.2011, 20:02
Was soll denn gemacht werden? Bei Hunden entfernt man wohl den Hüftkopf :?: . Beim Menschen führt man in jungen Jahren eine Bohrung durch und eine lange Entlastung, im Alter die Implantation einer neuen Hüfte :?: .

Ist die Diagnose denn ganz sicher? Wie wurde sie gestellt? Was hat man Dir sonst noch so gesagt? Wie alt ist der Kater?

Einem unser Kater musste wegen eines schweren Knochenbruchs der Hüftkopf entfernt werden (Femurresektion). Der Oberschenkelknochen ist im Gewebe vernäht. So ein Eingriff hat eine lange Immobilisation zur Folge. Aber - unser Winnie rennt wieder wie verrückt, nur kann er das Bein nicht richtig beugen - hat ja kein Hüftgelenk mehr. Daher hinkt er etwas, was ihn aber nicht in seiner Lebensfreude beeinträchtigt :tu: . Kann halt nicht so hoch springen. Aber er rennt Treppen, im Galoppp durch den (gesicherten) Garten und den Kratzbaum hoch, im Höllentempo.
Der Eingriff wurde noch vor "unserer Zeit" durchgeführt - als wir ihn Monate nach der Operation später adoptierten, hatte er immer noch wesentlich mehr Funktionsdefizite. Durch viel Bewegung hat er sich jedoch stetig verbessert.

Ich drücke die Daumen :tu: .

Kirisuta
07.07.2011, 20:37
geröngt wurde das, morgen gehts zur op letzte besprechung dann noch und daumen müssen her :o

Samantha
07.07.2011, 20:49
Falls eine Femurkopfresektion vorgesehen ist, sollte das gut geplant sein... Außerdem kann das nicht jeder Tierarzt...

Warum weißt Du denn gar nicht, was auch Euch zukommt? Hat man Dir nicht erläutert, welche Op. gemacht wird? Das finde ich sehr merkwürdig! Was hat man Dir auf dem Röntgenbild erklärt? Bist Du in einer größeren Tierklinik? Hat der behandelnde Arzt die Zusatzbezeichnung/ausbildung Orthopädie oder Chirurgie?

Hat man Deinem Kater Medikamente mitgegeben? Bekommt er Schmerzmedikamente? Wie geht es ihm aktuell?

Du musst jetzt nichts überstürzen, auf einen Tag kommt es nicht an.

Samantha
09.07.2011, 13:05
Wie geht es dem Patienten heute :?: ?

Was hat der TA gesagt?

Wünsche alles Gute und drücke alle Daumen :bl: