PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jedes Jahr impfen?



ArianeH
30.06.2011, 20:19
Hallo,
wieder ist ein Jahr um.

Bella und Pascha sind nun 2,5 Jahre alt, soll ich Katzenseuche+Katzenschnupfen jedes Jahr impfen lassen?

Zudem hatte Bella letztes Jahr eine Impfreaktion und es ging ihr sehr schlecht, hat 500 gr. abgenommen in einer Woche :mad: und ich mache mir nun Sorgen wie die Reaktion wohl diesmal ausfällt.

Zurzeit wiegt sie wieder 2,6 kg, das ist ihr Höchstgewicht, die kleine Maus ist eh sehr zierlich.

Wie haltet Ihr das?

Danke und Gruß
Ariane

marylou
30.06.2011, 20:30
Nützliche Infos gibts hier:
http://empressa.jimdo.com/impfungen/

ArianeH
30.06.2011, 20:40
Nützliche Infos gibts hier:
http://empressa.jimdo.com/impfungen/

Sehr interessant. Danke!!

levi94
03.07.2011, 17:25
Dieses Thema ist sehr interessant.Würde zu gerne mal mit einem Tierarzt darüber sprechen der nicht nur am Geldverdienen interessiert ist.
Hab meinen Tierarzt und den meiner Eltern auf die jährlich"nötige oder unnötige"Impfung angesprochen.Beide sagen definitiv jedes Jahr impfen:?:
Würde meinen Katzen das auch ersparen wenn es wirklich unnötig ist!
Auf Leukose verzichten wir schon seit dem wir zwei mal beim Kater Impfreaktionen hatten.

Elia
03.07.2011, 17:29
Auch interessant, von einer Tierärztin:
http://www.dr-vet-ziegler.com/index.php/impfungen-kritisch.html

Ganz besonders weiter unten, wenn man auf "weiter" klickt!
PS: die Barfanleitung nehme ich allerdings nicht ernst, da sind ein paar Punkte drin, die etwas seltsam sind.

marylou
03.07.2011, 17:50
Auch interessant, von einer Tierärztin:
http://www.dr-vet-ziegler.com/index.php/impfungen-kritisch.html

Ganz besonders weiter unten, wenn man auf "weiter" klickt!
PS: die Barfanleitung nehme ich allerdings nicht ernst, da sind ein paar Punkte drin, die etwas seltsam sind.

Toller Link! Dankeschön dafür! :bl:

levi94
03.07.2011, 18:23
http://www.dr-vet-ziegler.com/index.php/impfungen-kritisch/26-impfungen.html

Toller Link!!!

Minione
03.07.2011, 18:30
Also meine sind grundimmunisiert und dann habe ich sie nach einem Jahr nochmals impfen lassen . Sie werden jetzt 4 und sind Freigänger und werden nicht mehr geimpft!

oska
03.07.2011, 18:42
Also meine sind grundimmunisiert und dann habe ich sie nach einem Jahr nochmals impfen lassen . Sie werden jetzt 4 und sind Freigänger und werden nicht mehr geimpft!

Tollwut auch nicht?

levi94
03.07.2011, 18:53
Also bei Tollwut hätte ich auch Angst.Aber wie wird der Tierarzt reagieren wenn ich alle 3-4 Jahre komme und nur die Tollwutimpfung will.Er würde mir sicher einen Vortrag halten...
Aber ganz ich werde mir das wirklich nochmal durch den Kopf gehen lassen.

oska
03.07.2011, 19:03
Also bei Tollwut hätte ich auch Angst.Aber wie wird der Tierarzt reagieren wenn ich alle 3-4 Jahre komme und nur die Tollwutimpfung will.Er würde mir sicher einen Vortrag halten...
Aber ganz ich werde mir das wirklich nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Du bist doch der Kunde und bestimmst, was du möchtest. Wenn du halt nur einen Tollwutimpfstoff willst, sollte übrigens der sein, der 3 Jahre hält, dann ist das eben so :).

Minione
03.07.2011, 19:19
Jetzt bin ich beim antworten 3x raus geflogen! :(

Nein, Tollwut auch nicht mehr, - trotz Fledermauskolonie in der Nähe! Deutschland ist seit Mitte der 90er Tollwutfrei auch wenn vielerorts die Schilder noch stehn. Und es ist kein Fall in Deutschland bekannt dass eine Katze sich mit Fledermaustollwut infiziert hat.

Ich hab mir die Entscheidung echt nicht leicht gemacht, bevor ich hier im Forum gelandet bin was Nichtimpfen gar kein Thema für mich.

Aber mal ehrlich: ich habe Freigänger! Die Wahrscheinlichkeit dass sie überfahren, vergiftet oder sonstwas werden ist in meinen Augen tausendfach höher als dass sie sich mit einer Fledermaus anlegen!!

Ausschlaggebend war ich selber: ich bin seit mehr als 15 Jahren selber nicht mehr nachgeimpft. Warum? Weil ich alle 5 Jahre einen Blutstatus erstellen lasse um zu schaun ob noch Abwehrstoffe da sind. Selbst Tetanus ist noch da!!! Und das soll man alle 3 Jahre impfen! Und genauso sehe ich es bei meinen Katzen mittlerweile auch. Und die ganzen Katzen von Tante Lina, Opa Paul und Nachbar Sowieso, die alle 20 Jahre und mehr alt geworden sind: die kannten das garnicht dass man Katzen impfen soll! :o

Sarafreundin
03.07.2011, 19:56
Den Thread habe ich gern mit gelesen. Ich danke auch sehr für die Hinweise :hug:. Mein schlechtes Gewissen über das was ich tue ist wahrscheinlich einfach nur eingeimpft :D.

Lilly wäre vor 6 Monaten dran gewesen, Sammy hat die "Erinnerungskarte" letzten Dienstag bekommen. Mal sehen, ob die TÄ stinkig wird, wenn ich nur noch zu normalen Untersuchungen in größeren Intervallen komme, bzw. bei Bedarf. Meine Miezen sind aber wohl wichtiger als die Laune des TA/der TÄ.

Für beide Katzen ist die Impfung sehr unangenehm. Die sind den ganzen Tag beim letzten mal apathisch gewesen und haben sich ständig versucht, an der Einstichstelle zu lecken und zu kratzen, abgesehen von dem Stress durch Transport und so weiter. Lilly war nur am :-(0) und Sammy wurde ganz warm. Nachdem Lilly einen dicken Knubbel am Rücken bekam, habe ich mich auch über die Einstich-Tumorbildung versucht schlau zu lesen. Ich werde impfen lassen, aber in größeren Intervallen, wobei ich mir alle drei Jahre vorstelle (alle sind schon komplett durchgeimpft worden und leben nur in der Wohnung mit Balkonfreigang). Ab und zu gibt`s was gegen Würmer, weil man das ja auch mit den Schuhen reintragen könnte.

Meine Mäuse bekommen alles, was geht. Ich würde eher selbst in Lumpen gehen als an meinen Katzen sparen. Ich denke, dass geht hier allen so und keiner würde das Impfen "sparen", wenn es zum Wohl der Katze sein muss. Aber wenn es nur ein unnötiges Risiko ist: sein lassen. Wir tun mehr Gutes, wenn wir das Geld für Katzen, die kein Zuhause haben, per Spende ausgeben.

Drottning
03.07.2011, 20:28
http://www.dr-vet-ziegler.com/index.php/impfungen-kritisch/26-impfungen.html

Toller Link!!!

Den Link kannte ich noch nicht - der ist echt gut! :tu: Und von 'ner Tierärztin glaubt man's ja eher als von 'nem Fori. ;) Endlich mal eine, die es auf den Punkt bringt! Hihi, und genauso hab ich's bei Tommy und Krümel gemacht: Einmal und nie wieder. Nur leider den Katzenschnupfen mit, weil ich's bei Tommy nicht anders wusste und bei Krümel die TÄ einfach mit gespritzt hat, obwohl ich's ausdrücklich anders wollte. :(

Ich muss dauernd editieren... schaut mal unter Ernährung - Katze. :) Bin begeistert! :tu:

Elia
03.07.2011, 20:43
Naja, ich nicht so uneingeschränkt :D

Sie schreibt, man könne Ei als Suppi nutzen, erwähnt Thiaminase nicht und schreibt, Hündinnen würden sterilisiert und Rüden kastriert werden. Ich habe dann nicht weiter gestöbert...
Aber die Impfaussagen finde ich gut, decken sich mit dem, was auch mein TA sagt. Und die Allergieseite ist richtig gut!
Natürlich ist es super, dass sie dem Barfen gegenüber aufgeschlossen ist!
Und sollte Swanie jemals ein Katzenbarfbuch schreiben, ich würde es sofort kaufen!

Aber wie heißt es so schön: irgendwas ist ja immer :p

Minione
03.07.2011, 20:45
[QUOTE=Drottning;2111363]Den Link kannte ich noch nicht - der ist echt gut! :tu: Und von 'ner Tierärztin glaubt man's ja eher als von 'nem Fori. ;) Endlich mal eine, die es auf den Punkt bringt! Hihi, und genauso hab ich's bei Tommy und Krümel gemacht: Einmal und nie wieder. Nur leider den Katzenschnupfen mit, weil ich's bei Tommy nicht anders wusste und bei Krümel die TÄ einfach mit gespritzt hat, obwohl ich's ausdrücklich anders wollte. :(

Ich muss dauernd editieren... schaut mal unter Ernährung - Katze. :) Bin begeistert! :t:?: welchen meinst du denn??

Drottning
03.07.2011, 21:13
Den: http://www.dr-vet-ziegler.com/index....impfungen.html

Minione
03.07.2011, 22:30
Ha! Schweinefleisch!!!! :tu: :tu: :tu: :wd:

Drottning
03.07.2011, 23:11
Ha! Schweinefleisch!!!! :tu: :tu: :tu: :wd:

Hab ich auch gedacht! :D Gab's bei uns heute. ;)

absinth
04.07.2011, 00:15
Ausschlaggebend war ich selber: ich bin seit mehr als 15 Jahren selber nicht mehr nachgeimpft. Warum? Weil ich alle 5 Jahre einen Blutstatus erstellen lasse um zu schaun ob noch Abwehrstoffe da sind. Selbst Tetanus ist noch da!!! Und das soll man alle 3 Jahre impfen! :o

Wer sagt denn das? Alle 10 laut Impfkommission.