PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche mal einen guten Rat



angle07
06.02.2003, 19:28
Hallöchen,

also es geht um meine zwei Zwerghasen.
Ich habe sie bereits seit 1 Jahr. Es ist ein Männchen (kastriert) und ein Weibchen.
Das Weibchen hat mich vorgestern ernstahft in den Arm gebissen. Die beiden sind super scheu obwohl ich mir schon die ganze Zeit voll die Mühe mache, damit sie nicht immer wegrennen.
Dazu kommt, wenn ich das Weibchen aus dem Käfig nehmen will, das sie quietscht, sich wehrt und versucht abzuhauen.

Wie kann ich das ändern?
Ich weiß langsam keinen Rat mehr.

Claudia J.
06.02.2003, 20:25
Geduld, Geduld und nochmals Geduld. Gib ihnen Zeit und trage sie nicht herum, heb sie nicht aus dem Käfig usw. Lass sie von selbst zu dir kommen.

Je mehr du sie "zwingst" desto scheuer bleiben und werden sie.

Meine Kaninchen sind auch nicht alle zutraulich, aber immerhin nicht so scheu, dass sie davon rennen, wenn ich das Zimmer betrete. Denn ich überlasse es ihnen ob sie zu mir kommen wollen oder nicht. Ich setze mich einfach zu ihnen auf den Boden und sie können mich in aller Ruhe beschnuffeln.

Gruß
Claudia

angle07
06.02.2003, 22:16
ich zwinge sie ja nicht direkt raus zu kommen, habe mich nur gewundert...weil ich das eigentlich nicht so kenne.
wenn ich drops habe und damit raschle, wenn ich auf dem boden sitze, kommen sie ja, aber wenn ich nur so da sitze sind sie total scheu.

hasenbisse sind doch nicht gefährlich oder? (mal so als nebenfrage)

kann man die irgendwie animieren zu sich zu kommen ohne das man sie mit drops ''vollstopfen'' muss?

Pardona
07.02.2003, 00:14
Hallo,
Drops sind eh total ungesund. Würd ich lieber garnicht füttern sowas. Es gibts auch gesunde Sachen die gerne gefuttert werden.
Zum Beispiel getrocknete Kräuter (Spitzwegerich, Melisse, Kamille, Brennessel ect.) werden meist sehr gerne genommen und sind auch nicht ungesund.
Du kanst zb. eine Handvoll in ein Schälchen füllen, dich auf den Boden setzen, das Schälchen vor dich stellen (oder erst weiter weg und mit der Zeit immer näher). Und einfach ruhig verhalten und abwarten.
So haben deine Zwei einen weiteren Anreitz zu dir bzw in deine Nähe zu kommen (aber nun auch nicht die Tierchen total mit Kräutern vollstopfen ;) ). Sicher werden sie irgenwann mit der Zeit kommen und sich mehr und mehr vorpirschen. Bis sie irgendwann mal da hocken und die Kräuter futtern (sie könn die Leckerei ja auch nicht gleich mit nehmen ;) ).
Streichelversuche nicht überstürtzen und nie mals die Kaninchen festhalten. Das würde sie nur in Panik versetzen und die Scheu vor dir fördern.

liebe Grüsse Pardona

Claudy1100101
19.02.2003, 22:09
HAllo! Ich würde dir raten,wenn die beiden im Käfig sitzen und du sie streicheln willst,gehe nie von oben in den Käfig .Das sehen sie nämlich als bedrohung an,gerade wenn sie noch scheu sind.Geh von der Seite oder von der Vordertür langsam mit deiner HAnd auf das Kaninchen zu und rede ganz ruhig mit ihnen.Auf keinen Fall einfach hochnehmen.Ich weiß ja nicht,ob du viel Zeit mir ihnen verbringst??Du solltest dir mindestens 1-2 Stunden für sie Zeit nehmen.Also ich habe meine beiden 6 Monate das Männchen und das Weibchen ca.2Monate.Die beiden sind so anhänglich das die mir auf schritt und tritt folgen.Ich kann noch nicht mal ohne die beiden auf Toilette gehen:D Vielleicht helfen dir meine Tips ein wenig:confused:

diebrain
23.02.2003, 09:50
Liebe Angle

Bitte sei so lieb und schau doch mal auf den Seiten vom Kaninchenforum nach, wie man Kaninchen ernährt und schmeis die Drops weg (oder iss sie selber, Dir schaden sie nicht ;-) http://www.kaninchenforum.com


Eine ausführliche Infomappe über Kaninchenhaltung findest du hier http://www.diebrain.de/nh-mappen.html
evtl schaust Du mal rein, dort steht auch alles über Ernährung.

Nun aber zu Deinem Problem. Warst Du mit den Kaninchen mal beim Tierarzt? Es könnte nämlich gut sein, das Deine Kanichen nur deshalb so wenig Zutraulich sind, weil sie gesundheitliche Probleme wie zB Milben haben. Bei Milben (die man nicht sehen kann) z.B. tut die Berührung schon so weh, daß man nix von seinem Menschen wissen will.

Übriegens sollten Hasenbisse nicht gefährlich sein, ich gehe mal davon aus, daß Du gegen Tetanus geimpft bist und eine ansteckende Krankheit wird dein Nini wohl nicht haben. Evtl hast Du sie erschreckt und deshalb hat sie zugebissen?

Ansonsten hilft einfach nur Geduld und Ruhe. Niemals die Kaninchen von oben greifen und sie immer kommen lassen statt sie aus dem Käfig zu nehmen. Wenn sie Beide ganz gesund sind sollten sie mit der Zeit zahm werden... aber nicht alle Kanichen werden Kuschler.

Liebe Grüße
Christine
Nagerhilfe OS
http://www.nager-info.de