PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wust aus Schweinefleisch



Anima
26.05.2011, 19:37
Hallo ihre Lieben,

gestern erwischte ich auf dem Hof zwei kleine Mädels, die an meinen Fernando Wurst verfütterten. Ich weiß nicht, was es für Wurst war, halt so Scheibenwurst. Da aber in fast jeder Wurst, auch wenn Geflügel draufsteht, große Anteile Schwein drin ist, frag ich mich jetzt einiges.
Ich habe natürlich versucht, den Mädels die Sache zu erklären, aber sie werden sich vermutlich nicht daran halten.
Nun meine Frage: wieviele Kinder mögen so etwas unentdeckt tun. Ist diese Aujezs... Krankeit tatsächlich so verbreitet, bzw. der Virus, oder ist es nur sicherheitshalber in den zahlreichen Gesundheitsratgebern geschrieben.
Werden Schweine nicht auch daraufhin untersucht, auch wenn es für den Menschen keine Gefahr gibt?
Verhindern kann ich es wohl nicht, und wer weiß, was sonst so alles rumliegt und von Katzen gefressen wird.
Trotzdem mache ich mir Gedanken.

Danke für eure Antworten

Konstanze

Drottning
26.05.2011, 19:39
Also - gekochtes Schweinefleisch ist eh nicht schlimm. Schlimmer finde ich die Gewürze in der Wurst.

Anima
26.05.2011, 19:51
Also ist das Fleisch, woraus Wurst gemacht wird, auch gekocht oder zumindest in einer Art gegart oder erhitzt, klar, muss ja laaaange haltbar sein. Roh ist nur Gehacktes, oder gibt es noch anderes Zeug, wo ich jetzt nicht dran denk?

Drottning
26.05.2011, 20:15
Roher Schinken ist roh, alles andere ist gekocht. ;)

Anima
26.05.2011, 20:17
Ok, stimmt. Hoffentlich kommen die Mädels nicht auf die Idee mit dem rohen Schinken. Übrigens erzählten sie, dass sie auch eine Katze im Haus haben, aber es gibt ja Menschen, die sich keinen Kopp machen und sich nicht informieren.