PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ähnlichkeiten



Fips
05.02.2003, 10:49
Hallo,

nur mal eine Frage, ob es noch jemandem so geht. Kriegt ihr auch schon mal vorgeworfen, daß die Katzen besser ernährt und behandelt werden, als der Rest der Familie???Das man nicht gleich so ausflippen soll, wenn man irgendwas an den Mietzen entdeckt, was vielleicht auf eine Krankheit hinweisen könnte, und auf das Schlimmste tippt?

Bleiben die Klöchen an euch hängen, weil: Du wolltest die Katzen...und stellt dann fest, daß hinterrücks Leckerlies verteilt werden, um in der Gunst der Katze zu steigen, denn dann sind es UNSERE ???

Grüße

Sandra

Gabi
05.02.2003, 10:59
Na und ob ich das kenne *kicher*.

Angeblich kommen ja immer nur die Katzen an erster Stelle. Danach erst mal gar nix *g*.

Aber dann selber hinterlistig mit leckerem Rindfleisch ankommen und bei Mieze anschleimen :D

Tina 2
05.02.2003, 11:34
:) Und ob ich das kenne!
Klar kommen die Katzen zuerst und dann lange nichts.

Jenni X
05.02.2003, 11:53
oooh jaaaa, das kenn ich auch.

Jenni X
05.02.2003, 11:59
ey, ich war doch noch gar nicht fertig...

Mein Kerl hat damals, als ich im Krankenhaus war, Katerchen mit Kürbiskernen bestochen. Als ich wiederkam, wunderte ich mich nur, warum er immer bei ihm am Bett saß und ihn mit großen Augen lieb ansah... bis dann die Nachttischschublade geöffnet wurde und die Kürbiskerne zum Vorschein kamen, nach denen Katerchen ganz offensichtlich megawild ist.

Abgelaufene Joghurts werden unter lautem Murren noch gegessen (weil ja sonst nix da ist...), so von wegen 'den Fellbündeln würde ich sowas ja nie zumuten - aber ihm!'.

Ansonsten denkt er aber schon so wie ich... wenn ich sage, mein Katerchen ist krank und muss sofort zum Notdienst, dann steht er auch mitten in der Nacht auf und fährt uns hin (hab doch keinen Führerschein...).

Enya
06.02.2003, 01:52
Hallo Sandra,
willkommen im Club!!!!!!!!!!!!!!!!:D :D :D :D

Fips
06.02.2003, 12:04
Ach ja, ich habe noch was vergessen!

Zu guter Letzt noch neidisch sein, weil im Bett mein Kopf belagert wird und nicht seiner.( Da helfen auch dieverse Lockrufe nicht.)

Grüße Sandra

Berglöwe
06.02.2003, 21:38
Was denn Jenni,

Du hast kein Führerschein *grusel*. Hey den mußte aber noch nachmachen.

Mensch bei 2-3 Katzen kann ja immer mal was sein und dann ???

Ist Dein Freund dann auch tagsüber erreichbar und abkömmlich, oder mußte Dir dann ein Taxi nehmen???

Viele, liebe Grüße
von Berglöwe;)

Petra
06.02.2003, 22:54
Hallo,
bei uns ist das genau so.

Ohne Führerschein könnt ich mir das gar nicht vorstellen, bis ich beim TA bin hätte ich Hände wie ein Affe und das Nebengeräusch hat auch nicht immer Zeit.....

Jenni X
07.02.2003, 12:24
je nun... als ich ins 'Führerschein-fähige' Alter kam, hatte ich keine Kohle. Hab meine Mutter gefragt, ob sie mir das Geld vorstreckt, ich zahl es auch zurück. Antwort: nö. Bin dann in den Ferien arbeiten gegangen, hat aber nicht gereicht, weil ich auch lieber verreisen wollte... :p Als ich dann anfing zu arbeiten und die Kohle hatte, hatte ich keine Zeit mehr für die ganzen Theoriestunden und Fahrstunden... und im Endeffekt dann auch beschlossen, dass ich eh keinen brauche. In Berlin ist man eh schneller mit Bus und Bahn, einen Parkplatz bekommt man nie und wenn es wirklich mal sein musste, hab ich halt ein Taxi genommen.

Jetzt, wo ich hier 'auf dem Land' wohne, werde ich ihn aber wohl bald machen... :p

Ansonsten ist es eben so: wenn wirklich irgendwas dringendes mit den Stinkern ist, dann ist entweder mein Kerl da oder sein Bruder oder seine Eltern - oder eben ein Taxi. Das ist es dann einfach wert.

Fips
07.02.2003, 14:01
Also ich könnte fast zur Tierärztin laufen, so nah wohnen wir .

Aber so ganz ohne hier, da käme ich noch nicht mal zur Arbeit. Bus und Bahn sind hier rar, da bliebe mir nur die Taxe, und die kostet bei 40Km ´ne Menge.

Grüße

Sandra

kleinerZoo
07.02.2003, 21:32
Hallo,
für unsere Männer sind die Autos das wichtigste*gg*
und für uns Frauen halt die Miezen:D