PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kochrezepte



Lis
04.02.2003, 23:55
Hallo alle miteinander!

ich möchte meinen kater herbert zwischendurch selbst bekochen, ist einfach ein gutes gefühl, außerdem mag er solche verwöhnaktionen natürlich sehr. könnt ihr mir mit rezepten aushelfen? er hat eine eindeutige vorliebe für geflügel ... vielen dank schon jetzt und liebe grüße,

lisa

Loulou
05.02.2003, 10:55
Hallo Lisa,

Ich hatte vor einiger Zeit zu diesem Thema mal Internetseiten gesucht, hier sind sie:

http://www.nordsternchens-katzen.de/ dann auf “Rezepte“
(ganz, ganz viele Rezepte !!! )
Die Seite ist auch sonst sehr sehenswert!

Noch mehr Rezepte:
http://home.t-online.de/home/BigLebowsky/Selbstgemachtes/Nahrung.htm

http://www.miau.de/tips/ernaehr/ernaehr.html

http://www.ndh.net/home/schlangen/kib_rezept1.html


http://www.katzenhilfe-lanzarote.de/Katzeninfos/Katzenkuche/katzenkuche.html

http://home.t-online.de/home/eki01/k-kochen.htm

http://tiere.freepage.de/wysocki/rezepte.html

Rezepte aus dem Hobbythek-Buch gibt es hier:
http://www.hobbythek.de/archiv/272/#p5


Buchvorschläge zum Thema „Selberkochen“

- Leckeres für Katzenzungen von E. Sistonen-Schasche (falls im Buchhandel vergriffen: gibt es noch bei Cats Country!)

- Richtige Katzenernährung von Harald Wenzel (ca. 7 Euro)

-Kochen für die Katz von Tony Lawson, Knaur (vergriffen)

-Wir kochen gesund für Katze und Hund von Marion Daser und Wolfgang Breither (ca. 5 Euro)

-Das Katzenkochbuch von Elisabeth Meyer zu Stieghorst-Kastrup (auch schon vergriffen?)

Dobenecker, B./ Thielen, C.: Was meiner Katze schmeckt
Naturbuch Verlag; 3-89440-236-9 (auch vergriffen?)

Noch relativ neu ist:
„Muffins Miau“ von Patti Delmonte, erschienen im Kosmos Verlag, Buch mit ca.50 Rezepten zum Selberkochen, dazu allgemeine Informationen zur Ernährung (9,95 Euro)

Die Bücher, die vergriffen sind kann man aber oft noch irgendwo erwerben, u. a. ebay.

LG Loulou

ema
05.02.2003, 12:00
Liebe Loulou,
zu den Katzenrezepten von Harald Wenzel, die auch auf der miau.de-Website zu finden sind, stelle ich folgenden Mailwechsel hier rein, den ich vor einigen Tagen hatte:

--------------------------------------------------------
Anfrage von mir:
> ich habe auf Ihrer Website die Katzenrezepte von Harald Wenzel entdeckt. Nun besitze ich sein Buch auch und habe auch schon nach den Rezepten für meinen Kater gekocht. Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
> Wenn man 30 g Vollkornreis nimmt und diesen kocht (wie es im Rezept angegeben ist), erhält man ca. 100 g garen Reis. Dazu käme dann 80 g Fleisch. Das ist ja mehr Reis als Fleisch! Mein Kater mag das gar nicht fressen, es ist ihm viel zu viel Reis.
> Kann es denn sein, daß in dem Rezept ein Denkfehler steckt? Also: daß man 30 g VORGEGARTEN Reis nehmen soll? Dann wäre das Verhältnis 2 Teile Fleisch : 1 Teil Reis wieder hergestellt.
>
> Das Rezept von Frau Sistonen enthält ja ein ganz anderes Verhältnis: 1 Tasse Haferflocken zu 1 Kilo Fleisch - das erscheint mir zutreffender. ...

Antwort:
muss gestehen da bin ich etwas ueberfragt.
Ich weiss aber von meinem Tierarzt, dass ich damals beim Kochen mehr Kartoffeln als Fleisch zusetzen sollte, weil das leichter zu verarbeiten waere. War allerdings Schonkost...
Ich habe die Rezepte uebermittelt bekommen und diejenigen machten mich auf nichts dergleichen aufmerksam. ...

--------------------------------------------------------

?!?!?! Was meinst Du dazu?

Lis
05.02.2003, 12:41
vielen dank an loulou für all die infos! ich habe vor kurzer zeit übers netz eh ein rezept entdeckt, von dem ich glaubte, mein kater wirds fressen. nun, falsch geglaubt. deshalb habe ich gehofft, ich kann ein paar angewandte, also "rezepte aus erfahrung" erhalten. aber dennoch nochmals danke für die mühe, die du dir gemacht hast!!!!

lg, lisa

Loulou
05.02.2003, 13:42
Hallo ema,

Soweit ich mich erinnere, hatte ich Dir dazu schon mal etwas in einer Mail geschrieben?

Ich denke auch, dass es sich hier um gegarten Reis handelt.
Sonst stimmt das Verhältnis absolut nicht mehr.

Wenzel schreibt in dem gleichen Buch:

.....Katzenfutter darf allerdings nur etwa 10% Kohlenhydrate enthalten - mehr brauchen und vertragen die Tiere nicht. Ob für Fleischfresser Kohlenhydrate zwingend zur Ernährung nötig sind, wird noch diskutiert. Speziell bei der Katze sind sie in der Ernährung jedenfalls nur zu einem geringen Bestandteil enthalten.....

Also wenn Mimi ein paar Fleischstückchen unter einem Berg Reis suchen muß, ist das mehr als ein "geringer Bestandteil" an Kohlehydraten.

Ich denke auf jeden Fall, dass Du von gekochtem Reis ausgehen solltest.

Bei der Auflistung der Nahrungsmittel pflanzlicher Herkunft schreibt er übrigens jeweils dahinter, ob roh oder gekocht. Beim Reis steht auch "gekocht". Vielleicht ist er davon ausgegangen, das er es dann in den Rezepten nicht noch mal erwähnen muß??


Grüße an Dich und Dein Katerchen!!

Loulou

ema
05.02.2003, 19:00
Original geschrieben von Loulou
Soweit ich mich erinnere, hatte ich Dir dazu schon mal etwas in einer Mail geschrieben?
Ich denke auch, dass es sich hier um gegarten Reis handelt.
Sonst stimmt das Verhältnis absolut nicht mehr.


Ja, stimmt, Loulou, ich erinnere mich daran : ich dachte nur, vielleicht interessiert das die anderen Forenleser auch, deshalb habe ich es hier nochmal reingeschrieben. Denn es hätte ja sein können, daß sich noch jemand anders außer mir dadurch verwirrt fühlt ;)



Bei der Auflistung der Nahrungsmittel pflanzlicher Herkunft schreibt er übrigens jeweils dahinter, ob roh oder gekocht. Beim Reis steht auch "gekocht". Vielleicht ist er davon ausgegangen, das er es dann in den Rezepten nicht noch mal erwähnen muß??


Offensichtlich war ich zu doof, um das zu begreifen ;) ;) ;) ;)

Sei's drum, quid pro quo