PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Royal Canin - Gutes Futter?



Karin P.
12.05.2002, 19:02
Hallo, ich habe meinen beiden (Perser 11 Jahre/1 Jahr)
bisher immer Nutro-Trockenfutter (MaxCat) gefüttert.

Jetzt habe ich mal Royal Canin gekauft (Kitten-Futter,
Perser-Futter und Senior-Futter) und das LIEBEN sie
scheinbar und rühren Nutro kaum mehr an. Was tun die
da nur rein?! Muss ja gigantisch-gut schmecken... ;-)

Ist eine total Umstellung auf Royal Canin wohl
empfehlenswert? Ich weiß, daß Nurto zu den besten
Futtern überhaupt gehört und habe mit Royal Canin
irgendwie ein "schlechtes Gewissen"... Die beiden
vertragen es sehr gut...

Was meint Ihr?

Danke schon im Voraus für jede Anregung! :-)

Lisa
12.05.2002, 19:53
Hallo!

RC ist im Prinzip kein schlechtes Futter. Obwohl mir die viele Werbung, die sie dafür machen schon sehr zu denken gibt.
Das Problem bei RC ist nur, dass relativ viele Katzen darauf allergisch reagieren. Z. B. Durchfall, Jucken etc.
Es gehört auch von den hochwertigen Trockenfutter-Sorten sicher zu den schlechteren, da z. B. Zuckerrübentrockenschnitzel als Füllmaterial verwendet werden. Das passiert dir bei Nutro beispielsweise sicher nicht.
Ich hoffe, dir etwas weitergeholfen zu haben.

Liebe Grüße, Lisa

Renate W.
12.05.2002, 20:34
Liebe Karin,

ich kann dir RC Trockenfutter "Persian", "Sensible", "Mature" (für Katzen ab 10 Jahre), "Indoor" (sollte es ein "Pummelchen unter deinen Miezen geben, ist kalorienreduziert) wärmstens empfehlen.
Gerade für ernährungssensible Katzen ist RC Trockenfutter optimal. Außerdem hast du z.B. bei "Sensible" als Harnstein-Prophylaxe: ph-Wert 6,0 - 6,5.

Meine Katzen haben bei jeglicher Futterumstellung sofort mit Durchfall reagiert. Aber als ich von XY-Trockenfutter auf RC-Trockenfutter umgestiegen bin, gab es keinerlei Probleme.

An deiner Stelle würde ich mir Info-Material schicken lassen (www.royal-canin.de), da siehst du dann, dass du deinen Miezen ausgezeichnetes Futter anbietest.

Liebe Grüße
Renate

Susanne
12.05.2002, 20:35
Hallo
Ich habe zwei Perser die schon immer R.C. bekommen.Es bekommt ihnen auch gut.Natürlich wollte ich auch schon mal wechseln,aber mein haben von den anderen immer Durchfall bekommen(Iams).Eine Umstellung soltest du aber ganz langsam machen,über mehrere Tage.Zwischen den einzelnen R.C.-Sorten kann ich proplemlos wechseln.
Viele Grüße von Susanne

Tina
14.05.2002, 10:03
Hallo Karin,

seit einiger Zeit hat RC seine Rezepturen komplett überarbeitet und verbessert. Früher waren z. B. unter anderem Grieben (also Schwein), Fischmehl und Rinderfett enthalten. Mittlerweile sind die Grieben und das Fischmehl gar nicht mehr enthalten, das Rinderfett wurde durch Geflügelfett ersetzt. So gab es verschiedene kleine Änderungen, alle zum positiven. Die Fütterungsmengen betragen je nach Sorte im Durchschnitt zwischen 45 und 60 g pro Tag/Katze, was ja absolut in Ordnung ist.

Ich habe sonst von RC ehrlich gesagt nicht so sehr viel gehalten, da eine von meinen Katzen sämtliche Sorten nicht vertragen hat und grundsätzlich mit Erbrechen reagierte. So ging es vielen anderen Katzen wohl auch. Inzwischen, nach den Änderungen, hab ich schon mehrere Sorten probiert und meine Katzen vertragen es ganz prima und ich muß sagen, daß ich recht zufrieden bin. Meine mögen insbesondere Indoor und Light, manchmal bekommen sie Sensitive. Es schmeckt und bekommt ihnen sehr gut.

Du kannst doch auch Nutro und RC im Wechsel füttern, man muß ja nicht immer nur 1 Marke nehmen. Ein bißchen Abwechslung ist immer gut.

Viele Grüße :)

Lisa
14.05.2002, 11:11
Hallo Tina!

Weißt du seit wann RC seine Zusammensetzung geändert hat. Ich habe nämlich vor ca. einem Monat einen großen Sack RC Kitten gekauft, weil meine mittlere Katze (6 Monate) das so gerne frisst (hat sie auch beim Züchter bekommen). Und jetzt traue ich mich das nicht zu füttern, da die Mama von meinem Kleinsten (14 Wochen) darauf allergisch ist. Ich habe Angst er könnte auch darauf allergisch sein.
Könnte es sein, dass seine Mama noch das alte RC zu fressen bekommen hat und ich beim Neuen nichts zu befürchten habe?

Liebe Grüße, Lisa

Petra
14.05.2002, 12:47
Hallo Lisa!
Hallo Tina!

Das RC wurde erst vor kurzem umgestellt. Zumindestens gibt es das Futter bei uns in Ö noch nicht zu lange.

@Tina
wie geht es Dir? Habe schon lange nichts mehr von Dir gelesen!

Tina
14.05.2002, 14:17
Hi Petra :D !

Mir gehts soweit gut, danke! Dir auch? Und was macht Deine Miez, ich hoffe es ist alles ok?! Wir bekommen sehr wahrscheinlich Nachwuchs, 4-beinig natürlich ;) . Entweder noch eine Neva oder eine Balinese, das wird sich wohl in ca. 2 - 3 Wochen entscheiden. Wir können ja mal wieder mailen, wenn Du Lust hast...?!

@Lisa: Die Änderungen sind glaube ich ein paar Monate her, ich weiß es nicht so genau. Ich hab ca. Anfang des Jahres die neuen Rezepturen in einer neuen Broschüre entdeckt, wie lange das jetzt genau schon umgeändert ist, kann ich nicht sagen. Wenn die Mutter von dem Kleinen allergisch ist, muß das natürlich nicht für ihn selber auch gelten. Wenn Du Dir aber total unsicher bist und es nicht riskieren willst, dann nimm doch sonst lieber eine andere Sorte. Unverträglichkeiten können immer vorkommen, egal bei welcher Marke oder Sorte. Jede Katze ist anders und jedes Futter wird anders vertragen. Daß es bei RC nun nie wieder zu Allergien o. ä. kommt, kann man daher sowieso nicht sagen, genausowenig wie bei anderen Marken. Man muß einfach ausprobieren, was der einzelnen Katze am besten bekommt.

Liebe Grüße!

Petra
14.05.2002, 14:25
Hallo Tina,
Mir geht es auch gut - danke-.
Miez gehts auch gut. Es würde mich freuen wenn wir wieder mailen. Da können wir dann die Neugikeiten austauschen. E-mail hast du eh noch oder?:D

Lisa
14.05.2002, 15:19
Hallo Tina!

Auf meiner Packung steht New Formula oben, das wird dann hoffentlich schon das neue sein. Ich werde es halt einfach ausprobieren, falls sich der Kleine wie verrückt zu kratzen beginnt, gebe ich es dann gleich weg. So war das bei seiner Mama. Die sind mit ihr von TA zu TA gerannt, die Katze wurde komplett durchgecheckt und nichts gefunden, und kaum haben sie was anderes gefüttert, war alles wieder in Ordnung.

Bist du die Tina mit den beiden Maine Coon-Mädels und dem einen Neva-Mädel? Wie klappt das bei dir so mit drei Katzen? Wir haben uns nämlich einen kleinen Kater zu unseren beiden Mädels dazugenommen und ich bin jetzt total unsicher, ob das klappt oder ob eine Katze dann zur Seite geschoben wird. Im Moment sind sie noch in der Beschnupperungsphase. Erste Annäherungen finden aber schon statt.
Nimmst du dir die 4. Katze jetzt, weil es Probleme zu dritt gibt, oder einfach weil du noch eine vierte haben möchtest? Viele Leute meinen das drei eine schlechte Zahl sei, und man nur eine gerade Anzahl Katzen haben soll. Ich hoffe, dem ist nicht so. Denn noch eine Katze wollen wir eigentlich nicht. Mit drei haben wir eigentlich jetzt genug.

Liebe Grüße, Lisa

Tina
14.05.2002, 20:58
Hi Lisa,

ja, ich bin die mit den "3 Damen vom Grill" :p . Sie verstehen sich im großen und ganzen sehr gut, "echten" Streit gibt es nicht. Es wird schon mal kurz gefaucht, wenn eine mal einen schlechten Tag hat ;) , aber ansonsten kommen sie prima miteinander zurecht. Sie spielen und toben auch viel zusammen.

Die 4. Katze werden wir bekommen, weil ich a) ohnehin schon lange mehrere Katzen haben möchte und b) weil unsere Darleen (die Neva) vom Charakter her doch ein bißchen anders sind als Lucy und Julie (die Coonies). Sie passen schon gut zusammen, aber die meisten Coonies sind untereinander nicht so große Schmuser wie Nevas. Mit uns Dosenöffnern schmusen alle 3 furchtbar viel, aber unsere Neva würde gern auch mal mit den beiden anderen kuscheln, die haben aber nicht wirklich Lust dazu....

Deshalb habe ich das Gefühl, sie kommt da irgendwie etwas zu kurz. Wir Dosis versuchen natürlich so gut es geht, das auszugleichen, aber ich glaube, sie würde sich sehr über einen Artgenossen freuen, mit dem sie mal in einem Körbchen schlafen und sich aneinander kuscheln kann. Als sie alle noch klein waren, haben sie das auch gemacht, aber jetzt im Erwachsenenalter irgendwie nicht mehr. Mal über's Köpfen putzen oder so schon, und raufen tun sie auch alle gern. Aber wie gesagt, die meisten Nevas ist vom Wesen her einfach so, daß sie viel Körperkontakt brauchen und auch suchen. Und wenn unsere Darleen dann manchmal so etwas "kühl" stehengelassen wird, dann tut sie mir schon ein bißchen leid :( . Deshalb denke ich, daß es ihr gut tun würde, wenn noch eine Katze da ist, die vom Wesen und von der Anschmiegsamkeit her gut zu ihr paßt. Natürlich sind auch Coonies sehr soziale Katzen, aber auf eine etwas "distanziertere" Art. So hat halt jede Rasse ihre bestimmten Charaktereigenschaften.

Man kann pauschal nicht sagen, ob 3 Katzen nun gut oder schlecht sind. Das kommt immer auf die Katzen und die einzelnen Charaktere an. Es gibt manchmal Tiere, die akzeptieren - aus welchen Gründen auch immer - überhaupt keine Artgenossen und dann gibt es welche, die können von ihresgleichen "gar nicht genug" bekommen und liegen zu fünft oder zu sechst auf einem Haufen und schlummern süß und seelig.

Wenn alle glücklich sind, sich gut verstehen und es nicht zu Streit kommt, dann spricht nicht unbedingt etwas gegen 3 Katzen. Ich persönlich habe allerdings zumindest bei unseren 3en die Erfahrung gemacht, daß es schon ab und an Phasen gibt, in denen 2 sich besonders gut verstehen und die 3. dann ein bißchen gelangweilt oder außenvor ist. Nicht, daß es Streit gibt, aber hin und wieder ist es einfach so, daß mal Darleen und Lucy gut miteinander können und Julie öfter allein irgendwo liegt oder sitzt und nicht mittobt, mal sind es wieder Julie und Darleen, und manchmal eben Julie und Lucy. Von daher ist es glaube ich schon in den meisten Fällen so, daß 4 Katzen auf Dauer harmonischer miteinander leben. Das kann natürlich auch genau gegenteilig sein, daß genau diese 4 sich nun gar nicht riechen können, aber da steckt man eben vorher nicht drin.

Ich denke, Du kennst Deine Katzen am besten und kannst sie gut einschätzen, ob sie mit einem weiteren Artgenossen zurecht kommen würden oder nicht. Ich kann weder 3 Katzen empfehlen noch davon abraten.

Liebe Grüße

Lisa
15.05.2002, 17:29
Hallo Tina!

Danke für deine ausführliche Antwort. Ich werde jetzt einfach mal abwarten, wie sich die drei miteinander tun. Wirklich sagen kann man das eh erst in ein paar Wochen oder Monaten. Vor allem da ja zwei davon noch Kleinkinder sind. Und dann passt es entweder oder wir können weiterschauen.
Ich weiß nur eines, obwohl ich meine Coonies sehr lieb hab', aber noch eine Maine Coon kommt mir nicht ins Haus. Es gibt noch so viele andere schöne Rassen bzw. Hauskatzen.

Liebe Grüße, Lisa

Marlene
20.05.2002, 05:21
Hi Tina,

schön, dich wieder mal zu lesen !