PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein Vogel der nicht fliegen kann



Soeckchen
04.02.2003, 16:44
Hallo, ich habe einen weißen (Dino) und einen grünen (Emil) Wellensittich. Mit Emil ist alles ok, aber Dino mag nicht fliegen. Er hält sich vorwiegend im Käig auf , und wenn er mal draußen ist, erkundet er den Fußboden während Emil fleißig seine Runden dreht. War schon beim Tierarzt, aber Dino ist rundrum gesund und munter. Nur fliegen tut er nicht.

Kennt Ihr auch solche Fälle?

Gruß Söckchen, Emil und Dino

caya
05.02.2003, 13:58
Hallo Söckchen :)

was bietest Du ihm denn für Anregungen zum Fliegen? Vielleicht fehlen ja "geeignete" Landeplätze? Möglicherweise hilft es, wenn Du einen Spielplatz anbietest oder, besser noch, einen Vogelbaum, mit Spielzeug und Kolbenhirse z.B. Beides sollte möglichst höher sein als der Käfig.

Oder sind Deine Wellis vielleicht bei bestimmter Musik aktiver?

Ich kann nicht garantieren, dass das hilft aber es ist zumindest auch gesund: eine Tageslichtlampe macht Sittiche häufig aktiver. :) Die gibts z.B. bei www.futterkonzept.de. Das ist UV-Licht, das die Sittiche ja zumindest im Winter nicht bekommen. Dafür braucht man noch ein sog. elektrisches Vorschaltgerät, damit es in den Augen der Vögel nicht flimmert.

Leider gibt es auch superfaule Wellis, die "nur im Notfall" fliegen. Dagegen habe ich auch noch kein Patentrezept gefunden (außer dass sie im Schwarm notgedrungen beweglicher werden ;), davon kenne ich auch mehrere Fälle.

Aber vielleicht hilft das ja schon oder es hat noch jemand Ideen.

Viele Grüße
caya

Soeckchen
05.02.2003, 14:54
Danke für die Antwort, aber Landemöglichkeiten gibt es genügend. Mir kommt es so vor, als ob er nicht so kann wie er will. Er hat nicht die Kraft um zu fliegen. Er hebt wenn überhaupt vielleicht einen halben Meter vom Boden ab und dann verlassen ihn seine Kräfte. Aber wie bereits gesagt, lt. Tierarzt ist alles dran und gesund. Die Ärztin meint, es liegt an der Zucht. Da schneeweiße Wellis in der Natur ja nicht vorkommen, vermutet sie, diese Schwäche kommt vielleicht daher.

caya
05.02.2003, 16:37
Hallo Söckchen,

bei den mittlerweise total überzüchteten Wellis ist alles möglich. :( Ich hab auch schon gehört dass die Albinos besonders empfindlich sind..

Es könnte auch sein dass die Flugmuskulatur einfach nicht (mehr) richtig trainiert und daher zu schwach ist. Und da ist guter Rat teuer.. ich hatte auch mal so einen fast flugunfähigen Welli (zu dick, angebrochener und falsch zusammengewachsener Flügel, dank der Vorbesitzer :mad: ). Mit dem hab ich auf dem Boden trainiert, wurde sogar besser. Aber mit dem Flügel war halt nicht viel drin.

Warst Du bei einem der sogenannten "vogelkundigen" Tierärzte? Ich schreib das mal für alle, es gibt entsprechende Listen im Internet, wo solche empfehlenswerten Tierärzte draufstehen. Weil sich viele Kleintierärzte nicht mit Vögeln auskennen, weil die Behandlung zu billig ist bzw. viele Halter nicht bereit sind viel Geld für einen "billigen" Vogel auszugeben.
Bei Bedarf poste ich die Links noch.
Viele Grüße
caya

Soeckchen
06.02.2003, 09:05
Hallo Caya,
zu schwach ist die Flugmuskulatur, das stimmt. Das hatte die Ärztin auch festgestellt. Aber das ist ja ganz logisch wenn er nicht fliegt
Aber kannst Du mir sagen,wie Du mit ihm trainiert hast? Kann mir das nicht wirklich vorstellen.

Ich war in einer Polio-Vogel-Klinig. Aber es wäre trotzdem nett, wenn Du mir diese Liste zur Verfügung stellen könntes (soeckchen2000@gmx.de). Man kann sich ja mal weiterinformieren.

Vielen Dank:)

Anna_Maria
06.02.2003, 12:20
Mein Welli fliegt auch selten herum. Aber er ist ein naturfarbender Welli. Wenn ich ihn aus dem Käfig hole, sitzt er meist nur irgendwo herum.:(

kullerchen
06.02.2003, 12:49
Hallo Söckchen!

Also mein Welliemädchen iss auch weiß (aber Albino nich). Ähm...vielleicht kannst du mit deinem Dino üben indem du ihn auf den finger setzt und die Hand dann langsam nach unten bewegst. Also mein Pitti der flattert dann immer mit, bleibt aber auf dem Finger sitzen. Musst nur aufpassen, dass es nciht zu schnell ist, sonst springt er runter. Ähm ich denk durch das flattert wird er sicher wieder nen bissl Muskeln bekommen. Wirst ja merken obs klappt. Wäre nett wenn du schreiben würdest obs funktioniert hat.

kullerchen

Soeckchen
06.02.2003, 14:31
Vielen Dank für die zahlreichen Tips und Anregungen. Werde versuchen, einige auszuprobieren und umzusetzen. Bei möglichen Erfolgserlebnissen werde ich gern Bericht erstatten.

Vielen Dank nochmal an ALLE !:D

caya
06.02.2003, 15:27
Hallo Söckchen,

ich habs so wie kullerchen gemacht. :) Oder die Hand etwas schneller (wenige cm!) nach oben gestreckt, so dass er schon fast runterspringen mußte. Wobei ich ihn aber nie zu etwas gezwungen habe!
Auf dem Sofa, damit er nicht tief fallen kann. Als die Muskulatur etwas stärker wurde hat er schon freiwillig weitergemacht, weil er wußte was ich wollte. :) Hätte er es nicht gemacht hätte ich halt Pech gehabt. Aber es schien ihm sogar Spaß zu machen. :)

Was einigen Leuten übrigens schon geholfen hat, war die Anschaffung eines weiteren Pärchens das mal Leben in die Bude gebracht hat. :D (das mal allgemein erwähnt, das kann natürlich nicht jeder platzmäßig leisten und bei Deinem weiß man ja eh nicht woran es liegt).

Ich wünsch Dir viel Erfolg!!
VG
caya

caya
06.02.2003, 16:43
Oh, ich hab die Tierarzt-Listen vergessen. :(

Hier sind sie (hab sie von einer Sittich-Homepage kopiert). Ich hoffe Du findest was in der Nähe:

http://www.papageien.org/STS/po/Aerzte.htm
http://www.sittich.de/tierarzt/start.html
http://www.papageien.de/tierarzt.htm

VG
caya

Spatz
08.02.2003, 02:22
Hallo Söckchen,
es gibt viele Möglichkeiten, warum der Sittich nicht fliegen kann (in der Jugend mit BFDV infiziert, Trisomie-ist ein genetischer Schaden, bei dem die Federn so lang sind, daß der Vogel nicht fliegen kann;eine Nervenschädigung nach einem überstandenen Infekt)-wenn der Vogel beim Tierarzt war, ist ja sicher ausgeschlossen, daß er an Fettsucht leidet?
Wichtig ist aber, dem Vogel genug Spiel-und Klettermöglichkeiten anzubieten (möglichst ebenerdig, damit er nicht abstürzt).
Vielleicht kannst Du ihm einen "Laufstall" bauen, damit niemand auf den spielenden Sittich tritt (höchstens 35 cm hoch) und einen Welli-Spielplatz reinstellen?