PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Papageien und Sprachbegabung



Dumpfi
30.04.2011, 16:16
Ich hab schon immer Vögel gehabt: Wellensittiche, Nymphensittich, Pfirsichköpfchen.
Mein Wunsch war aber immer ein sehr sprachbegabter Papagei.
Welche sind denn besonders sprachbegabt?
Spontan fallen mir Beos und Graupapageien ein, aber die Experten unter euch kennen bestimmt noch mehr :-)

Dumpfi
30.04.2011, 16:17
Ups, natürlich is n Beo kein Papagei *g*

Rena18
01.05.2011, 21:29
Wenn Du schon immer Vögel hattest, dann weißt Du ja auch, dass man sich nicht nur einen Vogel zulegt, wenn, dann schon zwei. Ich habe ein Pärchen Graupapageien,wobei einer spricht und der andere nur Laute bzw. Stimmen immitiert, m.a.W. es gibt keine Garantie, dass der Papagei tatsächlich spricht, die Wahrscheinlichkeit ist allerdings groß. Bei einem jungen Papagei dauert es doch fast 1 Jahr, bis die ersten Worte kommen, so meine Erfahrung. Ich kann Dir allerdings nur raten, dich ganz genau über die Haltung zu informieren, ist nicht zu vergleichen mit den Vögeln, die Du bisher hattest. Allein schon die Luftfeuchtigkeit, die vorhanden sein muss, stellt schon hohe Ansprüche, deshalb ist es sinnvoll, Papageien in Außenvolieren zu halten. Sie brauchen eine mindestens 2x2m Voliere und viel Freiflug (falls Wohnungshaltung), evtl. erkennst Du irgendwann Deine Möbel nicht mehr und wenn sie ihre Schreiminuten haben, kann es auch liebe Nachbarn geben, denen das gar nicht gefällt. Allein gehaltene Papageien werden oft zu Rupfern. Habe im Vogelforum schon viel gelesen und genau diese Vögel werden dann zu Wanderpokalen. Aber ich nehme an und hoffe doch sehr, dass Du Dir darüber schon Deine Gedanken gemacht hast.
Rena

Dumpfi
02.05.2011, 02:31
Ja klar, war einfach unglücklich formuliert...sorry.
Wenn ich den Wunsch nach einem Tier hab, welches man aber nicht alleine halten soll, dann gibts 2 oder gar keins. Abgesehen davon, dass mein Nymphensittich und meine erste Katze Individuen waren, die alle Artgenossen weggebissen haben. Aber das sind eben Sonderfälle gewesen.
Ich informier mich immer zuerst über typische Eigenschaften - wobei mir auch da klar ist, dass einige total aus der Reihe tanzen - dann über die optimalen Haltungsbedingungen und dann entscheide ich, ob das wunschtier überhaupt zu mir passt.
Ich find Vögel die viel Nachplappern immer sehr faszinierend. Darum auch so eine allgemeine Frage, um dann in die engere Auswahl zu gehen.
Sollte ich dummerweise ein oder leich zwei erwischen, die gar keinen Bock auf Nachplappern haben, dass ists eben so. Die Tiere werden deshalb bestimmt nicht weniger geliebt und gepflegt.

Rena18
02.05.2011, 20:31
Deine Einstellung finde ich toll, ist leider nicht immer so. Die Haltung von Graupapageien ist nicht einfach, sie sind sehr sensibel und lieben keine Veränderungen, selbst ein neues Spielzeug wird tagelang beobachtet, bevor man sich ihm nähert. Gerne helfe ich Dir weiter, wenn Du noch Fragen hast. Mit Beos kenne ich mich nicht aus. Geh mal ins Vogelforum, da findest Du viele Hinweise gerade was Haltung betrifft. Graupapageien müssen auch beim Amtstierarzt (bei dieser Stelle) gemeldet werden. Ich weiß nicht wo Du wohnst, aber es gibt Auffangstationen, die vermitteln auch Papageien. Es sind schon faszinierende Vögel, aber überlege Dir gut, ob Du diese wirklich in der Wohnung halten willst, besser wäre dann doch ein Vogelzimmer, wenn Außenvoliere nicht möglich ist.
Gruß
Rena