PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zebrafinken - Wer kann helfen???



NadjaB.
02.04.2011, 10:58
Hallo Ihr Lieben,

erst mal eine kurze Vorstellung:

Ich bin die 'Neue' - Nadja.

Unser Haushalt bestand bisher nur aus der Yorki-Hündin Suki, Shi Tzu-Yorki-Mix-Hündin Jacky, dem Zwergwidder Hoppel, Zwerg-Löwenkopf-Angora Mädel Mücke und meiner Wenigkeit.

Vor 2 Tagen haben wir lebhaften Zuwachs bekommen - die Zebrafinken Willi und Schneewittchen. Da die Voliere doch sehr groß ist und Zebrafinken ja Schwarmvögel sind, zogen gestern noch Zwerg und Bella in die ZF-WG.

Alle 4 kamen vom gleichen Züchter und nur um einige Stunden zeitversetzt, weshalb ich nicht damit rechnete, dass es untereinander Schwierigkeiten gibt.

Leider musste ich aber abends feststellen, dass Bella blutete.

Überlege nun schon die ganze Zeit, ob ich sie in einen Extra-Käfig lassen soll, was natürlich auch blöd wäre, da sie sich dort ja gar nicht aneinander gewöhnen können.

Dazu sagen möchte ich noch, dass Bella die Zweitgrößte ist und gegenüber den kleineren auch nicht grad zimperlich wirkt.

Kann mir bitte jemand einen Rat geben, wie man in solch einem Fall vorgeht????

Ich danke euch schon mal und hoffe auf schnelle Hilfe, damit meine Kleinen sich gut einleben.

LG Nadja

Drottning
03.04.2011, 12:47
Ich würde einfach mal abwarten und schauen, was passiert. Wenn's schlimmer wird, musst du schon separieren, aber ich denke mal, eher nicht.

NadjaB.
03.04.2011, 18:37
Danke Drottning, bisher binsch die ganze Zeit noch am Beobachten.

Zum Glück ist die Blutung gestillt.
Bella ist so 'ne kleine Stänkerliese, vielleicht war's ja nur eine etwas zu heftige Abwehr der Kleinen gegen sie :sn:

Hab jetzt einfach mal 'ne noch größere Voliere bestellt, dann muss eben eine Coutch weichen, aber sie können doch bei Bedarf noch etwas mehr Abstand voneinander nehmen.

LG Nadja