PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Extrem riechender Stuhlgang bei meinen Magenempfindlichen Kater :-( Weiß einer Rat?!



Mietzos
15.03.2011, 22:23
Hallo,

der Stuhlgang unseres Katers (3 Jahre alt, kastriert) riecht zur Zeit extrem.

Die Leidensgeschichte begann vor etwa 1,5 Jahren, wo sich eine plötzliche Darmempfindlichkeit entwickelte und unser Kater schnell zu Durchfall tendierte. Diverse Futterumstellungen (Von günstig wie das Futter von Lidl oder Aldi bis teuer wie das Futter von Royal Canin) halfen nicht. Erst der Gang zum Tierarzt brachte Hoffnung, nachdem uns ein Futter empfohlen wurde, das für magenempfindliche Katzen entwickelt wurde. Ab diesem Zeitpunkt fütterten wir Royal Canin Intestinal. Der Stuhlgang war seitdem fest. Seit dem letzten TA-Besuch riecht das Kot jedoch extrem schlecht. Der TA hatte kein Royal Canin vorrätig und verkaufte uns ebenfalls ein Futter, das nur beim TA erhältlich ist, von der Firma Hills (Hills Ild). Dazu verkaufte Sie uns Vitamintabletten. Die Vitamintabletten verabreichten wir nur für wenige Tage. Dies ist jetzt schon einige Wochen her – jedoch lässt der strenge Geruch nicht nach.

Was kann die Ursache sein?
Das Futter für magenempfindliche Katzen von Hills?

Zudem ist es natürlich unschön ständig sein Futter beim Tierarzt kaufen zu müssen – zudem ist es noch eintönig (Trockenfutter / eine Sorte)
... wer weiß Rat?


Vielen Dank im Voraus.

Drottning
15.03.2011, 22:29
Ähm.... hatten wir dir nicht mal was zum Thema Trockenfutter geschrieben? Ich glaube schon. Trockenfutter bei Durchfall - das ist doppelt und dreifach schlecht.

Zum stinkenden Kot empfehle ich eine gründliche Kotuntersuchung. Das kann verschiedene Ursachen haben.

Tuuli
15.03.2011, 22:32
Also, ich kann dir auch nur empfehlen, sammle Kot über 3 Tage und lass ein großes Kotprofil erstellen. Das kann vieles sein, Giardien, Clostridien oder whatever.

Wenn das Kotprofil (wichtig ein großes Kotprofil bei Laboklin) gemacht wurde und man eine Diagnose hat, dann können wir bestimmt Tipps und Hilfestellung geben.

Katzenzahn
15.03.2011, 22:34
dass der Kot extrem riecht, kann mit der Futterumstellung zusammenhängen.

Liest sich jedenfalls sehr danach.

Auch wenn du mich jetzt am liebsten in die Hölle schicken wirst:
Das Futter, welches dir dein TA verkauft, ist zwar für den Augenblick eine Lösung das problems.
Doch du siehst ja, was passiert, wenn das Futter nicht da ist.

Royal Canin ist zwar sehr teuer, speziell die Sorten, die es ausschließlich beim TA gibt, och das beste Futter für Katzen ist es nicht.

Ich habe auch vor 5 Jahren noch geacht, dass ich meinem Pitti was sehr sehr gutes tue, wenn ich ihm TA-Futter geben.

Inzwischen weiß ich es besser.
Leider ist mein Pitti gestorben, nicht unbedingt an dem Futter, doch ein bissel gefordert hat es die Sache wohl doch.

Hier ist ein großes Forum mit sehr vielen Informationen.
z. B. die hier: http://forum.zooplus.de/katzen-sammlung-faq/t-die-artgerechte-ernahrung-unsere-katze-aktualisiert-68370.html

ICH wüsste, nach den Erfahrungen der letzten 5 Jahre, was ich meiner Katze füttern würde.
Doch ich werd mich hüten, hier übers rohes Fleisch zu schreiben. :D

wuselkasten
15.03.2011, 22:34
hier stinkt der Kot mehr wenn es minderwertiges Futter gibt. Bei Barf riecht garnix, bei hochwertiger Dose riechts ein wenig, bei Billigfutter stinkts dermaßen..
Kills und Royal Caninchen sind von der Zusammensetzung nicht grade...für einen Fleischfresser gemacht sondern eher für Kaninchen.

Eine Darmsanierung wäre sicher nicht schlecht damit der Darm mal wieder "hoch" kommt. Außerdem ein großes Kotprofil damit wirklich der Kot analysiert wird und nicht der Geldbeutel des Besitzers.

Drottning
15.03.2011, 22:35
Bauchspeicheldrüsen-Insuffizienz macht auch Durchfall und extrem stinkenden Kot.

Mietzos
16.03.2011, 16:01
Vielen Dank für die ersten zahlreichen Tipps.

Eine nicht 100%ig intakte Darmflora war auch die Vermutung des Tierarztes. Der sagte daraufhin natürlich, wenn das Futter von RC oder Hills vertragen wird dann kann dies auch als Alternativfutter dauerhaft gefüttert werden.
Jedoch ist auch eine Gewichtszunahme sichtbar und das ist natürlich nicht im Sinne unseres Katers.

Daher würde ich natürlicher einer Kotanalyse zustimmen und werde die nächsten Tage Kot sammeln und abgeben. Wie kann ich darüber hinaus die Darmflora meines Katers anregen um in der zwischenzeit schonmal aktiv zu sein?
Natur-Joghurts?
Wie steht ihr zu einer Umstellung auf ein Nassfutter der Marke Select Gold oder Real Nature... bei den bisherigen versuchen ihn mal zur Probe Nassfutter zu geben hat er SOFORT mit Durchfall reagiert. Wie soll ich ihn also Umstellen? Weitergeben trotz Durchfall?
Besteht da vielleicht Hoffnung?

Vielen Dank im Voraus!

P.S. Es handelt sich bei diesem Kater NICHT um MEIN Kätzchen!!! Schreibe hier im Auftrag ;-)

Drottning
16.03.2011, 17:29
Dann schreib das dazu, dass du im Auftrag schreibst - das war nämlich nicht ersichtlich.

Ich würde jetzt erst mal die Kotprobe abgeben und die Untersuchung veranlassen. Ein Futter, auf das mit Durchfall reagiert wird, macht wenig Sinn. Schon mal Hühnerfleisch (gekocht oder roh) probiert? Das wird allgemein gut vertragen und wäre Schonkost.

Nach der Diagnose können wir gerne weitere Tipps geben - aber so macht das erst mal keinen Sinn.