PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater hat harten Bauch



Nita164
23.02.2011, 15:09
Huhu,

ich beobachte schon ziemlich lange, dass mein Kater ein ziemlich harten Bauch hat. Und wenn er dann auf der Seite schläft, zittert er auch etwas an den hinteren Beinen. Was könnte das sein? Sein Appetitt ist wie immer. Also nicht weniger geworden.

lammi88
23.02.2011, 15:13
Sorry - aber mit den paar Aussagen läßt es keine Schlüsse zu. Ich hab auch nen dicken, festen Bauch, wenn ich mich mal wieder überfuttert habe (zum Beispiel an dem Kuchen von eben...mmmmh! ;)) Wenns Dich beunruhigt, geh zum TA und laß einen Ultraschall machen. Dann weißt Du, ob es Luft, Flüssigkeit oder sonst etwas anderes ist.

Nita164
23.02.2011, 15:16
Ich habe das Gefühl das sein Bauch größer geworden ist und ich überlege schon lange zu gehen. Aber er macht eben nicht die typischen Anzeichen, wie sonst wenn er krank ist. Aber durch das Zittern das er hat, denke ich, dass da ja irgendwas sein muss.

Werde morgen mein TA anrufen. Da er heute Nachmittag zu hat und dann werde ich Nachmittags mal dahin fahren.

lammi88
23.02.2011, 15:21
Dann laß es abklären :tu: Dann bist Du beruhigt und laß Dir bitte kein FIP einreden ;) Ein dicker Bauch heißt noch lange kein FIP :rolleyes: Ich sags nur, weil es so einige Weißkittel gibt, die sowas dann gleich gern in den Raum werfen ;)
Nimm am besten auch eine frische Kotprobe (3 x sammeln) von ihm mit. Einfach in einen Gefrierbeutel (zuknoten) und in den Kühlschrank. So kann der TA auch gleich Verwurmung überprüfen :tu: (kann auch nen dicken Bauch machen)

Nita164
23.02.2011, 15:23
Das habe ich auch schon gehört. Aber er ist immer alle 3 Monate entwurmt wurden und ich muss ehrlich sagen, tagsüber macht er gar kein Kot. Nachts nur. Und je länger man darüber nachdenkt kommt mir die Frage auf, ob es nicht vllt eine Verstopfung sein kann. FIP kann es nicht sein, weil sonst hätte der kleine es ja auch und der war letztens 2 mal bei der Blutabnahme und wurde auf FIP getestet.

lammi88
23.02.2011, 15:40
FIP kann man nicht testen...bzw man kann es, aber das Ergebnis ist nicht aussagekräftig ;)
Was bekommt er denn zu Fressen? Trinkt er genug?

Nita164
23.02.2011, 15:41
Er trinkt genug und zu Essen bekommt er hauptsächlich Nassfutter (Almo Nature und Shiny Cat) und er frisst immer ein bissche nTrockenfutter

lammi88
23.02.2011, 15:46
Laß mal das Trofu weg, rühr etwas Wasser ins Naßfutter und geb einen TL Öl oder Gänseschmalz übers Futter. Übrigens sind beide Sorten keine Alleinfuttermittel. Da fehlen Vitamine und Mineralstoffe- und auch Fette (Katzen brauchen Fett zur Verdauung). Kannst Du weiter füttern, aber dann besorg Dir Feline Complete und Taurin dazu. Oder Porta 21 ist ähnlich von der Konsistenz und ist ein Alleinfutter :tu:

Edit: mach mal einen Test. Nehm die Portion Trofu, die er bekommt und gebs in eine Schüssel. Nimm einen Meßbecher mit lauwarmen Wasser und gieß das Stück für Stück aufs trofu bis es Naßfutterkonsistenz hat. ;) Dann überleg mal, WIE viel Wasser Dein Kater zusätzlich jeden Tag trinken muß um das auszugleichen ;)

Nita164
23.02.2011, 15:46
Ah ok. Danke schön.

lammi88
23.02.2011, 15:49
Hattest gesehen: hatte noch mal editiert ;)

Trofu kann durchaus soviel Wasser aus dem Darm ziehen, daß es zu vermindertem Kotabsatz kommt....schlimmstenfalls zum Darmverschluß :(

Nita164
23.02.2011, 15:52
Ja habe ich gerade gesehen.

Du machst mir Angst mit dem Darmverschluss...Ich meine er hat den dicken Bauch nicht erst seid 2 Wochen. Er hat den schon länger. Aber werde morgen mit ihm zum TA fahren und einen Ultraschall machen lassen.

lammi88
23.02.2011, 16:00
Ja habe ich gerade gesehen.

Du machst mir Angst mit dem Darmverschluss...Ich meine er hat den dicken Bauch nicht erst seid 2 Wochen. Er hat den schon länger. Aber werde morgen mit ihm zum TA fahren und einen Ultraschall machen lassen.

:hug: das kann schlimmstenfalls passieren. :hug: Drottings Paulinchen hatte es vom Trofu und Manu1975s Coffee auch... wie gesagt: es kann passieren, muß aber eben nicht. Man muß das eben auch im Hinterkopf haben... :o Ich würde eben abklären lassen, woher der harte Bauch kommt und wenns Kot oder Luft im Darm ist, dann eben erst Futter umstellen und ggf auch den Darm mit sogenannten Darmbakterien wieder aufbauen. Aber das kann man dann sehen :hug:

Nita164
23.02.2011, 16:14
Sollte man einen Ultraschall machen oder auch auf jedenfall n Blutbild?

lammi88
23.02.2011, 16:25
Ist er sonst fit? Nur der dicke Bauch??? Dann würde ich ggf erstmal nur röntgen lassen oder einen Ultraschall machen. Wie alt ist er? Wenn er schön älter ist, kann ein großes Blutbild nicht schaden. Einfach um alles mal durch zu checken....

Sprich einfach mal mit dem Tierarzt und hör Dir an, was der sagt. Laß Dir aber nicht unbedingt das Geld aus der Tasche ziehen. Ich hab die Erfahrung gemacht, daß TÄ meist Leute schröpfen, die sich auf alles einlassen. Ich geh meist hin und sag, daß ich das und das abgeklärt haben möchte und aus dem und dem Grund. Von daher weiß der TA schon, daß ich nicht ganz doof bin und bislang hab ich selten Versuche gehabt mir dämliches, kostspieliges Zeug zu erzählen ;)

Nita164
23.02.2011, 16:31
Ich war mit meinem kleinen letztes Jahr beim Arzt und habe bei Blutabnahmen mit Medikamente und alles was er mir sonst noch angedreht hat ungelogen 500 Euro bezahlt.

Deswegen frage ich gerade ob blut jetzt sein muss. Louis wird 4 Jahre im April. Er ist sonst fit. Wenn er krank ist, liegt er eigentlich nur und schläft. Denn er isst ganz gerne und wenn er krank ist, isst er nichts. Aber es ist alles normal

lammi88
23.02.2011, 16:37
Dann spare Dir die Blutuntersuchung. Mit 4 würde ich das erstmal nicht machen. Da ist die Chance auf altersbedingte Erkrankungen (Nieren, Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, etc) noch nicht groß.
Was hatte er denn letztes Jahr?
mmh...aus welcher Ecke kommst Du denn? ggf hat hier jemand im Forum einen richtig guten TA in Deiner Nähe..:?: Deshalb frage ich. Also Hamburg Ost hätte ich was gutes ;)

Nita164
23.02.2011, 16:43
Ich komme aus Neuss. Den TA finde ich eigentlich ganz gut. Er hat die neuste Technik u.a auch die Dunkelfeld....dingens..ich weiß nich genau wie das ganz genau heißt. Das hat nur noch ein andere TA in Süddeutschland. Es ist eine Methode, wo bei dem normalen Blutbild alles ok sein kann und wenn man dieses Dunkelfeld macht, dann sieht man es genauer. Denn von meinem Kleinen die Blutwerte wie Niere war ok und in der dunkelfeld...dingens kam heraus das Luke im Vorstadium einer nierenerkrannung ist. Er musste dann behandelt werden.

lammi88
23.02.2011, 16:45
okay...aber dann gleich 500 Tacken...:?: schon recht happig... :?: Aber wenn er gut ist :tu:

Drottning
23.02.2011, 19:02
500 Euro für Blutuntersuchung? :eek: Nee, das würde ich nicht mit mir machen lassen. Aber wenn du zufrieden bist...

absinth
23.02.2011, 21:08
Ich kenne genug Katzen, die mit 3 Jahren schon katastrophale Blutwerte hatten, das Alter ist daher kein Argument.

Die 500€ Rechnung würde ich auch gerne mal sehen.

Nita164
25.02.2011, 09:33
Ich habe 500 euro bezahlt für 2mal Blutabnahme mit Medikamente.

Gestern war ich mit Louis beim Arzt und er hat ihn geröngt. dabei war zu sehen, dass sein Darm richtig voll war und das das am Eiweissgehalt liegt und das er einfach kein richtig gutes Futter bekommt. Dann war seine Niere zu sehen und die war sehr schlecht und die Wirbelsäulte zeigte einen schatten an, was daraufhin deutete, dass er auch rückenschmerzen haben muss. Was auch so ist, wenn man ihn da anfasste und selbst beim treppen runtergehen merkt man es. Dann wurde noch Blutabgenommen, wegen der Niere und die Nierenwerte waren im Roten bereich. er hatte auch zu wenig weisse blutkörperchen und im allge. ist das Blut sehr sehr schlecht. D.h mein Arzt behandelt nur mit dem Futter von Vet Connept und ich sollte sofort eine Futterumstellung vornehmen. Meine 2 mögen das Futter natürlich nicht. Außer das Trofu von Vet Conncept fressen sie. Aber heute morgen haben sie nur was Nass bekommen, aber das steht da natürlich unberührt.

Jetzt werde ich erstmal gucken was ich über Vet Connept im Forum finde und welches Futter genauso gut ist.

Ryhinara
25.02.2011, 09:45
Und was ist nun mit dem vollen Darm? Hat er dafür nicht irgendwas bekommen das es rauskommt?

Nita164
25.02.2011, 09:56
Ich habe 2 Medikamente bekommen und zwar einmal für die Nieren und einmal für den Darm zu entlasten. Das hat er auch gestern genommen und er hat auch eine Spritze bekommen für das Immunsystem, da das auch im Keller ist und der Bauch sollte jetzt dünner werden. Er war auch auf Toilette gestern und diese Nacht. Also ich habe die Hoffnung, dass es nun besser wird.

sunnysu
25.02.2011, 10:07
Also bei vollem Darm oder Verstopfung kann man auch ein Klistir setzen, dann sollte sich der Darm schnell und vollständig entleeren.
Was sind das für Medikamente, die du für die Niere und für den Darm bekommen hast ?
Eine Umstellung des Futters ist bestimmt sinnvoll, es sollte halt kein Trofu mehr sein, das ist kontraproduktiv. Das Nafu noch zusätzlich mit Wasser strecken, damit er auch Flüssigkeit zu sich nimmt und, wie bereits geschrieben, evtl. etwas Gänseschmalz drüber geben, wird oft gerne genommen und der Kot wird dadurch auch noch etwas weicher.

Nita164
25.02.2011, 10:24
Wo bekomme ich denn Gänseschmalz her?

Intestinum-Liquid zur Biologischer Regulator zur Stabilisierung der Darmflora und einmal Rena Liquid unterstützt die Nieren.

Er hat mir von Vet Conncept Trofu mitgegeben, aber er bekommt nicht viel davon. Nur ab und zu ein bisschen. Also auch nicht jeden Tag. Mein TA meinte, dass Trofu nicht so gut wäre, aber dieses von der Firma geht nur 1:1,14 im Magen auf und jedes andere Trofu 1:5. Ob das natürlich sooo stimmt, ist auch die Frage

lammi88
25.02.2011, 10:25
:?: Wieso hab ich grad das Gefühl, daß der TA gern Geld verdient??? :?:

Also: Mal zum Verständnis. Der Darm ist voll und es wurde keine Klistier (also Einlauf) oder Tropf mit Wasserlösung zum Lösen gegeben, sondern Du hast ein Medikament dafür mitbekommen. Richtig?
Was ich grad nicht so ganz verstehe...wie kann der Arzt vom Röntgenbild drauf schließen, daß das Futter zu Eiweißhaltig ist...:?: Und ist die Niere vergrößert oder wieso sagt er das vom Röntgenbild, daß die schlecht ist? Normalerweise kann man nur über die Blutwerte feststellen, ob eine Niere den Körper voll entgiftet oder nicht. :?: Und mal so zum Verständnis: Ein Darm, der zuwenig Flüssigkeit hat um die Nahrung voranzuschieben, zieht sich das Wasser aus dem Körper. Sprich: die Nierenwerte MÜSSEN als Folge von mangelnder Durchwässerung erhöht sein. Außerdem werden die Blutwerte schlechter, wenn die Entgiftung nicht mehr ordentlich funktioniert.
Ich hole mal weiter aus: Die Darmlänge ergibt sich aus dem Futterverhalten eines Lebewesens. Vegetarier haben den längsten Darm, da Pflanzliche Nahrung länger im Darm verbleiben muß um alle Nährstoffe zu lösen. Daher ist z.B. schlechte Nahrung bei Pferden so schlimm, da sie sehr lange braucht um den Darm zu passieren und das Pferd bekommt eine Kolik. Mittellange Därme haben Onmivoren. Sie essen zum einen Pflanzliche Nahrung, die länger zum Verdauen benötigt, zum anderen essen sie Fleisch, was schnell verdirbt und daher auch schnell durch den Darm geschleust werden muß. Um beidem gerecht zu werden ist der Darm mittellang. Den kürzesten Darm haben Carnivoren - also reine Fleischfresser wie unsere Katzen. Sie können pflanzliche Nahrung so gut wie nicht verwerten, sind darauf angewiesen den vorverdauten pflanzlichen Brei aus ihren Futtertieren (z.B. Mäusen) mit zufressen. Fleisch verdirbt schnell im Körper, muß daher schnell aufgeschlüsselt und verdaut werden. Katzen haben eine sehr kurzen Darm aus genau dem Grund.
Wenn nun eine Katze eine Verstopfung hat, verbleibt das Fleisch länger im Körper und gast und fault vor sich hin. Mit der Folge, daß der Körper vermehrt Giftstoffe abzubauen hat - übers Blut. Giftstoffe werden über Ausscheidungsorgane ausgeschieden - Leber, Galle und Nieren. Die Nieren arbeiten aufgrund von Flüssigkeitsmangel vermindert, bleiben nur Galle und Leber.... also gehen auch die Leberwerte hoch...und schon ist das Blutbild verschoben....weiße Blutkörperchen transportieren die Giftstoffe...also auch kein Wunder, wenn da zuwenige sind... die muß der Körper ja auch immer erstmal nachbilden...
Und Rückenschmerzen sidn auch kein Wunder...hattest Du schon mal festgesetzte Blähungen oder gar Verstopfung???? Wenn ja, dann weißt Du, WIE weh die tun und wie sehr Dir Dein Rücken weh tut...
Naßfutter von Vet Concept ist okay, aber recht teuer. Bestell mal bei Sandras Tieroase einmal quer Beet. Sie hat fast nur ordentliche bis sehr gute Sorten da und Du kannst Einzeldosen zum Probieren bestellen. Eine andere Möglichkeit wäre noch zu barfen. Auf jeden Fall füttere KEIN Trockenfutter, misch noch Wasser und einen TL Öl unters Futter. Dann klappt auch die Verdauung :tu: Und wenn Du eine Hilfe zum Durchhalten benötigst, les mal hier: http://forum.zooplus.de/katzen-haltung-pflege/t-makelkatzen-moralische-unterstutzung-78697.html ;)

Nita164
25.02.2011, 11:02
Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe ihn gefragt warum Louis kein Einlauf bekommt, weil das ist für auch das logischste. aber er meinte, das Futter kann nicht abgesetzt werden, da er ganz klar sieht, dass der Eiweiswert zu hoch ist und somit das Essen faul wird. Ich verstehe nicht ganz, warum zb. Real Nature schlechtes Futter sein soll oder Miamor zb. Davon hat er abgelehnt. Also ich meine, so schlecht kann es ja nicht sein.

Ich werde nachher was Wasser unter das Futter mischen. Und wie ist es mit Öl.ganz normales Keimöl nehme ich an oder?

Nachdem er Blut abgenommen hat, waren die Nierenwerte auch im Keller. Also so wie du mir das jetzt erklärst, verstehe ich das auch besser muss ich sagen.

Mal abgesehen davon, ich meine Felix, whiskas und und und, ist nicht gesund. Gar keine Frage. Aber mal ehrlich, wird dadurch jede Katze wirklich krank? das frage ich mich wirklich.

Bei Sandras Tieroase werde ich mich mal umschauen. Die Seite kenne ich auch. Habe eben mal bei Vet Conncept bestellt und bin mal gespannt.

Das Trofu werde ich ganz weglassen.

lammi88
25.02.2011, 11:16
Real Nature ist okay...meine Katzen mögen es zwar nicht, aber das sagt nix aus :D Die Inhaltsstoffe sind absolut in Ordnung. Viel anderes ist in Vet Conzept (mögen meine auch nicht :D) auch nicht drinnen...
Du kannst ganz normales Öl, Butter oder auch Gänseschmalz nehmen.
Du kannst auch mal schaun, ob sie Brühe mögen oder Lactosefreie Milch. Hauptsache trinken, trinken, trinken.... Laß Dich nicht verrückt machen :hug:

Nita164
25.02.2011, 11:36
Das Vet Conncept Futter mögen sie auch nicht wirklich. Real Nature eigentlich auch nicht :-) Aber das liegt auch daran, weil sie wissen, wenn sie es nicht essen bekommen sie was anderes. Meine Katzen haben mich leider im Griff. Lactosefreie Milch habe ich im Haus. Dann werde ich das gleich mal untermischen. Das Porta Futter und Grau ist doch auch ok oder nicht?

sunnysu
25.02.2011, 11:41
Hallo,
also Porta hat einen sehr geringen Fettgehalt, da es ein reines Filetfutter ist. Grau ist absolut ok, aber meine haben es nicht vertragen, da es einen hohen Reisanteil hat. Mußt du einfach ausprobieren, Porta solltest du aber nicht als Alleinfutter füttern, oder aber du ergänzt es mit Fett, z. B. Butter oder Gänseschmalz. Das bekommst du normal beim Edeka im Kühlregal, wo du normales Butterschmalz auch bekommst.

lammi88
25.02.2011, 11:42
Porta ist gut, Grau (die Reissorten) sind okay, Macs (günstiger als Grau und nicht schlechter), bei mir gibts auch mal Ropocat oder Bozita (Dose) oder Leonardo oder Cat& Clean ;) oder.... Du siehst, ich mische gern und viel. Einfach schon deshalb, weil Hersteller gern mal Inhalte ändern oder auch mal Futter aus dem Programm nehmen. Was, wenn meine nur das fressen? DEN Streß geb ich mir nicht ;) Ach so: das Sensitiv Gold vom Fressnapf ist auch gut :tu: (und meine mögen es sogar :D)

Nita164
25.02.2011, 12:05
D.h ich werde mal wieder zum Futterhaus fahren. :-) Ich weiß ich habe es vllt zu gut gemeint mit meinen Katzen, die Konsequenz habe ich jetzt mit dem Futter. Auch ich denke es ist ja noch nicht zu spät mit dem Umstellen vom Futter. Nur was mich an den Ärzten immer stört, dass die einen soooo von Royal Canin schwärmen und meiner von Vet Connept. Als ob es nichts anderes gutes gibt. Es ist echt ärgerlich manchmal.

Das Sensitive habe ich gestern auch gekauft. Mal sehen ob sie es essen. Werde dann was Mlch mit drunter mischen.

lammi88
25.02.2011, 12:21
D.h ich werde mal wieder zum Futterhaus fahren. :-) Nee, besser nicht. Die haben nix dollen an Sorten. Fahr zum Fressnapf ;)

Un dwas TÄ betrifft. Beosrg Dir mal das Buch: Katzen würden Mäuse kaufen..... ;) Dann wird Dir so einiges klar werden

Nita164
25.02.2011, 12:25
Das Futterhaus bei uns hat Porta und Grau und der FN hat das bei uns gar nicht ;-) FN hat nur Animonda und Schmussy und sowas. Deswegen hatte ich das futterhaus im Kopf.

Von dem Buch habe ich schonmal gehört, werde es mir mal besorgen.

Vielen Dank für deine tollen Ratschläge :-)

lammi88
25.02.2011, 12:27
Grau und Porta hat unser FH auch..und das wars auch schon :D Der FN bei uns hat auch Grau, Porta und eben noch das Real Nature und das Sensitive... Bei FN kannst Du auch onlin ebestellen ;) Nur mal so am Rande ;)

Nita164
25.02.2011, 12:57
Ja das weiß ich. Aber ich fahr da immer lieber hin. Macht mehr spaß"

lammi88
25.02.2011, 13:18
Ja das weiß ich. Aber ich fahr da immer lieber hin. Macht mehr spaß"
:floet: :floet: :floet::D Die haben legga Süßkram an der Kasse :floet: :D