PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : streit bei weibchen?



charly
02.02.2003, 14:13
Hallo,
ich habe ein Problem mit meinen zwei Zwergkaninchen.
Sie sind schon seit einem dreiviertel Jahr zusammen und hatten sich auch immer lieb. Seit ein paarTagen sieht es aber so aus, als hätte das eine Weibchen Angst vor dem anderen. Es rennt wie von der Tarantel gestochen im Käfig hin und her und versteckt sich im Häuschen. Dabei fiept es und klopft mit den Hinterbeinen. Dabei tut das andere Weibchen ihm gar nichts. Ich verstehe nicht, was da los ist. Sie verletzen sich nicht und greifen sich auch nicht an. Nur liegen sie jetzt immer getrennt, eins auf dem Häuschen, das andere darin. Davor konnten sie gar nicht genug schmusen.
Kann mir jemand helfen?
Gruß charly

kullerchen
03.02.2003, 12:45
Hallo Charly!

Mal ne kleine Frage vorab, die vielleicht das Problem schon löst. Bist du dir sicher, dass beides Weibchen sind? Wenn ja kann ich dir sagen, dass die meisten Kaninchenweibchen ab der Geschlechtsreife nicht mehr so gut mir einander klarkommen. Wir haben selbst auch Kaninchen (Wurfgeschwister)und weil wir Anfangs Böckchen und Weibchen trennen mussten, wegen Kastration und so weiter, lebten die Weibchen (schwestern) nun zusammen. Das ging aber nicht lange gut. Erst als die kastrierten Böckchen wieder dazukonnten wurde es wieder ruhig, da nun jedes Weibchen einen Bock nur für sich hatte. Allerdings ist mir das Quietschen dann ein Rätsel. Auf alle Fälle ist das Quietschen bei Kaninchen immer ein Angst -bzw. Unterwürfigkeitslaut. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gedeckte Kaninchen in Gegenwart eines Bockes Quietschen um diesen zu beschwichtigen und ihm zu signalisiern, dass sie bereits tragend sind. Deshalb auch meine Frage nach dem Geschlecht des anderen Kaninchens. Also vergewissere dich nochmal. Wenn das andere Kaninchen ein doch ein Bock sein sollte, dann kannst du dir fast 100%ig sicher sein, dass die Quietschende Häsin tragend ist.
Ich hoffe ich konnte dir helfen

kullerchen

charly
03.02.2003, 13:51
hallo,
danke für deine Antwort. Daran hatte ich auch schon gedacht, aber laut Tierarzt sind beides Weibchen. Da das eine Weibchen das andere auch schon angerammelt hat, war ich mir nicht mehr sicher wegen des Geschlechts. Aber der Tierarzt war sich sicher.
Die Geschlechtsreife tritt doch aber eigentlich schon mit 4 Monaten ein, oder? Dann hätte es doch schon früher nicht gut gehen dürfen. Wenn ich sie frei laufen lasse gibt es auch keine Probleme, nur im Käfig, da sie sich da nicht so gut ausweichen können. Für 2 Käfige habe ich aber keinen Platz und trennen möchte ich sie ja auch nicht.

Pardona
03.02.2003, 15:20
Hallo,
Es ist nicht so selten das es Probleme geben kann bei der Haltung von zwei Weibchen (das auch die sich rammeln ist ganz normal =Dominatzgehabe)
Darum wird auch ehr empfohlen ein Weibchen mit einem kastr. Rammler zu vergeselltschaften. Es kann gut sein das Ruhe einkehrt wenn ein kastr. Rammler zu den Weibchen kommen (nach der üblichen Zusammenfürhung). Oder jede ein kastr. Männchen bekommt.
Muss aber nicht zwingend klappen.

Aber im Grunde hast du dir ja schon selber die Lösung für dein Problem gegeben. Du sagts auserhalb des Käfigs klappts es mit dem Beiden. Wie gross ist dein Käfig? Anscheinend nicht gorss genug. Kannst du nicht deine Wohnung/Zimmer kaninchensicher machen und die Kaninchen ohne Käfig halten oder du baust ein Kaninchengehege wo sie mehr Platz haben wie im Käfig. Es ist auch nichts ungewöhnliches das es auf engem Raum ehr zu Auseinandersetungen kommt. Wie du schon sagst, sie können sich da nicht aus dem Weg gehen. das brauchen Kaninchen, trotz ihrer Geselligkeit, aber.
Man kanne s in etwa mit Menschen vergleichen. Wenn man da immer aufeinander hockt kann man sich, trotz sonstiger Zuneigung, ganz schön auf den Wecker gehen.

liebe Grüsse

kullerchen
05.02.2003, 11:21
Hallo!

Vielleicht klappt es ja auch, wenn du mehr Versteckmöglichkeiten in den Käfig packst (2 Häuschen z.B.) dann kann sich jeder zurückziehen. Mit der Bewegungsmöglichkeit müsste es ja auch klappen, da du die Ninchen ja scheinbar auch außerhalb des Käfigs laufen lässt. Kannst du ja mal probieren. Ansonsten würd ich sagen kommt das von Pardona in Frage.

kullerchen