PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwangsfütterung



DarkMio
12.02.2011, 19:52
Hey hey Gizi trinkt nicht, frisst nicht, weil er doofe eiterbläschen im maul hat. Wahrscheinlich bei Dosis herpes angesteckt:man:

Naja nun ist der Drops total inaktiv und bekommt viele Medis vom Arzt :/

Nun müssen wir ihm Zwangsernähren. Zumindest heute Abend wieder. Es ist ein auf und ab, nach dem Tropf und Schmerzmittel hat er alleine gefressen. Und vorhin viel uns extremes sabbern auf. Eine Blase auf der Zunge ist aufgegangen. Keine Ahnung ob das gut ist. Auf jedenfall ist es ja für Gizi eklich, eiter hat keiner so gerne im Mund :0(

Naja zumindest geht es ihm heute abend wieder schlechter als vor noch 2 stunden :(
Wir müssen ihm Metacam geben, l-Lysin und ein Flüssiges Ergänzungsfutter .

Naja bei Metacam und dem Ergänzungsfuttter. Kommt in eine Spritze und ab ins Mäulchen, auch wenn es ihm nicht passt, er muss da echt durch. Die letzten zwei Tage hab ich ihn das NaFu klein gemacht und auf meinen (frisch mit heissem wasser gewaschenen ) Finger und er hat es runtergeschleckt. Naja und das lässt er heute garnicht mehr mit sich machen. Vorallem weil wir ja heute mit der L-Lysin behandlung anfangen sollen und er will einfach nichts fressen. Leckerlies mag er, nur das kann ich nicht mit mir vereinbaren weil TROFU und dann trinkt er ja nichts. Das bekommen wir garnicht in ihn rein. Er trinkt sowieso nichts, weder milch, noch wasser noch Sahne, will er alles nicht. Wir sind total ratlos und voller Sorge. Wie können wir ihm das L-Lysin noch verabreichen? Und was kann man im allgemeinen gegen seine inaktivität machen?

Danke schonmal für eure Antworten :0(

Edit achja wir wollten ihm gerade mal das mäulchen ausspühlen mit wasser und wissen nicht ganz ob das okai ist?

absinth
12.02.2011, 20:27
Ich würde ihm das Wasser über die Spritze geben, ebenso wie püriertes Nafu und darein würde ich das Lysin geben.
Wenn er zu wenig aufnimmt, dann morgen zum TA und Infusion geben lassen, oder wenigstens ein Flüssigkeitsdepot subcutan.
Habt ihr das Lysin als Paste oder als Pulver?

DarkMio
12.02.2011, 20:32
Schon wieder infusion :/ er war seit drei tagen jeden tag beim TA wir wollten ihm einen stressfreien tag gönnen.

Naja wasser über spritze bringt nichts er nimmt es nicht sondern lässt es alles rauslaufen :(

Lysin in pulverform...das gibts auch als paste? Na da versteh ich den TA nicht ganz ? Komisch...

Elia
12.02.2011, 20:53
Ohje, der Arme.

Du mußt beim Einflößen das Köpfchen leicht nach oben halten, damit die Flüssigkeit nach hinten in den Rachen läuft und den Schluckreflex auslösen kann. Und immer nur wenig auf einmal einflößen, einen Augenblick warten, wieder einen ml einflößen, warten... sonst könnte er sich verschlucken.

Schmerzmittel habt ihr nicht für ihn bekommen?

Gute Besserung :o:bl:

DarkMio
12.02.2011, 20:59
Ja das haben wir alles versucht ...dadurch das heute die eine blase aufgegangen ist tut es ihm bestimmt noch mehr weh.

Ja Metacam. :( Kenn die Disskussionen über das Mittel, nur der Arzt meinte, dass es seinen schmerzen und dem ziemlich hohen Fieber gut hilft. :(
Keine Ahnung, bin keine Tiermedizinerin und hab eigentlich einen TA dem ich sehr vertraue gibt nur einen der in meinen Augen besser ist und sie ist in einer Notpraxis für schwere Operationen :/

Akashas
12.02.2011, 21:03
Metacam hat meinem Kater letztes Jahr (oder is das schon länger her?) eigentlich gut geholfen .. So alleine mag er das Mittel wohl nicht aus der Spritze lecken weils ihm weh tut,oder? Weil mein Kater fand das immer mega lecker und hat das gerne aus der Spritze geleckt.. aber der hatte ja auch nix mit dem Mäulchen :/

DarkMio
12.02.2011, 21:09
Metacam ging eigentlich ganz gut...zum glück. Eigentlich mag er garnicht lecken und dadurch das die offene blase noch eitert und er nich lecken will sabbert alles raus. Und nun sind wir auch noch mit beschäftigt, cola vom sabber fern zu halten, der kleine muss nich noch herpes bekommen und auch kein fieber

Minione
12.02.2011, 21:10
Ich kann die Tipps nur bestätigen, och der arme kleine Kerl.....:0(.:kraul:.:kraul:.: kraul:.

Drottning
12.02.2011, 21:12
Dass er sich bei dir angesteckt hat, halte ich für unwahrscheinlich. Zumindest im Fall Herpes. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Es ist zumindest ganz sicher so, dass Katzen-Herpes nicht auf Menschen übertragbar ist. Deshalb vermute ich, dass der "Menschen-Herpes" nicht auf Katzen übertragen werden kann. Aber wie gesagt, in diese Richtung weiß ich es nicht sicher.

Elia
12.02.2011, 21:13
Wenn er es verträgt und es ihm hilft, warum nicht... Ich kenne mich mit diesem Mittel nicht aus, aber vielleicht kannst du deinen TA morgen telefonisch erreichen und nachfragen, ob du das Mittel auch höher dosieren kannst. Oder wie er die Situation sonst einschätzt.

Drottning
12.02.2011, 21:14
Ach so - du fragst noch, was ihr machen könntet. Ihr könnt mal austesten, was ihm mehr bekommt, Wärme oder Kälte. Bei meinem Krümel kuriert nämlich verrückterweise Kälte. Als der damals so krank war, habe ich hier aufgeheizt und die Luftfeuchtigkeit erhöht etc., und es ging ihm immer schlechter. Den Zusammenhang habe ich gar nicht gesehen - bis er mir dann auf den Balkon entwischte, wo es ziemlich kalt und zugig war. Dort ging's ihm dann zusehends besser. Das muss/kann man austesten.

absinth
12.02.2011, 21:17
Der Katzenherpes ist ein anderer, er löst oft den Katzenschnupfen aus, den kriegen wir ja auch nicht.

Es gibt eine Paste mit Lysin, mögen nicht alle Katzen, könnte man aber zumindest auf die Pfoten schmieren, meist Putzen sich die Katzen ja noch.
Wasser immer wieder in kleinen Dosen einflößen, selbst wenn er es herauslaufen lässt, etwas bleibt ja drin. Aber es ist trotzdem so kritisch, dass ich lieber ein Infusion in Kauf nehmen würde als eine dehydrierte Katze.
Könnt ihr Euch nicht zeigen lassen, wie Ihr Ringerlösung unter die Haut geben könnt? Das ist nicht so schwer und er müsste nicht täglich in die Praxis.

Katzenzahn
12.02.2011, 21:21
Metacam ging eigentlich ganz gut...zum glück. Eigentlich mag er garnicht lecken und dadurch das die offene blase noch eitert und er nich lecken will sabbert alles raus. Und nun sind wir auch noch mit beschäftigt, cola vom sabber fern zu halten, der kleine muss nich noch herpes bekommen und auch kein fieber

Viel helfen kann ich nicht, aber mal ein Hinweis:
Wann habt ihr das Metacam gegeben?
Evtl. mit Lysin, Futter und Wasser ein Weilchen nach dem Metacam warten, bis das wirkt.

Sorry, aber ich stell mir das gerade bei meinen Katzen vor :sporty:

Ich drücke ganz dolle die Daumen für Gizi.

P.S.
Ich glaube, die Idee, das Mäulchen zu kühlen, solltet ihr überdenken.

DarkMio
12.02.2011, 21:29
Ich kenne mich zwecks Ansteckung auch nicht aus. Es würde zeitlich nur passen. Weil erst Martin Herpes, dann Gizi und dann ich.

Allerdings bin ich auch der Meinung und das immer zunehmender, dass der stress, ihn jeden Tag zum TA zu bringen zusätzlich schwächt.

Naja er bekommt 4ml am Tag der Arzt meinte das ist die Dosierung für 4kg. Und der Kleine hat knapp 700gramm abgenommen. Und wir waren bei 3,3 und heute bei 3,4kg. Also dementsprechend ist die Dosis schon zu hoch.

ähm ja also er will warm. Er liegt FREIWILLIG auf heizungsliege unter seiner decke. Putzen tut der kleine sich nicht mehr. Tut ihm weh...verständlich. wir helfen da mit striegelbürste nach und cola putzt ihn. Der TA meinte dass cola sich nicht anstecken könnte. Naja dehydrieren wird er nicht hat ja erst eine infusion bekommen.

Noch ein Nachtrag: Also tür zum balkon ist offen wir waren gerade 5 minuten mit ihm draussen. Mal schauen vielleicht geht es ihm danach besser, einfach mal testen.

Achja wie kann man denn das Mäulchen denn kühlen?

Danke für die Antworten. Wir sind so Dankbar für Tipps weil wir sind beide ein wenig durch den Wind. Vor drei Tagen war es so kritisch, dass wir gerade noch Pünktlich beim TA waren. Und Cola sorgt sich soooo toll ....wunderbarer Kater.

Drottning
12.02.2011, 22:04
Allerdings bin ich auch der Meinung und das immer zunehmender, dass der stress, ihn jeden Tag zum TA zu bringen zusätzlich schwächt.
Wenn es ihn stresst, ist es tatsächlich kontraindiziert.

ähm ja also er will warm. Er liegt FREIWILLIG auf heizungsliege unter seiner decke.
Dann braucht er auch warm. Krümel wollte kalt - nur ich wollte das nicht, bis ich merkte, wie gut es ihm tat.

Der TA meinte dass cola sich nicht anstecken könnte.
Ja? Wie kommt er denn da drauf? Natürlich kann er sich anstecken - aber das kannst du, wenn es denn so kommen sollte, nicht vermeiden. Ich habe damals echt gezittert, wenn ich Tommy und Krümel so dicht beieinander sah. Tommy den Krümel putzend.... Er hat sich nicht angesteckt, aber die Gefahr bestand natürlich. Aber hätte ich sie trennen sollen? Ich denke, das Zusammensein hilft doch auch zur Genesung.

Ach, was den Stress angeht: Die Zusammenführung, auch wenn sie super verlief, war ja auch Stress. Stress schwächt einfach auch das Immunsystem.

Wenn er Leckerlis frisst, würde ich ihm die geben, sofern ihr im Wasser zuführen könnt. Oder - ich bin sonst dagegen - Thunfisch. Das riecht intensiv und könnte deshalb angenommen werden. Nassfutter mit Parmesan bestreuen (falls er den mag) könnte auch helfen.

Katzenzahn
12.02.2011, 22:06
Mäulchen kühlen:
Ich würde ihm einfach kaltes Waser, evtl. sogar mit etwas Eis kälter gemacht, ins Mäulchen geben.
Und wenn es rausläuft mit nem Tuch auffangen.
Natürlich nur, wenn ihr dabei den Eindruck habt, dass es ihm etwas angenehm ist.

DarkMio
12.02.2011, 22:18
Sehr sehr guter tipp mit tunfisch. Schon klar feline porta 21 ist ergänzungsfutter aber ich hab eben einen kalten löffel mit porta voll gemacht. Das fand er gut. Ohhh man in 3 Minuten eine 90gramm Dose. Zumindest was. Kälte fand er doch garnicht so übel, wahrscheinlich weil sein fieber durch die infusion und medis wieder weg ist. Er wird gerade aktiv. Wir sollen ja auch nicht mit ihm spielen. Deshalb geht einer mit cola ins andere zimmer und tür zu.

Haben wir die Rechnung gerade nicht mit Gizi gemacht. Schwupp Tür auf und auf den Fellpuschel drauf.

Katzenzahn
12.02.2011, 22:22
:tu:

Weiter so.
Ist doch erst mal egal, wenn das Futter nicht sooo toll ist.
Momentan ist wichtig, dass Gizi überhaupt frisst.
Das weckt die Lebensgeister.

sj600
12.02.2011, 22:24
Der Neuzugang muss überhaupt kein Herpes bekommen. Das ist wie bei uns der eine kriegt es und der andere nie.

Ich wollte noch mal sagen, wenn ihr ihn mit der Spritze "bewässern" wollt, dann den Kopf etwas hochdrücken und den Hals mit der Hand streicheln. Dann kommt auch der Schluckreflex. Ich habe in das Wasser ganz klein wenig Salz gemacht, scheint dann besser zu schmecken.

Gute Besserung! :bl:

DarkMio
12.02.2011, 22:37
Okai wir haben das mit ein klein wenig salz ins wasser und streicheln versucht. Zumindest 5ml haben wir geschafft. Kann ihn da auch verstehen, das Berliner Wasser ist sehr kalkreich ...ihgitt ihgitt

Drottning
13.02.2011, 08:43
Super, dass er gefressen hat. Egal was, Hauptsache feucht und Futter. :D

Drottning
13.02.2011, 08:44
Ach - und trennt die Beiden nicht. Bitte.

DarkMio
13.02.2011, 09:05
Nein der ta meint es trägt zur Genesung bei wenn die beiden zusammen sind. Ausser beim fressen. Da bekommt Gizi natürlich einzelbehandlung. Obwohl uns aufgefallen ist, dass Cola ihn zum fressen animiert. :) ein gutes Zeichen

Okai erstmal schauen ob Cola sich jetzt doch nicht angesteckt hat :/ er schmatzt auch schon die ganze zeit. Mal untersuchen :(

Samantha
13.02.2011, 13:08
Wir haben ja auch eine Zeit der Zwangsfütterung hinter uns :o und ich muss immer noch ein bitteres AB abends geben, was nur mit Flüssigkeit verabreicht werden kann... (und wohl nur so erträglich ist für den armen Kerl...)

So ähnlich habe ich es auch gemacht:

http://www.youtube.com/watch?v=U6o17wH6ujk

Mein Kater sitzt dabei jedoch vor mir, zwischen den Knien oder vor mir auf dem Tisch, die Flüssigkeit gebe ich ihm von rechts in den Mundwinkel, er kann etwas ausweichen, aber nicht zu viel ;), gerade so eine Mischung zw. Festhalten und Loslassen.. Nach hinten blockiere ich, da kann er nicht ausweichen ;) .

Ich habe sowohl mit 10 ml. Spritzenampullen oder mit einer Babyflasche für Kitten und größerem Saugerloch gearbeitet. Die Spritze kann man besser dosieren, ist aber sicher etwas härter vom Strahl, die Flasches sanfter.

Täglich bekommt unser Kater immer noch

- Rekonvales Tonicum (beim Tiershop) zur AB-einnahme.

Gut war auch

- Hills a/d mit Wasser angerührt (sonst verfüttere ich KEIN Hills)

oder auch mal ein bißchen

- Sahne.

Mit jeder Katze würde das aber nicht gehen... Hier habe ich auch so einen Kandidaten, mit dem das wohl nicht ginge....

Ob die Katze genug Flüssigkeit im Körper hat, kann man mit einer Hautfalte am Rücken prüfen: Haut mit Fell hochziehen und loslassen - schwupps, die Haut sollte wieder glatt sein. Kannst du ja mit der gesunden und der kranken Katze im Vergleich machen.

Wünsche weiterhin gute Genesung!

Schnurribärchen
13.02.2011, 17:20
Erst mal gute Besserung für euren Gizmo! :love:

Er soll extra Flüssigkeit bekommen? Mein Tipp ist Hühnersuppe speziell für Katzen:
Hühnerflügel auf kleiner Flamme 1 Stunde auskochen, eine geringe Menge Meersalz dazu - Voila!

Was bei den 3 Jüngeren geht, aber leider nicht bei Tiger:
Katzenmilch oder Sahne in Leitungswasser ca. 1:2 mischen und hinstellen - Voila!

Leckerchen, die hier bei allen gut gehen:
- Vitaminpaste von Gimpet
- Leberwurst
- Bierhefeflöckchen aufs Futter.

Katzenfutter, bei dem man sehr gut Wasser beimengen kann, ist "Bröckchen in Schlabber", z.B. diese Portiönchen-Tütchen. Das schmeckt fast allen Katzen.

Das ist alles keine richtig gute Ernährung für Katzen, aber zum Reinmogeln von Tabletten geeignet oder als Trost für die lästigen Medikamentengaben. Die Leckerchen müssen natürlich dann für alle Katzen her, nicht nur für die kranke Katze. Es leidet ja schliesslich die gesamte Wohngemeinschaft unter dem Stress :0( Aber kopf hoch, der Schnuffel wird schon wieder! :kraul:

LG
Claudia

DarkMio
13.02.2011, 18:40
Danke für die lieben Worte.

Jaa also. Heute geht es schon ganz okai. Wie schon vermutet, jeden Tag TA stresst ihn ziemlich...und dann schleppen wir den Kranken Morgen schon wieder dahin:man::man:

Hoffentlich das letzte mal

Naja fressen geht ganz gut im Moment. Also eben haben wir 50Gramm in uns hinein geschlungen. Ausserdem ist uns noch aufgefallen, das Gizi sich sehr viel mehr Zeit beim fressen lässt als Cola. Der will wenn er mit seinem Napf fertig ist an Gizis dran, dass scheint Gizi extrem zu stören und dann verweigert er ganz das futter. Eben haben wir Cola einfach mal in die Stube gesperrt, wo er in ruhe fressen kann ,und Gizi ins Schlafzimmer. Da hat er wirklich viel mehr gefressen als sonst. Nun gut, d.h. Gizi und Cola zwei Räume zum fressen.

Claudia? Wie meinst du das mit den Medis an beide geben? L-Lysin bekommen natürlich beide, aaaber Metacam ist doch für Cola sinnlos oder nicht? Berichtige mich bitte aber das würde Cola doch nichts bringen, weil er weder Fieber noch Schmerzen hat?:confused:

Ja naja mal abwarten, können Gizis situation nicht einschätzen. Irgendwie Himmelhoch jauchzent , zu tode betrübt. So geht es seit Tagen. In der einen Minute will er spielen und was fressen und ist neugierig und rauft Cola in der anderen Minute sackt er in sich zusammen und schleppt sich zu seiner Liege :/
Schrecklich mit anzusehen:0(

Hachja, was so ein kleiner Racker mit einem anstellen kann. Hoffentlich verwöhnen wir ihn im Moment nicht zu sehr....;) er soll sich da ja nicht dran gewöhnen.

Liebe Grüsse

Drottning
13.02.2011, 18:46
Wie schon vermutet, jeden Tag TA stresst ihn ziemlich...und dann schleppen wir den Kranken Morgen schon wieder dahin:man::man:
Könnt ihr den Termin nicht ausfallen lassen?


Ausserdem ist uns noch aufgefallen, das Gizi sich sehr viel mehr Zeit beim fressen lässt als Cola. Der will wenn er mit seinem Napf fertig ist an Gizis dran, dass scheint Gizi extrem zu stören und dann verweigert er ganz das futter.
Das dürft ihr nicht zulassen. Bei uns ist es so, dass die Kater zuerst fertig sind und dann noch an Paulinchens Napf möchten. Ich sperre sie dann ins Wohnzimmer bis Madame fertig ist. Fressen gehört zu den Grundbedürfnissen - und da sollte man sich durchaus einmischen. Die machen das nämlich leider nicht untereinander aus.

Claudia? Wie meinst du das mit den Medis an beide geben? L-Lysin bekommen natürlich beide, aaaber Metacam ist doch für Cola sinnlos oder nicht? Berichtige mich bitte aber das würde Cola doch nichts bringen, weil er weder Fieber noch Schmerzen hat?:confused:
Ich glaube, sie meinte nicht, Medikamente an beide, sondern das, in das die Medikamente verpackt werden. Also wenn's bei uns Medizin gibt, verpacke ich das in Aldi-Stangen. Dann bekommt eben eine Katze das Stück Aldi-Stange mit Medizin und die anderen ohne. Oder eben wenn's für einen leckeren Thunfisch gibt, den anderen auch was geben.

Hoffentlich verwöhnen wir ihn im Moment nicht zu sehr....;) er soll sich da ja nicht dran gewöhnen.

Doch - verwöhnt ihn jetzt mal. Wenn er wieder fit ist, hört ihr wieder damit auf. Das geht schon.

wuselkasten
13.02.2011, 18:59
seit ein paar Tagen nicht mitgelesen und schon ist wieder was passiert.
Wurde ja schon alles gesagt und scheint ja auch besser zu werden :?:
Ich drück euch die Daumen, da habt ihr mit Cola aber ne gute Wahl getroffen, dass er Gizi putzt und es nicht ausnutzt, dass er schwächer ist :)

Klauen beim Essen darf natürlich nicht sein, da hilft derzeit wohl wirklich nur Trennen, immerhin sitzt dann niemand hinter der Tür und lenkt den andern der essen soll ab :rolleyes:

Das Metacam hatten ich auch schon bei Mira. Schien zuminest ihr geholfen zu haben. Habe aber zusätzlich homöopathisch behandelt. Sie hatte aber nur Fieber und ne ungeklärte Krankheit/Infektion und kein Herpes.

DarkMio
13.02.2011, 19:24
Okai, das mit dem fressen wird ab morgen früh umgesetzt, muss man ja auch so kurz nach einer zusammenführung erstmal beobachten. :)

Ja gut die Medis Gizi zu verabreichen war schon immer einfach. Und morgen bei dem Termin (der leider ziemlich wichtig ist...muss erstmal geklärt werden ob wir gizi überhaupt noch behandeln lassen oönnen) bekommen wir AB als tabletten, die hat er auch bei seiner grossen OP schon bekommen, die frisst er einen von der hand weg....klingt zwar komisch aber verstecken muss nicht sein, obwohl ich es wichtig finde, dass er bei medis auch was frisst.

Drottning
13.02.2011, 19:32
Oh, dann sei froh, dass ihr nicht irgendwelche Mätzchen machen müsst, um Tabletten zu verabreichen. Meine sind da extrem skeptisch - alle drei!

Schnurribärchen
13.02.2011, 20:06
Oh, dann sei froh, dass ihr nicht irgendwelche Mätzchen machen müsst, um Tabletten zu verabreichen. Meine sind da extrem skeptisch - alle drei!

Auch diese Medaille hat 2 Seiten. Mein Tiger z.B. schleckt die Leberwurst um die halbe Baytril drumherum peinlich sauber weg, aber die Tablette klebt noch am Teller. Er lässt sie sich hinter den Fangzähnen auf die Zunge schmieren und schluckt sie dann, ist also ok. ICH darf solche Ekligkeiten verabfolgen. Selber essen würde er die nicht. Meine Katzen gehen ja raus. Dort sollen sie definitiv nicht unkritisch alles fressen, was ins Mäulchen passt. Ich bin heimlich froh drum, dass Tiger nicht einfach etwas verspeist was nicht grundsätzlich zur Katzenernährung geeignet ist. Draussen ist das ein sehr guter Schutzmechanismus.

@DarkMio:
Das mit den Medis meinte ich genau so, wie Dorothea schreibt. Was mich jetzt stutzig macht ist, dass es AB geben soll. Herpes ist aber ein Virus, dagegen helfen AB nicht :confused:

LG
Claudia

Drottning
13.02.2011, 20:12
Was mich jetzt stutzig macht ist, dass es AB geben soll. Herpes ist aber ein Virus, dagegen helfen AB nicht :confused:
Damit hast du vollkommen Recht. Aber "DarkMio" (hast du eigentlich einen Namen?!) hat selbst Herpes und vermutet daher, dass Gizmo sich angesteckt hat damit. Das ist aber gar nicht sicher - also nicht diagnostiziert. (Hab ich doch richtig verstanden, oder?) Antibiotika helfen, wenn Bakterien mit im Spiel sind, was bei einer Erkältung (und auch bei Herpes) durchaus sein kann. Aber gegen Herpes direkt helfen die natürlich nicht, nur gegen die Begleiterscheinungen.

Drottning
13.02.2011, 20:17
Und morgen bei dem Termin (der leider ziemlich wichtig ist...muss erstmal geklärt werden ob wir gizi überhaupt noch behandeln lassen können
Also ich finde den Termin nur dann wirklich wichtig, wenn ordentlich untersucht wird. Also z. B. ein Abstrich gemacht wird. Einfach so ABs zu verabreichen... ich weiß nicht, das schwächt das Immunsystem auch. Die Medikamente abholen (falls sie nötig sein sollten), das kann man auch ohne Kater im Gepäck.

Krümels Tierarzt hat damals gesagt: "Kommen Sie mit dem Kater bitte so selten wie möglich." - und Recht hatte er. Krümels Herpes (ja, er hat diagnostizierten Herpes!) haben wir mit Homöopathie und L-Lysin in den Griff bekommen. Er ist putzmunter. Es war natürlich eine spannende Zeit, vor allem meine damalige Tierärztin verstand es gar nicht, dass ich mich weigerte, täglich mit ihm zu kommen (sie wollte ihn mit Interferon-Infusionen behandeln). Aber ich weiß heute, dass es goldrichtig war, dass ich das verweigert habe.

Wie gesagt - ich würde es sehr, sehr gut abwägen. Jeder unnötige Stress wirft euch zurück. Unnötig, wohlgemerkt, was sein muss, muss natürlich sein.

DarkMio
13.02.2011, 21:54
Ja naja Diagnostiziert ist Katzenschnupfen mit Erreger Herpes. Der TA behandelt Symptomatisch, desshalb Antibiotika. Für mich (Miriam) wäre es erst zum erneuten grossen Blutbild nötig mit TA nur der Arzt meinte ausdrücklich, dass er Gizmo Morgen nochmal wiedersehen will.

Sagt mal kennt sich jemand mit Fip aus? Das ist der Grundgedanke des TAs hinter gizis erkrankung. Ich halte es mittlerweile für unwahrscheinlich aber ok. Dadurch hab ich mich entschlossen, wenn es Gizi wieder besser geht ein erneutes grosses Blutbild anfertigen zu lassen, rein zu meiner Beruhigung. Aber ist das überhaupt sinnvoll? Bei Gizis grosser op im Dezember wurde ein grosses Blutbild mit organwerten gemacht, alles normal zu der zeit. So viel wie ich über fip gelesen habe, schlummert das doch in vielen Katzen und nur bei wenigen wird es aktiv und bricht aus. Ausserdem ist es kaumerforscht und sowieso schwer zu diagnostizieren. Deshalb würde sich ein Bluttest doch garnicht lohnen, oder?

Ich finde der TA hat mir mit Fip nur angst gemacht und ich doofe Kuh hab es nach Belesung auch noch für möglich gehalten anhand der Symptome. Naja ... egal, ärgert einen einfach.

Drottning
13.02.2011, 21:59
Also der Erreger ist klar diagnostiziert? Dann wäre Stress wirklich unbedingt zu vermeiden. Kannst du nicht vor dem Termin noch mal anrufen und konkret nachfragen, was er noch machen will?

Fip kann man nur klar nach dem Tod feststellen. Also lass dich nicht verrückt machen. Appetitlosigkeit z. B. ist bei einem Herpes-Schub eigentlich normal. Hatte der Krümel auch. Blutbild - das bedeutet wieder Stress. Ich würde es nicht machen lassen.

DarkMio
13.02.2011, 22:29
Naja haben wir auch erst vor, wenn er einige Zeit nach der Genesung geimpft werden soll, naja da wehr ich mich noch ein wenig, weil gegen Katzenschnupfen impfen hilft eh nur bedingt.
Naja der Arzt will morgen sehen, inwieweit sich sein Zustand verbessert hat, gegebenenfalls eine Infusion geben und die Antibiotikaspritze auffrischen. Ich kann natürlich anrufen, aber ich muss zumindest hin, um einige Dinge noch zu klären.

Toll .... die Nasen hier ey. Den ganzen Tag machen sie einen auf ruhig und verkrümeln sich unter der Bettdecke und schlafen und jetzt? .... raufen sie sich und jagen sich durch die Wohnung. Gizi hat ca. 70 gramm zusammen mit seiner L-Lysin Dosis zus Hauptfütterungszeit mir vom Löffel abgeschlappert und eben hat er und Cola die restlichen 30 gramm vernichtet ;)

Waaaaah hilfe oh gott keine Rücksicht auf verluste die jagen übers bett und meine beine...ein bild ich fall gleich um vor lachen. Da freut sich das Dosiherz, wenn Gizi sich mal wieder aktiv bewegt.

Achja nochmal eine frage. Ich habe bei Gizi zumindest beobachtet, dass er Wasser ziemlich mag, ab und an geht er frühs mit zum duschen und versucht dosis füsse unterm duschvorhang zu schnappen. Er sieht danach aus wie eine kleine ratte hihi...naja durfte er ja jetzt nicht weil wegen fieber. Er mag nur fliessendes wasser, da tippt er mit den pfoten rein und schleckt es dann ab. Wäre da eine Zimmerbrunnen vielleicht eine überlegung wert?

DarkMio
14.02.2011, 09:10
Guten Morgen ihr lieben,

Also wir haben beschlossen, dass wir heute erst den TA anrufen und fragen, ob es unbedingt notwendig ist, dass wir Gizi heute nochmal vorstellen müssen. Ich hoffe ja nicht. Cola soll eigentlich auch zur Nachuntersuchung heute nochmal mit, dem kleinen scheint das nicht soooo extrem zu stressen wie Gizmo aber was nicht muss, dass muss nicht.

Fressen ging selbstständig, allerdings nur 50Gramm. Naja immerhin was. Gizmo ist gestern abend und heute früh nochmal total aufgeblüht und da wollen wir ihn nicht noch extra stressen.

Ich hab nochmal eine futterfrage: Wie kann ich dass mit der Fütterung anstellen, dass Gizi nicht zu kurz kommt. Cola frisst sein futter in windeseile, Gizi teilt es sich bis zur Nächsten Fütterung ein. Nun können wir ja auch nicht den ganzen Tag Cola einsperren ? Bin ein wenig ratlos. Im Moment handhaben wir das so, dass was Gizi übrig lässt, stellen wir weg und bieten es ihm ca. Alle 2stunden nochmal an.

das-waschcafe
14.02.2011, 11:33
Juhuuu, ich freu mich so, dass es Gizi wieder besser geht.

Wasser: Wenn Gizi so mit Wasser spielt, denke ich auch, dass ein Zimmerbrunnen nicht verkehrt ist. Aber bitte kauft keine, ich habe hier noch einen, den könnt ihr haben. Den schicke ich euch zu, wenn ihr wollt. Sag mir bescheid, dann schicke ich den gleich morgen los. Vielleicht wird Gizi eine kleine Wasserkatze wie unser Tom.

Futter: Also bei uns ist es noch verrückter. Pü frisst nur Trockenfutter, Eddi Trofu und Nafu und unser Poldi frisst auch beide, aber eben fürn Hund. :-*
Allerdings frisst Eddi lieber Hundefutter und Poldi lieber das Katzenfutter. :?:
Wenn ich alle füttere geht Eddi erst einmal rum und probiert überall. Ich muss ihn vom Hundenapf regelrecht vertreiben. Aber dann darf jeder an seinen Napf. :rolleyes: Eddi lässt ein bisschen für den Hund übrig und Poldi ein Häppchen für den Eddi :kraul:
Aber Trofu steht für Poldi und beide Katzen immer da. Wir haben 2 Näpfe Trofu für die Katzen. Die sind auch immer voll. So kann sich jede Katze am Trofu bedienen wann und wie viel er will. Das wäre vielleicht auch eine Lösung für eure Beiden.

DarkMio
14.02.2011, 12:17
Naja Cola hat ein kleines Bäuchen und überfrisst sich gerne...eigentlich egal an was, nafu, trofu, dosis essen. Wir wollen erstmal ein wenig muskelaufbau und bewegungsapperatsschulungen mit ihm machen, ausserdem ist Cola noch nicht ganz klar wer oberkatze ist (ich), da sind noch einige erziehungsmassnahmen erforderlich, die bei postitiven ausgang mit trofu leckerli oder ein mini stück käse belohnt werden.

Wär toll wenn du den uns zuschicken könntest, den brunnen.
Cola mag auch wasser, der findet das toll beim aufspühlen wassertröpfchen abzubekommen. :) aber natürlich nicht ins Mäulchen. In die Badewanne mag er noch nicht, ihn erschreckt das geräusch des duschstrahls noch ;) war bei Gizi anfangs auch so. Naja mal abwarten vielleicht haben wir hier zwei wasserliebende tieger. Wenn sie es mögen hinder ich sie auch nicht daran, die tür vom bad ist beim duschen auf, wer rein mag, kann reinkommen.

Ja also Gizmo schläft eben noch ziemlich viel, aber das ist ja okai, oder????

Er mag so gerne spielen wollen, nur der TA meinte er soll sich nicht anstrengen und warm werden durch bewegung und spiel.... find ich ein wenig schade, weiss auch nicht, wie ich mich da verhalten soll....wenn er es gerne möchte spielen wir mit ihm, er hat ja auch kein fieber mehr und rauft und jagt ja auch mit Cola stundenlang durch die Wohnung, kann und will ihm das nicht verbieten ;) denke mal in der hinsicht wird er wissen, was am besten für ihn ist, oder sollen wir ihn da zügeln??

Drottning
14.02.2011, 13:08
Nein, zügelt ihn nicht, es ist ein gutes Zeichen, dass er sich wieder bewegen will. Wenn's ihm total schlecht ginge, würde er schon von sich aus nicht rumtoben.

Feste Fütterungszeiten sind für euer Fressproblem die Lösung:

Morgens Futter hinstellen. Nach einer halben Stunde gnadenlos abräumen. Eventuelle Betteleien zwischendurch ignorieren.

Zur nächsten Mahlzeit (das ist bei uns am Abend) Futter wieder hinstellen und auch das nach einer halben Stunde wieder abräumen.

Wichtig: An den ersten Tagen keine Leckerlis zwischendurch geben, damit sie zu den Mahlzeiten auch wirklich hungrig sind. Nach ein paar Tagen haben sie es kapiert und fressen auch zu den Zeiten, in denen es was gibt, mehr auf einmal. Mein Paulinchen, die eigentlich eine Häppchenfresserin, aber vor dem immer dastehenden vollen Napf abmagerte, habe ich so schön päppeln können.

Und so muss man eben auch nur zu den Mahlzeiten mal trennen oder aussperren und nicht über den Tag verteilt immer und immer wieder. Allerdings würde ich in eurem Fall mit der Umstellung noch ein paar Tage warten bis Gizmo wieder ganz fit ist. Denn auch eine solche Umstellung stresst natürlich erst mal. Also erst mal auskurieren - dann Veränderung.

DarkMio
14.02.2011, 13:20
Ok fütterung frühs und abends machen wir auch und Gizmo ist zumindest Abends peinlich genau mit der Zeit. Aaalso d.h. wir sollen sie dann eben eine halbe stunde in zwei unterschiedliche räume sperren. ;) Gut das bekommen wir hin.

Naja im Moment bekommt Gizi ja noch flüssiges Ergänzungsfutter über die Mundspritze, deshalb ist fressen bzw nahrungsaufnahme im Moment bei Gizi unregelmässig.

Katzen haben doch ein Sättigungsgefühl. Und wieviel gibt man normalerweise pro Fütterung? Bei uns sind es früh und abend 100gramm. Reicht das? Also Cola scheint es irgendwie nicht zu reichen, nur 200gramm am Tag finde ich für eine 3,5kg katze ausreichend

Drottning
14.02.2011, 13:24
Es kommt ein bisschen auf's Futter an. Bei uns gibt's auch 100g pro Mahlzeit (hochwertiges Futter) - wobei ich Tommys Napf immer ein bisschen voller mache als Krümels und Paulinchens (was bedeutet, dass sie etwas weniger und er etwas mehr als 100g bekommt). Er ist größer und braucht einfach etwas mehr.

Wie gesagt, im Moment ist einfach erst mal alles erlaubt, weil Gizmo ja zu Kräften kommen muss.

Minione
14.02.2011, 20:24
Ok fütterung frühs und abends machen wir auch und Gizmo ist zumindest Abends peinlich genau mit der Zeit. Aaalso d.h. wir sollen sie dann eben eine halbe stunde in zwei unterschiedliche räume sperren. ;) Gut das bekommen wir hin.

Naja im Moment bekommt Gizi ja noch flüssiges Ergänzungsfutter über die Mundspritze, deshalb ist fressen bzw nahrungsaufnahme im Moment bei Gizi unregelmässig.

Katzen haben doch ein Sättigungsgefühl. Und wieviel gibt man normalerweise pro Fütterung? Bei uns sind es früh und abend 100gramm. Reicht das? Also Cola scheint es irgendwie nicht zu reichen, nur 200gramm am Tag finde ich für eine 3,5kg katze ausreichend

öhm, wie alt ist Giszmo noch mal?? Habs grad nicht genau auf der Pfanne, - aber doch weit unter einem Jahr oder??? Da ist 2x füttern definitiv zu wenig!!! :sn: :sn:. Und abgewogen auch! Meine haben zwischen 6 Monaten und einem Jahr Futterschwankungen pro Tag zwischen 200gr und 400gr (pro Katze!) gehabt! 200gr und 2 Fütterungszeiten sind definitiv zu wenig!!!

DarkMio
14.02.2011, 21:23
Okai danke Claudia, Cola nimmt mehr futter bestimmt an, bei Gizmo mal abwarten.
Wir setzten es sofort morgen um.
Gizmo ist ein recht kleiner Kater und wiegt normalerweise 4kg das ist doch okai oder?

Also ich wäre beim TA vorhin fast explodiert:mad:
Sowas dummes. Der "Chef" war da, eine Frau. Wir haben sie noch nie gesehen und sie auch nicht Gizmo, bisher haben die 2 Männer in der Praxis Gizi betreut. Nunja sie meinte zu uns, dass unsere Entscheidung , Gizmo nicht zum TA zu bringen fahrlässig ist. Er hatte ja noch vor 4 Tagen 40,5 Fieber. Wie wir das nur so Entscheiden können.
So in der Art: Das bisschen Stress, da kann er schon mit um.

Brrr ich hasse so unfreundliche Menschen. Ich war auf 180:schmoll:

Ich mein ,ich will meinen Fellnasen nur das Beste und dann sagt mir jemand ich wuerde fahrlaessig mit der gesundheit meiner Tiere umgehen. Sowas unverschaemtes. Vorallem kennt sie weder Gizmo noch seine Vorgeschichte. Oh man. Da fuehlt man sich irgendwie schlecht:0(

Aber die beidentoben seit einer Stunde durch die Wohnung, Gizmo hat alles aufgefressen und noch ein Nachschlag weggeschlabbert. :wd::kraul: Er sabbert zwar noch und das riecht durch das eiter unangenehm aber ihm geht es okai.

Achja die Tä meinte noch, dass Metacam eh nicht das Richtige Medikament sei. Wichtig ist für ihn Immunaufbau und Antibiotika und flüssiges Ergäzungsfutter ( welches er ja garnicht braucht, weil die Schmerzen ja von der Zunge kommen wegen den Bläschen und er muss ja eh einmal am Tag Metacam bekommen, was ja meiner Meinung nach ein Schmerzmittel ist:man:)
Klärt mich mal bitte auf, was ist L-Lysin? Nicht zum Immunaufbau?

Gizis behandelnder Arzt, mit dem wir telefoniert haben, meinte er möchte Gizmo gerne von Antibiotika in Spritzenform auf Tabletten umstellen, damit wir nicht alle 2 Tage 40€ bezahlen müssen. Nun dachte ich ja wir bekommen Medis, aber davon wusste die Gute nichts und sie kann es auch nicht einschätzen weil wir den Kater ja nicht mitgenommen haben.:cold:
Tjoa und dann sollten wir auch noch 12 €bezahlen, was sie uns dann nach kurzen Anfauchen meinerseits erlassen hat. :mad:

Liebe Grüsse Miriam

Drottning
14.02.2011, 21:54
Da fällt einem nichts mehr zu ein! :mad: Ich sag's mal so, wenn Fieber bei einer Katze bei 39,5° beginnt, relativieren sich die 40,5°, oder? ;) Und ehrlich: Ich würde das ganz offensichtlich gute Befinden von Gizmo nicht durch einen TA-Besuch auf's Spiel setzen. Tröste dich: Meine TÄ hat's damals auch überhaupt gar nicht verstanden, dass ich nicht mehr mit Krümel gekommen bin ("Wo haben Sie den Kater?" Ich: "Zu Hause!" :D) - und wollte mir die Hölle heiß machen.

L-Lysin drängt den Herpesvirus zurück. Ist nicht zum Immunaufbau. Zum Immunaufbau könntet ihr Terrakraft (flüssig) nehmen. Das kann man über's Futter gießen und wird problemlos mitgeschlabbert.

DarkMio
15.02.2011, 09:19
Es war die beste Entscheidung nicht zum TA zu gehen. Ich war zwar die ganze Nacht am zittern, dass es ihm heute nicht schlechter geht.
Aber er tobt und frisst und schmust .... Cola hat zwar heute beim Aufstehen ein wenig gebrochen, nur wenn das jetzt nicht nochmal passiert, oder er sich irgendwie krank verhält wollen wir erstmal nur beobachten.

Ja Cola ist aufgeblüht seit dem es Gizi besser geht. Sie jagen wie die wilden durch die Wohnung und machen nur Unfug :)
Da ich die nächsten 2 Monate frei hab kann ich die beiden sehr gut beobachten und auf ihr Wohlbefinden achten.

Achja wir stellen bei Cola die Ernährung heute ein wenig um. Es gibt drei Mahlzeiten am Tag. Bei Gizmo sind wir noch vorsichtig, er bekommt noch Sonderbehandlung. Er muss erst noch ein wenig zunehmen, dann wird er auch wieder normal behandelt. :)

Liebe Grüsse und einen schönen Tag

Drottning
15.02.2011, 13:05
Siehste! :D Man muss sich manchmal einfach widersetzen und auf das eigene Bauchgefühl hören.

Ich finde es natürlich oft auch "riskant" im Forum zu sagen: "Geh mal lieber nicht zum TA!", weil natürlich es oft lebensrettend ist - und manche sehr lasch damit umgehen (so nach dem Motto: Warum zum TA, wenn ich hier kostenlos Rat bekommen kann?). Und letztlich ist man nicht vor Ort - die Entscheidung kann man eh nicht abnehmen. Aber in eurem Fall: Alles richtig gemacht. Und das Spiel mit Cola ist doch die beste Medizin! :tu:

DarkMio
15.02.2011, 13:30
Ja also ich mein wir haben ja auch Gizi schon 5 Monate und er war in der Zeit ja schonmal kurz vorm sterben. Ich hab da zum Glück eine gutes Bauchgefühl.

Damals hab ich zu Martin gemeint ( da hatten wir ihn erst 3Tage) lass uns sofort zum TA der ist kurz vorm sterben :( und ich hatte verdammt recht. Zwei Stunden später hätten wir keinen Gizi mehr gehabt.

Und ich denke mal, man kennt seine eigenen Miezen ziemlich gut und fühlt auch wenn es ihnen sehr schlecht geht.

Nur in der jetzigen Situation brauchte ich eben Meinungen von erfahrenen Katzendosis :)

Und nochmal gaaaaaaanz lieben Dank an alle, die uns hier so lieb unterstüzt haben und unterstüzen. Nicht nur jetzt bei Gizis Krankheit sondern auch im Allgemein. Ihr leistet hier echt ganz ganz tolle Arbeit :) Bitte macht immer weiter so :)

DarkMio
15.02.2011, 17:12
Ich brauchte bitte nochmal eure Hilfe

Er sabbert ziemlich stark. Die Sabber riecht unglaublich unangenehm, da sie auf dem halben Kater verstreut ist, sieht der echt komisch aus.

Ausserdem macht er extrem laute Atemgeräusche und würgt ständig.
Ob das würgen aus Magen oder Lunge kommt wissen wir nicht.

Was können wir tun? Oder was könnte es sein?

lovingangel
15.02.2011, 18:03
fahrt zum Ta, aber zügig..
Es kann sein das die Herpesbläschen sich auch im Hals gebildet haben...
Der Kater brauch dringend etwas fürs Immunsystem...

Ich hab jetzt nur überflogen, korregiert mich, aber was für Nahrung kriegt er? Ergänzungsfuttermittel oder kompolette Ernährung?
Er kriegt nur AB und L-Lysin? ich finde da gehört dringend noch was fürs Immunsystem dabei, entweder Interferon, Zylexis etc, der Virusinfekt kann nur bekämpft werden wenn das Immunsstem gut ist, das Antibiotikum hilft nur gegen bakterielle Infekte..

DarkMio
15.02.2011, 18:46
hallöchen

also Zylexis hat er bekommen.

Verdammt ey wieso hör ich erst so spät auf mein Bauchgefühl.

Also ich hab gerade bei der TÄ angerufen die Gizis große Op durchgeführt hat. Ich vertrau ihr sehr und hatte von anfang an bei ihr ein sehr gutes Gefühl. Leider ist sie nur eine überweisungtsnotfallpraxis :(((

Nunja ich hab ihr die ganze Krankheitsgeschichte erzählt, die Medikationhs des bheandelnden TAs erklärt und und und
sie hat mich auch bestätigt, dass Besuche beim TA Gizi ziemlich stressen, mehr als manch andere Katze und das wir gestern richtig gehandelt haben und nicht mit ihm beim Arzt waren. wir haben ihr auch unsere momentanige finanzielle situation erklärt und das war für sie alles kein Problem und sie möchte den Fratz morgen sehen.

Allerdings erschien ihr die Behandlung des jetzigen TAs eher sinnlos und vorallem zwecklos. sie ist eine spitzen Ärztin, sie hat gleich ein Labor und kann Tiere auch stationär Behandeln.

Naja sie hat eben gemeint, dass Gizmo, nachdem was ich ihr gesagt habe wohl was ganz anderes hat, als was der andere Arzt diagnostiziert hat. Sie meinte, dass es extrem wichtig ist, dass wir jetzt schnell handeln und gegebenfalls auch stationär behandeln (hätte sie auch direkt gemacht, als Gizi 3 Tage nichts gefressen hat).

Ihre vorläufige am telefon!!!! Diagnose sind chlamydien. Allerdings wird sie den Kater morgen gründlich durchchecken damit wir einen 100% gewissheit haben, was er nun hat. Der andere Arzt hat eben nur die "offensichtlichen Symptome" behandelt und ist eben von Katzenschnupfen aufgrund von Herpes ausgegangen. Ich hab ihr auch erzählt das er meinte es kann FIP sein und da meinte sie, dass ist totale Panikmache, damit die Patienten immer wieder gebracht werden.

Auch hat sie uns geraten, wenn morgen sich ihr verdacht bestätigt, dass wir Menschen zum Arzt gehen sollen, weil diese Vieren sowohl für Tier als auch für Mensch extrem gefährlich sein können.

Nunja wir haben uns jetzt kurz über Chlamydien belesen, dass ist schon eher das, was Gizi zu haben scheint. Zumindest passen die Symptome und der Krankheitsverlauf.
Auf jedenfall ist es uns wichtig, dass Cola auch untersucht wird. Bei ihm hat es sich jetzt wahrscheinlich nur über ein wenig niesen (was durch das Zylexis und Antibiotika) nicht wegging gezeigt, kann aber auch schlimmer werden und da lieber vorsorglich untersuchen.

Ich mach mir so vorwürfe, dass wir nicht gleich bei ihr angerufen haben, nur man geht ja auch nicht davon aus, dass ein TA inkompetent und schlecht ist.

Ich mein was wir durchhaben, erst Katzenschnupfen, dann Erkältung, dann war es FIP, zwischendurch Katzenseuche und letztendlich Katzenschnupfen mit Herpes. Ein auf und ab der Dosi gefühle und wir kommen einfach nicht zur Ruhe weil die Medis absolut nicht wirken. Er frisst zwar ( was stationär fast ausschließt) und rauft auch 2-3 stunden am Tag verteilt mit Cola aber meistens liegt er rum.

Auf jedenfall fühl ich mich definitiv jetzt besser und beruhigter und hab ein gutes gefühl, was den TA besuch morgen bei ihr betrifft und ich bin mir auch fast sicher, dass wir morgend endlich eine richtige Diagnose bekommen und nicht nur ein vllt das vllt das...

Schnurribärchen
15.02.2011, 19:55
Vielleicht ist eure GUTE Tierärztin auch bereit, sich über ihre Diagnose telefonisch mit einem Experten für ganzheitliche Tiermedizin auszutauschen und mit ihm eine Behandlung abzustimmen, durch die eine Chronifizierung des Leidens und eine Ansteckung von Cola verhindert werden kann? Ich denke, ein guter TA tut sowas und klärt euch über die entstehenden Konsiliarkosten auf. Man bricht sich keinen Zacken aus der Krone, wenn man von Kollegen mit anderen medizinischen Schwerpunkten lernt.

Wuselkasten hat mir Dr. Schabel empfohlen und ich fand ihn sehr tierhalterfreundlich. Wuselkasten sagt, er könne auch chronische Leiden gut behandeln. Ich konsultiere ihn jetzt ebenfalls, weil "mein" schulmedizinischer TA zu kurzsichtig (falsch) behandelt hat. Er hat "Schema F" abgespult auf Gut Glück, der Vollpfosten. Ausserdem hat er mein Misstrauen erregt, weil er so ein abfälliges Gesicht zieht wenn von Alternativmedizin die Rede ist. Bei chronischen Geschichten oder solchen die sich chronifizieren können, ziehe ich eine ganzheitliche Behandlung vor.

Da es bei meinen Freigängern auch immer wieder zu parasitärem Befall kommen kann, was ggf. allopathische Kuren erfordert, habe ich mich für einen Arzt entschieden, der sowohl Chemo als auch Natur drauf hat und immer das Tier als Gesamtkunstwerk betrachtet, anstatt nur einzelne Symptome. Anderenfalls wäre ich bei einer THP.

Eure Kater sind nur in der Wohnung,können sich also draussen nicht mit irgendwelchen Erregern infizieren, die z.B. durch fremde Streuner angeschleppt werden. Daher ist eure Situation anders und es könnte sich auf Dauer lohnen, über eine homöopathische Behandlung nachzudenken, wenn Chronifizierung droht.

LG
Claudia

DarkMio
15.02.2011, 20:24
Natürlich können wir das mal anfragen, allerdings ist die Frau so offenherzig, nett und umsichtig, dass sie unserem Wunsch und der Nachfrage nachkommen wird.

Morgen wird Gizmo erstmal gecheckt, weil es ihm um weiten schlechter geht - und Cola kommt auch direkt nach.
Wenn sich Chlamydien herausstellen wird Martin auch gleich in die nächste Arztpraxis gehen, da seine Mutter angeborene Herzfehler hat - und sich die Krankheit auf die Herzmuskulatur legen kann...

Wir sehen einfach, was morgen rauskommt... dann berichten wir erneut.

Drottning
15.02.2011, 20:28
Auweia, das ist aber ein Auf und Ab bei euch. Aber ihr seid auf einem guten Weg - und diese Tierärztin würde ich mir unbedingt warm halten.

Zuckerfee
15.02.2011, 21:09
Normalerweise bieten doch auch Überweisungsnotfallpraxen (lol) eine normale Sprechstunde an, wo man auch ohne Überweisung/Notfall hingehen kann. Ist zumindest hier so. Sowas wie Überweisungen von Tierärzten gibt es ja in dem Sinne wie bei Menschen auch nicht. Hier muss man sich das Formular selber ausdrucken.:( Schön doof, wenn man dann auch noch brav beim Tierarzt und dann in der Tierklinik blecht. Lieber direkt dorthin, von den Preisen tut sich nichts, außer man kommt zur Zeit des Bereitschaftdienstes, da war bei uns der doppelte Satz fällig.
Und wegen der finanziellen Engpässe... kenne ich, bin Studentin und habe nur mit viel Glück nach zwei Monaten einen neuen Minijob bekommen. Deswegen bieten solche Kliniken auch oft eine Ratenzahlung an.
Ich bin mit unserer Klinik voll zufrieden, auch wenn sie nicht ganzheitlich arbeiten. Bin froh, dass ich für Kardiologie, Chirurgie, zahnärztliche Behandlung, Dermatologie, Augenarzt und sogar einer Reha nicht durch halb Deutschland fahren muss. Die Klinik ist jetzt gerade mal 2 Jahre alt, bei den Ärzten ist von jungen Ärzten, die gerade ihr Studium abgeschlossen haben bis zu erfahrenen Ärzten alles dabei. Es gibt sogar eine eigene Ernährungsberaterin. (Angestellte von Hills ;)) http://www.tierklinik-betzdorf.de/
Ähm warum sage ich das alles, ja weil zur Zeit irgendwie jeder seinen Tierarzt empfiehlt :)

Ich wünsche den Kleinen gute Besserung!

DarkMio
15.02.2011, 21:36
Bei uns in Berlin finde ich muss man gaaaaaaanz dolle aufpassen, es gibt da viele schwarze Schafe unter den ärzten (mensch und tier)
Ja ich bin auch Studentin mit Nebenjob....eigentlich haut es sehr gut hin nur der Monat ....den kann man in die Tonne hauen. Nuja weniger geld= weniger essen= gewichtsabnahme (bei Martin und mir) und das ist doch auch was ;D

http://www.ktpraxis-berlin.de/de/

Ich mag die ärzte in der Praxis :) vertrau ihnen irgendwie....weibliche Intuiton wahrscheinlich.

Hauptsache es wird hier bald mal wieder normal...iiich will harmonie und liebe und gesundheit und ausgewogenheit nicht so ein furchtbares durcheinander wie im moment

DarkMio
16.02.2011, 17:13
Okai wir waren beim TA und ihm wird endlich geholfen.
Er hat Ansatz zu einer Bindehautentzündung. Dagegen gibt es Augensalbe für beide.
Das Metacam hat sich auf den Magen geschlagen, desshalb hat er seit gestern nichts mehr gefressen, wir sollen es dringend absetzten.
Er hat eine Infusion mit Immunstärker bekommen, diesesmal die Hälfte der Infusion auf die linke, die andere Hälfte auf die rechte Seite.

Gegen den Katzenschnupfen mit Chlamydien gibt es einen Saft aus der humanmedizin.
Homöopatie ja, ratenswert bitte erst, wenn er stabil ist als weiteren Immunaufbau.

Eine Frage an euch: Spühren Katzen einen guten TA?

Also das war gerade der Wahnsinn. Die Anfahrt (U-Bahn und Bus) fand er logischerweise nicht so toll, aber als er die ärztin gesehen hat. *schnurr*

Er war total enstpannt, hat schön still gehalten und dann ging alles ganz schnell.
Aber sie hat auch eine extrem entspannte Ausstrahlung und ist die Ruhe in Person. Sie spricht mit Gizmo. Nennt ihn beim Spitznamen, krault ihn und lässt sich Zeit beim behandeln.
Man darf seine Miez selbst festhalten, dass macht keine unerfahrene Praktikantin die aufgeregter ist als die Katze.
Die Infusion war ein wenig schwierig , er hat sich ziemlich gewehrt aber ihm wurde zeit gelassen und eine Pause gegönnt.
Gizi hatte auch wieder Fieber und eine Gewichtsabnahme von 500gramm.
Es schien ihr so, als ob er nie beim TA gewesen war.
Medis reichen für 10 Tage, sie möchte unbedingt stress vermeiden und wir sollen bei verschlechterung anrufen aber auch wenn es ihm besser geht.
Aufgrund der finanziellen Situattion konnten wir leider kein Bluttest und kein Röntgenbild von der Lunge machen lassen. Allerdings geht es ja bald wieder Berg auf (finanziell) und sie hat gesagt, wenn es nicht besser werden sollte bei Gizi macht sie dann auf jedenfall die tests und das auch bei Cola zur Vorsorge.

Wir fühlen uns besser beraten und Gizmo ist auch garnicht weiter schlapp jetzt nach dem TA Besuch. Hoffentlich wirds jetzt schnell besser.

DarkMio
16.02.2011, 17:57
Cola: "Böse Dosi was fällt dir ein meinen Gizmo ohne mich zum TA zu bringen."

Gizmo: "Ooooch Doooosi ich will zu meinem Cola maaan."


http://www.imgur.com/xMt5M.jpg

Jetzt haben sie sich wieder ;)

Drottning
16.02.2011, 19:22
Eine Frage an euch: Spüren Katzen einen guten TA?

Auf jeden Fall! Ich war ja erst mit Krümel bei der Tierärztin, die auch Paulinchen und Tommy behandelt. Für die Beiden ist sie wirklich in Ordnung. Aber Krümel war bei ihr nicht händelbar - und sie musste ihn für die kleinste Untersuchung erst mal sedieren (um das zu schaffen, musste er erst in einen Käfig für Wildkatzen, wo er dann fixiert wurde). Logisch, dass so ein TA-Besuch weder für Krümel noch für mich, die ich mit litt, entspannt war. Ich habe dann ein bisschen rumtelefoniert, um, so war es mein Plan, einen TA zu finden, der auch Hausbesuche macht, wenn es nötig sein sollte. Den fand ich im Nachbarort - und wir fuhren dann mal zu einer Kontrolluntersuchung wegen seines Auges dorthin. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass Krümel entspannt war, aber es war ein ÜBERDEUTLICHER Unterschied zu sehen. Ja, er war steif vor Angst, aber nein, er musste nicht sediert werden, der TA konnte ihn hoch nehmen etc., es war wirklich absolut kein Problem. Das ist übrigens auch der, der mir sagte, ich solle mit ihm so selten wie möglich kommen, weil er eben so ein Angstschisser ist. Da muss man ja nicht unnötig quälen. Aber WENN was wäre, würde ich natürlich dorthin fahren und auch die Behandlung von ihm verlangen (es ist eine Dreier-Praxis). Er ist die Ruhe selbst und sieht einfach die Bedürfnisse des Tieres. (Übrigens - die andere, das war auch die, die eigentlich wollte, dass ich täglich mit ihm komme... also einiges an Parallelen zu deiner Erfahrung!)

Ich freu mich für euch, dass ihr euch in guten Händen fühlt - und das Bild... das ist einfach nur :love:

Minione
16.02.2011, 19:41
Ich leide richtig mit dem armen kleinen Kerl mit! :0(. Der zeiht aber auch ein Gummiband hinter sich her...
Und das wo er so dolle verliebt ist!! :love: :love: :love:
Wenn ich mir die Bilder anschaue geht mir das Herz auf! Soviel Glück für 2 Katzenseelen, einfach nur Klasse! Und für euch natürlich auch!
Und ich: ich war die ERSTE DIE GESAGT KATZENKUMPEL ÜBERDENKEN!!!!!!! Kleinbisschenstolzbin grins :D :D :D :D

Gizmo werd ganz schnell wieder ganz gesund damit ihr Frauchen mal zeigen könnt was ihr könnt!! Nicht nur Sparflamme!!! :wd:

Schnurribärchen
16.02.2011, 19:52
Homöopatie ja, ratenswert bitte erst, wenn er stabil ist als weiteren Immunaufbau.

Der Ansatz gefällt mir! Das ist nicht einfach gegen Symptome, sondern - konstruktiv! - für die Gesundheit. Ich gratuliere zu eurer...


Eine Frage an euch: Spühren Katzen einen guten TA?

... und Gizis gute Wahl :) Man kann sich dabei durchaus von den Katzen führen lassen.

LG
Claudia

DarkMio
16.02.2011, 21:40
Ich glaub mein Herz macht sprünge, zwar geht es jetzt mit meiner Gesundheit berg ab aber hauptsache Gizmo geht es wieder gut.

So hab ich in seit einer Woche nichtmehr erlebt. Er zieht sich nicht zurück, er ist am dauerkuscheln mit Cola und endlich auch wieder mit uns. Er liegt auf dem Sofa mit uns!!!!
Ich glaub heute ist Weihnachten und Ostern und Geburtstag zusammen.

Cola ist total entspannt und total gut drauf, und hat Gizmo sogar ein happen futter übrig gelassen. Gizmo hat hunger wie blöde, nur da wissen wir nicht, wie wir es richtig machen sollen. Die ärztin meint jedes Gramm was er eigenständig frisst ist super. Nun hat der frazt über 200gramm mit lauten schnurren und genuss zu sich genommen. Sollen wir ihn nochmehr geben oder lieber bis morgen warten?

Gut die Augensalbe ist doof, mögen beide nicht, aber was muss das muss.
Och gottchen Gizi macht so einen aufgeweckten eindruck, er putzt sich wieder. Nun bete ich, dass es nicht nur eine Phase ist sondern das Antibiotika gegen die Chlamydien wirklich anschlägt.

Wir haben zwar jetzt fast kein Geld mehr aber wir brauchen noch was für den längerfristigen Immunaufbau, egal was es kostet, die beiden sollen wieder total fit werden, irgendwie gehts immer.
Claudia?
Kannst du uns da vielleicht helfen? Was können wir da wo bestellen und wie teuer ist so ein homöopatisches mittel?
Haben da echt keinen überblick, kenn nur das zeug von meiner Mutti, sie ist so ne kleine Kräuterhexe ;) hab nie irgendwelche chem. Medis vertragen, da hat die Mutti eben auf Natur und homöopatie gesetzt ....aber beim Tier haben wir da keine Ahnung.

So und zum Schluss des heutigen bis jetzt guten Tages ein "ooooh" Bild....sie sind so furchtbar verliebt die beiden.

http://www.imgur.com/LyjM6.jpg

Liebe Grüsse und vielen Dank fürs Lesen :)

Miriam und Martin

Schnurribärchen
16.02.2011, 21:54
Wir haben zwar jetzt fast kein Geld mehr aber wir brauchen noch was für den längerfristigen Immunaufbau, egal was es kostet, die beiden sollen wieder total fit werden, irgendwie gehts immer.

43,-- Euro kostete meine grosse Tropfflasche für 4 Katzen.


Claudia?
Kannst du uns da vielleicht helfen? Was können wir da wo bestellen und wie teuer ist so ein homöopatisches mittel?

Mit Sicherheit helfe ich euch sehr gerne, wenn es um ganzheitliche Tierheilkunde geht :) Ich selber verstehe davon soviel wie die Kuh vom Sonntag :D aber man wird ja nicht dümmer vom Lernen. Bittet eure TÄ, bei Dr. Schabel anzurufen, ihm die Laborwerte und Befunde mitteilen, dann kann er konsiliarisch ein Mittel zusammen mischen, das 1. entgiftet und 2. das Immunsystem aufbaut.

Laut seiner Website läuft bei einer homotoxischen Mischung (siehe hier: http://dr-schabel-tiergesundheit.de/?funktion=leist-homotoxikologie ) das Krankheitsgeschehen wie ein Film rückwärts. Bei meinen Katzen schlägt es schon an, wenn ich die Symptomatik richtig deute. Da alle so in etwa das selbe haben, nur in unterschiedlicher Intensität, kann ich beobachten, wie Symtome von vor 2-3 Tagen wiederkehren und sich bei Tiger das Befinden insgesamt bessert. Flaumig hat wieder sein eines Flünschauge, aber diesmal mit leichter Sekretion, Askyi 2 Flünschaugen, neuerdings mit klarer Sekretion aber interessanter Weise verringerter Bindehautrötung. Niggels niesst öfter, aber nicht mehr trocken sondern feucht. Möglich, dass durch die Sekretion krank machende Gift ausgeschieden werden. Passte jedenfalls zur verlinkten Theorie, dass ein Krankheitsgeschehen mit Ausscheidungsvorgängen beginnt. Ich löchere den Arzt aber morgen genauer dazu, wenn er meine beiden handzahmen Kater untersucht.


Haben da echt keinen überblick, kenn nur das zeug von meiner Mutti, sie ist so ne kleine Kräuterhexe ;)

Kräuterhexe? Cooooool :tu: Ich mag sowas ja auch.

LG
Claudia

Schnurribärchen
17.02.2011, 17:50
Ladies!

Ich lag mit meiner Interpretation der Syptomentwicklung unter der neuen Medikation richtig laut Dr. Schabel. Ihr könnt also meine gestern geschriebene "Arbeitshypothese" durchaus als vom Fachmann gesichert annehmen. So funktioniert die Mischung. Der Arzt sagt, das Mittel sei goldrichtig und es schlägt an.

Leute, ich halte meine Empfehlung aufrecht. Mein Vater war mit und plant, seine 12-jährige Katze dort auch mal vorzustellen. Sie ist zwar gesund, könnte aber mal durchgecheckt werden und vielleicht Aufbaupräparate bekommen. Wir beide und ich glaube auch die Kater finden den Arzt sehr sympathisch. Er hat meinen Katern Komplimente gemacht, wie gut sie entwickelt sind, wie schön das Fell ist und das Essbesteck :D wie gross für ihr Alter und wie lieb im Behandlungszimmer. Er geht sehr einfühlsam mit den Katern um, nimmt sich Zeit und es kostet nicht die Welt:

2 Kater, Untersuchung (mit Vergrösserungsbrille: Fell, Haut, Augen + Bindehäute, Zähne, Zungen und Ohren) wiegen, Lymphknoten abtasten, Atemgeräusche abhören, Fieber messen), 1x Kotprobenanalyse, 2x Wurmkur subcutan, 2x Aufbauspritze wegen der leichten Atemwegsinfekte, 1x Ausleitungsmittel gegen Antibiotika-Folgen, viel Zeit und Erläuterungen für mich, Komplimente für die Musterknaben: 105,-- Euro. 1 Aufbauspritze kostet ca. 30,-- Euro. Jetzt habt ihr auch eine "Hausnummer" zum Thema Kosten.

LG
Claudia

DarkMio
17.02.2011, 19:40
Okai ihn direkt untersuchen lassen wird schwer zumindest bei dr.schabel.

Die Kosten sind eigentlich ganz okai, aber ich hab google befragt und hier in Berlin gibts auch ärzte die auf Homöopatie und Naturheilkunde.
Ich halte persönlich viel von Homöopatie und Naturheilkunde, habe durch Mutti auch viel Testen dürfe/müssen ( Mutti hatte mal überlegt auf Naturheilmensch umzuschulen) aber eben nur, wenn ich gesund war eben zur inneren Stärkung und zum Immunaufbau.

Wir lassen Gizi erst noch ein bisschen gesund werden, bevor wir ihn den nächsten stress antun.

Also dieses Antibiotikum aus der Humanmedizin Zytromax schlägt echt gut an. Der Knirps hat heute 300Gramm gefressen :)

Cola hat ziemlich warme öhrchen...hat das was zu bedeuten?

Liebe Grüsse und danke Claudia :)

Schnurribärchen
17.02.2011, 20:46
Okai ihn direkt untersuchen lassen wird schwer zumindest bei dr.schabel.

Das kann eure TÄ machen. Die qualifizierte Untersuchung ist bei jedem guten Mediziner gleich. Mein Vorschlag ist, dass sie sich auf Basis der Befunde mit einem Naturheilkundler kurzschliesst um die Mittelwahl zu beratschlagen. Falls sie die Mittel dann nicht griffbereit hat, können sie in der Apotheke oder beim Naturheilkundler bestellt werden. Die Behandlung erfolgt ja nicht nach einer homöopathischen Charakteranalyse, sondern nach der Indikation.


Der Knirps hat heute 300Gramm gefressen :)

Da hat aber jemand einen gesegneten Appetit :tu:

LG
Claudia

DarkMio
17.02.2011, 21:00
Das kann eure TÄ machen. Die qualifizierte Untersuchung ist bei jedem guten Mediziner gleich. Mein Vorschlag ist, dass sie sich auf Basis der Befunde mit einem Naturheilkundler kurzschliesst um die Mittelwahl zu beratschlagen. Falls sie die Mittel dann nicht griffbereit hat, können sie in der Apotheke oder beim Naturheilkundler bestellt werden. Die Behandlung erfolgt ja nicht nach einer homöopathischen Charakteranalyse, sondern nach der Indikation

Aaaachso meinst du das:man:
Ja klar, logisch, dass machen wir. Nur eben noch warten bis wir wenigstens 5Tage den Gummibärsaft gegeben haben. Der riecht ja sowas von lecker. Yummi yummi da wöllte man selber mal einen Hieb nehmen :D

Ich ruf morgen eh mal bei der ärztin an wegen dem Tonicum da mach ich gleich einen Termin mit beiden. Sie mag sie eh gerne mal komplett durchchecken mit blut und röntgen undso.

Hoffentlich gibt sie uns einen guten Tipp, welchen TA gut ist. :( weil bei ihr können wir ja nicht bleiden:0(:0(:0(

DarkMio
20.02.2011, 15:41
Okai ich schups noch einmal kurz nach oben *schups*

Gizi erlebte eine Wunder/Blitzheilung.
Ihm gehts echt wieder super gut. Bekommt zwar noch Antibiotika aber er frisst toll und hat auch seine 4Kilo wieder. Jetzt heisst es wieder in den Alltag übergehen, was fressen angeht.

Nunja morgen mit Cola zu unserer ärztin...mal durchchecken lassen und wegen seinen Hustenanfällen mal fragen. Sonst geht es den beiden prächtig. Und wir hoffen, dass wir nun komplett übern Berg sind.

Was lernen wir aus der Geschichte? Gleich zu nem Guten TA gehen, dann schmeisst man auch nicht so viel Geld einem anderen in den Rachen ;)

Drottning? Ich hab von dir irgendwo mal einen Link gesehen mit einem Artikel über Einzelhaltung von Katzen, kannst du mir den nochmal geben ;) find ihn absolut nichtmehr ....und der Artikel war so gut

Liebe Grüsse aus Berlin

Drottning
20.02.2011, 15:51
Bitte sehr: http://www.katzenmagazin.ch/cgi-bin/zcms5/skm/pdf/einzelkatze.pdf

DarkMio
20.02.2011, 18:43
Daaanke :)