PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Imma mal wieder Dufa - Kotprofil



fressbienchen
18.01.2011, 12:26
Hallo,

so, nachdem Yule ma wieder Durchfall hat/ hatte, habe ich mich jetzt endgültig entschlossen ein großes Kotprofil machen zu lassen.

Normalerweise läuft das bei mir über den Ta, heißt, ich sammle über 3 Tage Kot (gar nicht so einfach, wenn man den ganzen Tag ausser Haus ist) und bring es ihm, und dann wird das, wenn's nicht nur ne Parasitologie ist, eingeschickt.

Kosten 60 -70 €.

Jetzt habe ich vor geraumer Zeit mal mitbekommen, das einige von euch das selber einschicken?
VetMed macht das nicht.

Hab immer das Problem, das ich die Sch*** nicht sooo lange liegen lassen will, aber ein wenig von den Öffnungszeiten abhängig bin.
Und am besten Kot sammeln kann ich am WE, dann weiß ich auch was von Yule ist. (Weil's ja nicht immer dünn ist.)

Auch Salem hat ab und an "dünneren" Kot.
Eigentlich seit ich denen einmal gaaanz frische Hühnerflügel gegeben habe.
Elton kahm damit nicht klar, und er ist der einzige der NIE dünnpfiff hat.

Vllt. hab ich's zu gut gemeint und mir doch ein paar Darmpathogene Keime ins Haus geholt:0(

Naja, bald werde ich Klarheit haben:rain:

Wo schickt ihr eure Kotprofile ein?
Habt ihr im Kopf was das da jeweils kostet, und wie flott die sind?

Lg Steffi

GabiLE
18.01.2011, 12:29
Bei Laboklin kann man selbst einschicken. Jedoch brauchst Du spätestens bei Befall nen TA, der Dir die Medis verschreibt.

Ich würde immer über nen TA gehen, denn der kann Dir auch den Befund erklären. 60-70€ finde ich jedoch recht viel. Bei uns kostet das große Kotprofil um die 40€. Kommt aber auch immer darauf an, was gemacht wird und wie sich der Rechnungsbetrag zusammensetzt. Da würde ich mal nachfragen.

fressbienchen
18.01.2011, 12:45
Bei Laboklin kann man selbst einschicken. Jedoch brauchst Du spätestens bei Befall nen TA, der Dir die Medis verschreibt.

Ich würde immer über nen TA gehen, denn der kann Dir auch den Befund erklären. 60-70€ finde ich jedoch recht viel. Bei uns kostet das große Kotprofil um die 40€. Kommt aber auch immer darauf an, was gemacht wird und wie sich der Rechnungsbetrag zusammensetzt. Da würde ich mal nachfragen.

spätestens mit dem Befund währe ich ja zu ihm gegangen ;-)
(Hab ja 2 Jahre da gearbeitet, von daher ist das auch kein Problem, wenn ich den Befund woanders her habe, und dem bei einer Eindeutigen Diagnose einfach das Gewicht meiner Fellnasen mitteile)

In 2 Monaten sind die wieder alle mit Impfen dran, bis dahin hoffe ich, ist das durchgestanden, und dann bekommt er die wieder alle zu Gesicht.

Mein TA nimmt mittlerweile den 1,1 -fachen Satz (Bei dem was er alles an Fortbildungen macht und die Praxis ergänzt finde ich das aber sogar angemessen)

die Kosten setzten sich zusammen aus Probevorbereitung und Versand sowie der Laboruntersuchung ansich (Darmparasiten, BU, Mykologie +evtl. Antibiogramm)

fressbienchen
18.01.2011, 12:46
ich seh bei Laboklin nur die Registreirung für Tierärzte, gibt es da eine spezielle Seite, oder muss man da mal anrufen?

Lg Steffi

Yvchen
18.01.2011, 14:02
Ich hatte das von Carma auch selber zu Laboklin geschickt. Großes Kotprofil (mikrobiologisch) kann ich dir genau sagen kostet 67,47€ , die Parasitologische Untersuchung kostet 12,83€ und ein Antibiogramm 10,40€. Virologie ist da auch nicht dabei. Ich dachte damals auch das bei nem großen KP alles dabei ist, war aber nicht! Ich kann dir aber gleich sagen das die nur für einen Keim ein Antibiogramm machen, falls sie mehrere finden. Oder du mußt ausdrücklich vorher sagen das du für jeden gefundenen Keim eins willst. Ich habe noch ein anderes Labor gefunden, die waren sehr nett. Das ist das Tierärztliche Labor Freiburg. Wenn du willst schicke ich dir Info's per PN.
Bei www.laboklin.de findest du alles für Tierhalter unter "Service" .

fressbienchen
18.01.2011, 18:02
Ich hatte das von Carma auch selber zu Laboklin geschickt. Großes Kotprofil (mikrobiologisch) kann ich dir genau sagen kostet 67,47€ , die Parasitologische Untersuchung kostet 12,83€ und ein Antibiogramm 10,40€. Virologie ist da auch nicht dabei. Ich dachte damals auch das bei nem großen KP alles dabei ist, war aber nicht! Ich kann dir aber gleich sagen das die nur für einen Keim ein Antibiogramm machen, falls sie mehrere finden. Oder du mußt ausdrücklich vorher sagen das du für jeden gefundenen Keim eins willst. Ich habe noch ein anderes Labor gefunden, die waren sehr nett. Das ist das Tierärztliche Labor Freiburg. Wenn du willst schicke ich dir Info's per PN.
Bei www.laboklin.de findest du alles für Tierhalter unter "Service" .

kann auch unter Service nur die Formulare für die PRaxen finden :-(

aber wenn ich das so sehe, ist das bei mir in der PRaxis echt günstiger, die haben da alles drin. Vllt kann ich Schatzi ja mit der Probe zum Doc schicken?!
Werd's ihm nacher mal beibringen.

Die Info'S über das Labor in Freiburg hätte ich seeeeehr gerne:bow:

lg steffi

Yvchen
18.01.2011, 18:13
kann auch unter Service nur die Formulare für die PRaxen finden :-(
aber wenn ich das so sehe, ist das bei mir in der PRaxis echt günstiger,
Laboklin...> Service...> Untersuchungsanforderung Allgemein (Download PDF Deutschland) :tu:
Aber auch in deiner Praxis mußt du aufpassen. Wenn die von einem großen KP reden ist auch noch lange nicht alles dabei. Du mußt sagen auf was du wert legst. Bin da auch schon mal auf die Nase gefallen bei meinem früheren TA. Auch bei meiner jetzigen TÄ sollte ich für ein großes KP (wo wirklich alles dabei ist über 100€ zahlen). Da nehmen sich die Preise nicht viel ob privat wegschicken oder über'n Doc. PN folgt.

absinth
18.01.2011, 21:43
In Freiburg ist das Labor Barutzki. http://www.labor-freiburg.de/

fressbienchen
19.01.2011, 07:56
allso in dem für 70 € bei meinem TA sind die folgenden Punkte enthalten:

Durchfallprofil C (nur Hund/Katze)
bakteriologische Untersuchung auf darmpathogene Keime,
mykologische Untersuchung (semiquantitativ),
parasitologische Untersuchung, Giardien

ist da jetzt nicht alles enthalten??? Was fehlt den dann noch?
ich mein 30 € unterschied ist ja schon immens :?:

Aber wenn ich die nacher doppelt und dreifach wieder draufzahle hab ich auch nichts gespart.

ich glaube ja wirklich das ich mir mit dem rohen Flügeln was eingefangen hab:(

Gestern hat Yule schöne feste Knöttel gemacht und der Salem hatte das "weicher" aber ich schicke jetzt erstmal nur von Yule ein, bei ihr ist es im gesamten am "schlimsmten" und je nach Diagnose muss ich ja eh alle behandeln.

GabiLE
19.01.2011, 16:28
Viren und das Antibiogramm, wobei ich es schon recht umfangreich finde.

Was liegen denn z.Z. für Beschwerden vor, dass Du das machen lassen willst? Und ich glaube nicht, dass Du Dir was mit den Hühnerflügeln eingefangen hast.

Felipe
19.01.2011, 16:35
heute habe ich bei unserer TK auch ein großes Kotprofil (Laboklin) in Auftrag gegeben.

Es kostet 67,08€ und mit drin sind:

bakeriologische U
mykologische U
parasitologische U
Keimdifferenzierung
Antibiogramm

auf Viren wird angeblich nur bei speziellem Verdacht eine Untersuchung gemacht, das gehört anscheinend nicht zum großen Kotprofil:?:

fressbienchen
19.01.2011, 18:08
Viren und das Antibiogramm, wobei ich es schon recht umfangreich finde.

Was liegen denn z.Z. für Beschwerden vor, dass Du das machen lassen willst? Und ich glaube nicht, dass Du Dir was mit den Hühnerflügeln eingefangen hast.

gut, das Antibiogramm kann man ja noch anfordern, wenn man sieht, das Bakterien die ursache sind, ebenso bei Pilzen.

Es ist so das Yule mehr oder weniger Regelmäßig Durchfall hat.
Wobei Durchfall auch nicht richtig ist, sie ist nicht dehydriert oder rennt ständig,
aber die Haufen sind sehr weich, ganz selten sogar dünnflüssig:mad:.

Von heut auf morgen ist dann wieder gut, dann Tage/Wochen später wieder dasselbe.

Und Salem hat das auch, aber nicht ganz so schlimm, obwohl der immer nen "Saumagen" hatte. Er hat es nur eben "Seltener"
(Wobei das auch immer ein bisschen schwierig zu sagen ist, vllt hab ich manch einen dünnen Haufen von Ihm auch unbewusst der Yule zugeschrieben)

Angefangen hat das, das die nach dem Geflügel nen Dünnpfiff bekommen haben, der auch mit dem gekochtem Hünchen und/oder der normalen Diät nicht wegging.

Bin dann zum Ta, Parasitologie negativ, und weil's beim Abtasten schon wieder fester wurde, bekamen die beiden was zum Darmbakterien aufbauen und die Sache war für's erste gegessen.

Elton hatte halt wie gesagt nix von dem rohen.

UND ich kann auch keinen zusammenhang mit dem Futter feststellen.

Ich füttere ja "querbeet" Grau, Macs, Tigercat, Select Gold und Real Nature.

Hab dann ne weile nur das Tigercat "rind"gefüttert um das auszutesten ob die auf den Reis (oder die Geflügelherzen) reagiert. War dann, wie sonst auch, ne Zeit lang gut, und noch bevor ich wieder gewechselt hab der nächste Dünnpfiff.:schmoll:
Dann wieder das andere querbeet gefüttert und alles war fest..

Mittlerweile bin ich da sooo empfindlich, das ich immer gucke wenn ich ma einen auf dem Klo erwische und ne Party feier wenn's gaaaaanz normal aussieht.:man:

Jetzt will ich endlich wissen was da los ist!!!
Langsam macht mcih das auch mürbe.
und da sowohl Yule als auch Salem das haben, gehe ich von etwas "ansteckendem" aus.

und die Futtertheorie, weil Elton nach wie vor schöne feste Haufen macht.

(Hoffe ich erwische Yule heute wieder beim "häufchen machen", sonst muss ich sie wohl die Nacht von den Jungs trennen, das wird elendes GEschrei geben und morgen wird sie die Jungs mit ihrer Überschüßigen Energie in den Wahnsinn treiben.... :-( )

Drottning
19.01.2011, 18:10
Wie lange am Stück dauert denn der Durchfall?

Tommy hat auch immer mal wieder Durchfall - ich weiß nicht, woran es liegt. Er bekommt dann ein paar Tage SEB ins Futter und dann geht's wieder.

fressbienchen
19.01.2011, 18:21
Wie lange am Stück dauert denn der Durchfall?

Tommy hat auch immer mal wieder Durchfall - ich weiß nicht, woran es liegt. Er bekommt dann ein paar Tage SEB ins Futter und dann geht's wieder.

Das ist bei 3 Fellnasen und nen VollzeitJob immer was schwierig zu sagen.
ich shcätze mal pro Katze 1-2 Tage.
Aber manchmal halt auch "Dünn wie Wasser"
und will ja jetzt auch nichts verschleppen.


An der Theorie mit den kleineren Haufen bei besseren Futter muss auch ein Haken sein.:sporty:

als ich noch Hill'S gefüttert habe waren die würste fast nur halb so groß!!!

absinth
19.01.2011, 18:53
Du kannst auch eine Sammelprobe abgeben. Wenn was gefunden wird solltest Du eh alle behandeln. Und in der Sammelprobe erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass es auch gefunden wird.
Wenn es nur eine ungünstige Bakterienzusammensetzung ist schadet es den anderen auch nicht, wenn sie die Mittelchen für den Darm auch bekommen.

fressbienchen
19.01.2011, 18:59
Du kannst auch eine Sammelprobe abgeben. Wenn was gefunden wird solltest Du eh alle behandeln. Und in der Sammelprobe erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass es auch gefunden wird.
Wenn es nur eine ungünstige Bakterienzusammensetzung ist schadet es den anderen auch nicht, wenn sie die Mittelchen für den Darm auch bekommen.

hatte ich auch erst gedacht, aber bin mir dann ja auch nicht sicher, das ich von jedem von 3 tagen hab. Jetzt mal übertrieben gesagt, das ich dann genau die Probe "verpasse" wo sie ausgeschieden haben.

Klar die wahrscheinlichkeit ist eher gering und ich bin wahrscheinlich grad total übervorsichtig.

Salem wird so oder so "mitbehandelt"

Das Mittel für den Darm gab's im letzten Halebn jahr schon 3 x
(1 nach dem Ta und die anderen beiden Male immer dann, wenn's grad wieder "flüssig" war) Dann haben das auch immer die beiden Bekommen.

Wenn's was ist, was auch über den Kot ansteckend ist, bzw nicht vom "Frischfleisch" dann wird auch Elton mitbehandelt.

Gehe zu dem Fleischer auch nicht mehr, weil ich schon 2 x Wurst hatte die abends geholt zum Frühstücken nichts mehr getaugt hat.

absinth
19.01.2011, 19:03
Wenn Du von jedem Häufchen was reinmachst ist die Wahrscheinlichkeit, dass das was drin ist auch gefunden wird schon sehr hoch, da brauchst Du Dich nicht verrückt machen.

Drottning
19.01.2011, 19:10
Das ist bei 3 Fellnasen und nen VollzeitJob immer was schwierig zu sagen.
ich shcätze mal pro Katze 1-2 Tage.
Aber manchmal halt auch "Dünn wie Wasser
"Dünn wie Wasser" klingt nicht gut.



An der Theorie mit den kleineren Haufen bei besseren Futter muss auch ein Haken sein.:sporty:

als ich noch Hill'S gefüttert habe waren die würste fast nur halb so groß!!!
War aber Trofu, oder? Da sind die Würste wirklich nur halb so groß. Und doppelt so fest.

fressbienchen
19.01.2011, 19:15
"Dünn wie Wasser" klingt nicht gut.



War aber Trofu, oder? Da sind die Würste wirklich nur halb so groß. Und doppelt so fest.

Eben deswegen will ich ja wissen was los ist:?:

wenn ab und an mal ein haufen weicher währ würd ich mir auch nicht soviele gedanken machen.

fressbienchen
20.01.2011, 07:47
Wenn Du von jedem Häufchen was reinmachst ist die Wahrscheinlichkeit, dass das was drin ist auch gefunden wird schon sehr hoch, da brauchst Du Dich nicht verrückt machen.

ich mach jetzt auch ne "mischprobe" Yule die ganze nacht einsperren ist irgendwie doch nciht drin, und heute währe es besonders schwierig ne Kotprobe "nur" von Ihr zu bekommen. ich sammel aber jetzt bis Samstag morgen, damit auch von jedem genug dabei ist.

Chilli2504
20.01.2011, 08:46
Kannst du die denn Samstag abgeben? Ich hab immer das WE dafür genutzt.

fressbienchen
20.01.2011, 12:30
Kannst du die denn Samstag abgeben? Ich hab immer das WE dafür genutzt.

japp, mein Ta hat Samstags von 10 - 12 Uhr Sprechstunde und da wird auch Mittags das Probenmaterial vom Kurier abgeholt.

We ist doof, weil ich's Montags auch nciht zum Ta schaffe. in der Regel schaff ich das nur Mittwochs (da haben die bis 20:00 Uhr) Freitags und Samstags.

(die anderen Tage hab ich das Auto nicht ;-) )

fressbienchen
25.01.2011, 12:20
So hab heute das Ergebniss bekommen.

Alles negativ und die Darmflora hat eine "Physiologische Zusammensetzung".
Ansich gut, aber jetzt hat "der Feind" immer noch keinen Namen:0(

und nu warte ich auf den Rückruf vom TA, weil ich mit ihm weitere Maßnahmen besprechen will.

Habt ihr noch Ideen?
Muss eigentlich auch Dringend wieder futter bestellen, aber wenn da der Hund begraben liegt, müsste ich auch nochmal überdenken WAS ich bestelle.

Ich bestelle immer bei Sandra's für 150 € (bin ein Sparfuchs und bei 3 Katzen läppert sich ja immer schnell was zusammen.)

Bin grad etwas ratlos!:rain:

Sabine
25.01.2011, 12:29
Wenn sonst alles in Ordnung ist, dann solltest du mal eine richtige Ausschlussdiät machen.

fressbienchen
25.01.2011, 12:39
Wenn sonst alles in Ordnung ist, dann solltest du mal eine richtige Ausschlussdiät machen.

Was mich nur wundert ist, das BEIDE Probleme haben.
Ich hätte erwartet entweder einer oder alle. :?:

Werd gleich noch mit dem TA abklären ob eine Virologische Untersuchung noch sinn macht.
ansonsten sind die echt fit und Salem, gehört eigentlich mal auf "abnehm-diät" gesetz, weil er die größeren Portionen seit dem Pinkelthread ansetzt
(Trotz durchfall):o

Er bekommt jetzt schon wieder etwas weniger, ist aber zufrieden, seitdem er alleine frisst.:bow:

Yvchen
25.01.2011, 12:54
Also ich bin der Meinung um wirklich alles auszuschließen hättest du die Virologie mitmachen lassen sollen. Auch Corona kann zu gelegentlichem breiigen Kot führen. Um das genau zu testen sollte allerdings zusätzlich das Blut untersucht werden.
Natürlich will ich nicht den Teufel an die Wand malen aber es könnte ja sein. Wenn du dann weißt es ist nichts kannst du ja ans Futter gehen. Meine bekommen z.B. von Select Gold dünnen Kot.
Ich habe ja mit meiner Sandy das gleiche Problem, seit 11 Jahren ! Alles wurde mehrmals untersucht und es kam nichts raus dabei. Immer bekam sie AB's und dann gings paar Wochen. Dann stellte man fest sie reagiert auf NaFu so, egal welches. Das stimmte auch, doch seit letztem Jahr hat sie trotzdem in unregelmäßigen Intervallen dünnen Kot. Zur Zeit wieder ganz extrem. Da ich mir sicher bin das mein alter TA nie auf Corona getestet hat, bin ich nun auch dabei hoffentlich mal ne ordentliche Kotprobe zu sammeln. Sehr schwierig weil sie nachts geht und es sehr dünn ist.
Du kannst auch deine ganzen derzeitigen Futtersorten vom TA auf Verträglichkeit testen lassen. Meine hat dafür nur paar Haare der Katze gebraucht. Hast du ein aktuelles Blutbild? Es könnte ja auch mit der Bauchspeicheldrüse zusammen hängen. Da sind wohl die Fettwerte im Kot wichtig, und meine TÄ meint um da ganz sicher zu sein sollten diese Werte parallel auch im Blut untersucht werden.
Ich drücke die Daumen weil ich weiß wie das ist.

fressbienchen
25.01.2011, 13:00
Also ich bin der Meinung um wirklich alles auszuschließen hättest du die Virologie mitmachen lassen sollen. Auch Corona kann zu gelegentlichem breiigen Kot führen. Um das genau zu testen sollte allerdings zusätzlich das Blut untersucht werden.
Natürlich will ich nicht den Teufel an die Wand malen aber es könnte ja sein. Wenn du dann weißt es ist nichts kannst du ja ans Futter gehen. Meine bekommen z.B. von Select Gold dünnen Kot.
Ich habe ja mit meiner Sandy das gleiche Problem, seit 11 Jahren ! Alles wurde mehrmals untersucht und es kam nichts raus dabei. Immer bekam sie AB's und dann gings paar Wochen. Dann stellte man fest sie reagiert auf NaFu so, egal welches. Das stimmte auch, doch seit letztem Jahr hat sie trotzdem in unregelmäßigen Intervallen dünnen Kot. Zur Zeit wieder ganz extrem. Da ich mir sicher bin das mein alter TA nie auf Corona getestet hat, bin ich nun auch dabei hoffentlich mal ne ordentliche Kotprobe zu sammeln. Sehr schwierig weil sie nachts geht und es sehr dünn ist.
Du kannst auch deine ganzen derzeitigen Futtersorten vom TA auf Verträglichkeit testen lassen. Meine hat dafür nur paar Haare der Katze gebraucht. Hast du ein aktuelles Blutbild? Es könnte ja auch mit der Bauchspeicheldrüse zusammen hängen. Da sind wohl die Fettwerte im Kot wichtig, und meine TÄ meint um da ganz sicher zu sein sollten diese Werte parallel auch im Blut untersucht werden.
Ich drücke die Daumen weil ich weiß wie das ist.

Wegen der Virologie will ich ja noch mit dem TA sprechen.

ABER nen Bauschspeicheldrüsenproblem bei beiden GLEICHZEITIG halte ich dann doch für unwahrscheinlich.

ICh hab grad mal geschekt und gesehen, das meine Futter durchweg sehr geflügellastig sind.

Evtl. Versuch ich erstmal ganz ohne Geflügel zu füttern?! Um eine Unverträglichkeit in dem Berreich auszuschließen, oder ich fange wirklich an mit einer Ausschlussdiät.

Hatte an VetConcept "rentier" gedacht, da bin ich sicher, das sie das beide noch nie gefressen haben.

Und das ich mich dann gaaaaanz langsam wieder an meine "gemischten" dosen rantaste.

GabiLE
25.01.2011, 13:37
Wenn sonst alles in Ordnung ist, dann solltest du mal eine richtige Ausschlussdiät machen.

Sehe ich genauso. Und die macht man nicht mit Dosenfuttern.

Yvchen
25.01.2011, 13:38
Oh ja entschuldige das es bei beiden ist hatte ich jetzt vergessen. :bow:
Also scheidet BSD wohl aus. VetConcept Rentier ist dafür bestimmt gut geeignet, da kann man eigentlich sicher sein das es noch nie irgendwo mit drin war, auch wenn es Dosenfutter ist. Laut VetConcept ist es auch dafür gedacht. Dann hoffen wir mal das keiner mäkelt und die Ausschlußdiät auch durchgezogen werden kann.....:tu: Viel Glück!

Sabine
25.01.2011, 14:01
Da ist aber Kartoffel, Chicoree und Schwarzkümmelöl drin. Bei einer richtigen Ausschlussdiät gibt man aber erst mal nur eine unbekannte Sorte Fleisch und keine weiteren Zusätze. Das ist aber bei den Zutaten nicht möglich. Zumal das Zutaten sind die sehr oft in Katzenfutter drin sind.

GabiLE
25.01.2011, 16:22
Und häufig sind es genau diese Zutaten, die unverträglich sind. Leider weiß man bei industriell hergstelltem Futter NIE, was genau enthalten ist. Ich wage es zu behaupten, dass es nicht mal die Hersteller genau wissen. Wenn AD, dann auch konsequent mit Fleisch und nichts anderem als dieser einen Fleischsorte. Und zwar über Wochen. Sonst bringt das alles nichts.

fressbienchen
25.01.2011, 21:36
Oh ja entschuldige das es bei beiden ist hatte ich jetzt vergessen. :bow:
Also scheidet BSD wohl aus. VetConcept Rentier ist dafür bestimmt gut geeignet, da kann man eigentlich sicher sein das es noch nie irgendwo mit drin war, auch wenn es Dosenfutter ist. Laut VetConcept ist es auch dafür gedacht. Dann hoffen wir mal das keiner mäkelt und die Ausschlußdiät auch durchgezogen werden kann.....:tu: Viel Glück!

Habe soeben (also vor ner guten Stunde) mit meinem TA gesprochen.
Er hält die Virologische Untersuchung übertrieben

1. weil die Symptomatik allegemein nicht dafür spricht
2. weil man wenn'S wieder erwarten doch Corona währe ohnehin nicht "behandlen" kann und eine ansich gesunde Katze das allein bewältigt bekommt.

Er hat eher die Vermutung, und ich insgeheim auch, das ich mit der Futterumstellung doch zu schnell wahr und jetzt zuviel "durcheinander" füttere.

Ich soll erstmal nur eine Sorte füttern bis die Katzen Symptomfrei sind, und dann nach frühestens einer Woche das Futter meiner Wahl gaaanz langsam wieder untermischen.
Von einer Allergie oder Futtermittelunverträglichkeit geht er im Moment noch nicht aus.

Und wie schonmal gesagt, ich habe diesen Ta auch hinter den Kulissen gesehen, Er ist wirklich seeehr erfahren und Kompetent.


Da ist aber Kartoffel, Chicoree und Schwarzkümmelöl drin. Bei einer richtigen Ausschlussdiät gibt man aber erst mal nur eine unbekannte Sorte Fleisch und keine weiteren Zusätze. Das ist aber bei den Zutaten nicht möglich. Zumal das Zutaten sind die sehr oft in Katzenfutter drin sind.


Und häufig sind es genau diese Zutaten, die unverträglich sind. Leider weiß man bei industriell hergstelltem Futter NIE, was genau enthalten ist. Ich wage es zu behaupten, dass es nicht mal die Hersteller genau wissen. Wenn AD, dann auch konsequent mit Fleisch und nichts anderem als dieser einen Fleischsorte. Und zwar über Wochen. Sonst bringt das alles nichts.

Ich danke euch für die hilfreichen Tipp'S werde es aber erstmal wie oben beschrieben probieren. Sollte das dann immer noch Probleme machen, werde ich wohl an einer "richitgen" AD nicht drumrumkommen. :bl:

Yvchen
25.01.2011, 23:58
Na dann drücken wir mal die Daumen das alles gut wird und du nicht 11 Jahre aushalten mußt so wie bei mir.

AntonsMama
26.01.2011, 09:44
Ich hab auch solch einen Df-Kandidaten und ich hab auch einiges probiert, zwar keine wirkliche Ausschlussdiät, aber inzwischen habeich rausgefunden, dass es an Mischfütterung liegt, also verschiedene Sorten nassfuter am gleichen tag oder jeden tag was anderes....
ich hab daher macs lamm+Karotte (da auch reis im Verdacht stand) als Grundfutter genommen und das 2-3 Wochen allein gefüttert, NIX anderes...und siehe da, auch theo machte wieder fest, zwar nicht optimal, aber fest. ich denke er verputzt halt irre viel Futter (ist ja noch jung) und kennt als Straßen-Hunger-Katze kaum eine Sättigung - daher wird das uU zuviel sein für den Darm und daher auch öfter mal etwas weicher, aber geformt.
Bei uns gibt es auch Futtersorten, die gar nicht gehen, auch nicht nach mehrtägigem alleinfüttern (Huhn von Porta - mit und ohne reis) - derzeit gibt es Grau Rind+Reis, das ist anfangs immer weichkot, aber es wird nach 2 Tagen auch geformterund fester....

Daher kann ich dir dazu raten, dich für EINE Sorte nassfutter für die nächsten 2-3 wochen zu entscheiden - möglichst nur sortenreines fleisch und ohne reis....wenn es auch nach 2 wochen noch matsch ist, dann ne andere sorte über mehrer wochen probieren....und so rantasten an ein futter was er verträgt....

Theo muss hier halt recht "einseitig" fressen, verträgt aber auchmal ne Dose Almo zwischendurch oder mal nen Trockenfleisch/anderes leckerli und Momo kann ich durch Rohfleisch ne Abwechslung geben, denn da geht Theo nicht ran!

Dir also gutes gelingen und tapfer durchhalten...

fressbienchen
26.01.2011, 12:40
Na dann drücken wir mal die Daumen das alles gut wird und du nicht 11 Jahre aushalten mußt so wie bei mir.

DANKE!!!:bl:



Ich hab auch solch einen Df-Kandidaten und ich hab auch einiges probiert, zwar keine wirkliche Ausschlussdiät, aber inzwischen habeich rausgefunden, dass es an Mischfütterung liegt, also verschiedene Sorten nassfuter am gleichen tag oder jeden tag was anderes....
ich hab daher macs lamm+Karotte (da auch reis im Verdacht stand) als Grundfutter genommen und das 2-3 Wochen allein gefüttert, NIX anderes...und siehe da, auch theo machte wieder fest, zwar nicht optimal, aber fest. ich denke er verputzt halt irre viel Futter (ist ja noch jung) und kennt als Straßen-Hunger-Katze kaum eine Sättigung - daher wird das uU zuviel sein für den Darm und daher auch öfter mal etwas weicher, aber geformt.
Bei uns gibt es auch Futtersorten, die gar nicht gehen, auch nicht nach mehrtägigem alleinfüttern (Huhn von Porta - mit und ohne reis) - derzeit gibt es Grau Rind+Reis, das ist anfangs immer weichkot, aber es wird nach 2 Tagen auch geformterund fester....

Daher kann ich dir dazu raten, dich für EINE Sorte nassfutter für die nächsten 2-3 wochen zu entscheiden - möglichst nur sortenreines fleisch und ohne reis....wenn es auch nach 2 wochen noch matsch ist, dann ne andere sorte über mehrer wochen probieren....und so rantasten an ein futter was er verträgt....

Theo muss hier halt recht "einseitig" fressen, verträgt aber auchmal ne Dose Almo zwischendurch oder mal nen Trockenfleisch/anderes leckerli und Momo kann ich durch Rohfleisch ne Abwechslung geben, denn da geht Theo nicht ran!

Dir also gutes gelingen und tapfer durchhalten...

Genau so hab ich mir das vorgestellt.
Am meinem Durchhaltevermögen zweifel ich eigentlich nicht, bei den Katzen bin ich immer sehr konsequent. Ich weiß ja, warum ich das tue. ;)

Hab auch grad das Mac's Lamm + Karotte bestellt.
Hab mir heut morgen gedacht, das ich mir sonst wieder sämtliche Sorten verfusche.
wird also auch mein Anfang sein, zum Übergang (also falls es dann fest bleibt) gibt es dann lamm mit Reis von Mac's (Dann weiß ich ob's der Reis ist) und werd mich dann erstmal durch die Mac's sorten arbeiten und dann erst die Marke ändern.

(Schwieriger ist denke ich bei 3 Katzen und nem Volltime Job zu erkennen, WER aktuell wieder Durchfall hat. Im Moment ist es mehr Salem, aber die Würstchen sind geformt, wenn auch sehr weich und dufte :b, flüssig ist im Moment nichts mehr)