PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie wiegt Ihr Eure Katzen?



Frühaufsteherin
08.01.2011, 11:14
Hallo zusammen,

mein Moppel-Kater ist am Abnehmen und das klappt glücklicherweise sehr gut :)

Bloß das Wiegen alle 3-4 Tage ist jedesmal ein Theater - entweder auf meinem Arm auf der Personen-Digitalwaage (mit viel Gezappel und schwankenden Ergebnissen - wenn ich mich DANACH alleine nochmal draufstelle, weicht mein Gewicht um bis zu 200 Gramm von meinem vorherigen Gewicht ab, und das innerhalb von 2 Minuten...) :p :man:

Oder aber Kater in den Katzenkorb und den an die Kofferwaage dranhängen, bloss den Katzenkorb kennt er nur von Fahrten zum Tierarzt, entsprechend ungern geht er da rein - Parole "Seestern" ;)

Gibt es einen Supertrick, den ich nur nicht kenne? Wie macht Ihr das?

Liebe Grüße,
die Frühaufsteherin

Naranja
08.01.2011, 11:37
Was hälst du von alle 30-40 Tage wiegen? :tu:
;)

Frühaufsteherin
08.01.2011, 15:02
Hm, das würde die Sache sicher auch einfacher machen, aber

1. nimmt er eher etwas zu schnell ab, also möchte ich darauf ein Auge haben und das evtl. mit mehr Futter ausgleichen. Laut TA ist aber alles im grünen Bereich, er ist super gut drauf und nutzt die neue Beweglichkeit für rumrennen, spielen, putzen usw., das ist sicher auch ein Grund für die schnellere Abnahme :)

2. freut er sich über positives Feedback und Unmengen von Streicheleinheiten als Lob wie dieser kleine Mann hier: http://www.youtube.com/watch?v=Xed9LiMf1Qg

Ich bin natürlich voreingenommen, aber für mich ist er der tollste Kater der Welt! :love:

Elia
08.01.2011, 15:41
Hi,

ich hatte früher meine Digitalwaage in der Küche neben den Näpfen stehen, als ich Fussels Gewicht im Auge behalten mußte. Dort hab ich ihn dann vor dem Füttern raufgelockt und einzelne überstehende ^^ Pfötchen durch Antippen auf die Waage geschoben. Er hatte ziemlich schnell raus, daß er alle vier Pfötchen auf der Glasscheibe haben muß, um ein Leckerli zu bekommen. Wenn man das anfangs täglich macht, ist das schnell eingeübt.

Allerdings ist eine Waage, die 200g Toleranz zu haben scheint, ziemlich ungenau. So ein Kater wiegt ja nur ein paar Kilo. Kriegst du da überhaupt vernünftige Ergebnisse hin?

Frühaufsteherin
08.01.2011, 15:47
Also meine Waage misst offiziell in 50-Gramm-Schritten, nur ist mir gestern abend eben aufgefallen, daß mein Gewicht nach dem gemeinsamen Wiegen bei einem zweiten Versuch 200 g niedriger lag. Der Kater wiegt derzeit knapp 7 Kilo und er soll auf 6,5 kommen, also ist es nur noch für kurze Zeit relevant (und ab und zu Kontrollen später) - ich dachte nur, es gäbe da vielleicht den Supertrick, den ich nur nicht kenne. :tu:

Samantha
08.01.2011, 15:55
Wir haben diese Kleintierwaage:

http://www.digitalwaagen-shop.de/xtcommerce/Tierwaagen/Tierwaage-Kleintierwaage-MBSC-50::40.html

Haben uns das geleistet, da wir unseren alten Kater aus medizinischen Gründen regelmäßig wiegen müssen und die Personenwaage (mit und ohne Dosi ;) ) einfach zu ungenau ist. Die Kleintierwaage ist sehr genau und alle Katzen lassen sich draufstellen und wiegen (es reicht ein kurzes Stehen, das Gewicht fixiert man per Knopfdruck) :tu: .

Diese Waage kann man auch für andere Dinge nutzen, als Brief- und Paketwaage z. B..

Rocky2
08.01.2011, 16:54
Wir haben diese Kleintierwaage:

http://www.digitalwaagen-shop.de/xtcommerce/Tierwaagen/Tierwaage-Kleintierwaage-MBSC-50::40.html

Haben uns das geleistet, da wir unseren alten Kater aus medizinischen Gründen regelmäßig wiegen müssen und die Personenwaage (mit und ohne Dosi ;) ) einfach zu ungenau ist. Die Kleintierwaage ist sehr genau und alle Katzen lassen sich draufstellen und wiegen (es reicht ein kurzes Stehen, das Gewicht fixiert man per Knopfdruck) :tu: .

Diese Waage kann man auch für andere Dinge nutzen, als Brief- und Paketwaage z. B..

So eine Waage haben wir auch seit vielen Jahren, zwar nicht die gleiche, aber ein ähnliches Modell.:tu: Damit ist es wirklich einfach die Fellnasen zu wiegen und man kann das Gewicht immer im Auge behalten.

Liebe Grüße

Ilona

Faye
08.01.2011, 18:59
Mit einer Küchenwaage.
Großen Topf oder Tupperschüssel drauf, auf 0 stellen und Katze reinsetzen. :D

Geht natürlich nur, wenn die Küchenwaage noch für das Katzengewicht geeignet ist und Mietz sich das gefallen lässt... ev. geht auch ein Karton, meine beiden lieeeeben Kartons, da gehen sie gern freiwillig rein. ;)

Frühaufsteherin
08.01.2011, 19:12
Also so'ne Tierwaage, das wärs schon... Meine Küchenwaage geht leider nur bis 2 kg, außerdem ist er groß und kräftig und wird ziemlich unleidlich, wenn man ihn irgendwo reinsetzen will :p Und freiwillig geht er leider nicht in Kartons.

Drottning
08.01.2011, 19:22
http://forum.zooplus.de/katzen-haltung-pflege/t-wie-wiegt-ihr-eure-katzen-76411.html

sj600
08.01.2011, 22:35
Also ich finde auch, dass eine Personenwaage nicht funktioniert.
Ich habe hier zwei davon, jeweils mit und ohne Katze gewogen, habe ich 4 verschiedene Gewichte.

Anfangs habe ich gedacht, dass es ja reicht, wenn man den Überblick über das Gewicht hat. Wenn es nicht ganz genau ist, wäre ja dann egal.
Aber selbst da ist eine Katze gleich von Woche zu Woche mal 500g schwerer oder leichter.:D

Also wer es genau braucht, der kommt wohl um eine Babywaage oder eine Tierwaage nicht herum.:)

Puschlmietze
09.01.2011, 10:11
Wir haben diese Kleintierwaage:

http://www.digitalwaagen-shop.de/xtcommerce/Tierwaagen/Tierwaage-Kleintierwaage-MBSC-50::40.html

Haben uns das geleistet, da wir unseren alten Kater aus medizinischen Gründen regelmäßig wiegen müssen und die Personenwaage (mit und ohne Dosi ;) ) einfach zu ungenau ist. Die Kleintierwaage ist sehr genau und alle Katzen lassen sich draufstellen und wiegen (es reicht ein kurzes Stehen, das Gewicht fixiert man per Knopfdruck) :tu: .

Diese Waage kann man auch für andere Dinge nutzen, als Brief- und Paketwaage z. B..

Die haben wir auch und die ist echt super :tu: ( als Babywaage bei Amazon ) Als Mausi so krank wurde mußte ich auch das Gewicht kontrollieren und per Küchenwaage ging dann nichts mehr. Ausserdem wiege ich meine Katzen 1 x im Monat und bei sechs Stück ist die Methode Dosi/Katze/Personenwaage echt ätzend und ungenau, gerade wenn es um 100 g geht. Mit der Waage geht das ratz fatz, sie ist genau und man kann die Anzeige "einfrieren" um sie leichter abzulesen/schreiben. Das Gewicht stimmt immer mit dem beim TA überein. Man kann mit der Waage auch super Pakete, Briefe oder Katzenstreusäcke wiegen :D Deswegen nahm ich sie auch, die Wiegeschale kann man abmontieren.