PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CNI,Krea+Harnstoff hoch-Calopet-Paste,Futter generell



lasker96
01.01.2011, 17:41
hallo,Katze(12) hat CNI,HCM wurde mittlerweile auch diagnostiziert.Sie bekommt abens renes/viscum und morgens Fortekor 2,5mg.TÄ meint renes und SUC wäre mehr oder weniger dasselbe!?
Hier die neuesten Werte

20.11.10.

Harnstoff-Stickstoff(BUN)//55mg/dl//(16-36mg/dl)
Kreatinin(CREA)//3,7mg/dl//(0,8-2,4mg/dl)
Phosphat(Phos)//2mg/dl//(3,1-7,5mg/dl)
Natrium(NA+)//166mg/dl//(150-165mg/dl)
Kalium(K+)//4,1mg/dl//(3,5-5,8mg/dl)
Calcium(Ca+)//11,3mg/dl//(7,8-11,3mg/dl)

14.12.10

Kreatinin i.S.//3,35mg/dl//(0,8-1,5mg/dl)
Harnstoff i.S.//124mg/dl//(30-68mg/dl)
Kalium i.S.//4,6mmol/l//(3,0-4,8mmol/l)
Calcium i.S.//2,67mmol/l//(2,3-3.0mmol/l)
Phosphat i.S.//1,13mmol/l//(0,8-1,9mmol/l)
Natrium i.S.//153mmol/l//(145-157)
Fructosamin i.S.//270µmol/l//<340



vor allem der hohe Harnstoff macht mir Sorgen,TÄ empfiehlt nur Nierendiät(RC mochte sie nur Trocken,gibts auch nichtmehr,Kattovit,Beaphar+pet balance medicat mag sie nicht).Jetzt hat die TÄ eine Verordnung f.d.Diät von vet-concept ausgestellt,ich hoffe,Katze mag das.Ich füttere Nierendiät+Normalfutter (miamor,animonda,Felidae).Nur Diät möchte ich auch nicht geben.Laut TÄ soll die Nierendiät(sie frisst ja nicht viel davon)den Harnstoff senken,aber sie mag eben lieber Normalfutter.
cats-country(Felidae ist ja von denen) z.B.hat sehr gutes Futter(auch für CNI?),viel hochwertiges Protein(soll sie ja fressen),viel Fett,aber ich habe Angst,dass der Harnstoff noch höher geht,eben durch d.Protein...

Katze frisst schon weniger als früher,ich glaube,sie leidet unter Übelkeit.Die Höms(bin diesbzgl.eher skeptisch),die sie i.d.mailingliste empfehlen kriege ich nicht in sie rein,ins Mäulchen spritzen mag sie überhaupt nicht.
Ich habe ein großes Problem mit dem Futter,Nierendiät ja/nein,es gibt soviele unterschiedliche Meinungen,dass ich mittlerweile überhaupt nicht mehr weiß,was ich füttern soll.Da sie Diät eher nicht mag,löst sich das Problem z.Z.quasi von selbst.Wobei ich nicht weiß,ob ich ihr mit d.Normalfutter nicht noch mehr schade.

Jetzt habe ich von Calo-pet-Paste gelesen,kennt das jemand? Da ist viel Vitamin A drin,was nicht so gut sein soll für Katzen!? Aber auch viel Taurin,das wollte ich sowieso zufüttern,aber ich weiß nicht,ob das gut ist fürs Herz wg.der HCM.Weiß jemand,ob solche Mittel wie Calopet sinnvoll sind bei CNI+HCM? Es sind viel Fett+Taurin drin,aber auch Zucker+Getreide,lese ich grade.Kaum findet man etwas,was viell.gut wäre,spricht wieder etwas dagegen...Oder gibt es sonst sinnvolle Futterergänzungen bei CNI+HCM?Ich gebe ihr sonst nur noch die Malz-und Multivitaminpaste von Gimpet.Würde es Sinn machen,dem Futter reines Taurin zuzusetzen?Meine Freundin meint,bei einem geschädigten Herzen wäre das nicht gut.

Gruß Andreas

Puschlmietze
01.01.2011, 18:11
Hallo und :hi:,

lese zum ersten Mal das Taurin schlecht fürs Herz sein soll. Im Gegenteil. Taurin ist wichtig für die Augen, Nerven, Herz und Fettstoffwechsel.
Mein Kater Sunny ist schwer herzkrank und bekommt dreimal am Tag Medikamente. Seine Nierenwerte sind noch im Referenzbereich ( Crea 1,7 bei Referenz bis 2 ) Den Harnstoffwert darf man nicht überbewerten, er wird stark vom Futter beeinflusst. Mein Tierärztin legt auf ihn gar keinen Wert mehr bei der Auswertung des Blutbilds. Mausi z.B. hat einen Crea von 2,2 und einen Phosphatwert von 1,7. Ihr Harnstoff hingegen lag bei 98 ( Referenz wäre nur bis 38 gewesen ) Und das obwohl sie 15 Stunden nichts gefressen hatte.
Meine Katzen bekommen normales hochwertiges Nassfutter, z.B. Macs, Tigercat und Real Nature vom Fressnapf ( Fleischanteil liegt bei 60-70 % ) manchmal mit Phosphatbinder ( weil ihr Wert noch im Grenzbereich liegt ) Trockenfutter nur gelegentlich bzw. zwei meiner im Moment zur Gewichstzunahme. Ansonsten ist es eher schlecht für CNI Katzen. Renes und SUC ähneln sich, bei manchen schlägt das eine besser an wie das andere. Ich gebe meinen vier älteren Tieren zweimal in der Woche Renes Equisetum comp. ampullen à 1 ml. Dies ist dem renes viscum ( nur vom Tierarzt ) ähnlich, kostet aber viel weniger.
Ich weiß nicht ob Deiner Katze jetzt schon übel ist bei diesem Crea-Wert. Trockenfutter würde ich weglassen. Das Futter von Vet-Concept ist ganz gut, auf jeden Fall besser wie das Nierenfutter von Royal Canin oder Hills. Die Creawerte meiner Oldies konnte ich die ganzen Jahre recht gut halten, mit normalem guten Futter, Phosphatbinder und dem Renes ( bekommen sie erst seit knapp 2 Monaten ) Diätfutter wurde nach 2 Tagen nicht mehr angerührt. Evtl. mußt du mischen.
Die richtigen CNI Profis werden sich hoffentlich noch melden :o
Nützliche Ergänzungsmittel für eine HCM Katze kenne ich nicht. Sunny bekommt nur seine Medikamente und Taurin. Von den ganzen Vitaminpasten würde ich eher abraten. Etwas Gänseschmalz als zusätzliches Fett im Futter ist aber gut, gerade für ältere Tiere.

lasker96
01.01.2011, 20:43
hallo Puschlmietze,danke f.deine Antwort.
Ich hab schon oft gelesen,dass man Taurin zusätzlich geben soll,ich frage mich nur,ob zusätzl.Taurin bei HCM nicht kontraindiziert ist...? Bei der Nierendiät ist es so wie bei dir,anfangs wurde (etwas) gefressen-da überwog wohl die Neugier-nach 2 Tg.hatte Katze kein Bock mehr drauf.Meine TÄ meint ja,sie soll/muss Diät fressen,um den Harnstoff runterzukriegen,aber ich bin bzgl.Diät eher skeptisch,nicht zuletzt wg.der vielen konträren Meinungen im web(pro/contra Nierendiät).Leider weiß ich nicht,wie wichtig bei diesen Werten Nierendiät ist(obwohl,wenn sie sie eh nicht frisst).
Katze soll ja hochwertiges Eiweiß fressen,aber bei den hochwertigen Futtersorten ist eben auch viel Eiweiß drin,und das erhöht den Harnstoff doch noch weiter!?Ich möchte jetzt mal Futter von cats country bestellen(Power of Nature,EVANGER'S,Felidae u.a.).
Ein anderes "Problem" ist Vitamin A.In der mailingliste habe ich wiederholt gelesen,dass zuviel Vit.A für Katzen schädlich ist(deswegen soll z.B.animonda angeblich auch nur 1x wöchentl.) gegeben werden,woanders lese ich,dass (ältere)Katzen viel Vit.A benötigen...
Unter Übelkeit leidet Katze schon( hoher Harnstoff,Krea oder beides?),sie frisst weniger,sie zieht sich oft auch zurück,bleibt fast die ganze Zeit auf dem Bett i.Schlafzimmer.Auch deswegen geht Diätfutter gar nicht,das frisst sie erst recht nicht.Zum Glück ist Ph noch i.d.Referenz.
Ich bestelle jetzt Renes Equisetum,davon bekommt sie abends 1ml(z.Z.noch /viscum,aber das ist ja scheinbar egal).Seit 1 Woche bekommt sie renes 1xtgl.,in welchem Intervall soll ich das weitergeben?
Fett(Gänseschmalz,Rinderfettp ulver?) werde ich jetzt auch noch zugeben,zumindest bei Porta21,da ist ja fast kein Fett drin.
Ich habe mittlerweile die 3.TÄ,CNI-Kompetenz suche ich immer noch...
Gruß Andreas

Drottning
01.01.2011, 20:49
Bei irgendeiner Krankheit ist künstliches Taurin tatsächlich kontraindiziert.

Ich hoffe, das Futter, das du gibst, ist kein Trockenfutter?

Hochwertiges Eiweiß ist enthalten in Fleisch, einfach in Fleisch.

lasker96
01.01.2011, 20:59
nee,Trockenfutter gibts gar nicht(mehr).TÄ meint,1-2 wöchentl.Fleisch ist OK.Immerhin schon ein Fortschritt gegenüber dem 1.TA,der uns unbedingt RC andrehen wollte,und tatsächlich meinte,sie muss das fressen,wenn sie nicht will,müssen Sie sie eben dazu zwingen,echt schlimm...

Drottning
01.01.2011, 21:04
Okay, das ging nicht klar hervor aus den Futtersorten. Im Grunde wäre Fleisch (supplementiert) das Allerbeste. Aber 1-2x wöchentlich ist natürlich besser als gar nicht. Ich habe leider keine Ahnung von CNI - ich hab aber Ahnung von hochwertigem Futter: Select Gold (Fressnapf), Grau (ich weiß nicht, ob Reis erlaubt ist, wenn nicht, könntest du die Kittensorte nehmen, die ist ohne Reis), Granatapet, Macs (gibt's mit und ohne Getreide) wären hochwertig. Von Cats Country haben wir keine vernünftigen Angaben bekommen (wir haben ja die Firmen angeschrieben). Porta21 gebe ich auch ab und an - muss halt, wie du schon geschrieben hast, Fett dazu.

Drottning
01.01.2011, 21:06
Wegen Taurin schau mal hier: http://forum.zooplus.de/katzen-faq/t-wissenswertes-zum-thema-taurin-68408.html#post1572483 - ich würde einfach auf Nummer Sicher gehen und Taurin nur in natürlicher Form verabreichen (Herz z. B. - aber nicht zu viel, kann in rauen Mengen Durchfall verursachen).

Tuuli
01.01.2011, 21:22
Hallo Andreas,

wenn du magst, melde dich doch einmal in dieser Gruppe an: http://de.groups.yahoo.com/group/nierenkranke_Katze/

Die Foren-Mitglieder haben echt super viel Erfahrung mit CNI Katzen und können dir ganz viele Tipps geben. Bei Zora hatte der TA CNI diagnostiziert, im Endeffekt waren die Werte wirklich nur leicht erhöht und mit den Futtertipps und Homöopathie ist bei Zora wieder alles OK.

Ich denke da kann man dir echt super weiterhelfen.

Simmal-
09.01.2011, 15:08
Hallo Andreas,
bin gerade über Deinen Thread gestolpert.
Wir haben auch ein CNI/HCM Mäuschen hier, sie ist unsere älteste Lady im Bunde und schon stolze 15 Jahre alt... ;)
Die Diagnose HCM haben wir 2008 durch U-Schall bekommen.
Nierenwerte waren bei ihr immer nur leicht erhöht, die Niere sei noch nicht sooo angegriffen daß es bei ihr Ursache für Erbrechen, Mundgeruch, Essensverweigerung Ursache wäre... Ich fand das allerdings schon, sie bekommt seither SUC.
Wir haben uns damals in der oben genannte Gruppe angemeldet, anfangs ist die Handhabung etwas mühsam, aber es wird einem wirklich kompetent geholfen.
Viele schwören auf eine Kombi von Renes und SUC, aber lass dich mal beraten dort.
Wir geben SUC immer Kurmäßig 2x im Jahr, ansonsten 1x die Woche + 1x die Woche Hepar Comp. von Heel.
Du kannst per Mail aber von Heel einen richtigen Plan anfordern, unsere TÄ hatte damals keine Ahnung wie genau man es verabreichen soll, da habe ich an die HeelTÄ geschrieben und recht schnell einen Medikationsplan bekommen. Hat nichts gekostet.
Wir haben damals erst täglich gegeben, dann immer weiter reduziert. So machen wir es immer noch 2x im Jahr, bzw. wenn ich merke es geht ihr nicht so, dann fangen wie die Symptome so auf.
Phosphatbinder geben wir gar nicht.
Lilly kann man leider nicht mit Barf füttern (sie war mal die Familienkatze, als ich auszog habe ich sie mitgenommen, und sie bekam leider früher Whiskotz und Co...), ich habe ALLES versucht, da wir unsere anderen Katzen schon barfen. Wenn Deine aber Fleisch frisst ist das sicher die beste Alternative, allerdings hier unbedingt den Phosphatbinder nehmen. Lass Dich hierzu doch in der Yahoo-Group beraten.



Lg, Simmal-