PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie krieg ich diese Viecher nur los?



Sandra1980
31.01.2003, 14:17
Nein, keine Katzen!
Sondern das Mitbringsel einer gefundenen kleinen Katze... Floehe!
Ich hab echt schon so viel versucht, und im Endeffekt bin ich mir nicht mal sicher, ob es auch welche sind...
Also, gemerkt habe ich es, als ich So ne Art Mueckenstich entdeckte, und noch einen...
Und das obwohl ich Mietze vorher mit so nem trockenshampoo behandelt habe!
Naja, ich sofort los und ein Spray fuer Teppich und Moebel gekauft. Vorher gut gesaugt und dann eingesprueht. Mietze mit tropfen fuer den Ruecken behandelt.
Nachts neue Bisse bekommen.
Nochmal gesaugt, Fogger gekauft, mit mietze unterm Arm Wohnung verlassen und zwei Fogger ihre Arbeit tun lassen.
Nach drei (statt zwei) Stunden heimgekommen, gelueftet, Nochmal spazieren gegangen mit Mietze, dann zusammen zurueckgekehrt.
Ach ja, jeden Tag Bettwaesche, Schlafanzug und sonstiges gewaschen!
In der nacht gabs neue Stiche. Nicht mehr viele (nur zwei), aber trotzdem.
Also nochmal nen Fogger, diesmal ne andere Marke gekauft und Mietze ein Halsband verpasst.
Ganze Prozedur noch mal
Frischen Mutes heimgekommen, ins Bett gegangen und mit neuen Stichen aufgewacht (wieder zwei)
Habe diesmal die Bettwaesche nicht gewaschen, sondern im Raum aufgehaengt, so dass das auch eingenebelt wird.
Was soll ich denn noch tun?
Letzte Nacht und diese Nacht waren es jedesmal 3 Stiche, also werden es mehr???
Ihr koennt euch sicherlich vorstellen, wie huebsch ich im Moment aussehe...
Normalerweise hab ich ncihts gegen jegliche Art von Tieren, aber wenn sie mich jede Nacht quaelen... Ich bin naemlich zu allem ueberfluss auch noch allergisch...
Kann es sein, dass es gar keine Floehe sind? Ich hab ja noch nie einen gesehen, und die schwarzen kruemel die ich finde hinterlassen auch keine roten Flecken auf nassem Kuechenpapier! Aber was kann es dann sein??
Achja, ich befinde mich momentan in den USA, was die Sache auch nicht besser macht.
Bitte helft mir!
Es juckt so schrecklich...
Eure geplagte Sandra
und die dank Chemie nicht mehr geplagte Mirage:confused:

Petra
31.01.2003, 14:33
Hallo,
suche einen Tierarzt auf, der wird Dir ein Mittel geben das sicher hilft.

Lord Gizmo
31.01.2003, 14:49
Ja Hallo erstmal!
Also das mit den Flöhen kenne ich. Du hast ja schon ziemlich viel unternommen. Als ich mit vielen Flohstichen aufgewacht bin, sind wir gleich zum Tierarzt. Der hat uns Spray für die Wohnung und Gel für den Nacken von unserem Kater gegeben. Diese Prozedur mußten wir allerdings öfter machen. Wie viel mal hast du denn deiner Mieze die Tropfen für den Rücken gegeben? Dann gab der TA uns einen Flohkamm. Ich habe mir dann dreimal am Tag meinen Gizmo geschnappt und ihn durchgekämmt. Immer wieder neue Flöhe. Die Flöhe im Kamm habe ich nach jedem Mal kämmen im Wasserglas gleich ertränkt. Macht man das nicht, dann springen die vom Kamm . Dann habe ich komplett die Wohnung auseinander genommen. Stundenlang gesaugt und alles abgesprüht. Aber die Geduld hat sich gelohnt. Seit dem keine Flöhe mehr. Wünsche viel Erfolg!!!

Sandra1980
31.01.2003, 19:45
naja, am montag muss ich eh zum tierarzt, ich hoffe ich halt das noch aus!
meine kleine scheint es ja nicht wirklich zu stoeren.
Die Tropfen (oder Gel, oder so was in der Art) hab ich ihr bis jetzt erst einmal gegeben. Es hiess ja im Abstand von einem Monat...
Was Hast Du eigentlich gegen Deine Flohbisse gemacht?

UschiW
31.01.2003, 20:12
Hallo Sandra,

was hast Du denn für einen Bodenbelag?? Ich hatte auch mal so ein Problem und hatte einen Teppichboden, der zu einem Teil aus Kunststoffasern bestand. Da haben sich die Viecherl im Bodenbelag festgesetzt und sich rasend vermehrt. Ich habe alles mögliche versucht und sie nicht wegbekommen. Bis wir den Teppichboden rausgerissen haben. Klingt schlimm, aber bei mir wars so.

Die Katzen hatten also keine Chance, sie los zu bekommen, weil sie jeden Tag aus dem Teppichboden wieder neue aufgenommen haben. Wie sich herausgestellt hat, lag es am Anteil der Kunstfasern im Teppichboden. Weil da alle chemischen Keulen nicht wirken.

Liebe Grüsse
Uschi
und Frau hendlmaier

Sandra1980
02.02.2003, 00:43
und hoechstwahrscheinlich sehr kuenstlich, da ich ja in den USA bin, wo eigentlich alles kuenstlich ist!
Das heisst allerdings auch, dass ich den Teppich nicht rausreissen kann! Bin ja hier nur bis december, und dann wieder daheim, wo gluecklicherweise parkett, fliesen und kork (versiegelt) vorherschend sind.
Meinst Du, liebe Uschi, dass ich es mit nem Dampfreiniger in den Griff kriegen koennte? Der ist halt nicht so billig, deshalb wuesst ich es gern vorher...
Sch... Viecher!

Petra
02.02.2003, 00:49
Hallo,
ich glaube den Dampfreiniger überleben die Dinger nicht. Er ist auch so toll zum verwenden!!

Sandra1980
03.02.2003, 13:57
naja, dann werd ich mal schauen, ob ich mir vielleicht irgendwo einen ausleihen kann!
Was meints ihr, wann ich das machen soll? (es ist jetzt ne gute Woche her, dass ich die chemische Keule versucht habe)
Und wie oft? In welchem Abstand?
Habe diese Nacht uebrigens keinen einzigen Stich bekommen! Habe naemlich ein Insektenmittel fuer mich gekauft (gegen muecken, und auch Floehe!)
Meine Suesse waechst uebrigens anscheinend jeden Tag! Und ihr Fell ist inzwischen schon so toll! Als ich sie aufgenommen habe schien sie irgendwie unterernaehrt und hatte struppiges Fell, aber jetzt ist sie ne richtig schoene junge Katzendame! Und frech ist die! Aber ich bin ja so froh, dass es ihr gut geht...
Vielleicht brigne ich auch mal ein Bild von ihr rein...
Sandra