PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze hat Bauchweh, liegt auf dem Rücken. was tun?



madameülrisch
27.12.2010, 22:05
hallo leute...
wie oben gesagt, meine katze hat wahrscheinlich Bauchweh und liegt immer auf den Rücke und miaut unaufhörlich. ausserdem ist sie viel zu dick. letztes Jahr hatten wir das auch schon und waren beim Tierarzt. der hat alles gecheckt, sogar blut genommen und alles ist gut. eben sie ist einfach zu dick und dann haben wir ihr am morgen 1 säcklein fleisch und am abend ein paar Brockensteine gegeben. dann ist sie wieder dünner geworden. weiterhin haben wir ihr so zu fressen gegeben aber jetzt ist sie wieder so dick und das ist wahrscheinlich nicht nur das winterfell... und wenn sie sich putzt "fällt" sie immer auf den Rücken. Heute haben wir ihr eine wurmtablette gegeben. hoffentlich nützt das was..
habt ihr irgendeine Ahnung oder tipps oder sowas schon mal erlebt? antwortet bitte.. ich will meine katze nicht verlieren..! :(:(
madameülrisch

VelvetKitty
27.12.2010, 22:16
Zum TA. Sofort morgen früh.

Mach ihr eine Wärmflasche (nicht zu heiß), sprich mit ihr, streichel' sie. UND MORGEN FRÜH ZUM TA und nicht länger warten!!!!!!! Und genauestens die Symptome schildern.

Sabine
27.12.2010, 22:18
Wenn die Katze mit Schmerzen auf dem Rücken liegt, gibt es eins was man machen kann und das ist sofort zum Tierarzt! Und erzähl mir jetzt nichts von wegen zwischen den Jahren, Feiertagen oder mitten in der Nacht! Auch Tierärzte haben Notdienst, also mach dich auf den Weg!
Ansonsten gilt fang an deine Katze dauerhaft Gesund zu ernähren. Kein Trockenfutter, das macht nur Fett. Feste Mahlzeiten und hochwertiges Nassfutter, nichts vom Tisch und Leckerchen nur in absoluten Ausnahme Situationen.

Tuuli
27.12.2010, 22:19
Sehe ich genauso wie Nikki! Morgen früh direkt zum TA!

Ach so, und wenn du morgen vom TA zurück bist würden wir uns über eine Nachricht freuen.

Und dann kannst du uns ein paar mehr Details zu deiner Katze verraten, Gewicht, Alter, welches Futter genau gegeben wird. Dann könne wir dir vielleicht einen Rat geben, das die Katze abnimmt.

Lass den Kopf nicht hängen, der TA kann deiner Maus bestimmt helfen. Und bei allen anderen Dingen helfen wir gerne. :hug:
:kraul: deine Maus von mir.

madameülrisch
27.12.2010, 22:23
ja. dann geh ich.. ich informier euch dann =)

VelvetKitty
27.12.2010, 22:25
ja. dann geh ich.. ich informier euch dann =)

bitte tu's und ruf ggf. noch heute abend an!!! nicht erst posten, sondern immer mal den ta konsultieren, ggf. verlierst du sie ansonsten.

madameülrisch
27.12.2010, 22:27
äähhm also eigentlich war ich heute schon und die tierärztin hat gesagt wir sollen mit den wurmtabletten probieren.. letztes jahr hatten wir ja das gleiche....vielleicht geh ich dann wenn wir beide wurmtabletten gegeben haben und es nix bringt..?

Tuuli
27.12.2010, 22:33
äähhm also eigentlich war ich heute schon und die tierärztin hat gesagt wir sollen mit den wurmtabletten probieren.. letztes jahr hatten wir ja das gleiche....vielleicht geh ich dann wenn wir beide wurmtabletten gegeben haben und es nix bringt..?

:?: Was hat die TÄ denn untersucht? Also wenn sie solche Schmerzen hat kann ich mir gar nicht vorstellen das dass Würmer sein sollen.

Setzt die Katze den Kot ab? Wurde ein Röntgenbild gemacht? Es könnte ja eine schlimme Verstopfung sein oder so.

madameülrisch
27.12.2010, 22:36
hmm also sie hat ihr Blut genommen..ja und den Bauch hat sie auch abgetastet.. röntgenbild wurde keins gemacht.. ich finde es eben komisch das das letzten winter auch schon so war.. die katze ist übrigens 7 und heisst Castor...

VelvetKitty
27.12.2010, 22:40
hmm also sie hat ihr Blut genommen..ja und den Bauch hat sie auch abgetastet.. röntgenbild wurde keins gemacht.. ich finde es eben komisch das das letzten winter auch schon so war.. die katze ist übrigens 7 und heisst Castor...

Lass Castor morgen noch mal untersuchen und bestehe auf das erneute Abtasten und auf Röntgen. Er / Sie hat Schmerzen, ich kann nicht verstehen, dass du da nicht energischer bist. Solltest Du, ist schließlich Dein Recht und das Leiden Deiner Miez'. :mad:

Tuuli
27.12.2010, 22:42
Also, ich würde auf jeden Fall mal auf ein Röntgenbild bestehen.

Setzt Castor denn Kot ab? War er in den letzten Stunden mal auf Klo? Wenn nicht, könnte es wirklich ne Verstopfung sein und da nützen, meiner Ansicht, Wurmtabletten nix.

Das er das letzten Winter schon hatte, kann ja daran liegen, das er sich 1. im Winter weniger bewegt - also die Verdauung nicht so angeregt wird und 2. er viel Fell durchs putzen aufnimmt - im Winter haben Katzen einiges mehr an Fell. Aber das sind alles nur Vermutungen und müssen unbedingt vom TA abgeklärt werden. Nur ne Blutabnahme sagt da einfach nix aus.

Ich drück die Daumen das es Castor bald besser geht.

Bzgl. der Abnahme, schreib doch bitte mal was genau du fütterst und wieviel der Kater wiegt. Dann können wir denn evtl. Tipps geben bzgl. der Abnahme.

Elia
27.12.2010, 22:44
Hallo,

ist er Freigänger?
Wie sieht das aus, wenn er auf dem Rücken liegt und miaut? Schaut er dich dabei an und rollt sich mal nach links oder rechts und wieder zurück? Streckt er seine Vorderbeine dabei hin und wieder aus?

Ist er zu dick, weil er Fett auf den Rippen, Bauch und Beinen hat oder ist nur sein Bauch zu dick?

madameülrisch
27.12.2010, 22:48
äähm neiin kot setzt sie nicht ab. und ähm wir haben kein katzenklo, also wir hatten mal eins aber sie hat das nur am anfang benutzt und ja jetzt geht sie immer nach draussen. nein sie war die ganze zeit drinnen.. und sie will die ganze zeit papyrus essen.. da mit der verstopfung könnte echt was drann sein...
LG

madameülrisch
27.12.2010, 22:51
@ Elia
ja sie ist freigänger. ja sie blickt mich an und rollt von links nach rechts. die vorderbeine nur wenn sie sich dann auf den bauch dreht um dann aufzustehen..

Sabine
27.12.2010, 22:52
Wie lange hat er keinen Kot mehr abgesetzt? Das ist wichtig eine Verstopfung kann schnell Lebensgefährlich werden.

VelvetKitty
27.12.2010, 22:54
äähm neiin kot setzt sie nicht ab. und ähm wir haben kein katzenklo, also wir hatten mal eins aber sie hat das nur am anfang benutzt und ja jetzt geht sie immer nach draussen. nein sie war die ganze zeit drinnen.. und sie will die ganze zeit papyrus essen.. da mit der verstopfung könnte echt was drann sein...
LG

guten morgen .... ich find's echt ne sauerei, dass du kein kaklo aufgestellt hast, wo sie nur drin ist, wohin soll sie denn scheisssen, tut mir leid, ich bekomme gerade einen hals.. klar, hat sie verstopfung.. sie muss doch täglich ein häuflein machen. morgen früh - bitte -gehst du mit ihr zum ta und dann löst sich das problem - du quälst sie indirekt .. ist dir das nicht bewusst?

Elia
27.12.2010, 22:56
Hast du eine Schüssel oder Wanne, die du als Klo verwenden kannst? Und kannst du an Kleintierstreu, Erde oder Sand herankommen?

madameülrisch
27.12.2010, 22:57
@ Sabine
ich weiss nicht wie lange.. ich kontrolliere sie ja nicht tag und nacht.. aber das letzte mal habe ich sie..äähm das letzte mal das ich sie gesehen habe.. ich weiss es nicht.. =( habe gerade panik.. :(

madameülrisch
27.12.2010, 22:58
@ vevetkitty
sie ist freigänger.
wenn sie muss geht sie nach draussen.

Sabine
27.12.2010, 22:58
Fahr sofort und ich meine wirklich sofort in eine Tierklinik. Morgen früh konnte zu spät sein.

madameülrisch
27.12.2010, 23:01
äähmm sie geht auch oft auf den balkon aber da macht sie kein häufchen.. nur am abend bleibt sie meistens drinnen.. in der nacht weiss ich nicht wo sie ist, also drinnen oder draussen.

Sabine
27.12.2010, 23:03
Die Katze hat Verstopfung und du weißt nicht wie lange schon. Mach das du die Katze in eine Tierklinik schaffst oder willst du das sie verreckt?

Elia
27.12.2010, 23:05
Wie ist sie denn sonst so drauf? Spielt sie und frißt sie noch? Ist sie munter?

Sehr dicke Katzen fallen beim Putzen öfter hintenüber, das ist eine Frage der Köperform. Auf den Rücken wälzen, dich anmiauen kann auch heißen, daß sie sich langweilt.

Die TA hat heute beim Abtasten nichts feststellen können?

madameülrisch
27.12.2010, 23:06
hey jetzt fahr mal runter.
die katze hat keine verstopfung, die tierärztin hätte das gemerkt.!!
ehrlich ich hab gedacht, das ihr mir helft, und mich nicht noch zum weinen bringt.

madameülrisch
27.12.2010, 23:07
j@ elia
ja sie ist munter und sie frisst.. sie ist auch sehr verspielt.

madameülrisch
27.12.2010, 23:07
ja die tierärztin hat nichts feststellten können

Sabine
27.12.2010, 23:10
hey jetzt fahr mal runter.
die katze hat keine verstopfung, die tierärztin hätte das gemerkt.!!
ehrlich ich hab gedacht, das ihr mir helft, und mich nicht noch zum weinen bringt.

Ich kann nur das beurteilen was du schreibst und wenn du schreibst das die Katze Verstopfung über unbestimmte Zeit hat gibt es nur noch einen Rat denn man geben kann.

absinth
27.12.2010, 23:11
Und was erwartest Du genau? Das hier eine *ping* macht und die Katze ist gesund?
Du hast die Wahl, fahr jetzt in eine Klinik und lass es abklären. Vielleicht ist nichts, wäre doch schön. Oder warte bis morgen, kann dann aber zu spät sein.
Wir sind keine Tierärzte und selbst die können keine Ferndiagnose stellen.

Elia
27.12.2010, 23:12
Dann stell ihr bitte ein Klo auf, damit sie bei diesem ungemütlichen Wetter eine Wahl hat. Katzen können Verstopfungen und Blasenentzündungen bekommen, wenn sie zu selten auf Toilette gehen. Es ist für die Zukunft auf jeden Fall gut, wenn sie nicht in Schnee und Regen hinaus muß, wenn sie mal muß.

Und dann beschäftige sie etwas mehr, hier im Forum gibt es viele gute Threads mit Spielideen für Katzen. Auch viele Bastelideen sind dabei, z.B. Raschelkartons, Fummelbretter aus alten Klorollen... Ich denke, sie langweilt sich zur Zeit furchtbar und ihre Rollen sind eine Spielaufforderung an dich.

Damit sie etwas abnimmt, streich das Trockenfutter;Trockenfutter ist Junkfood für Katzen und DER Dickmacher schlechthin.

madameülrisch
27.12.2010, 23:12
ich hab das nicht geschrieben ich hab nur geschrieben vielleicht. ich will doch nicht stürmen.. bitte sei mir nicht böse ich hab solche angst.. aber @ elia, also dann kann es auch sein das sie sich einfach langweilt? deswegen hätte die tierärztin nichts festsellen können..

Elia
27.12.2010, 23:15
Ja, ich denke, sie langweilt sich furchtbar, weil sie nicht raus kann. Und ihre Rollen und ihr Miauen sind eine Spielaufforderung an dich.

Schau mal hier: http://forum.zooplus.de/katzen-haltung-pflege/t-ohm-was-spielt-man-77699.html

Sabine
27.12.2010, 23:16
Wenn man eine Katze 7 Jahre hat sollte man dazu in der Lage sein Langeweile von Schmerzen zu unterscheiden.

Elia
27.12.2010, 23:18
So richtig viel Schnee haben wir aber erst seit zwei Jahren wieder. Insofern würde das zeitlich passen. Und auch dazu, daß die TA weder letzten Winter noch heute etwas auffälliges feststellen konnte.

@madameülrisch: Klo aufstellen nicht vergessen! :cu:

madameülrisch
28.12.2010, 10:05
ja ich werde ein klo aufstellen.!!und also kein trockenfutter mehr? wie viele päckchen fleisch denn pro tag? vielen dank für eure hilfe..
gestern war ich noch bei ihr und sie lag nicht auf dem rücken sondern hatte es sich gemütlich auf dem deckchen auf dem sofa gemütlich gemacht. ihre nase war auch ganz feucht und sie wirkte munter.

Tuuli
28.12.2010, 10:15
ja ich werde ein klo aufstellen.!!und also kein trockenfutter mehr? wie viele päckchen fleisch denn pro tag? vielen dank für eure hilfe..
gestern war ich noch bei ihr und sie lag nicht auf dem rücken sondern hatte es sich gemütlich auf dem deckchen auf dem sofa gemütlich gemacht. ihre nase war auch ganz feucht und sie wirkte munter.

Das mit dem Klo ist echt wichtig. Stell dir vor du musst ganz dringend und kannst nicht weil kein Klo in der Nähe ist. :cold:

Was für päckchen Fleisch fütterst du denn? Darauf kommt es nämlich auch an.

Feuchte Nase sagt bei Katzen nix aus, aber schön das sie Munter war. :kraul:

madameülrisch
28.12.2010, 10:21
Wir haben ja eins, aber eben sie hat es nie benutzt. Trotzdem werde ich es noch vor heute mittag aufstellen.!!!
also das mit dem füttern:
das Fleisch päckchen hat 100g inhalt und ist von der marke bitscat
das Trockenfutter ist cha-cha-cha.
also am morgen bekommt sie immer in päckchen Fleisch, und gegen abend bekommt sie noch ein schälchen trockenfutter.. ist das zu viel?

Katzenzahn
28.12.2010, 10:36
Wir haben ja eins, aber eben sie hat es nie benutzt. Trotzdem werde ich es noch vor heute mittag aufstellen.!!!
also das mit dem füttern:
das Fleisch päckchen hat 100g inhalt und ist von der marke bitscat
das Trockenfutter ist cha-cha-cha.
also am morgen bekommt sie immer in päckchen Fleisch, und gegen abend bekommt sie noch ein schälchen trockenfutter.. ist das zu viel?

Das kommt auf die Größe des Schälchens an.
Es kann zuviel sein.

Warst du inzwischen beim TA und hat Castor Kot abgesetzt?
Warum stellst du das Klo nicht jetzt sofort auf?

Ich habe auch zwei Freigänger.
Seit Schnee liegt benutzten beide gern die im Haus aufgestellten Klos.
Kommt auf den Platz an, aber auch wenn man nur 1 Freigänger hat, sollte man ein Notfall-Klo IMMER stehen haben und auch etwas Streu im Haus.
Katz kann ja mal krank sein.

Wenn der Bauch wieder etwas dünner ist, lies mal hier was zur Katzenernährung.

Tuuli
28.12.2010, 10:38
Also Trofu komplett weglassen, Trofu ist Junkfood und davon wird Castor dick. Das Futter das du gibst ist nicht wirklich gut, daher hat er natürlich auch einen erhöhten Bedarf.

Katzen sind Carnivoren, also reine Fleischfresser und in dem Futter ist ziemlich viel Mist drin und wenig Fleisch.

Hast du einen Fressnapf oder ein Futterhaus in der Nähe? Wann ja, kauf doch bitte im Fressnapf Real Nature oder Select Gold oder im Futterhaus mal Grau. Das sind Dosen. Ich gehe davon aus, da sollten dem Kater 100 gr. MOrgens und 100 gramm Abends reichen.

Vom Futter haben aber andere mehr Ahnung. Evlt. kann Elia dazu noch was sagen.

madameülrisch
28.12.2010, 10:49
@ Katzenzahn
also das passt ja hier jetzt überhaupt nicht rein aber.. wir hatten früher zwei katzen, castor und pollux. sie waren geschwister. sie haben damals oft gespielt. aber eine nachbarin hat dann pollux immer zu fressen gegeben, u.a. auch milch. und das lieben katzen ja.. tja. nun wohnt die katze bei der nachbarin, wir haben es abgeklärt, also die nachbarin schaut jetzt zu der Katze.. das fand ich nie so ganz fair, also das sie der Katze zu fressen gegeben hat.. :?: darf man denn überhaupt fremden katzen zu fressen geben?
Ich war noch nicht beim TA, ich war ja gestern. aber ich denke, irgendwie haben die Wurmtabletten schon geholfen.
äähmm.. wegen dem Futter. Es hört sich jetzt blöd an aber ist dieses Futter denn sehr teuer? gibt es denn noch anderes Futter, welches der Katze guttut? oder die marke: brekkies, wären die besser? Torf ist nicht drinnen..

Sabine
28.12.2010, 11:21
Marken wie Brekkis sind nicht besser, die sind mindestens genau so schlecht wie das was du jetzt verfütterst.
Beim Preis ist es zwar so das eine Dose mehr kostet, im Stückpreis. Aber du brauchst auch viel weniger. Also ist es am ende gar nicht so viel teurer.

Was meinst du mit Torf und wo drinnen?

sunnysu
28.12.2010, 11:30
äähmm.. wegen dem Futter. Es hört sich jetzt blöd an aber ist dieses Futter denn sehr teuer? gibt es denn noch anderes Futter, welches der Katze guttut? oder die marke: brekkies, wären die besser? Torf ist nicht drinnen..

:confused: was meinst du mit Torf ??? Wenn wir von Trofu sprechen meinen wir Trockenfutter.

Brekkies ist doch auch Trockenfutter ... also bitte das Trockenfutter ganz weglassen und falls es Nassfutter (=Nafu) von Brekkies geben sollte, das ist nicht besser, als das Zeug, das du jetzt fütterst.

Es wurden dir doch einige Marken genannt, die du füttern kannst ... Beim Fressnapf gibt es z. b. Real Nature und Select Gold. Das ist gutes Futter mit einem hohen Fleischanteil. Dadurch, daß dieses Futter besser verwertet werden kann (durch den hohen Fleischanteil), braucht die Katze davon weniger, sprich 2 x 100g am Tag sollten genügen. Gut ist auch noch Macs (gibts online z. B. bei Sandras Tieroase oder bei Futterplatz) oder auch Miamor Milde Mahlzeit (gibts auch hier im Shop). Gerechnet auf den geringeren Verbrauch kosten die Marken auch nicht mehr, als wenn du 400 g von dem Billigfutter gibst ... im Gegenteil, meist ist das Billigfutter vergleichsweise teurer, weil die Katze viel mehr fressen muß um satt zu werden und dann aber auch noch viel mehr ausscheidet, weil sie das meiste darin nicht verwerten kann.

Elia
28.12.2010, 12:28
Hm, wieviel könntest/würdest du denn täglich für das Futter ausgeben?

Die Beutelchen scheinen ganz ok zu sein, die Dosen und Schälchen auch. Supermarktqualität eben, die besseren Sorten bekommt man fast nur online.
Joy enthält Getreide und Zucker, das würde ich nicht geben.
http://www.landi.ch/files/bitscatFlyerd_09.pdf

madameülrisch
28.12.2010, 18:56
vielen dank für die guten Futtertipps!
uuups.. das trofu hab ich nicht so ganz verstanden...habs irgendwie mit tofu oder so verwechselt..:floet:
übrigens, castor hat heute morgen gerade Kot abgesetzt, also ist ist es keine verstopfung.:)
sie will die ganze zeit papyrus essen, aber die Pflanze gehört den Leuten, die in der unteren wohnung ( wir haben ein haus mit 2 wohnung à 2 stöcke) wohnen, und die möchte natürlich nicht, dass die Katze ihre pflanzen anfrisst.. was könnten wir ihr anbieten, katzengras mag sie nicht, also, sie frisst es nicht.. und im winter kann sie ja draussen nicht pflanzen fressen, daher ist es ja sehr wichtig, das sie pflanzen fressen kann oder?!
nochmals danke für die tollen Futtertipps.. =)

madameülrisch
28.12.2010, 18:57
@sunnysu
von brekkies gibts auch nassfutter.

Elia
28.12.2010, 19:25
Ich würde ihr richtiges Gras anbieten, entweder in einem Garten einen Spatenstich ausgraben und eintopfen oder Samen aus einem Baumarkt holen und aussäen. Sehr schnell keimt Weizen, Gras braucht etwas länger, bis es freßbar ist, hält dann aber auch ewig.

Achte beim Futter darauf, daß möglichst kein Getreide drin ist und auch kein Zucker. Zucker wird auch gern als "Karamell" angegeben oder auf andere Weise versteckt.
Brekkies Dosen enthalten Getreide und Zucker.

Noch mal: was würdest du denn täglich für das Futter ausgeben können/wollen? Macht ja keinen Sinn, wenn dir Futter vorgeschlagen würde, das du zur Zeit nicht kaufen kannst ;)
Bei den Sorten, die Susanne dir aufgezählt hat, liegst du etwa bei -,30/-,50 Cent pro Tag und Katze. Und bekommst dafür schon wirklich gutes Futter.

VelvetKitty
28.12.2010, 19:34
Ich find's durchaus lieb und lobenswert, dass man Castor mit Fütterungstipps hier weiterhelfen möchte und seinem/ihrem Frauchen .. aaber beim TA war madameülrisch nicht. Und gestern hatte Castor Schmerzen und heute nicht oder wie oder was?? Also sorry, wenn meine Katze Schmerzen hat, merke ich das doch, auch wenn sie Freigängerin ist..:?: Katzen können Schmerzen ja gut verbergen, aber man hat meistens ein Gespür dafür, dass da etwas nicht stimmt. Und nun ist Castor einfach nur etwas beleibt und langweilt sich?:confused::confused::conf used:

VelvetKitty
28.12.2010, 19:36
und im winter kann sie ja draussen nicht pflanzen fressen, daher ist es ja sehr wichtig, das sie pflanzen fressen kann oder?!
nochmals danke für die tollen Futtertipps.. =)

Malzpaste?? Oder Leckerlies mit Malz drin?? Bei Zooplus erhältlich bzw. auch im Freßnapf etc.

Minione
28.12.2010, 19:51
Also dieser thread verwirrt mich jetzt total um es mal ganz vorsichtig auszudrücken!!!!!!

Stand heute abend: warst du mit Castor nochmal beim Arzt????? Wie geht es ihm und wie verhält er sich??

Ich habe 2 Freigänger, - ich habe IMMER das ganze Jahr 2 Tois stehen. Die stauben zwar zu aber das ist mir egal. Und jetzt?? Ich komme mit dem sauber machen gerade mal nach so oft werden sie genutzt. Habe das erste Mal seit 2 Jahren Streu kaufen müssen! Du kannst deiner Mietz doch nicht ein Klo vorenthalten bei den Temperaturen! Sie weiß in ihrer Not doch garnicht wohin und einhalten ist sau gefährlich!!!!
Und nochmal: wie geht es Castor jetzt und warst du beim Arzt oder hast wenigstens nochmal da angerufen??? Bitte berichte doch mal

VelvetKitty
28.12.2010, 20:02
Also dieser thread verwirrt mich jetzt total um es mal ganz vorsichtig auszudrücken!!!!!!

Und nochmal: wie geht es Castor jetzt und warst du beim Arzt oder hast wenigstens nochmal da angerufen??? Bitte berichte doch mal

Meiner Meinung war sie nicht beim TA. Aber mich wundert hier gar nichts mehr, erst wird geplärrt, die Katze hat Schmerzen - natürlich wird sowas immer direkt ins Forum gestellt, weil's hier ja vor TÄ nur so wimmelt - und dann ... ach nee, nicht wieder. Und dann werden immer wieder mit Engelszungen Tipps gegeben, aber vom TA wird nicht mehr gesprochen. Ich habe immer das Gefühl, dass es immer, wenn's um Kohle geht, sich auf einmal nicht mehr um das eigentliche Problem handelt... oder wie oder was??:confused:

sunnysu
28.12.2010, 20:36
Also ich hab das Gefühl, daß sich die Situation entspannt hat, Castor hat heute Kot abgesetzt, also scheint es keine Verstopfung zu sein und anscheinend benimmt er sich auch wieder "normal". Ich denke, das kann in erster Linie die TE beurteilen, da wir hier ja alle keinen direkten Einblick haben.

Allerdings weiß ich auch nicht, ob sie zwischenzeitlich ein Klo aufgestellt hat ... sie hatte aber geschrieben, das heute noch zu tun und warscheinlich auch getan, da sie ja weiß, daß er Kot abgesetzt hat.

Evtl. leidet der Kater aber durch das schlechte Futter auch "nur" unter Blähungen und daher das Verhalten ... es kann so viele Ursachen haben und grundsätzlich bin ich auch dafür, immer zum TA zu gehen und das abzuklären. Da sie aber erst vorgestern dort war und nichts gefunden wurde und es ihm mittlerweile anscheinend besser geht ist es evtl. nicht nötig, gleich wieder zum TA zu gehen. Aber wie gesagt, das muß die TE für sich selbst entscheiden.

Katzenzahn
28.12.2010, 21:10
v
übrigens, castor hat heute morgen gerade Kot abgesetzt, also ist ist es keine verstopfung.:)
sie will die ganze zeit papyrus essen,


Meinst du mit Papyrus diese Pflanze, die man umgedreht ins Wasser stellt und die dann Wurzeln bildet.

Dann bitte doch die Nachbarn um 2 oder 3 der Stängel und pflanze die ein.
Der nächste Winter kommt bestimmt und der jetztige wird noch lang. :cool:

Whiskey-Chivas
28.12.2010, 21:13
Huhuuuuuuuuuuu!!
Wärmflasche ist schon gut auf der Fahrt zum Tierarzt.....
Ich hab zu Weihnachten HOT SOX bekommen (hausschuhe ab in die Mikrowelle und schöne warme füsse hehe)
muss sie aber auch schon teilen...........

Hoffe deinem Schatz gehts bald wieder gut....

madameülrisch
29.12.2010, 12:36
also:
@Elia
ich wohne in der schweiz..aber so 50 Rappen darf das schon kosten.(pro Tag) ich füttere ihr nicht die Dosen, sondern so päckchen.. aber da ist ja wahrscheinlich das gleiche drinn. deshalb: keine brekkies mehr.
seit dem besuch vorvorgestern war ich nicht mehr beim TA. Castor verhält sich ganz normal, die Wurmtablette hat trotzdem was gebracht.:)
Das Klo hab ich aufgestellt, früher hatten wir auch eins, aber sie haben(früher hatte wir 2 Katzen) es nie benutzt.. deshalb haben wir es auch nicht stehen lassen. Und es hat sich nichts geändert, Castor benutzt es immer noch nicht. Sie hat auch bemerkt, das ich eins aufgestellt habe, aber darin Kot abgesetzt hat sie noch nicht..
@Katzenzahn
ich meine die Pflanze, aus der die Ägypter früher Papier hergestellt haben.
Ich spiele jetzt viel öfter mit ihr und das scheint ihr richtig zu gefallen.:) Ich werde die Nachbarin um 2 oder 3 Stängel bitten.:cool::)

Elia
29.12.2010, 20:43
Im Winter und bei schlechtem Wetter kann ein Klo wichtig sein, auch wenn es normalerweise nicht benutzt wird. Katzen neigen zu Blasenentzündungen, wenn sie ihren Urin zu selten absetzen. Ein Klo für schlechte Zeiten beugt da vor.

Hm, ich weiß nicht, welche Futter es bei euch so zu kaufen gibt oder wie teuer der Versand von D zu euch ist. Aber bei dem Preis würden auch Macs und die anderen Futter, die Susanne vorgeschlagen hat, in Frage kommen. Bestellst du auch bei ZooPlus?

Fein, daß es ihm besser geht. Ist sein Bauch durch das Wurmmittel kleiner geworden oder wie meinst du das, daß es was gebracht hat?

Drottning
29.12.2010, 21:12
Eine 200g-Dose von Macs kostet 89 Cent. 50 Rappen sind 40 Cent... Damit kommt man nicht weit. Ich denke, man sollte schon mehr investieren.

sunnysu
29.12.2010, 21:58
Eine 200g-Dose von Macs kostet 89 Cent. 50 Rappen sind 40 Cent... Damit kommt man nicht weit. Ich denke, man sollte schon mehr investieren.

:?: Nein, das ist wirklich nicht sehr viel ... aber ne 400 g Dose Macs kostet 1,29 Euro ... und da 200 g pro Tag ausreichen sollten kommt man damit 2 Tage aus, das wären dann 65 Cent pro Tag, ich denke aber das würde gehen. Das Select Gold vom Fressnapf gibts auch in 400 g Dosen, die kosten ca. 1,59 Euro, das sind 79 Cent pro Tag. Aber ich denke auch, daß es sich lohnt, etwas mehr ins Futter zu investieren. Weniger als 200 g pro Tag vom hochwertigen Nassfutter sollte die Katze aber nicht bekommen.

Jedoch kosten z. B. Whiskas, Felix und Co. zwischen 25 - 50 Cent pro 100 g ... und die Fütterungsempfehlung liegt hier bei 3-4 Dosen, bzw. Beutel. Also alles in allem doch teuerer und dazu noch absolut minderwertig.

madameülrisch
30.12.2010, 11:41
@Elia
mit "die wurmtablette hat was gebracht" meine ich, dass Castor viel munterer wirkt. bei ZooPlus hab ich noch nie was bestellt..
Das mit dem Futter:
Gut, also bei mir ist ein Fressnapf in der nähe. Welches Futter würdet ihr mir denn empfehlen, Select Gold? Und also nur noch Nassfutter?
Irgendwie passt es nicht so ganz zusammen.. Meine TA füttert ihren Katzen nämlich nur Trockenfutter..:confused:Welch es wäre denn hochwertiges und gesundes Trockenfutter?

VelvetKitty
30.12.2010, 11:55
Ich glaube, Du hast nicht recht viel Ahnung von Katzen..:?: Das ist nicht böse gemeint, aber Du erscheinst mir ein wenig ... wie soll ich sagen?? Naiv?? Eine Wurmtablette und dann erscheint Castor ein bisschen munterer?? Irgendwie passt das nicht ganz zusammen.
Tierärzte verfüttern gerne Trockenfutter, da sie einen Vertrag mit den Futterhersteller haben, meiner verfüttert bzw. verkauft mir gerne das Royal Canin und ich kenne einen, der schwört auf Hills, hat sich aber meiner Meinung nach nie mit dem Problem, dass Katzen keine Getreidefresser sind, auseinandergesetzt. Sie kommen halt billig an das Futter ran und daher verfüttern sie es gerne. Außerdem macht es ja keine Arbeit und ist eine saubere Angelegenheit (ich meine nur Trofu verfüttern) ...:rolleyes:

Sorry, ich kann diesen ganzen Quatsch hier nicht mehr lesen, erst ist die Katze krank, schreit vor Schmerzen und dann doch nicht und dann kriegt sie ne Wurmtablette und scheint auf einmal "wie geheilt"... :confused: Also bitte, irgendwas stimmt hier nicht.

Und bitte, wenn du deiner Katze (Castor) etwas Gutes tun willst, dann hör auf die Ernährungstipps der Foris... Kein Trofu (oder nur gaaaaanz wenig)..

Gute Besserung für Castor.

madameülrisch
30.12.2010, 11:59
Der Bauch von Castor ist auch dünner..

madameülrisch
30.12.2010, 12:04
naiv..:?:ich probiere doch nur das umzusetzen, was ihr mir vorschlägt..:(

Simmal-
30.12.2010, 12:05
Zu der "Krankheitsgeschichte" kann und will ich mich nicht äußern.
Lobenswert aber, daß Du dich nun für die Ernährung Deiner Katze zu interessiern beginnst.

Mein Rat: Spar nicht am Futter und LERNE über das Fressverhalten der Katzen, Du sparst Dir Nerven, Zeit und Geld vom Tierarzt.

Als Einstieg empfehle ich Dir hier das Unterforum "Ernährung", acker Dich ein bisschen durch und frage bei den Erfahrenen Foris hier nach, man wird Dir sicher gern weiterhelfen wenn gemerkt wird Du bleibst dran...

Dann empfehle ich Dir diese Liste hier:
http://www.oyla17.de/userdaten/221/33306/pdf/Nassfutter-Qualitaeten.pdf
findest Du auch hier im Forum.

Und lass bitte das TroFU GANZ WEG.
Über Qualitäten davon kannst du dir dann Gedanken machen wenn Du verstanden hast was Katzen wirklich brauchen an Futter. Solange lass es einfach weg.

Allem anderen, was Deine TÄ angeht, schließe ich mich VelvetKitty an.

Alles Gute für Dich und Castor.

LG,
Simmal mit Rasselbande

VelvetKitty
30.12.2010, 13:54
naiv..:?:ich probiere doch nur das umzusetzen, was ihr mir vorschlägt..:(

Eine Katze, die bei mir schon lange lebt, die kennt man.. verstehst du? Ich möchte dich weder beleidigen noch angreifen :sn: - sondern ich versuche zu verstehen, warum du deine Katze nicht kennst.. :?: Die Schmerzen waren anscheinend keine Schmerzen und du solltest, MEINER MEINUNG nach, den TA wechseln und Castor trotz anscheinender Besserung mal grundliegend untersuchen lassen. Meine Katzen sind fast nur Freigänger und bekommen auch - ohne Empfehlung des TA, sondern weil ich es so für richtig heiße - Wurmtabl. so alle 4 Monate herum,weil ich weiß, dass sie sich auch mal von Mäusen ernähren und hier auf den Dörfern in Stallungen rumtreiben. Daher halte ich Entwurmungen auch bei Wohnungskatzen für wichtig, wenn diese auch nicht so oft entwurmt werden müssen, gerade auch dann, wenn Kinder im Haushalt sind.

Ein gutes bzw. besseres Futter erscheint dir auf den ersten Blick teuer, letztendlich braucht die Mieze jedoch weniger davon und somit wiederum "profitierst" du davon. Lass dich hier von den Foris beraten!

Ein Klo ist auch ein Muss. Auch wenn Castor Freigänger ist.

Ich habe z. Zt. 4 Katzen im Haus und 6 Klos (OHNE Haube!). Auf mehreren Etagen. Es gibt immer eine Möglichkeit, 1 oder 2 Klos - selbst in einer kl. Wohnung - unterzubringen. Und spar bitte nicht beim Streu. Damit "ersparst" du dir gleichzeitig unangehme Gerüche.;)

Wenn ich mir eine Katze oder mehrere ins Haus hole, dann muss ich mich auch mit dem Tier "auseinandersetzen". Anfangs macht man viele "Fehler", füttert falsch, glaubt zuviel den TÄ. Irgendwann wird man einfach schlauer. Dieses Forum hier ersetzt keinen TA, kann aber in Fütterungs- u. Verhaltensfragen 100 %ig bessere Ratschläge geben als jeder TA.

Wechsel den TA, lass Castor mal gründlich durchchecken und glaube dem TA nicht, wenn er meint, du sollst nur Trofu füttern. Ich kenne keinen Löwen, der im Zoo mit Getreideflocken gefüttert wird ....


Allein wenn du die Dosen öffnest, wirst du den Unterschied zwischen hochwertigem Nassfutter und minderwertigem Futter riechen!! Und bitte lass dich nicht vom Preis täuschen, Whiskas ist nicht hochwertig - aber teuer. Ich habe auch Whiskas gefüttert, weil ich auf die Werbung reingefallen bin. Das sind "Anfängerfehler ;) und auch nicht tragisch. Aber man kann es besser machen. Wir rennen ja auch nicht jeden Tag zu McDoof & Co. ;)

LG :cu:


Der Bauch von Castor ist auch dünner..

Ja aber nicht von einer Wurmtablette ..:?:

Ich würde den kl. Mann trotzdem mal untersuchen lassen und die Wurmkur so alle 4 Monate wiederholen, da er Freigänger ist.

madameülrisch
30.12.2010, 16:03
Aber ich kenne meine Katze..:?: ich bin ja praktisch mit ihr aufgewachsen..
Ich hatte einfach ANGST um meine Katze.. Und ihr könnt das doch Verstehen, oder? :?:
Wegen dem Futter hab ich mich schon im Forum umgeschaut und schon ein paar Beiträge rauskopiert und ausgedruckt.. Ich seh mich schon vor dem Regal stehen, mit einem Stapel Blätter in der Hand und studierend, welches Futter denn am besten wäre. :rolleyes:
Wegen der Umstellung mache ich mir schon viele Gedanken....
:cu:

Sabine
30.12.2010, 16:49
Das du Angst um deine Katze hast kann hier jeder verstehen. Doch einige können nicht verstehen wie man nach 7 Jahren nicht Langweile von Schmerzen unterscheiden kann.

VelvetKitty
30.12.2010, 17:58
Das du Angst um deine Katze hast kann hier jeder verstehen. Doch einige können nicht verstehen wie man nach 7 Jahren nicht Langweile von Schmerzen unterscheiden kann.

Das trifft es auf den Punkt.



@ madameülrisch: sorry, darf ich fragen wie alt du bist??:t: wenn du praktisch mit ihr aufgewachsen bist?? dann solltest du die miez aber kennen :)!
wg. der futterumstellung mach dir da mal keine sorgen!!!:hug: erst das alte mit dem neuen vermengen und dann immer wieder weniger von dem alten, das klappt schon..:tu: lg:cu:

madameülrisch
30.12.2010, 19:31
@Sabine
hmm:?: manchmal versteh ich mich selbst auch nicht..;) aber es geht ja hier um die Katze, und nicht um mich..:rolleyes: Ich finde, die Hauptsache ist doch, dass es der Katze gut geht, und es ein falscher Alarm war..?
@Velvetkitty
Natürlich darfst du fragen;)Ich bin 13..

Drottning
30.12.2010, 19:38
Okay, das erklärt manches - und wird uns helfen, auf deine Fragen besser zu antworten!

VelvetKitty
30.12.2010, 20:16
@Velvetkitty
Natürlich darfst du fragen;)Ich bin 13..
Na denn, wie Drottning sagt: das erklärt einiges!!!! Mir kam es so komisch vor, dass Castor erst 7 Jahre sein sollte und du mit ihm aufgewachsen bist - da konntest du eigentlich - nach Adam Riese ;) - nicht sooo alt sein (so alt wie wir z. B.:D ! Ich bin nämlich schon 36 ...)

Okay, das erklärt manches - und wird uns helfen, auf deine Fragen besser zu antworten!:tu: Und da erscheint das Ausgangsposting auch schon anders ...

Elia
30.12.2010, 21:42
Supi, alle sind wieder lieb :D

Was für Spiele spielst du jetzt mit deiner Katze? Hast du in dem Link gute Ideen finden können?

madameülrisch
31.12.2010, 11:14
Ich habe z.B an einem ganz normalen Faden einen alten Korken gebunden-
Castor ist richtig "verrückt" auf das nachjagen und packen des korken :rolleyes:
Dann hab ich noch so was ähnliches wie ein DaBird gemacht. Wir haben, da war ich noch in der 2ten Klasse:rolleyes:, mal eine ca. ein Meter lange Angel gebastelt, damals brauchte ich sie jedoch, um magnetische Fische aus einem Aquarium zu erwischen:rolleyes:;) Aber nun habe ich statt des magnetes vorne an der Schnur ein paar Federn angebracht:rolleyes: Das mag sie auch sehr, aber der Korken ist echt unschlagbar;)
:cu::hug:

Minione
31.12.2010, 12:15
Ich habe z.B an einem ganz normalen Faden einen alten Korken gebunden-
Castor ist richtig "verrückt" auf das nachjagen und packen des korken :rolleyes:
Dann hab ich noch so was ähnliches wie ein DaBird gemacht. Wir haben, da war ich noch in der 2ten Klasse:rolleyes:, mal eine ca. ein Meter lange Angel gebastelt, damals brauchte ich sie jedoch, um magnetische Fische aus einem Aquarium zu erwischen:rolleyes:;) Aber nun habe ich statt des magnetes vorne an der Schnur ein paar Federn angebracht:rolleyes: Das mag sie auch sehr, aber der Korken ist echt unschlagbar;)
:cu::hug:

die einfachsten Sachen sind oft die Besten! Bei uns kommt immer auch sehr gut an: leere Küchenrolle oder Klopapierrolle einfach auf den Boden schmeissen. Wird stundenlang durch die Gegend gerollt und dann zerfleddert! :man: