PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gewolfte Eintagsküken



Laura1987
20.12.2010, 00:17
Hallo Foris,

ich habe meinen Männern am WE mal eine Packung (500g) gewolfter Küken gekauft ("ohne Gesicht" für mich), die mit Dottersack verarbeitet sind. Kann ich den beiden die komplette Packung nun an einem Tag geben (Sa ist bei uns Barf-Tag) oder wäre das zuviel des Guten?
Muss ich sonst auf irgendwas achten?

Vielen Dank.

wuselkasten
20.12.2010, 08:44
Man sollte nicht mehr als maximal 2 Küken pro Nase an einem Tag füttern, wegen dem Vitamin-A-Gehalt des Dottersacks. Wieg einfach eine Kükengröße ab und servier die so. Zu viel Küken machen ganz schnell Durchfall wenn, man den Dottersack nicht ausdrückt :)
Man kann aber durchaus täglich ein Küken füttern, allerdings muss man mit dem Vitamin A wirklich aufpassen.

Drottning
20.12.2010, 14:01
500g - WAHNSINN. Ein Küken wiegt 35g. Da weißt du, wieviel du geben darfst. Ich kauf die lieber am Stück - da ist doch der Spaß für die Katzen größer.

absinth
21.12.2010, 00:26
Ich krieg bestimmt Schläge aber - die sterben nicht davon. Bei uns gibts auch schon mal ne Portion gewolfte Küken, aber unsere Katzen fressen halt einfach keine 250g Fleisch am Tag ;)
Wenn sie es aber vertragen, warum nicht. Wenn sie das nicht ständig bekommen (also auch nicht jeden Sonntag) ist es nicht schlimm.
Und wenn jemand lieber keine ganzen Küken sehen mag, dann kann ich das auch verstehen.

Laura1987
24.12.2010, 14:18
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die Antworten. Habe es bis jetzt noch nicht gegeben. Vielleicht morgen. Werde mal gucken wie ich das mache...

@Drottning: rate mal was ich als willkommensgeschenk bei unserem neuen barf-lieferanten bekomme habe :D. oh man die sehen echt aus als würden sie noch schlafen. für jeden eins. sind aber auch tiefgefroren. wie mache ich das am besten mit dem auftauen?

Elia
24.12.2010, 15:09
Hallo,

ich gebe Küken immer mit Dotter. Soviel Eigelb ist da gar nicht drin und außerdem enthält ein ganzes Ei auch nur wenig Vitamin A. Ein Eintagsküken wird in etwa die Inhaltsstoffe haben, die ein ganzes Ei auch hat: http://www.naehrwertrechner.de/naehrwerte-details/E110000/H%FChnerei/

Manche Katzen bekommen von zuviel Eigelb weichen Kot, aber wenn deine Katzen Eigelb vertragen, kannst du ihnen auch ab und zu eine Mahlzeit nur aus gewolften Küken geben.

Ganze Küken taue ich wie auch das normale Futter im Kühlschrank auf und kurz vor dem Verfüttern kommen sie, in einer Plastiktüte trocken verpackt, in ein warmes Wasserbad. Meine Kater mögen ihre Küken lieber warm und trocken ^^

Tolles Willkommensgeschenk!

RaveSchneckerl
24.12.2010, 15:12
Hallo!
Sind niedlich, gelle? :D Ich habe mich bei den 1. paar Küken entschuldigt, bevor ich sie verfüttert habe...nach dem 3. Küken hat man sich dran gewöhnt *g* nur solltest du evtl., dass Zimmer verlassen, wenn du damit nicht klar kommst... des Knacken ist für einige ziemlich unangenehm *g*
Lege sie einfach für ein paar Stunden in den Backofen, Backofen auslassen. Gibt hier zwar auch User, die sagen, dass man sie ruhig für 10 Min. bei ca. 100Grad auftauen kann, aber ich persönlich traue mich des nicht, weil wenn es zu lange ist, oder zu warm werden die Knochen splittrig und extrem scharfkantig beim brechen und des kann dazu führen, dass sie die Katzen den Mund-Rachen-Raum, oder den Magen, Darm Speiseröhre etc. aufschneiden.

Drottning
24.12.2010, 15:37
Ich leg die auch morgens, bevor ich aus dem Haus gehe, in den Backofen (weil den Krümel noch nicht öffnen kann!). Wenn ich in der Mittagspause nach Hause komme, sind sie aufgetaut. Schlimm ist es wirklich nur die ersten Male. Und die Riesenlieferung, die ich alle paar Monate bekomme, die empfinde ich auch als ziemlich heftig. Aber das Verfüttern macht mir gar nichts mehr aus.