PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Singvögel und gefrorene Äpfel



UMO
28.11.2010, 13:19
Hallo,

hab ne kurze Frage. Bin sonst eher im Katzenforum unterwegs. Beobachte seit ca. 10Tagen bei uns eine Wacholderdrossel im Garten. Haben da mehrere Apfelbäume, die wir nicht vollends abgeerntet haben. Wohnen im Schwarzwald und seit 3 Tagen liegt hier richtig viel Schnee. Die hängengebliebenen Äpfel und die die am Boden liegen sind natürlich gefroren. Jetzt meine Frage: normalerweise ist ja gefrorenes Obst nicht gut für Vögel, die Drossel frißt davon morgens bis abends. Soll ich die Äpfel entfernen? Allerdings denke ich, wenn Apfelbäume im Feld oder an Wegrändern stehen und niemand kümmert sich darum, dann liegen da ja auch Früchte rum. Ich möchte der Drossel nicht die Nahrungsquelle nehmen. Übrigens fressen auch die Eichelhäher und die Amseln dran, wenn sie zum Zuge kommen, denn die Wacholderdrossel verteidigt ihre Äpfel vehement!:D
Danke im voraus für eure Antworten.

Liebe Grüße Uli

Steffi-Lotte
29.11.2010, 16:17
Hallo Uli,

wie du selbst gesagt hast, in der Natur entfernt auch niemand Äpfel, Beeren oder andere Früchte und die gefrieren dann natürlich auch. Das ist überhaupt kein Problem und schadet den Wildvögeln auch nicht. Schön, dass es bei euch im Garten eine natürlich Nahrungsquelle gibt. :cu:

Monika
29.11.2010, 17:33
Hallo Uli
das ist sehr gut und wichtig für die Amsel, Drosseln und andere, daß sie Äpfel im Garten finden. Das macht überhaupt nichts daß sie gefrostet sind.
"Meine" Amseln haben noch bis vor kurzem Weintrauben abgepflückt, die oben dran waren. Die laß ich extra für sie dran. Äpfel waren leider keine mehr da, weil die immer schon so früh runterfallen.
Gruß Monika

Steffi-Lotte
30.11.2010, 11:02
Unsere Trauben wurden mittlerweile auch von den Amseln komplett "geerntet". Jetzt bekommen sie Futterrosinen, das schmeckt ihnen auch.

UMO
30.11.2010, 11:54
Hallo,
vielen Dank für die Antworten. War mir nicht ganz sicher und dachte ich frag besser doch mal nach. Füttere natürlich auch ganz fleissig zu, der erste 4 kg Sack ist schon weg und es gibt auch lecker Rosinen und Erdnüsse als Extraportion dazu.
Bin immer etwas im Zwiespalt ob ich überhaupt füttern soll wegen meinem Kater und Nachbarskatzen. Aber wenn ich dann aufs Thermometer schaue, heute morgen -9 Grad, dann erübrigt sich alles. Den ein oder anderen Vogel erwischt mein Kater schon, leider. Letztes Jahr ausgerechnet an einer großen Geburtstagsfeier erwischte er hintereinander 2 Dompfaffen, vor aller Augen, ich hätte heulen können....

Machts gut, liebe Grüße Uli