PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Terrarium für Anfänger



Sabrina.Riess
08.11.2010, 21:00
Hallo,
mein Vater wünscht sich schon fast sein Lebenlang ein Terrarium und jedesmal wenn es kurz davor war kam etwas dazwischen.
Nun möchte ich ihn mit einem Terrarium überraschen und suche auch ein günstiges mit Tieren, Terrarium und Zubehör d.h. komplett eingerichtet (zahle bis 150€) die Tiere sollen natürlich gesund sein und keinen Nachwuchs zeugen können.
Welche Terrariumart ist für einen Einsteiger am besten. Es sollten keine Spinnen, Schlangen, Skorpione, Frösche, Schildkröten oder giftige Reptilien sein.
Ich hoffe ich bekomme ein paar gute Tipps von euch und vielleicht sogar Angebote.

Becky
08.11.2010, 21:12
Hallo,
mein Vater wünscht sich schon fast sein Lebenlang ein Terrarium und jedesmal wenn es kurz davor war kam etwas dazwischen.
Nun möchte ich ihn mit einem Terrarium überraschen und suche auch ein günstiges mit Tieren, Terrarium und Zubehör d.h. komplett eingerichtet (zahle bis 150€) die Tiere sollen natürlich gesund sein und keinen Nachwuchs zeugen können.
Welche Terrariumart ist für einen Einsteiger am besten. Es sollten keine Spinnen, Schlangen, Skorpione, Frösche, Schildkröten oder giftige Reptilien sein.
Ich hoffe ich bekomme ein paar gute Tipps von euch und vielleicht sogar Angebote.
:sn: :sn: Jemanden mit einem Tier, egal mit welchem, zu überraschen, ist eine sehr böse Sache.

Er sollte selbst entscheiden, was es schlussenlich sein soll, denn es wird ein Familienmitglied werden. Ganz egal, welche Art oder Rasse es sein wird.

150,-- sind nicht viel, wenn man ein gut eingerichtetes Terrarium mit guten Röhren, Lampen usw. PLUS gesunden Tieren will...
Geht bitte - mit VIEL ÜBERLEGUNG - an die Sache heran, kauft sie nicht überstürzt - so ein Hobby kann auch SEHR teuer werden. :(

Und wenn dann alles geregelt ist, hat sicher auch der Tierschutz einige Schützlinge, die gute Plätze suchen. :?:

Indra
24.01.2011, 17:47
Hallo,

keine Spinnen, Schlangen, Skorpione, Frösche, Schildkröten oder giftige Reptilien? Da bleibt ja nicht mehr so viel - Dann richte doch eines ein mit hübschen Pflanzen, die brauchen auch kaum Pflege... Vielleicht noch ein paar Stabheuschrecken, die sind auch nicht teuer...

Nein, Du hast ganz falsche Vorstellungen von der Terraristik! Ein Terrarium, das groß genug ist für Tiere kostet schon allein mindestens 150,-Euro, dazu kommt dann noch die Inneneinrichtung mit Pflanzen, Rückwand, Becken, Kork, Ästen, evt Versiegelung und dann noch Heizlampen, Befeuchter, Thermo- Hygrometer usw usw. Kostenpunkt gerne mal 400-500 Euro, nach oben hin offen! OHNE Tiere, wohlbemerkt!

Wir haben selber letztes Jahr unser erstes Terrarium eingerichtet, mit Kornnattern, die für Anfänger einigermaßen geeignet sind - und es war weder billig, noch einfach!
Die laufenden Kosten sind auch recht hoch, und man bastelt ständig an der Technik!
Mal davon abgesehen, dass manche Tiere locker 30 Jahre lang leben, das sollte man sich gut überlegen!

Wenn es also trotzdem ein Terrarium sein soll, würde ich etwas Kleines empfehlen, mit Insekten oder z.B. Achatschnecken - die sind nicht teuer, leben nicht ewig und brauchen auch nicht soo viel Platz! Und man kann ein nettes kleines Terra einrichten!
Das geht übrigens noch besser mit einheimischen Schnecken, die brauchen noch nicht einmal Technik..!

Viel Spaß!