PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An alle, die Naturheilkunde anwenden - Neues EU-Gesetz zum 04/2011



Puschel123
05.11.2010, 01:17
Hallo an alle,

falls es noch nicht alle wissen, so wird es im April 2011 extreme Schwierigkeiten mit Heilpflanzen-Produkten/Nahrungsmittelergänzungen geben, denn dann gibt es eine neues EU-Gesetz.

Bisher hat man nur sehr wenig darüber gehört, oder gelesen und man könnte fast meinen, dass man darauf hofft, dass diese Veränderung stillschweigend in Kraft gesetzt werden kann, ohne dass die Menschen es rechtzeitig merken.

Alle, die die sanfte Behandlung ihrer Katzen und anderer Tiere beibehalten wollen, mögen sich BITTE auf der Seite des Bundestages für Petitionen mit eintragen und mit versuchen, dass wir alle diese Einschneidung in unser Leben verhindern können.

Bis jetzt haben sich über 27.000 Leute daran beteiligt. Allein in den letzten beiden Tagen sind über 10.000 neue Unterschriften dazu gekommen und wir brauchen insgesamt 50.000 Unterzeichner.

Aber es ist zu schaffen, wenn wir jeden, den wir kennen darüber informieren.

Wer in Facebook ist, hätte noch mehr Möglichkeiten, Leute mobil zu machen.

Die Zeit drängt leider. Da es erst jetzt richtig in die Öffentlichkeit kommt und die emails dazu verschickt werden, bleibt leider nicht mehr viel Zeit.

Diese Petition endet am 11.11.2011

BITTE es kommt auf jede Stimme an. Wenn es erstmal durch ist, haben wir keine Chancen mehr überhaupt noch etwas erreichen zu können.

Denkt bitte daran, wie viele Gesundheitsprobleme schon auf sanfte Weise behoben werden konnten. Welche Möglichkeiten werden wir haben, wenn Heilpflanzen(produkte) verboten werden, vom Markt genommen werden, oder nur noch als (teure) Arzneimittel über die Apotheken, oder gar nur noch über Rezept erhältlich sind?

Das kann selbst Heilkräuter-Tees betreffen, Küchenkräuter (z.B. Salbei und Kamille), die heilende Wirkung haben und keiner kann wissen, wo das noch enden soll.

Bereits jetzt informierte eine große homöopathische Firma, dass es künftig keine homöopathischen Mittel mehr geben wird, die irgendeine Aussage auf eine Erkrankung erkennen lassen wird. Homöopathische Mittel werden künftig so deklariert, dass man als Normalbürger nicht mehr weiß, was für was ist (diese Aussage bekam eine Apothekerin vom höm. Hersteller). Danach blickt keiner mehr durch.

Bei Nahrungsergänzungen, wenn diese nicht direkt vom Markt genommen werden, wird es auch ebenfalls keinerlei Hinweise mehr geben, dass diese - z.B. - gut für die Gelenke sind.

Es soll alles extrem schwerer für den Endverbraucher werden.

Für weitere Informationen hier ein Link:

http://www.0815-info.de/News-file-article-sid-10736.html

Bitte informiert darüber alle, die Ihr kennt und BITTE macht bei der Petition mit, denn es betrifft alle, die Naturheilmittel anwenden, egal ob bei sich selbst oder bei ihren Tieren.

Hier ist der genaue Link zur Petition:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=d etails;petition=14032

Liebe Grüße
Barbara Hickmann

Schnuckii<33
17.11.2010, 17:46
mein pferd hat sommerekzem es krtzt sich jetzt zwar nichtmehr aber habt ihr etwas wo gegen sommer ekzem hilft?:)