PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist von diesem Futter zu halten?



kardis587
19.10.2010, 12:24
Hallo!

Was haltet ihr von diesen beiden Futtersorten?

Porta 21 Feline Finest Sensible - Grain Free
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_trockenfutter/porta21_katzenfutter/168654
Porta 21 Feline Finest Adult Cat
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_trockenfutter/porta21_katzenfutter/168747

Ab nächstes Jahr April hab ich zum Glück wieder ein bisschen mehr Geld zur Verfügung und wollte dann zumindest beim Trockenfutter was Vernünftiges geben.
Ich wollte das dann eventuell im Wechsel geben oder vielleicht auch mischen?

By Carina

kaahrl
19.10.2010, 12:26
beide enthalten zucker und gehen alleine aus diesem grund gar nicht :sn:

kaahrl
19.10.2010, 12:32
ach, da ich gerade deinen footer gelesen habe:
ich bin ein stern
aus fluessigem metall
ich bin ein stern
alles wird in meinen armen asche

aber mein lieblingslied ist immer noch traum vom tod II :tu:

kardis587
19.10.2010, 12:56
Da steht doch was von Zucker entzogen bei den Zuckerrübenschnitzel.
Ich geh jetzt mal davon aus das heißt das keiner mehr drin ist, oder wenn dann nur noch sehr wenig.

Ansonsten sagt mir halt das Preis-Leistungsverhältnis sehr zu, vor allem da die eine Sorte sogar getreidefrei ist.

OffTopic:
Ich hab heut Nacht vom Tod geträumt, er stand auf allen Wegen...

Zuckerfee
19.10.2010, 17:56
Wenn du mehr Geld zur Verfügung hast, könntest du den Katzen stattdessen nicht besseres Nassfutter anbieten? :) (Was kriegen sie denn zur Zeit überhaupt und wie sieht dein Budget ungefähr aus?)
Oder das Trockenfutter verringern und anschließend ganz weglassen. Ich glaube, dass nicht ganz so gutes Nassfutter immer noch einem qualitativ hochwertigerem Trockenfutter vorzuziehen ist...

wuselkasten
19.10.2010, 18:01
ganz ehrlich? Wenns wirklich nur ums Geld geht fütter was ordentliches. Nassfutter oder Barf. NaFu kostet das von Macs zum bsp. 0,32€/100g. Mit Barfen kommst du noch günstiger. TroFu schadet. Das zahlst du dann in ein paar Jahren fünfach wieder drauf.
Ich lebe übrigens von 200€ (Miete abgezogen) monatlich und ernähre davon meine beiden Katzen sehr hochwertig mit Barf und Dose. Alles eine Sache des Willens. Auch ich hab meine Engpässe, aber hochwertiges Futter ist nicht teuer und hilft der Geldbörse auf Dauer auch am meisten.

wuselkasten
19.10.2010, 18:02
OT: Subay to Sally Fans! :wd::wd::bow:

kardis587
19.10.2010, 18:55
Ich muss sagen ich hab abzüglich Miete, usw. momentan noch weniger als 200 Euro monatlich...
Aber ab April hab ich wie gesagt etwas mehr Geld zur Verfügung und werde dann natürlich auch meinen Katzen besseres Futter holen.

Zur Zeit bekommen sie günstiges Futter aus dem Supermarkt... Ist natürlich nicht gut, aber ansonsten geht momentan einfach nix anderes...

Gutes Nassfutter werde ich dann auch kaufen, da ich aber zusätzlich noch ein wenig Trockenfutter anbieten möchte frage ich nun nach diesen beiden Sorten.

Drottning
19.10.2010, 19:06
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

kardis587
19.10.2010, 19:24
Die Seite kenne ich bereits. ;)
Ich gebe ja sowieso überwiegend Dosenfutter. Aber ein wenig Trockenfutter möchte ich halt trotzdem noch geben.
Meine 4 Katzen fressen zusammen ca. 100g Trockenfutter am Tag. Und morgens und abends gibts immer Nassfutter.

wuselkasten
19.10.2010, 20:07
welches Dosenfutter kaufst du denn aus dem Supermarkt...?
Ich mein echt 0,29€/100g kann man sich leisten..und TroFu als "übergangslösung" ne..Denk mal drüber nach zu Barfen. Habe letzt nen Monat Katzenfutter für 25€ gemacht. Für 2 Katzen.
und DAS kann man sich wirklich leisten!

kardis587
19.10.2010, 20:34
Wie gesagt momentan kaufe ich das günstigste was es gibt, also 0,35 Euro für eine 400g-Dose.
Momentan kann ich mir definitiv nicht 0,29 Euro für 100g leisten... Ab April schon.
Du schreibst du bezahlst 25 Euro für 2 Katzen im Monat, das wären dann bei meinen 4 Katzen 50 Euro. Das geht momentan einfach nicht... Aber es sind ja nur noch ein paar Monate bis April.
Wenn wieder alles gut läuft kaufe ich dann vernünftige Sorten, wo ich mir schon ein paar rausgesucht habe, wie z.B. Animonda Carny, Bozita, usw.

Das Trockenfutter soll keine Übergangslösung sein, sondern momentan ist einfach allgemein das günstigste Futter was ich bekommen kann eine Übergangslösung.
Trockenfutter soll es auch später weiterhin geben, aber halt nur in kleinen Mengen. Hauptsächlich gibt es Nassfutter, und das auch jetzt schon.

Pampashase
19.10.2010, 22:09
welches Dosenfutter kaufst du denn aus dem Supermarkt...?
Ich mein echt 0,29€/100g kann man sich leisten..und TroFu als "übergangslösung" ne..Denk mal drüber nach zu Barfen. Habe letzt nen Monat Katzenfutter für 25€ gemacht. Für 2 Katzen.
und DAS kann man sich wirklich leisten!

Also, das klingt zu schön um wahr zu sein. Problem könnte aber bei einem vier-Personenhaushalts sein, dass nicht genug Platz in der Gefriertuhe ist.
Und unser Ladies :-(0) nach Rohfleisch. Merkwürdiger Weise nach Mäusen nicht. Nur unser Senior frisst alles, bis auf Pate und :-(0) nicht.

Aber schreib doch mal wie Du das machst, wieviel Platz Du in der Gefriertruhe brauchst. Veilleicht kann ich was zumindest für unseren Kater anwenden.

LG Pampashase

Zuckerfee
19.10.2010, 23:52
Also, das klingt zu schön um wahr zu sein. Problem könnte aber bei einem vier-Personenhaushalts sein, dass nicht genug Platz in der Gefriertuhe ist.
Und unser Ladies :-(0) nach Rohfleisch. Merkwürdiger Weise nach Mäusen nicht. Nur unser Senior frisst alles, bis auf Pate und :-(0) nicht.

Aber schreib doch mal wie Du das machst, wieviel Platz Du in der Gefriertruhe brauchst. Veilleicht kann ich was zumindest für unseren Kater anwenden.

LG Pampashase

also ich weiß nur, dass meine kleine Mäkelkatze mit ihren 4 Monaten immer nur Trockenfutter bekam und bei dem Anblick von rohem Rinderhack trotzdem nicht gezögert hat. Vielleicht liegt es auch an der Rasse, dass das Rohfleisch besser vertragen wird? (Bitte nicht steinigen ich weiß es doch auch nicht xD) Da musste ich keine auf jeden Fall keine Tricks anwenden oder so. Hingegen wurde das NaFu vom Aldi z.B. nicht angerührt, egal was ich damit anstelle...es wird höchstens das Gelee abgeleckt und alle Bröckchen fein säuberlich aufgereiht :)
Paté oder fasriges Fleisch mit Brühe kommt ebenfalls bestens an :) Paté musste ich anfangs allerdings sehr mühsam mit einem kleinen Löffel verfüttern :)
Ich glaube es ist alles eine Frage von Gewohnheit.
An TE:
Du solltest dir wahrscheinlich keinen Kopf machen dass das Geld im Moment nicht für besser Katzenfutter reicht. Aber trotzdem würde ich eher hochwertigeres NaFu anbieten und stattdessen bei billigem TroFu bleiben, wenn nicht beides geht.

Drottning
20.10.2010, 10:37
Vielleicht liegt es auch an der Rasse, dass das Rohfleisch besser vertragen wird?
Es liegt schlicht und einfach an der Tatsache, dass Katzen Carnivoren sind und Fleisch das Artgerechteste ist, das man geben kann. ;)

kardis587
20.10.2010, 10:38
An TE:
Du solltest dir wahrscheinlich keinen Kopf machen dass das Geld im Moment nicht für besser Katzenfutter reicht. Aber trotzdem würde ich eher hochwertigeres NaFu anbieten und stattdessen bei billigem TroFu bleiben, wenn nicht beides geht.
Wenn mit dem Geld wieder alles ok ist kann ich hochwertiges Nassfutter und Trockenfutter kaufen. Momentan geht beides nicht in hochwertig. Aber wie ich ja bereits schon schrieb gibt es sowieso schon hauptsächlich Nassfutter.

Laura1987
20.10.2010, 17:47
Hallo,

wie viel gibst du denn von dem Supermarktfutter? Wir haben am Anfang das mal von Penny gefüttert und da hat Jack (da war er noch allein) mind. 300-400g am Tag gefuttert. Jetzt bekommen sie hochwertiges und brauchen nur 200g, und haben keinen Hunger mehr. Du solltest mal durchrechnen ob es sich nicht doch lohnt schon auf Macs umzustellen, dass sind für vier Katzen grad mal 2,60 € am Tag, dass ist nun wirklich nicht viel und wenn du das TF auch noch weglässt...
Rechne einfach mal was du am Tag pro Katze mit Supermarktfutter+TF ausgibst. Ich denke das wird sogar mehr sein als 32 Cent.

Pampashase
20.10.2010, 23:06
Hallo zusammen,

ich habe heute mal bei Sandra´s Tieroase vorbeigeschaut. An die 800 gr. Dosen von Macs habe ich mich dann nicht rangetraut. Von Macs habe ich 3 Sorten bestellt. Und von Dr. Alders Landfleisch 4. Alles 400 gr. Dosen.

Erst habe ich den Thread hier gelesen, in dem es um die Qualität von Dr. Alders Landfleisch gelesen.
Jetzt frage ich mich natürlich, wie ich wirklich hochwertiges Futter finde.
Wenn auch bei angeblich hochwertigem Futter nicht klar ist, was tatsächlich drinnen ist, dann kann ich auch bei Cachet und Bianca bleiben.

Natürlich, wenn die Dosen von Macs überzeugen und die Dreierbande sie auch fressen, dann wird das in die Futterpalette aufgenommen.

Leider haben halt so Threads über die Qualität von Futter auch den negativen Effekt, dass vielleicht ein gutes Futter nicht mehr bestellt wird, weil es von den Futterexperten als schlecht eingestuft wird.
Ich bin jetzt richtig verunsichert. Dann wenn ich ein Futter die 400 gr. Dose für 1,15 € kaufe, dann will ich auch wirklich hochwertiges Futter haben.

Von Bianca füttere ich übrigens für Miki (6 KG) und unser Schneeweißchen (4,5 KG) 800 gr. Futter pro Tag und das Tigerle (3,3 KG) frisst lieber Cachet und davon 250 gr. tägllich. Also damit bin ich bei 1,05 € täglich.

Bin jetzt gespannt, was die Fellnasen zu der neuen Mahlzeit sagen.
Um Dr Alders finde ich es schade, denn das wird hier in Deutschland hergestellt.
Vielleicht gebe ich ihm aber noch eine Chance, wenn ich wesentlich weniger als Cachet/Bianca füttern muss.

LG Pampashase

Pampashase
20.10.2010, 23:42
also ich weiß nur, dass meine kleine Mäkelkatze mit ihren 4 Monaten immer nur Trockenfutter bekam und bei dem Anblick von rohem Rinderhack trotzdem nicht gezögert hat. Vielleicht liegt es auch an der Rasse, dass das Rohfleisch besser vertragen wird? (Bitte nicht steinigen ich weiß es doch auch nicht xD) Da musste ich keine auf jeden Fall keine Tricks anwenden oder so. Hingegen wurde das NaFu vom Aldi z.B. nicht angerührt, egal was ich damit anstelle...es wird höchstens das Gelee abgeleckt und alle Bröckchen fein säuberlich aufgereiht :)
Paté oder fasriges Fleisch mit Brühe kommt ebenfalls bestens an :) Paté musste ich anfangs allerdings sehr mühsam mit einem kleinen Löffel verfüttern :)
Ich glaube es ist alles eine Frage von Gewohnheit.
An TE:
Du solltest dir wahrscheinlich keinen Kopf machen dass das Geld im Moment nicht für besser Katzenfutter reicht. Aber trotzdem würde ich eher hochwertigeres NaFu anbieten und stattdessen bei billigem TroFu bleiben, wenn nicht beides geht.

Hallo Zuckerfee,

hab ich da was falsch verstanden. Unserem Katerle und dem Schneeweißchen füttere ich schon lange Nafu, wobei das Katerle Trofu überhaupt nicht mehr mag. Das konnte stehen, wie es wollte, er rümpfte darüber die Nase.
Schneeweißchen hat auch Nafu lieber und fraß nur vom Trofu mal ein wenig.

Das Tigerle, die liebe Kleine mit ihren 3,3 KG, für die habe ich noch immer Trofu hingestellt immer zeitweise. Das Problem bei ist eben das Gewicht. Wenn sie auf 3 KG abgenommen hatte, habe ich wieder Trofu hingestellt. Sie hat vor allem den Glibber vom Futter runtergeschleckt. Und mit 3 KG Futterexperimente zu machen, war mir zu riskant. Vor allem, weil Pate nicht gerne gefressen wurde
.
Aber jetzt ist sie wieder auf 3,3 KG und jetzt gibt es auch für sie nur einen Eßl. Trofu und das nicht jeden Tag.
Gut, Nafu habe ich Cachet und Bianca gefüttert. Aber Trofu war schon hochwertiger.
Da gab es VetConcept und auch mal Select Gold, Orijen, Arcana...

Im anderen Beitrag hier habe ich ja geschrieben, dass ich heute Dr. Alders und Macs bestellt habe.
Auf Bianca war ich gekommen, als Aldi Süd von Shah auf Cachet umgestellt hatte. Damals haben Schneeweißchen und s´Katerle Shah Lachs und Forelle gefressen und zwar ausschließlich.

Die anderen Pate-Sorten von Aldi haben sie nicht gefressen. Und dann bekam ich hier den Tip mit Bianca. Animonda Carny, Vet-Concept, ich glaube Shmusy und Bozita wurden abgelehnt.
Von Bianca gab es die Fischsorte und damit konnte ich sie locken. War einfach froh überhaupt ein Nafu gefunden zu haben.

Denn die beiden wollte ich nicht wieder zum Trofu führen.
Das Tigerle ist mit dem Gewicht sowieso ein Kapitel für sich. Sie ist aber auch sehr klein. Die drei sind wie die Orgelpfeifen.
Die drei sind übrigens EKHs.
Inzwischen habe ich gelernt, dass ich mich nicht mehr am schnellen Erfolg
orientiere.

LG Pampashase

Drottning
21.10.2010, 08:16
@ Pamphashase: Du kannst einfach die Liste unter meiner Signatur anklicken - dann kannst du es dir sparen, selbst noch mal bei den Herstellern nachzufragen, um die Zusammensetzungen herauszufinden. Natürlich gehört auch "Glaube" dazu, dass die Angaben, die die Firmen machen, auch stimmen. Wie im Grunde bei allem im Leben. Bei Dr. Alders bin ich einfach skeptisch, nachdem ich das Futter gesehen und gerochen habe. Bei den anderen Sorten, die sich als hochwertig herausgestellt haben, habe ich keine Bedenken.

Pampashase
21.10.2010, 10:14
Hallo Drottning,

für die Mitteilung Deiner Bedenken bin ich Dir dankbar.
Sie haben mich veranlasst meine Bestellung nochmal abzuändern.
Auf jeden Fall habe ich jetzt anstatt 5 Dosen Dr. Alders nur noch 3 und dafür 2 von Tiger Cat.

@ alle,
Ich habe mich da heute nacht verrechnet. Ich zahle natürlich nit für unser Nafu
1,05 sondern 1.42 am Tag für unsere 3 Minitiger (6 KG, 4,5 KG und 3,3 KG).

LG Pampashase

Drottning
21.10.2010, 13:13
Gut, dass du's nicht ganz gestrichen hast. Dann kannst du dir dein eigenes Urteil bilden. :)

Pampashase
21.10.2010, 14:06
Hallo Drottning,

ein eigenes Urteil sollen sich die Fellnasen bilden.
Wenn die Miezen Dr. Alder nicht so gerne mögen, wie die Tiger Cat oder
Macs, dann ist jede weitere Erwägung überflüssig.
Wenn genausoviel von Dr. Alders gefressen wird, wie von Cachet oder Bianca, dann ist es auch klar.

Nur wenn Dr. Alders lieber gefressen wird, als Macs oder Tiger Cat, erst dann haben wir ein Problem.

Die Vorliebe und die Vor wird entscheiden. Vor alem, was das Tigerle am liebsten mag. ößer aus

Was wiegt denn Dein Paulinchen? Sie sieht zwar noch etwas größer aus wie das Tigerle. Aber riesig ist sie glaube ich auch nicht.

LG Pampashase

Drottning
21.10.2010, 14:12
Paulinchen wiegt 5kg und ist, würde ich mal sagen, "normal groß". Etwas kleiner als Tommy - wesentlich größer als Krümel.

Zuckerfee
21.10.2010, 16:39
Hallo Zuckerfee,

hab ich da was falsch verstanden. Unserem Katerle und dem Schneeweißchen füttere ich schon lange Nafu, wobei das Katerle Trofu überhaupt nicht mehr mag. Das konnte stehen, wie es wollte, er rümpfte darüber die Nase.
Schneeweißchen hat auch Nafu lieber und fraß nur vom Trofu mal ein wenig.

Das Tigerle, die liebe Kleine mit ihren 3,3 KG, für die habe ich noch immer Trofu hingestellt immer zeitweise. Das Problem bei ist eben das Gewicht. Wenn sie auf 3 KG abgenommen hatte, habe ich wieder Trofu hingestellt. Sie hat vor allem den Glibber vom Futter runtergeschleckt. Und mit 3 KG Futterexperimente zu machen, war mir zu riskant. Vor allem, weil Pate nicht gerne gefressen wurde
.
Aber jetzt ist sie wieder auf 3,3 KG und jetzt gibt es auch für sie nur einen Eßl. Trofu und das nicht jeden Tag.
Gut, Nafu habe ich Cachet und Bianca gefüttert. Aber Trofu war schon hochwertiger.
Da gab es VetConcept und auch mal Select Gold, Orijen, Arcana...

Im anderen Beitrag hier habe ich ja geschrieben, dass ich heute Dr. Alders und Macs bestellt habe.
Auf Bianca war ich gekommen, als Aldi Süd von Shah auf Cachet umgestellt hatte. Damals haben Schneeweißchen und s´Katerle Shah Lachs und Forelle gefressen und zwar ausschließlich.

Die anderen Pate-Sorten von Aldi haben sie nicht gefressen. Und dann bekam ich hier den Tip mit Bianca. Animonda Carny, Vet-Concept, ich glaube Shmusy und Bozita wurden abgelehnt.
Von Bianca gab es die Fischsorte und damit konnte ich sie locken. War einfach froh überhaupt ein Nafu gefunden zu haben.

Denn die beiden wollte ich nicht wieder zum Trofu führen.
Das Tigerle ist mit dem Gewicht sowieso ein Kapitel für sich. Sie ist aber auch sehr klein. Die drei sind wie die Orgelpfeifen.
Die drei sind übrigens EKHs.
Inzwischen habe ich gelernt, dass ich mich nicht mehr am schnellen Erfolg
orientiere.

LG Pampashase

Hallo Pampashase :)

Ich weiß nicht, ich wollte einfach mal als Beispiel meine Katze aufführen, es war allerdings vielleicht nicht direkt an dich gerichtet. Vielleicht hätte ich den Beitrag nicht zitieren sollen :)
Lily ist auch so eine zierliche Katze wie dein Tigerle, nimmt im Moment nur noch wenig zu, manchmal zwei Wochen lang nichts...aber du hast Recht, bei so einem kritischen Gewicht sollte man vielleicht etwas nachsichtig sein. Ich gebe ihr schon immer so viel sie fressen will...aber besonders Appetit scheint sie nicht zu haben. Vielleicht mache ich dazu an anderer Stelle mal einen Thread auf...
Ich glaube ich muss da noch mal nachdenken. Nur wenn ich ein Mal Trockenfutter gebe, frisst sie gar nichts anderes mehr und macht mindestens einen Tag Hungerstreik :( Wenigstens trinkt sie jedes Mal nach dem Essen von Trockenfutter sofort ca. 100 - 150ml Wasser.

Drottning
21.10.2010, 19:30
Hallo Zuckerfee,

bei uns haben feste Fütterungszeiten zu Gewichtszunahme geführt. Erst wurde es natürlich schlimmer, und dann hat Paulinchen gemerkt, dass sie fressen muss, wenn es was gibt, und hat reingehauen. Wenn immer Futter rumsteht, verdirbt es den Katzen den Appetit.

wuselkasten
21.10.2010, 19:45
Also, das klingt zu schön um wahr zu sein. Problem könnte aber bei einem vier-Personenhaushalts sein, dass nicht genug Platz in der Gefriertuhe ist.
Und unser Ladies :-(0) nach Rohfleisch. Merkwürdiger Weise nach Mäusen nicht. Nur unser Senior frisst alles, bis auf Pate und :-(0) nicht.

Aber schreib doch mal wie Du das machst, wieviel Platz Du in der Gefriertruhe brauchst. Veilleicht kann ich was zumindest für unseren Kater anwenden.

LG Pampashase

Ja guuut wir haben ne Gefriertruhe wo man ganze Leichen reinpacken kann :rolleyes: Also da liegt auch noch ne abgezogene Ziege drin :?:
Naja aber platzmäßig geeeht es. Ich hab mir bei Ebäh "Sturzgläser" mit 175ml gekauft. Davon hab ich für jede Miez eins am Tag. Das wären dann 60 davon. Die sind eben platzsparend und stapelbar und wirklich klein. Allerdings werde ich nächstes Mal "Gelee" dazu machen und pro Glas eine halbe Tagesportion reinpacken, da muss ich bei Amys Gläsern nicht so stopfen :p
Wie ich das mache? Mit dem dubarfst Kalkulator (gegen ne kleine Spende bei dubarfst.eu zum downloaden). Damit berechne ich für Katze die dem Durchschnittsgewicht meiner beiden entspricht das Futter. Alles Fleisch und Suppis und Ballaststoffe zusammenmanschen. In jedes Glas einzeln Taurin (da bin ich sehr pingelig 500mg pro Nase pro Tag). Alles auf die Gläser verteilen (richtige Menge errechnet man sich, im Kalkulator wird nur die Fleischmenge angegeben), flüssiges Fett (Gänse- oder Schweineschmalz) drübergießen (mache ich so frei Schnauze, wieviel Gesamt drin sein muss streht ja im Kalki), Gelatine (zum kalt anrühren) drübergießen, zuschrauben (Gläser dürfen nicht ganz voll sein sonst platzen sie!) ab in die Kühltruhe.
Hatte da glaube bei Futterfleisch24 bestellt, werde aber als nächstes beim Tierhotel bestellen :) Je nach Saison gibt manches Fleisch auch ma günstiger!

Ich lass das alles dann mindestens ne Woche eingefroren, damit sich der Geschmack verteilt und ich sicher gehen kann, dass auch alles tot ist, was ich vielleicht an Händen etc. hatte.

edit: Die meisten machen das mit solchen Einmalgefrierbeuteln. Die kann man besser packen, wenn weniger Platz in der Gefriertruhe ist :)

Achso und das Wasser mache ich dann beim Servieren dazu, das braucht nur unnötig Platz im Glas.

wuselkasten
21.10.2010, 19:47
Hallo Zuckerfee,

bei uns haben feste Fütterungszeiten zu Gewichtszunahme geführt. Erst wurde es natürlich schlimmer, und dann hat Paulinchen gemerkt, dass sie fressen muss, wenn es was gibt, und hat reingehauen. Wenn immer Futter rumsteht, verdirbt es den Katzen den Appetit.

Kann ich nur bestätigen!
Meine ehemalige Mäkeltante Mira hällt nun endlich ihr Gewicht und frisst zuverlässig immer auf, egal was ich fütter.

Drottning
21.10.2010, 19:52
Kann ich nur bestätigen!
Meine ehemalige Mäkeltante Mira hällt nun endlich ihr Gewicht und frisst zuverlässig immer auf, egal was ich fütter.

Echt? Frisst sie jetzt auch alles? Glückwunsch! Ich bin auch so froh, dass ich einfach füttern kann, ohne überlegen zu müssen, ob Madame es mag oder nicht. Sie frisst einfach. Nur Lamm in Kombination mit Tommy geht nicht, aber das ist okay.

wuselkasten
21.10.2010, 19:59
Echt? Frisst sie jetzt auch alles? Glückwunsch! Ich bin auch so froh, dass ich einfach füttern kann, ohne überlegen zu müssen, ob Madame es mag oder nicht. Sie frisst einfach. Nur Lamm in Kombination mit Tommy geht nicht, aber das ist okay.

Ja, definitiv alles! :D Ich bin echt froh, dass das endlich zuverlässig klappt. Bei der ersten Mahlzeit Barf hat sie mich doof angeguckt und dann hat sie gesehn wie Amy reingehaun hat :eek: Hat angefangen zu essen und liebt es :) Bin dir echt dankbar, dass du immer wieder vom Barf geredet hast! Dadurch bin ich erst dahinter gekommen wie einfach es eigentlich ist, wenn man ein bisschen weiß :) Hab letzt am Wochenende ne Schale von DM geöffnet (iiiiiigitt!). Da wollte mein Vater mal was gutes tun...Naja zum Glück hat er nur 5 Schalen gekauft, die hau ich zwischendrin mit rein :p Sie haben sich draufgestürzt als gäbs kein Morgen mehr :t::floet:

Zuckerfee
22.10.2010, 02:27
Danke für den Tipp, Drottning. Ich merke schon, dass die Kleine zu den Mahlzeiten mehr Appetit hat, wenn sie sich nicht die ganze Zeit zwischendurch bedienen konnte. Die andere frisst einfach alles und davon möglichst viel :D
Ich weiß halt nicht, ob ich sie in diesem Zustand durchimpfen lassen kann (ob man das überhaupt machen sollte?), ob sie vielleicht Würmer hat oder sonst was. Sie war schon von Anfang an die Kleinste im Wurf, ist einen Tag später geboren. Meiner Meinung nach hat sie bei der Mutter auch zu wenig Milch bekommen... ah ich mache jetzt einen neuen Thread auf bei so vielen Fragen :D

An TE: Dann ist ja alles in Ordnung :) Ich denke die paar Monate bis dahin werden den Katzen bestimmt nichts ausmachen...

kardis587
22.10.2010, 12:14
Du solltest mal durchrechnen ob es sich nicht doch lohnt schon auf Macs umzustellen, dass sind für vier Katzen grad mal 2,60 € am Tag, dass ist nun wirklich nicht viel und wenn du das TF auch noch weglässt...
Rechne einfach mal was du am Tag pro Katze mit Supermarktfutter+TF ausgibst. Ich denke das wird sogar mehr sein als 32 Cent.
Das wären dann fast 80 Euro im Monat... Nein das geht momentan definiv nicht... :( Soviel kann ich ja momentan für mich selbst nicht mal monatlich nicht zum Essen ausgeben...
Also wie gesagt ab ca. April läuft ja alles wieder besser mit dem Geld und ich glaub nicht das sie bis dahin sterben werden von Billigfutter und sie werden wohl auch in den paar Monaten nicht krank davon.

Jetzt hab ich aber mal ne andere Frage, und zwar hab ich eine kleine Dose Felini Taurin von einer Freundin geschenkt bekommen und hab das meinen Katzen mit ins Futter gemischt.
Ich hab es auch vorher in Wasser aufgelöst, bzw. versucht. Weil irgendwie hat sich das nicht wirklich gelöst in dem Wasser.
Also hab ich es gestern abend einfach zusammen mit Wasser übers Nassfutter geschüttet, aber meine Katzen sind in einen Fress-Streik getreten.
Alle 4 haben das Nassfutter nicht mehr angerührt. Ich hab es dann erstmal in den Kühlschrank gestellt und ihnen heute morgen nochmal vorgesetzt. Naja so nach ner halben Stunde waren dann die Näpfe doch mal leer (normal so innerhalb ca. 10 Minuten).
Kann es sein das denen Taurin nicht schmeckt? Wie kann ich es ihnen schmackhaft machen?

Chilli2504
22.10.2010, 16:58
Wieviel Taurin hast du denn drangemacht? Pro Tag reichen 250-500mg das ist so etwa ne Messerspitze pro Mahlzeit.

wuselkasten
22.10.2010, 17:15
Kann es sein das denen Taurin nicht schmeckt? Wie kann ich es ihnen schmackhaft machen?

Taurin schmeckt genau genommen nach garnichts. Kannst du gerne mal probieren, hab ich auch schon gemacht. Haben sie normal immer Wasser am Futter? Daran mussten sich meine erst gewöhnen. Und völlig durchgemanscht mögen sie es auch nicht wirklich. Ich mache einmal am Tag Taurin (500mg) in den Napf, Wasser drauf, umrühren, Futter drauf (nicht matschen, nur in ein paar Stücken teilen) und fertig. Wenn ich einen Brei draus mache fressen sie es, weil sie wissen,dass es nichts anderes gibt, aber nicht so gern wie wenn ich keinen Brei mache. Das Wasser wird hier übrigens vollkommen mit aufgeschleckt. Darfst halt nicht zu viel Futter in den Napf machen, sosnt fressen sie nur das Futter raus und sind dann satt :p

Chilli2504
22.10.2010, 18:12
Ich hab hier auch schon gelesen, dass das Taurin in nen Klecks Joghurt gerührt wurde, damit alles in die Katz kommt. Das funktioniert bei mir nicht, weil Chilli keinen mag.

Öpsi
23.10.2010, 14:18
Hallo Kardis,

Du kannst doch auch für den Übergang!! das Aldi-Trofu füttern. Hatten meine auch schon mal und hat ihnen gut geschmeckt.
Meine fressen nur noch Nassfutter mit Gellee oder Soße, dann kriegen sie es halt. Trockenfutter ist immer noch ihr absolutes Lieblingsessen - auch das kriegen sie regelmässig. Solange Nassfutter dabei ist und sie trinken, finde ich es ok.

kardis587
27.10.2010, 12:08
Ich gebe immer etwas Wasser mit übers Nassfutter, deshalb dachte ich das Taurin müsste einen Geschmack haben der meinen Katzen nicht zusagt.
Da ich gelesen hatte das Taurin ungelöst leicht reizend wirkt hab ich vielleicht ein wenig zu viel Wasser an dem Tag mit übers Futter getan. Ich werds dann demnächst nochmal mit wieder weniger Wasser versuchen.
Ich hatte für alle 4 Katzen zusammen 500mg unters Futter getan, da ich erstmal mit was weniger anfangen wollte um sie halt dran zu gewöhnen.

Aber wenn es gar keinen Geschmack hat dann kann es ja gar nicht an dem Taurin gelegen haben. Ich werde es aber nicht selber probieren...
Allerdings hab ich auch mal irgendwo von einer Katze gelesen die Futter lieber frisst wenn Taurin mit reingemischt wurde, da frag ich mich dann wie das sein kann wenn es doch nach gar nix schmeckt.

Das Futter von Aldi (in den 200g-Dosen das) hab ich jetzt auch entdeckt und das kostet gar nicht so viel wie manch andere hochwertige Sorten. Und ich hab mal ein paar Dosen von geholt und es schmeckt meinen auf jeden Fall schonmal sehr gut.

Pampashase
27.10.2010, 15:29
Hallo Kardis,

wenn Du Cachet Select (200 gr. Dosen von Aldi) kaufst, achte bitte bei den Dosen mit Gelee darauf, dass Du auf jeden Fall nicht die mit dem gelben Band nimmst.
In der Sorte mit dem gelben Band (Geflügel und Ente) ist der EU-Zusatzstoff
E 250 drinnen und der ist gesundheitlich nicht gerade förderlich.

Eine Dose mit dem braunen Band (dreierlei Fleisch) konnte ich noch nicht schauen, weil ich da gerade keine Dose da habe.

In den 200 gr. Dosen Cachet Select Truthahn und Kaninchen oranges Band ist kein EU-Zusatzstoff aufgeführt.

Bei Penny (Bianca Gormet Menü 400 gr. Dosen) ist in den gelben Dosen, Ente und Geflügel auch ein nicht näher beschriebener EU-Zusatzstoff drinnen.
Auf den blauen Dosen (Seelacht und Krabben) und auf den orangen Dosen (Wild und Truthahn) ist kein Zusatzstoff aufgeführt.

Also ich denke, wenn Du die Dosen mit dem gelben Band gekauft hast, dann kannst Du sie auch füttern. Unser Katerle, der ja als erster nur Nafu gefressen hat, frisst das Futter schon seit Monaten, (seit Aldi Süd von Shah auf Cachet umgestellt hat).


LG Pampashase

Öpsi
28.10.2010, 17:39
Hallo Kardis,

wenn Du Cachet Select (200 gr. Dosen von Aldi) kaufst, achte bitte bei den Dosen mit Gelee darauf, dass Du auf jeden Fall nicht die mit dem gelben Band nimmst.
In der Sorte mit dem gelben Band (Geflügel und Ente) ist der EU-Zusatzstoff
E 250 drinnen und der ist gesundheitlich nicht gerade förderlich.

Eine Dose mit dem braunen Band (dreierlei Fleisch) konnte ich noch nicht schauen, weil ich da gerade keine Dose da habe.

In den 200 gr. Dosen Cachet Select Truthahn und Kaninchen oranges Band ist kein EU-Zusatzstoff aufgeführt.

Bei Penny (Bianca Gormet Menü 400 gr. Dosen) ist in den gelben Dosen, Ente und Geflügel auch ein nicht näher beschriebener EU-Zusatzstoff drinnen.
Auf den blauen Dosen (Seelacht und Krabben) und auf den orangen Dosen (Wild und Truthahn) ist kein Zusatzstoff aufgeführt.

Also ich denke, wenn Du die Dosen mit dem gelben Band gekauft hast, dann kannst Du sie auch füttern. Unser Katerle, der ja als erster nur Nafu gefressen hat, frisst das Futter schon seit Monaten, (seit Aldi Süd von Shah auf Cachet umgestellt hat).


LG Pampashase

Na, wenn sie sie ein paar Mal im Monat fressen, dürften die wenigen Zusatzstoffe nicht viel ausmachen. Wir essen sie auch jeden Tag in der Margarine, in der Majonäse, im Brot...... Und wir essen das Zeug Jahrzehnte länger als unsere Tiere.

Drottning
28.10.2010, 19:14
Echt - du isst Margarine? Igitt.... :eek: Und Brot backe ich auch selbst... da weiß ich wenigstens, was drin ist. Majo... nee, lass mal stecken. Also nicht von dir auf andere schließen, bitte. :bl: Auch als Mensch kann man sich gesund ernähren. ;)

Zuckerfee
28.10.2010, 21:14
Igitt Mayo und Margarine
Brot gibts bei uns nur ausm Biomarkt oder Reformhaus...
also ich finde den Hinweis auf die Zusatzstoffe schon sehr wichtig,
denn zum Beispiel auf Nikotin/Teer reagieren Katzen und Kleintiere schon viel
schneller als der Mensch. Wenn es unser Leben um zehn Jahre verkürzt,
dann das der Katze vielleicht um ein-zwei Jahre.
Naja aber jeder wie es ihm gefällt. Wenn man bei sich selbst nicht darauf achtet,
kann ich verstehen, dass einem das bei den Haustieren auch nicht so wichtig ist.
Allerdings kann die Katze diese Entscheidung ja nicht selbst fällen. Also sollte man
vielleicht ein bisschen verantwortungsvoll handeln.(ich meine, wenn man sich
entscheidet, nur dieses Futter zu füttern, oder gar Trockenfutter... ab und zu
sündigt ja jeder mal ;))

Drottning
28.10.2010, 22:04
Amen dazu. :D

Naranja
28.10.2010, 22:24
Echt - du isst Margarine? Igitt.... :eek: Und Brot backe ich auch selbst... […]

Igitt Mayo und Margarine
Brot gibts bei uns nur ausm Biomarkt oder Reformhaus...[…]
Naja aber jeder wie es ihm gefällt. Wenn man bei sich selbst nicht darauf achtet,
kann ich verstehen, dass einem das bei den Haustieren auch nicht so wichtig ist.
Allerdings kann die Katze diese Entscheidung ja nicht selbst fällen. Also sollte man
vielleicht ein bisschen verantwortungsvoll handeln.(ich meine, wenn man sich
entscheidet, nur dieses Futter zu füttern, oder gar Trockenfutter... ab und zu
sündigt ja jeder mal ;))

In der Tat! Man sollte Margarine-, Majo- und Nichtreformhaus-Brot-essern die Katzenhaltung per se verbieten! Wie kann man nur! Aber wie soll man auch nur ein Quentchen Vernunft bei Jemanden erwarten, der Brot beim Bäcker kauft! :rolleyes:


Amen dazu. :D

Jetzt lassen wir mal die Kirche im Dorf, ja?! :rolleyes::D

Zuckerfee
28.10.2010, 23:13
Ja da kannst du dich ruhig drüber aufregen, indem du das ins
Lächerliche ziehst, dass Drottning und ich über Ernährung ähnliche
Ansichten haben. Ich finde Mayo einfach nur ekelhaft und würde die
so oder so nicht essen.

Damit, dass die Leute verantwortungsvoll handeln sollen, mein ich nur,
dass sie immerhin die Entscheidung für ein anderes Lebewesen treffen
und nicht für sich. Und nicht man selbst die Konsequenzen zu tragen hat.
Ich habe nur gesagt, man sollte darüber nachdenken, ob einem
eine EVENTUELL bessere Chance auf ein längeres Leben mit der
Katze ein paar Cent mehr am Tag und ein bisschen mehr Mühe wert ist!
Ich weiß auch, dass Ernährung nicht alles ist und es sehr sehr viel
mehr gibt, dass der Katze schadet, wo man einfach keinen Einfluss
drauf hat. Oder die Katze ist vielleicht erblich vorbelastet.
Und es gibt bestimmt viele Menschen, die sich wegen ihren
Umständen nicht anders entscheiden können, als günstiges,
weniger hochwertiges Futter - egal ob trocken oder nass - zu
verfüttern. Und deren Katzen sind bestimmt nicht weniger
glücklich und leben vielleicht auch länger als meine Katzen.
Aber wenn es doch im Aldi, um noch mal zum Thema zu kommen,
das Futter auch ohne den Zusatzstoff gibt- zum selben Preis,
spricht doch nichts dagegen, dieses zu bevorzugen!?
Und es spricht auch nichts dagegen, bei sich selbst auf die Ernährung
zu achten und es dann auch gleichermaßen bei den Katzen zu tun?

Naranja
28.10.2010, 23:21
Ja da kannst du dich ruhig drüber aufregen, indem du das ins
Lächerliche ziehst, dass Drottning und ich über Ernährung ähnliche
Ansichten haben. Ich finde Mayo einfach nur ekelhaft und würde die
so oder so nicht essen.

Das ist ja ausserordentlich repräsentativ. Ich esse gerne grüne Bohnen und mag keine Leber. :tu:

Um noch mal zum Thema zu kommen:



Aber wenn es doch im Aldi, um noch mal zum Thema zu kommen,
das Futter auch ohne den Zusatzstoff gibt- zum selben Preis,
spricht doch nichts dagegen, dieses zu bevorzugen!?


Als Ernährungspapst kann man nicht auftreten, um dann das Futter von Aldi zu empfehlen. Wenn du so extremen Wert auf die Ernährung legst und die Verantwortung der Katze gegenüber so betonst: Aldi-Katzenfutter ist keine verantwortungsvolle Katzenernährung. Ob mit oder ohne Zusatzstoff.

Zuckerfee
28.10.2010, 23:37
Und wenn zwei merken, dass sie keine lila Stiefel mögen, dürfen sie sich das gegenseitig
mitteilen und sich darüber freuen? :?:
Eben das habe ich gesagt und darüber braucht man sich auch nicht aufzuregen :confused:
Das hatte rein gar nichts mit den anderen Aussagen zu tun.

Na ja ist gut jetzt oder :) Dann magst du eben Majo oder sogar Margarine LOL
... und vielleicht wirkte der von dir hervorgehobene Satz einfach
zu verallgemeinernd. Dafür entschuldige ich hiermit. Nächstes Mal werde
ich mich vorsichtiger ausdrücken. Damit es auch jeder verstehen kann.
Ich hoffe meine Erläuterungen dazu waren ausreichend.

Ich sehe gerade deinen Edit. Scheinbar war es nicht ausreichend, da du
nichts verstanden hast. Warum liest du nicht den ganzen Thread und kommst
dann noch mal wieder? Es geht hier um jemanden, der eben dieses Futter
verfüttert und sich auch nur das leisten kann :man: Und wuselkasten hat
muss.

dem TE empfohlen, beim Kauf der Dosen auf den Zusatzstoff zu achten.
Der ist in manchen Sorten drin, in anderen wiederum nicht.
Und hat auch gleich gesagt, dass er sich darum trotzdem keinen allzu großen Kopf machen muss.
Weil das Futter nur übergangsweise verfüttert wird. Was ich genauso sehe.

Naranja
29.10.2010, 00:01
Informationen zur Gesundheit, die man anderen gibt, sollten auf bestmöglichem Kenntnisstand beruhen.

Es ist kontraproduktiv wenn man sich auf eine höhere Stufe stellt wenn es darum geht, evtl. Interessierten Informationen über die Inhaltsstoffe im Katzenfutter zu vermitteln.

Wenn ihr euch darüber freut, dass ihr beide keine Mayo mögt, ist das ja schön, aber es ist nicht relevant für dieses Thema.

Du erklärst mir sicher auch was der Punkt, dass sich jemand kein gutes Futter leisten kann damit zu tun hat, dass er Mayonnaise isst und somit gedankenlos und unverantwortungsvoll handelt.

Pampashase hat auf den Zusatzstoff hingewiesen. Nicht Wuselkasten.
Dies schrieb dann Öpsi:

Na, wenn sie sie ein paar Mal im Monat fressen, dürften die wenigen Zusatzstoffe nicht viel ausmachen. Wir essen sie auch jeden Tag in der Margarine, in der Majonäse, im Brot...... Und wir essen das Zeug Jahrzehnte länger als unsere Tiere.

Deine Aussagen dazu sind inhaltlich mehr hoch als breit; ich hab's nachgemessen. ;)
Hier werden Vergleiche gezogen, die sind einfach nur haarsträubend (Nikotin/Teer). Fazit: solche Aussagen dienen einzig und allein der Selbstdarstellung.

:bl:



Jetzt lassen wir mal die Kirche im Dorf, ja?! :rolleyes::D

Der Hinweis auf den Zusatzstoff ist angebracht. Ich glaube bis heute noch nicht daran, dass in der einen Dose kein Zusatzstoff oder kein Zucker ist, in der anderen Dose aber schon.

Pampashase
29.10.2010, 00:44
Hallo zusammen,

mit meinem Beitrag über die EU-Zusatzstoffe in Cachet und Bianca wollte ich hier bestimmt keine Debatte über Ernährung auslösen.
Ich wollte der TE und allen die still mitlesen und Cachet select kaufen, einen Hinweis geben, dass einige Sorten Cachet Select bedenklich sind.

Leider kann sich in unserem Land, das ja jetzt so wenig Arbeitslose hat, nicht jeder leisten, hochwertiges Futter für seine Lieblinge zu kaufen. Der Schönheitsfleck an dieser auch so tollen Arbeitslosenstatistik ist doch, dass es immer mehr Menschen gibt, die mit einem oder mehreren Jobs gerade über dem Existenzminimum liegen. Die ihre Miezen trotzdem nicht ins TH geben und wirklich trotz schlechterem Futter, diesen ein gutes Heim bieten.

Und ich ziehe hier meinen Hut vor denjenigen, die wie die TE, trotz geringem Einkommen, die besseren Supermarktfutter füttern, und sich das von ihrem Munde absparen. :bow::bow::bow:

LG Pampashase

Zuckerfee
29.10.2010, 00:44
Stimmt.
Leute seht mal her wie toll ich bin, ich esse keine Mayonnaise und Brot aus dem
Reformhaus...:wd:
Wir können ewig so weiter machen und du suchst dann in meinen Beiträgen nach Sätzen, die
du zerpflücken kannst, weil ich sie nicht wissenschaftlich belegt habe.;)
Oder weil sie dir sonst irgendwie nicht passen?
Was Mayo mit dem Katzenfutter vom Aldi zu tun hat, hast du doch selber zitiert.
Und ich habe nur gesagt, wer sich besseres Futter leisten kann, soll vielleicht
darüber nachdenken, das auch zu verfüttern.
Und hier bitte... eine Quelle zu meiner Behauptung zum Zigarettenrauch.
http://aje.oxfordjournals.org/content/156/3/268.abstract
Da die Katzen ihr Fell ablecken, ist doch klar, dass das irgendwie schädlich sein muss.
Vielleicht sollte ich jeden Beitrag mit "Dieser Beitrag entspricht ausschließlich
meiner eigenen Meinung. Jeglicher Folgerungen geschehen auf eigene Gefahr."
Was dir jetzt wohl einfällt? Es ist ja immer irgendwas anderes :)

@Pampashase :) Du trägst keine Schuld :) Ich hab mich irgendwie falsch
ausgedrückt und versucht, als leuchtendes "keine Macht der Mayo" Beispiel
vorran zu gehen ;)
Ich meine doch auch, dass das besser für die Katzen ist bei Menschen zu sein,
die sie lieben. ich sagte ja auch dass viele Katzen, bestimmt glücklicher sind,
als jetzt z.B. mit Macs ernährte Katzen(ist ja auch völlig absurd!!!!), und auch
gesünder sein können. Das kann man doch überhaupt nicht pauschalisieren!
Wollte ich auch nirgends tun, auch wenn das so verstanden wurde.
Ich glaube die Diskussion ging gar nicht über Ernährung... worum genau es
jetzt geht, weiß ich auch nicht.

Zuckerfee
29.10.2010, 01:20
Können wir uns jetzt bitte wieder vertragen? Ich bin psychisch nicht geeignet für derartige Streitereien. :)

Naranja
29.10.2010, 07:16
Liebe Zuckerfee, :hug:;)

Ich sehe das gar nicht als Streiterei.

Was sich mir - und sicher auch Anderen - beim Lesen für ein Bild ergab, ist eben das, dass man, wenn man Brot beim Bäcker kauft, keinen Wert auf seine Gesundheit legt und der Verantwortung der Katze gegenüber nicht gerecht wird.

Jemand, der sich kein hochwertiges Futter für die Katze leisten kann, wird ganz sicher das Brot für sich nicht im Reformhaus kaufen.

Ich hebe noch einmal deine Kernaussagen hervor:


Igitt Mayo und Margarine
Brot gibts bei uns nur ausm Biomarkt oder Reformhaus...
also ich finde den Hinweis auf die Zusatzstoffe schon sehr wichtig,
denn zum Beispiel auf Nikotin/Teer reagieren Katzen und Kleintiere schon viel
schneller als der Mensch. Wenn es unser Leben um zehn Jahre verkürzt,
dann das der Katze vielleicht um ein-zwei Jahre.
Naja aber jeder wie es ihm gefällt.
Wenn man bei sich selbst nicht darauf achtet,
kann ich verstehen, dass einem das bei den Haustieren auch nicht so wichtig ist.
Allerdings kann die Katze diese Entscheidung ja nicht selbst fällen. Also sollte man
vielleicht ein bisschen verantwortungsvoll handeln.(ich meine, wenn man sich
entscheidet, nur dieses Futter zu füttern, oder gar Trockenfutter... ab und zu
sündigt ja jeder mal ;))

Das möchte ich nicht so stehen lassen, denn es ist nicht fair den Geringverdienern gegenüber, die ihre Katzen sicher genauso lieben wie wir alle. Du suggerierst damit, dass sie mutwillig das Leben ihrer Katze um ein, zwei Jahre verkürzen.

Nochmal, Pampashase: den Hinweis auf die enthaltenen Zusatzstoffe finde ich wichtig und gut! :tu: Meine persönliche Meinung ist, dass ich einem Hersteller nicht vertraue, der nicht gänzlich auf (vor allem) Zucker etc. verzichtet. Ich lese immer wieder im Internet, dass die Dosen von Aldi, Lidl etc. in gelb, grün oder gepunktet gutes Futter sind, die anderen vermieden werden sollte. Ist es finanziell machbar, sollte man die Dosen von Aldi und Lidl gänzlich vermeiden und von Vornherein ein hochwertiges Futter kredenzen. Kann man es sich nicht leisten, ist es schön, wenn die Katze bestmöglich ernährt wird. Mehr ist dann eben nicht drin: mit Unverantwortungslosigkeit hat das aber nichts zu tun. ;)

Nimm dir doch das Ganze nicht zu Herzen. :?: Du bist sicher ne sehr Nette, das hat doch damit gar nichts zu tun, was wir uns hier kabbeln. :bl:

Öpsi
29.10.2010, 07:22
Echt - du isst Margarine? Igitt.... :eek: Und Brot backe ich auch selbst... da weiß ich wenigstens, was drin ist. Majo... nee, lass mal stecken. Also nicht von dir auf andere schließen, bitte. :bl: Auch als Mensch kann man sich gesund ernähren. ;)

Ich bin mir sicher, dass noch Millionen andere Margarine und Co essen. Da brauche ich gar nicht lange zu suchen ;)
Und nicht jeder backt sein Brot selber - ich brauche zumindest 2 Laiber/Tag, da ist nix mit backen.

Zuckerfee
29.10.2010, 16:09
Ja ich verstehe, wenn man nur das Fettgedruckte liest, sieht das plötzlich ganz anders aus.
Nächstes Mal mache ich zwischen zusammenhanglosen Sachen dann nen fetten Absatz :hug: Und ich versuche mich besser auszudrücken :)
Denn ich wollte eigentlich sagen, dass das Rauchen für die Katze eventuell schädlich sein kann, und Zusatzstoffe vielleicht auch...Und das man, wenn man sich nichts anderes leisten kann, sicherheitshalber zu der Dose ohne Zusatzstoffe greift...Aber du hast Recht, das ist sehr seltsam, dass der Zusatzstoff nicht bei allen Sorten aufgeführt ist. :confused:

liebe Grüße :cu:

PS: Bei so Diskussionen kann ich vor lauter Denkerei nicht mehr schlafen:o

Zuckerfee
29.10.2010, 16:21
Vielleicht ist bei der Sorte der Anteil an dem Zusatzstoff so gering, dass er nicht ausgewiesen werden muss?
Vielleicht eine Sorte mit mehr Innereien, sodass das Fleisch natürlicherweise etwas anders gefärbt ist...

Pampashase
29.10.2010, 22:03
Hallo zusammen,

der Hersteller von Cachet Selsct schreibt ja auch ganz klar, dass sie das Natrium-Nitritt zur Farbgebung einsetzen.
Katzen legen ja so viel Wert auf die Farbe in ihrem Futter. Deshalb hat die Natur wohl auch Mäuse mit verschiedenen Fellfarben geschaffen!:D

LG Pampashase

Drottning
29.10.2010, 22:06
Also weiße Mäuse sind bei meinen beliebter als schwarze. Vielleicht kannst du die Firma mal dahingehend anschreiben. :p

wuselkasten
29.10.2010, 22:48
Mensch ihr verwirrt euch ja gegenseitig :man:
Ich wär ja immernoch für Rohfütterung :p Bin schon wieder bei 19,60€ für 2 Miezen und 1 Monat Futter :floet::floet: Wenn man mal rechnet 0,35€/200g und man von dem Optimalfall ausgeht, dass jede Katze nur 200g am Tag frisst kommt man mit 2 Dosen, also 0,70€ mal 30 Tage auf genau 21€ beim Aldifutter und man kann vermuten, dass viel zu viele Innereien drin sind.
Da zahl ich doch lieber weniger und fütter ordentlich :p
Das nur mal zum durchrechnen.
Übrigens, ich back mein Brot auch selber und Mayonaise hab ich eewig nicht gegessen..aber das liegt eher daran, dass ich lang kein Fischbrötchen mehr gegessen habe aus Kostengründen :p :p :p
Die Diskussion im Anschluss hier ist echt klasse hab mich krumm und schief gelacht! :D
(NICHT böse gemeint! Um Gottes Willen versteht mich nicht auch noch falsch!)