PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : gelbliche Farbe von Katzenkot



philippa1
30.09.2010, 21:48
Hallo Ihrs!

Vielleicht habt Ihr einen Rat fuer mich.

Meine 10 Monate alte Katze, Elsa, faehrt immer wieder Schlitten. Ich war deswegen bereits mehrmals beim TA mit ihr, der dann ueblicherweise die Analdruesen entleert. Beim letzten Mal vor fast 5 Wochen, hat er vorgeschlagen Antibiotika zu geben und bevor ich nein sagen konnte, hat er ihr eine Spritze mit Antibiotika verbabreicht :eek: und mir Tabletten (Synolux = Amoxicillin and Clavulanic Acid) fuer zwei Wochen verschrieben. Die habe ich ihr auch gegeben (-> ich wechsle den TA).

Nach Beendigung der Tablettenkur hatte Elsa duennen, stinkenden Stuhlgang und musste relativ oft. Ich habe sie auf Schonkost gesetzt (rohes Huhn). Nach einer Woche habe ich Dosenfutter (Petnatur) probiert und ihr Kot war wieder duenn. Ich bin wieder auf roh umgestiegen und seitdem beim rohen Futter geblieben (nehme Felini als Supplement). Vor ein paar Tagen haben meine beiden Fellnasen als Leckerli eine kleine Dose Futter bekommen, die sie mit Begeisterung gefressen haben. Der Stuhl war dann halb gelb. Seitdem bekamen sie nur Barf, allerdings war heute der Stuhl von Elsa wieder halb gelb und feucht und stank, gluecklicherweise ein Wurstchen. Sie musste auch zweimal. Die anderen Tage war ihr Stuhl immer dunkelbraun bis schwarz und eher ein trockenes Wuerstchen (sie verscharrt ihre Wurstchen nicht, die liegen immer obenauf und koennen inspziert werden). Auch ging sie nur einmal am Tag bzw jeden zweiten Tag bisher.

Meine Frage ist nun, was die gelbe/hellbraune Farbe bedeutet? Kann sie das Futter nicht gut verdauen? Soll ich deswegen zum TA? :?:

Philippa

Katzenzahn
30.09.2010, 22:26
Wenn du roh fütterst, also mit FC 'barfst ist jeden 2. Tag Kotabsatz noch normal.

Etwas unterschiedlich ist die Kotfarbe schon, doch wieder gelb und stinkend ist kein gutes Zeichen.

Wechsle den TA und lass am besten ein Kotprofil erstellen.
Da sind evtl. keine Bakterien im Spiel, sondern sie hat Probleme, das Futter zu verdauen.

Da ich mich da nicht so gut auskenne, warten wir mal, ob sich noch jemand meldet.

1988
01.10.2010, 09:54
Hi Philippa,

gelblicher Stuhl (mit Schleim?) kann am ehesten ein Hinweis auf eine Darminfektion sein.
Nach Futterverdauungsproblemen (Bauspeicheldrüse) hört sich das für mich nicht an.
Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen.

Lieben Gruß,

Jules

Drottning
01.10.2010, 13:35
Gelblich kann auf Pankreasinsuffizienz hinweisen. Aber das kann man eben nur per Untersuchung feststellen.

julianehusser
03.10.2010, 19:10
ist der stuhl gelblich kann das auch ein gallenproblem sein, da die galle die dunkelfärbung des kot´s bewirkt. bin aber kein tierarzt... du solltest wirklich schnell eine probe untersuchen lassen:(

wuselkasten
03.10.2010, 19:17
gelb und stinkend können auch Giardien sein,..lass das einfach mal vom TA abchecken, wir können hier spekulieren ohne Ende, das bringt nix :)
Also ohne Katze zum TA und ne Kotprobe vorbeibringen.