PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dalmatienerhündin Mika in Mühlheim am Inn entlaufen!!!



Emma1978
29.09.2010, 23:28
aus einem anderen Forum:
Dalmatienerhündin Mika in Mühlheim am Inn entlaufen!!!

Entlaufen!!!


Wir bitten um Hilfe!!!!


Mika, unsere Dalmatinerhündin wurde am Samstag, den 25. September 2010 von 2 Hunden bedroht und ist an der Bahnunterführung Töginger Straße/Mühldorf entlaufen.

Mika wird sehr vermisst!!! Wir brauchen dringend Ihre Hilfe, damit sie schnell wieder Zuhause ist. Bitte, rufen Sie uns (rund um die Uhr) oder die Polizei an, wenn Sie Mika sehen.

Mika ist eine kleine, zierliche schwarz/weiße Dalmatinerhündin, ca. 1 1/2 Jahr alt.
Sie ist sehr zurück haltend und durch den Schreck verstört. Sie können ihr gern Futter anbieten - da sie sicher Hunger hat - und uns bitte die Sichtung/Standort melden.

Bitte versuchen Sie nicht Mika einzufangen. Sie könnte erschreckt weglaufen.


Besondere Merkmale:
- rechtes Ohr fast schwarz mit weißem Fleck in der Mitte
- allgemein ist Mika schlank und hat wenig Punkte

Vielleicht kennen Sie Nachbarn, Freunde, Bekannte denen Mika zugelaufen ist??
Jeder Hinweis hilft.
FINDERLOHN -für Ihren Hinweis der zum Auffinden von Mika führt.
Hinweise an Tel. 0160-96643226 oder 0171-1920850


E-Mail: mika_vermisst@gmx.de
Bild: http://www.pic-city.de/bild/23980,bn3fylqcr6zwvmv59VOMMQ.j pg ('http://www.pic-city.de/bild/23980,bn3fylqcr6zwvmv59VOMMQ.j pg')




Bitte verteilt es in allen Foren und auch über Verteiler!!

Emma1978
29.09.2010, 23:34
sorry, doppelt..... hatte einen Schreibfehler entdeckt :-)

nureinhund
29.09.2010, 23:37
Wieder mal :0(.

Ein Angsthund läuft ohne Leine, und läuft weg. :schmoll: Grrrrrrr!

Einem verstörten Hund Futter anbieten macht auch keinen Sinn, sobald ein Laie versucht sich zu nähern, rennt das Tier weiter weg. Egal, ob es Hunger hat oder nicht.

Hoffen wir, dass die Maus bald wieder zu Hause ist!

Stina
30.09.2010, 08:59
ohje, arme Mika
ich drück die Daumen!

LG, Stina

Bomelu
30.09.2010, 10:29
Hallo in die Runde,

vielen Dank das ihr den Hilfeaufruf hier eingestellt habt. Bitte weiter verteilen!!!
Wir sind für jeden Tipp dankbar.

@*nureinHund
...mmmhhh das Mika ein Angsthund ist, steht da nirgends geschrieben. Dem ist absolut nicht so.

Außerdem war Mika sehr wohl an der Leine!!!
Durch den Angriff der beiden Hunde hat sie sich aber so sehr erschreckt, dass sie sich aus dem Halsband/Leine heraus gewunden hat.

Bitte vorsichtig mit solchen Äußerungen, wenn diese nicht der Wahrheit entsprechen. Das hilft uns nicht Mika wieder zu finden.

Wie Dir viele Hundeprofis bestätigen werden, ist Futter sehr sehr wichtig!!!! Nur so kann gewährleistet werden, das Mika aus Hunger nicht immer weiter weg läuft - eben auf der Suche nach Futter.
Wenn es eine Futterstelle gibt, wird sie diese immer wieder aufsuchen und in der Nähe bleiben. Was es uns enorm erleichtern würde sie wieder zu finden. Denn dann können wir das Suchgebiet besser eingrenzen und abwechselnd warten bis sie diese Stelle wieder aufsucht

Viele Hunde würde sich erschrecken und weglaufen, wenn sich ein Fremder auf sie stürzt und versucht fest zu halten. Das würde ich sogar als Mensch.
Dieser Hinweis ist eine reine Vorsichtsmaßnahme von uns. Es ist besser wenn jemand den sie kennt und vertraut wieder an der Leine fest macht. Außer natürlich sie sucht direkt den Kontakt zur "Finde-Person".

Ihr könnt Euch sicher sein, dass wir seit Tagen kein Auge zugemacht haben und Mika eine Menge durch macht. Wir wollen einfach nur das sie so schnell wie möglich wieder daheim ist.

Danke.

http://img85.imageshack.us/img85/5082/mikawebverteilern.jpg (http://img85.imageshack.us/i/mikawebverteilern.jpg/)

nureinhund
30.09.2010, 14:14
Hallo in die Runde,

vielen Dank das ihr den Hilfeaufruf hier eingestellt habt. Bitte weiter verteilen!!!
Wir sind für jeden Tipp dankbar.

@*nureinHund
...mmmhhh das Mika ein Angsthund ist, steht da nirgends geschrieben. Dem ist absolut nicht so.



Außerdem war Mika sehr wohl an der Leine!!!
Durch den Angriff der beiden Hunde hat sie sich aber so sehr erschreckt, dass sie sich aus dem Halsband/Leine heraus gewunden hat.


Sorry, das ist ein typisches Angsthundverhalten ;). Und da steht doch "Sehr zurückhaltend" ;). Das ist doch wohl auch nicht "normal"



Bitte vorsichtig mit solchen Äußerungen, wenn diese nicht der Wahrheit entsprechen. Das hilft uns nicht Mika wieder zu finden.

Nein, aber es hilft euch noch weniger, wenn sich Einzelpersonen ohne Erfahrung mit verstörten Hunden diesem nähern. Jeder erfolglose Versuch erschreckt den Hund noch mehr, er wird sich immer weiter entfernen.


Wie Dir viele Hundeprofis bestätigen werden, ist Futter sehr sehr wichtig!!!! Nur so kann gewährleistet werden, das Mika aus Hunger nicht immer weiter weg läuft - eben auf der Suche nach Futter.
Wenn es eine Futterstelle gibt, wird sie diese immer wieder aufsuchen und in der Nähe bleiben. Was es uns enorm erleichtern würde sie wieder zu finden. Denn dann können wir das Suchgebiet besser eingrenzen und abwechselnd warten bis sie diese Stelle wieder aufsucht

Ich bin Profi! Futterstelle ja, klar. Aber einzelne Spaziergänger, die versuchen, aufgrund dieser Beschreibung den Hund mit Leckerchen zu locken, sind ein Risiko. Wenn der Hund durch den Angriff zweier Hunde schon so neben der Kapp ist, sich nicht mal mehr vom Besi einfangen lässt, dann sollten sich Fremde nicht nähern.

Viele Hunde würde sich erschrecken und weglaufen, wenn sich ein Fremder auf sie stürzt und versucht fest zu halten. Das würde ich sogar als Mensch.
Dieser Hinweis ist eine reine Vorsichtsmaßnahme von uns. Es ist besser wenn jemand den sie kennt und vertraut wieder an der Leine fest macht. Außer natürlich sie sucht direkt den Kontakt zur "Finde-Person".


Hatte ich doch geschrieben ;)


Ihr könnt Euch sicher sein, dass wir seit Tagen kein Auge zugemacht haben und Mika eine Menge durch macht. Wir wollen einfach nur das sie so schnell wie möglich wieder daheim ist.

Danke.

http://img85.imageshack.us/img85/5082/mikawebverteilern.jpg (http://img85.imageshack.us/i/mikawebverteilern.jpg/)

Habt ihr Taxi-/Omnibusfahrer, Postboten, Hundeschulen auch verständigt?

*Timber*
01.10.2010, 12:06
ich würde auch einen Tierdetektiv einschalten, hoffentlich findet ihr sie schnell

Flamingo2410
02.10.2010, 23:34
Hallo,

habt Ihr die Süße zwischenzeitlich wieder gefunden? :?:

nureinhund
05.10.2010, 06:58
Gestern Nachmittag stand mal noch auf Facebook, dass der Hund immer noch vermisst wird.

Und wenn er wieder da ist, sollte mal schleunigst das Halsband gegen ein ausbruchssicheres Geschirr ausgetauscht werden. Aber ne, ist ja "ganz normal", dass ein Hund so reagiert. Ich bin echt so angefressen, dass hier einfach eine Tendenz zum Panikverhalten negiert und somit die Suche nicht professoinell betrieben wird.

Hier wieder mal zum Nachlesen, wie man sinnvoll agieren kann http://www.fockenbachmuehle.homepage. t-online.de/41591.html

Bomelu
05.10.2010, 11:37
Hallo,

nein, wir haben Mika leider noch nicht wieder gefunden.

Wir sind täglich am Suchen.
Sprechen mit Polizei, Straßenwacht, Hundeschulen, Passanten, Joggern, Radfahrern, Anwohnern, mit ortsansässigen Tierschutzvereinen, mit Hundesportplätzen, Gassirunden und und und... Außerdem wurde auch die Rettungshundestaffel eingeschaltet.

Wir haben überall, nachdem sie vermisst war Suchplakate aufgehängt und in Briefkästen verteilt, schalten Zeitungs-Anzeigen und Gesuche die über den dortigen Radiosender ausgestrahlt werden.

@ nureinhund,
Ich bin sicher, dass wir unsere Suche sehr professionell betreiben!!!

Danke für Deinen Web-Tipp.

Flamingo2410
08.10.2010, 17:05
:bl:Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Glück, dass Ihr den Hund wieder findet.

nureinhund
19.10.2010, 18:25
Von Mika gibt es leider immer noch nichts Neues. Zumindest war dies der Stand von gestern.

Stina
19.10.2010, 19:33
das ist gar nicht gut
arme Mika

Flamingo2410
19.10.2010, 19:41
Hoffentlich ist sie noch am Leben :(

schlaue liese
27.10.2010, 18:59
es gibt von ihr leider noch nichts neues..........:0(

schlaue liese
06.11.2010, 22:37
ich habe es eben in einem anderem forum gelesen,


mika ist tot sie wurde an einem bahndamm gefunden:0(

gute reise mika

Stina
06.11.2010, 22:42
ohnein :0(
gute Reise arme Mika

Flamingo2410
07.11.2010, 00:22
Das tut mir leid, arme Mika :0(

Bomelu
10.11.2010, 12:44
Ja, leider ist es wirklich so und wir mussten unsere Mika am letzten Wochenende begraben. :0(
Wie schon geschrieben steht, haben wir sie tot an den Bahngleisen gefunden.

Machs gut kleine Maus, wir haben Dich sehr lieb und werden Dich nie vergessen. Gute Reise...

Melethril
20.11.2010, 00:32
ich möchte euch mein tiefes beileid aussprechen!!!

da mein Rambo mir auch schon mal davon geflitzt ist, weiss ich wie ihr in der zeit der suche gelitten habt.
meinen rambo konnte ich glücklicherweise wieder aufspüren...

ich hoffe ihr kommt bald über den schmerzlichen verlust hinweg!

unsere schäferhündin laika ist damals in einem waldstück entlaufen.
erschrocken durch eine meute wildschweine.
mein onkel fand sie neben den bahngleisen. sie verstarb leider auf dem nach hauseweg in den armen meines onkels.

ein tier beerdigen zu müssen, ist genauso schlimm für die familie, als wäre es ein mensch!!!!

laika ruht im garten. sie ist immer bei uns und wird immer ein teil von uns sein!

möge mika vom hundehimmel aus über euch wachen.

alles liebe

melethril :0( :0( :0(