PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Premium- Trockenfutter bei Übergewicht??



Mietzos
05.09.2010, 12:51
Hallo!

Meine Katze (weiblich) ist 8 Jahre alt und ist auch Sterelisiert.
Sie hatte sonst IMMER billiges Trockenfutter bekommen wie das vom Aldi oder das Opticat von Lidl.
Da sie aber immer schon etwas dicker war und auch nicht so aktiv also viel geschlafen wollte ich mal hochwertiges Futter ausprobieren...

Ich habe das Orijen Trockenfutter gekauft und das hat sie auch gut angenommen.
Danach habe ich mal das Acana Trockenfutter Probiert und das hat sie auch gut gefressen.

Nur leider wird sie eher dicker als schlanker davon und aktiver ist sie auch nicht geworden.!

Welches Premium Trockenfutter hat denn ein Gutes verhältnis zur Gewichtsreduzierung zwischen Proteinen, Fettgehalt und Kalorien?!

Das Orijen und das Acana haben ja beide einen unglaublich hohen Fettgehalt... Das Orijen dafür aber auch nur 15% Kohlenhydrate wo das Acana ja wieder mehr hat...

Kann mir einer vielleicht aus eigener erfahrung ein Gutes Trockenfutter sagen?!

Bitte um Antworten! Danke

absinth
05.09.2010, 12:55
Hast Du denn auch die Futtermenge reduziert? Von hochwertigen Futter braucht die Katze viel weniger.

Ansonsten hilft beim Abnehmen eigentlich nur, jegliches Trofu zu streichen, die Katze mit Dofu oder Fleisch zu füttern und zu viel Bewegung anzuregen.

Mietzos
05.09.2010, 13:12
Hallo!
Danke für die schnelle Antwort :-)

Ja ich habe die Menge reduziert...

hinzu kommt ja auch noch das sie seit dem ich ihr Acana gebe Helleren Output hat... also so lehmfarbig... zwar auch dunklere stellen bei aber zum größten Teil heller als sonst immer...
Kann das vom Acana kommen?!
Beim Orijen war mir das nie so aufgefallen..

Zu welchem futter soll ich denn nun greifen?!

Bei dem Orijen sagen ja viel das die Tiere das durch den hohen Proteingehalt nicht lange mitmachen ohne irgendwelche erkrankungen zu bekommen...
Bevor das eintrifft greif ich doch lieber zu einem Anderen futter...

Aber welches?!

absinth
05.09.2010, 13:35
Na, wie geschrieben: Nassfutter, wenn sie es frisst. Ansonsten langsam dran gewöhnen.
Mit Trofu wird sie nicht abnehmen, die Nummer hab ich selbst durch ;)

Die Farbe des Kots kann mit dem Futter, aber auch mit dem Gesundheitszustand des Tieres zusammenhängen. Sehr heller Kot spricht z.B. für ein Leberproblem.

Wenn der hohe Proteingehalt durch Fleisch zustande kommt ist er für eine Katze kein Problem!

Mietzos
05.09.2010, 13:39
Hast du denn mit Nassfutter erfolge erziehlt bei der Gewichtsreduzierung?!

Wie machst du das denn mit dem Nassfutter.... Ich z.B. gehe viel arbeiten.. meine Katze ist alleine.. wenn ich ihr morgens viel gebe finde ich abends die halbe schale mit festgetrocknetem Nassfutter wieder...

Ausserdem soll Nassfutter doch auch den Zahnbelag erhöhen oder nicht?!

Ich habe immer mal wieder nassfutter von Schmusy da... kennst du vielleicht?!

Ist das gut?! bzw. welches Nassfutter kannst du mir empfehlen womit ich mein Kätzchen etwas schlanker bekomme (so ca. 2kg :-( )

Laura1987
05.09.2010, 14:19
Hallo,

also zur Gewichtsreduzierung kann ich dir nichts genaues sagen, aber unsere beiden bekommen ihr NF morgens nach dem Aufstehen (ca. 05:30), kurz vor der Arbeit (ca. 07:00), nachmittags (zwischen 17 und 17:30, kommt immer drauf an wann wir zu hause sind) und vor dem Schlafen gehen (ca. 22:00 Uhr). Bei uns funktioniert das super und wir haben Pepino so von seinem ewigen Hunger wegbekommen (bei 2 Mahlzeiten hat er immer schon um 04:00 gemauzt und Jack exterm das Futter klauen wollen, und danach hat er sich meistens übergeben, weil er zu schnell gegessen hat.)

Zum Zahnbelag:

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

Unsere beiden bekommen Grau und Tigercat. Pepi hat dadurch gut abgenommen.

Drottning
05.09.2010, 16:39
Mit Trockenfutter wird deine Katze ganz bestimmt nicht abnehmen. Mach es so, wie es schon meine Vorschreiberinnen geschrieben haben: Gib zwei Mal täglich ein hochwertiges Nassfutter (z. B. Mac's, Tigercat, Select Gold, Grau, Petnatur, Pfotenliebe). Wenn sie aufhört zu fressen, nimm es weg, verwahre es im Kühlschrank und biete es zur nächsten Mahlzeit mit einem Schuss warmem Wasser (Wasser dazugeben ist eh immer gut!) wieder an. Wenn du dies drei Tage lang so durchziehst, wird sie verstanden haben, dass sie fressen muss, wenn es was gibt. Sie wird größere Mengen fressen. Das ist aber egal, weil, mit Nassfutter wird sie dennoch abnehmen.

Trockenfutter solltest du gar nicht mehr geben.

Und für die Zähne ist am besten ein schönes Stück Rindergulasch oder ein roher Hühnerflügel. :)

Katzenmiez
05.09.2010, 19:57
Meine Katzen haben durch die Umstellung von überwiegend Trofu auf ausschließlich Nafu (und teilweise Fleisch) damals (Ende des Jahres 2007) jeweils ein Kilogramm abgenommen. Die Kätzin hält das Gewicht seitdem, der Kater hat wieder ein wenig zugenommen.

Becky
05.09.2010, 20:21
1. Trockenfutter wegstellen (für immer)

2. einen Katzenkumpel schenken - KEINE Katze, sollte ohne wichtigen Grund ALLEIN leben müssen.Sie muss ja zunehmen, wenn sie niemanden zum Toben hat und du sehr viel arbeitest. Auch wenn du 24 Std. daheim wärst, braucht sie zwingend einen Kumpel. DANN hätte sie auch mehr Bewegung und würde wohl abnehmen. Mit 8 Jahren, ist es nicht zu spät, ihr einen Gefährten zu suchen (etwa gleiches Alter, evtl. gleiches Geschlecht; ähnlicher Charakter) - sie war viel zu lang allein, falls du sie schon so lang hast. :0(

Becky
05.09.2010, 20:30
Hast du denn mit Nassfutter erfolge erziehlt bei der Gewichtsreduzierung?!

Wie machst du das denn mit dem Nassfutter.... Ich z.B. gehe viel arbeiten.. meine Katze ist alleine.. wenn ich ihr morgens viel gebe finde ich abends die halbe schale mit festgetrocknetem Nassfutter wieder...

Ausserdem soll Nassfutter doch auch den Zahnbelag erhöhen oder nicht?!

Ich füttere meine früh morgens, gleich nach dem Aufstehen, dann ist der größte Hunger gestillt und dann gibt´s einen Nachschlag, bevor ich gehe. Dann erst abends um ca. 17:30 oder 18:00 Uhr wieder. Wenn sie einen Teil liegen lassen, haben sie halt Pech gehabt und müssen warten, bis es abends was anderes gibt. Es schadet nicht, wenn sie Kohldampf schieben - es erhöht - im Gegenzeil - das Lebensgefühl, wenn sie sich abends auf´s Fressen freuen. Du musst ihr für tagsüber nicht soooo viel geben.

Und das mit dem Zahnbelag, ist ein Märchen, das die Trockenfutterhersteller in die Welt setzen, um ihren Schrott zu verkaufen.
Du kannst durch das Knabbern von Butterkeksen auch nicht deinen Zahnbelag reduzieren.
Gib ihr ein Stück rohes Fleisch (nur kein SCHWEIN) zum Kauen, das reinigt die Zähne. :kraul:

Mietzos
05.09.2010, 20:31
Hallo!

Also das thema mit einer 2. katze hatte ich schonmal.. wir haben hier in der nachtbarschaft auch 2 andere katzen die frei rumlaufen... da meine auch frei rumläft draußen begegnen sie sich ab und an... Mein kleines mädchen reagiert übelst aggressiv und schreit als wenn einer abgestochen wird... Also mit anderen Katzen versteht sie sich überhaupt nicht...
Und wir haben es schon mit allen geschlechtern ausprobiert und vielen katzen.. Sie it viel zu ängstlich..

Mann muss aber auch dabei sagen das es ein findelkind ist... also sie lag früher vor der tür als kleines baby und wär fast gestorben... Die tieräärztin sagte das sie auch viel zu früh von der mama getrennt wurde aber das ist ja ein anderes Thema..

Soo nun zurück zum Futter

Wie findet ihr denn das futter von Fressnapf?! An Fressnapf komme ich ab und an vorbei... Die haben ja die Nassfutterdosen von Select Gold und Real Nature... Beide nicht Billig aber hab schon viel darüber gelesen auch hier im Forum das das gutes Nassfutter sein soll

Kann ich diese Beiden Futter Als alleinfutter geben?!

Brauch mein kleines denn noch über Nacht Trockenfutter z.B. Orijen?!

wuselkasten
05.09.2010, 20:34
alles schon gesagt:

- Katzenkumpel/ine zum Austoben (niemand kann einen Artgenossen ersetzen, habe ich selber nach einen Jahr feststellen müssen!!) gleiches Alter und gleiches Geschlecht wäre von Vorteil (Sabine Schroll:"Miez, Miez na komm" oder/und "Aller guten Katzen sind.."
- feste Futterzeiten (Morgens und Abends bietet sich da an)
- ausschließlich Nassfutter (Macs, Tigercat, Pfotenliebe, RealNature, Grau, Petnature, Select Gold etc.) füttern
- während der Umstellung auch mal "hungern lassen" also morgens füttern, wenn sies nicht anrührt nach 15-30mins wegräumen, Abends nochmal vorsetzten. Sie wirds nach max. 2 Tage kapiert haben.
- während der Umstellung KEINE Leckerlies in jeglicher Form!
- Nassfutter nicht direkt aus dem Kühlschrank füttern sondern einen Schuss heißes Wasser dran machen oder in der Mikrowelle aufwärmen
- viel Abwechslung im Alltag bringen aber nichts überstürzen, spielt sie gern mit einem bestimmten Spielzeug? Dann das nicht rumliegen lassen sondern wegpacken und zum Spielen rausholen, macht es nochmal attraktiver, als wenns immer rumliegt!

Sooo dann fang mal an =) Das Futter gibts alles bei Sandras Tieroase, einfach mal googlen. Wil wollen Berichte ;)

Mietzos
05.09.2010, 20:37
Also kann ich das Select Gold und das Realnature als alleinfutter nehmen?!

Wie findet ihr denn dieses Schmusy?! Habe das die blauen Dosen.. da soll ja 100% Tunfisch drin sein...
oder sind die nix?!

wuselkasten
05.09.2010, 20:38
Das hier genannte Nassfutter ist alles Alleinfutter

Dass du das mit dem Katzenkumpel schon probiert hast wusste ich nicht, denke aber du hast das dann auch mehr als 6 Wochen probiert? Denn das kann echt solange dauern. Meine haben sich am Anfang gejagt, das sah richtig übel aus und meine Mira sah immer aus als hätte sie keine Chance, hatte Angst, hat sich zurückgezogen. Und nun lieben sich die zwei, jagen tun sie sich immernoch Fauchen am Anfang ist völlig normal. Sie jagen sich aber immer abwechselnd, und stolpern übereinander wie Kitten und beschmusen und putzen sich gegenseitig danach :)

wuselkasten
05.09.2010, 20:40
Also kann ich das Select Gold und das Realnature als alleinfutter nehmen?!

Wie findet ihr denn dieses Schmusy?! Habe das die blauen Dosen.. da soll ja 100% Tunfisch drin sein...
oder sind die nix?!

Das mit 100% Thunfisch ist Ergänzungsfutter und kein Alleinfutter :) Außerdem ist Fisch recht belastet durch den ganzen Dreck in den Weltmeeren. Daher würde ich Fisch zum Beispiel maximal wöchentlich füttern. Dafür sind die Fischdosen von Schmusy sehr gut! Die Fleischdosen von Schmusy finde ich nicht so doll.
Ergänzungsfutter darf zu 20% des Bedarfs gefüttert werden, wenn du keine Mineralien und Vitamine ergänzt. Das heißt du kannst einmal pro Woche eine Mahlzeit als Ergänzungsfutter füttern, zum Beispiel Freitags Abends um das Wochenende einzuläuten etc.

Becky
05.09.2010, 20:41
Hallo!

Also das thema mit einer 2. katze hatte ich schonmal.. wir haben hier in der nachtbarschaft auch 2 andere katzen die frei rumlaufen... da meine auch frei rumläft draußen begegnen sie sich ab und an... Mein kleines mädchen reagiert übelst aggressiv und schreit als wenn einer abgestochen wird... Also mit anderen Katzen versteht sie sich überhaupt nicht...
Und wir haben es schon mit allen geschlechtern ausprobiert und vielen katzen.. Sie it viel zu ängstlich..

Mann muss aber auch dabei sagen das es ein findelkind ist... also sie lag früher vor der tür als kleines baby und wär fast gestorben... Die tieräärztin sagte das sie auch viel zu früh von der mama getrennt wurde aber das ist ja ein anderes Thema..

Soo nun zurück zum Futter

Wie findet ihr denn das futter von Fressnapf?! An Fressnapf komme ich ab und an vorbei... Die haben ja die Nassfutterdosen von Select Gold und Real Nature... Beide nicht Billig aber hab schon viel darüber gelesen auch hier im Forum das das gutes Nassfutter sein soll

Kann ich diese Beiden Futter Als alleinfutter geben?!

Brauch mein kleines denn noch über Nacht Trockenfutter z.B. Orijen?!
:tu: Na gut, wenn sie Freigänger ist, dann ist das mit der Zweitkatze ein anderes Thema.

Ja, Select Gold, Real Nature sind gute Sorten, aber ich würde für das Geld vermehrt auf MAC´s zurückgreifen und die beiden FN-Sorten nebenbei füttern. Grau ist auch noch gut, TigerCat... du kannst mal bei Sandras Tieroase schauen, dort kannst du Einzeldosen zum Probieren bestellen. Die hochwertigen Sorten, bekommt man fast nur online.

Nein, "deine Kleine" :s: braucht weder über Nacht, noch ÜBERHAUPT auch nur einen Krümel Trockenfutter, lieber ein Stück Fleisch. Trockenfutter dörrt den Körper aus, entzieht ihm Wasser und KANN zu gesundheitlichen Problemen führen. Außerdem macht´s DICK - sie soll ja über Nacht wieder Hunger für den nächsten Morgen bekommen :rolleyes::kraul:

Drottning
05.09.2010, 20:41
Schmusy enthält sehr viele Innereien, d. h. du musst davon verhältnismäßig viel füttern, damit deine Katze satt wird. Nimm lieber was Höherwertiges.

Drottning
05.09.2010, 20:43
Von Real Nature sind die Rind- und Geflügelsorten besser als die Wild- und Lammsorten (auch wieder sehr viele Innereien).

Mietzos
05.09.2010, 21:53
Alsooo wenn ich mal das select Gold nehme... dann soll die katze 350-400 Gramm am Tag bekommen...

Bei einem Preis von 40 Cent/100g wird das aber mächtig teuer im Monat....

Oder rechne ich jetzt zu teuer?!

Wie bezahlt ihr alle das?!

Wenn ich Trockenfutter nehme z.B. das Orijen dann reicht ein 2,5kg sack nen Monat und kostet 25 euro....

absinth
05.09.2010, 22:00
Einer 4kg Katze sollten 250g davon gut reichen. Meine wiegen um die 5kg und bekommen 200g Select Gold (und jede andere Sorte auch) am Tag. Du musst das Idealgewicht als Anhaltspunkt nehmen bei einer Gewichtsreduktion!
Was das Geld angeht, mh. Ich finde es ok 1,30-1,70€ pro Tag für das Füttern von 2 Katzen auszugeben. Ich spare es beim Tierarzt ;)

Kermitine
05.09.2010, 22:01
Wie schwer ist denn deine Katze? Meine kommen beide mit jeweils 200 gr. täglich aus. Du kannst ja auch mal was günstiges dazugeben. Muss ja nicht jeden Tag das selbe sein. Meine fressen sehr gerne das Lux vom Aldi. Achte darauf, dass kein Zucker drin ist.

Drottning
05.09.2010, 22:10
Ich bin ganz garstig.... meist gibt es für meine Drei nur 400g - für alle zusammen. Sie sind trotzdem nicht dünn. ;)

wuselkasten
05.09.2010, 22:11
Alsooo wenn ich mal das select Gold nehme... dann soll die katze 350-400 Gramm am Tag bekommen...

Bei einem Preis von 40 Cent/100g wird das aber mächtig teuer im Monat....

Oder rechne ich jetzt zu teuer?!

Wie bezahlt ihr alle das?!

Wenn ich Trockenfutter nehme z.B. das Orijen dann reicht ein 2,5kg sack nen Monat und kostet 25 euro....

Aaaaalso die Fütterempfehlung..da streiten sich die Gemüter, fest steht, dass sie von Herstellern zu hoch angesetzt werden. Wenn ich meinen Katzen artgerechtes Futter füttern will ost das Nassfutter. Sie trinken mehr! Sind übrigens Wüstentiere...sie trinken also nicht von sich aus genug..weil sie die Flüssigkeit über die Nahrung aufnehmen..Trockenfutter hat ca 10% Flüssigkeit..fehlen 60%. Trink das mal! Wenn du schonmal nen Tag lang nichts getrunken hast und nur Brot gegessen hast sieht dein Urin intensiv gelb und stinkend aus...was heißt es sind viele Schadstoffe in viel zu wenig Flüssigkeit. Das schadet den Nieren, muss nicht immer ein Nierenleiden oder andere Organschäden nach sich ziehen...kann dann aber auch in 10 Jahren Krankheiten verursachen die man damit garnicht mehr in Verbindung bringt..weil ja spontan nie was gewesen ist. Langzeitschäden sieht man nicht, die kosten aber dann in 10 Jahren beim Tierarzt! Du musst ja nichts kaufen wo 100g nen Euro kosten, schau dir Sorten wie Macs und Tigercat an, die sind echt günstig und gut zusammengesetzt! Meine fressen hier vom Macs jeder 200g täglich. Das sind zwei mahlzeiten a 100g pro Nase. Das macht 400g am Tag.
Eine 400g Dose kosten 1,49€ Das wären also 1,49€ täglich. Ab 12 Dosen kostet sie nur noch 1,44€ und ab 24 Dosen nur noch 1,39€. Du würdest also mit einer Dose zwei Tage lang reichen...das wären dann maximal 74Cent am Tag. Wenn dir das "zu teuer" ist...dann solltest du mal überlegen, was ein Mensch so täglich an Euros schluckt!
Von einem weniger hochwertigen Futter (bsp Aldi Cachet 200g Dosen) brauchen meine zum Bsp. ca 600g täglich.
Dass Trockenfutter "billiger" ist...naja es ist nicht artgerecht sondern für den faulen Menschen gemacht, es ist einfach, macht keinen Dreck...wird billig produziert...

GabiLE
06.09.2010, 09:38
Mal von der Umstellung auf Nafu abgesehen, ist es bei einem Freigänger schwierig zu kontrollieren, was er denn den ganzen Tag frisst. Es ist gut möglich, dass sie sich bei den Nachbarn durchfrisst und dann nochmal von Dir bekommt. Ich würde ggf. mal mit den Nachbarn reden und ihnen zur Not erzählen, dass sie eine Krankheit hat und auf Spezialfutter angewiesen ist. Meist lassen es dann die Leute, andere Katzen zu füttern.

Mietzos
06.09.2010, 14:02
Hallo!

Meine katze ist klein also nicht so ein tieger und wiegt 6kg :-( also muss sie 2kg runter...
Bei den nachbarn isst sie nix.. hat angst vor menschen die sie nicht kennt...

Ich habe heute mal eine dose select gold nassfutter und eine dose real nature gekauft.. jeweils 400g Dosen!!!
Mal schauen ob sie beides frisst..

Wie macht ihr das denn das sie das Futter ein tag später wieder isst also weiterisst wenn es schon offen war?!

Das Aldi Lux futter oder auch die Zuckerfreie Opticat Nassfutterdosen frisst sie nicht gern... nur die soße und das fleisch bleibt liegen.... warum weiß ich aber nicht... ist wohl etwas wählerischer ;-)

wuselkasten
06.09.2010, 19:26
Wichtig bei der Umstellung ist,dass du nicht wirr Dosen ausprobierst sondern dir eine Sorte raussuchst und die konstant immer wieder anbietest.
Wenn sie weggeht vom Futter stellste das in den Kühlschrank und machst zur nächsten Mahlzeit wieder nen Schuß heißes Wasser dran und setzt es ihr wieder vor :)

Becky
06.09.2010, 19:55
Hallo!
Wie macht ihr das denn das sie das Futter ein tag später wieder isst also weiterisst wenn es schon offen war?!

Das Aldi Lux futter oder auch die Zuckerfreie Opticat Nassfutterdosen frisst sie nicht gern... nur die soße und das fleisch bleibt liegen.... warum weiß ich aber nicht... ist wohl etwas wählerischer ;-)
:o 400g-Dosen, kann ich selbst mit drei Katzen nicht kaufen, das ist zu viel und am nächsten Tag, fressen meine das nimmer. Bei den 200g-Dosen, mache ich einen Plastikdeckel drauf und dann geht´s :tu:

Puschlmietze
06.09.2010, 20:04
Alle meine Katzen haben von der Umstellung von Trofu auf Nafu abgenommen. Jetzt füttern wir Select Gold, Real Nature und auch Macs, alles gutes Futter. Die meisten Katzen benötigen 200 g am Tag, meine fressen nur ca. 130 g pro Nase. Ich würde mal ausprobieren, morgens und abends je 100 zu geben. Sie muss nicht ständig Futter stehen haben. Trofu macht auf jeden Fall dick. Meine bekommen sowas 1-2 x im Monat, aber nur ne Handvoll

absinth
06.09.2010, 20:42
:o 400g-Dosen, kann ich selbst mit drei Katzen nicht kaufen, das ist zu viel und am nächsten Tag, fressen meine das nimmer. Bei den 200g-Dosen, mache ich einen Plastikdeckel drauf und dann geht´s :tu:

Fressen Deine so wenig? :eek: Ich hab nur 2 und mache die Dose an einem Tag leer.

wailin
06.09.2010, 21:20
Meine schaffen zu dritte mal gerade eine 200g Dose pro Mahlzeit. Allerdings werden insgesamt 400g pro Mahlzeit inhaliert, wenn's Frischfleisch gibt :rolleyes: Sie mögen Dose einfach nicht so gern und fressen das nur mit langen Zähnen.

Man muss die Menge einfach ausprobieren. Hungern sollen sie ja nun auch nicht. Bei Frischfleisch dauert das Vertilgen etwas länger, als bei Dose, was für eine Abnahme auch günstig ist. Es kann also auch helfen immer mal wieder zwischendurch ein Stück Fleisch (Gulaschwürfel) anzubieten.

Übrigens - schau auch mal kritisch durch welche Leckerchen sie so nebenher bekommt. Z.B. hat so ein "Stängelchen" vergleichsweise so viele Kalorien wie für den Menschen eine Tafel Schokolade. Da kann man mit weniger oder dem Austausch gegen getrocknetes Fleisch/ Fisch oder Joghurt, etc auch einiges erreichen.

:cu:

Mietzos
07.09.2010, 15:11
Hallo!

Alsooo heute der erste bericht von meinem Kätzchen...

Habe ihr heute morgen sofort nassfutter geben (real nature)... Hat sie auch gegessen... aber nicht aufgegessen. dann hat sie so stark gebettelt das ich ihr mal ne handvoll trockenfutter gegeben habe also viel weniger als sonst immer... Im Nassfutternapf war aber nochwas drin (frisch) was sie aber nicht essen wollte... Sie hatte sich sofort aufs Trockenfutter gestürzt und dies leer gemacht...

Soll ich ihr jetzt am anfang immer noch nen bissel Trockenfutter geben damit sie mir nicht verhungert?!

GabiLE
07.09.2010, 15:25
Soll ich ihr jetzt am anfang immer noch nen bissel Trockenfutter geben damit sie mir nicht verhungert?!

:p So schnell verhungert es sich nicht und ein paar Reserven hat sie ja auch noch. Wenn Du ihr immer wieder Trofu gibts, wird es passieren, dass sie sich von Trof-Einheit zu Trofu-Einheit hungert. Streiche das ganz und biete nur Nafu. Da ningelt sie zwar ein paar Tage, müsste sich aber schnell gewöhnen.

Becky
07.09.2010, 17:02
Fressen Deine so wenig? :eek: Ich hab nur 2 und mache die Dose an einem Tag leer.

:rolleyes: Naja, neulich habe ich ihnen mal eine Dose ARAS mitgebracht - ich dachte, gleich platzen sie, so schnell waren die 400g weg. :eek:

Es ist unterschiedlich: Heute gab´s eine 200g-Dose Shah, die ist nun weg und jetzt sieht´s aus, als würde die 200g-Dose GRAU auch noch gefuttert.
Aber mehr fressen sie nicht. Es ist auch so, dass sie mir viiiiiiel leichter 2x200g (2 verschiedene Dosen). als 400g aus einer 400g-Dose fressen :man:

Sie mögen keine großen Dosen - irgendwie, sind die anders :schmoll:

Natürlich würden sie aber wahrscheinlich 600g ALMO fressen, wenn sie´s bekämen :p

Laura1987
07.09.2010, 17:24
Sie hatte sich sofort aufs Trockenfutter gestürzt und dies leer gemacht...


Ich denke da sieht man sehr gut was für Lockstoffe in TF sind. So sehr dass sie sogar ihre natürliche Nahrung (Fleisch) liegen lassen.

wuselkasten
07.09.2010, 19:09
Hallo!

Alsooo heute der erste bericht von meinem Kätzchen...

Habe ihr heute morgen sofort nassfutter geben (real nature)... Hat sie auch gegessen... aber nicht aufgegessen. dann hat sie so stark gebettelt das ich ihr mal ne handvoll trockenfutter gegeben habe also viel weniger als sonst immer... Im Nassfutternapf war aber nochwas drin (frisch) was sie aber nicht essen wollte... Sie hatte sich sofort aufs Trockenfutter gestürzt und dies leer gemacht...

Soll ich ihr jetzt am anfang immer noch nen bissel Trockenfutter geben damit sie mir nicht verhungert?!

Wenn sie weiß, dass sie Trockenfutter bekommt, wenn sie bettelt, wird sie auf kurz oder lang kein Nassfutter mehr fressen sonder sofort betteln...Stell endlich das Trockenfutter weg! Stell ordentlich auf Nassfutter um und wenn sie das dann ein paar Wochen ordentlich und ausreichend frisst kannst du Trockenfutter als Leckerlie zum Spielen und jagen geben, sonst nicht. Wenn du ihr immer wieder Trockenfutter gibst, wenn sie bettelt, ziehst du dir den besten Mäkler heran...

Drottning
07.09.2010, 21:13
So schnell verhungern Katzen nicht. Zieh das drei Tage lang durch. Wenn sie nicht will bzw. nicht auffrisst, räume es weg. Betteleien musst du konsequent ignorieren. Jede Inkonsequenz wirft dich zurück. Sie wird das Nassfutter fressen, dass es fressbar ist, hat sie ja deutlich gezeigt. Und wenn sie weniger frisst: Voll in Ordnung. :D Sie solll doch abnehmen, oder? :p

Mietzos
08.09.2010, 07:59
Hallo!

Morgenbericht von diesem Tag: Die Döse von gestern hat sie heute morgen nicht gefressen...
Sehr blöd weil ich nicht jeden Tag da ne mehr als 3/4 volle dose wegschmeißen kann :-(

Ich habe eine neue aufgemacht (select Gold) und davon hat sie auch nur sehr wenig gegessen...

Trockenfutter hat sie keins bekommen...

Zuckerfee
03.10.2010, 05:54
Hallo Mietzos!

Ich hatte auch das Problem gehabt, dass die 400g Dose von Select Gold nicht gefressen wurde. Am Anfang ein bisschen, aber hinterher gar nicht mehr. Die 200g Dosen dagegen problemlos, auch nach 1-2 Tagen. Ich habe keine Ahnung woran das liegt, aber andere berichten das auch...
Im FN gibt es übrigens an der Kasse meistens kostenlos Plastikdeckel für das Futter. Hast du auch warmes Wasser drüber gekippt und das relativ feste Futter vielleicht noch bisschen zerkleinert? Das klappt meistens besser. Vielleicht hat sie es ja nur nicht gegessen weil es noch kalt war.
Noch ein Trick: Der Katze ein bisschen von dem Futter ums Maul schmieren. Manchmal gefällt der Geruch nicht oder wird nicht mit etwas schmackhaftem verbunden. Aber nach dem ersten Bissen wird dann losgefuttert...:)
Weiterhin viel Glück und ich freue mich, dass du so schnell ohne Widerstand dazu übergegangen bist, von Trockenfutter zu Nassfutter zu wechseln - oder es zumindest zu versuchen.:wd: