PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hat noch jemand schlechte Erfahrungen mit dem Virginia Rose oder der Fa. Barefoot



bernersennreise
20.08.2010, 19:04
Hallo ich habe vor knapp einem Jahr einen Barefoot Virginia Rose gekauft,
Gr. 2 weil ich nicht die Schmälste bin;). Die haben ja keine Reitergewichtsbegrenzung und mit dem neuen VPS soll ja alles kein Problem sein!
Die WIrbelsäulenfreiheit ist auch gegeben nur hat das gute Stück sich total verzogen:0( .Jetzt ist aufeinmal ja vielleicht doch das Gewicht schuld, meinen die von Barefoot:sn:. Oder ist das Pferd schief? Wie auch immer sie meinten "Pech gehabt, das kommt vom reiten" :mad: kein Herstellungsfehler!
Also ich habe mir eigentlich einen Sattel für viel Geld gekauft um in zu reiten und nicht um ihn an die Wand zuhängen weil er sooo schön ist!
Hat noch jemand schlechte Erfahrungen gemacht? Vielleicht können wir uns ja zusammen tun?
Weis jetzt auch garnicht was ich statt des Barefoot nehmen soll weil sich die Pferde ja oft verändern, auserdem ist meiner auch noch ein Kaltimix:tu: was das mit dem Sattel nicht vereinfacht.

Gruß
bernersennreisen

lammi88
23.08.2010, 11:35
Ich hab das von meinem Sattler schon mal gehört, daß Barefoot sich wohl verzieht, wenn man nicht das OriginalPad drunter nimmt und auch noch ggf schief sitzt... Da fehlt eben der Baum zum Ausgleich...Ob das für die neueren Sättel auch zutrifft, weiß ich nicht, er hatte es von den ersten Sätteln gehört...

Wenn Du einen guten baumlosen Endurance gebrauchen kannst, meld Dich mal. Ich habe einen sehr guten Silverado "über", da ich auf Orthoflex umgestiegen bin ;)