PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeckenbiss



Biggi0406
10.05.2002, 13:36
Mein Kurzer hatte schon mehrere Zecken, aber diese eine hat wohl ne richtig dicke Ader erwischt. es floss viel Blut als wir die Zecke (glücklicherweise komplett) herausgedreht haben (gestern nacht). Die Zecke war super fett und nach kurzer Zeit war eine 2-Euro-große Schwellung da. Heute morgen war die Schwellung von der Ausbreitung her ein wenig kleiner, aber ich meine sie war erhabener als gestern. Meine Frage, sind solche Schwellungen immer schmerzhaft für den Hund oder ist es nur bei Entzündungen so?! Wie erkennt man eine entzündete Wunde?
Ich hab auch schon mit meinem TA telefoniert und kann auch morgen früh noch kommen, wenn es schlimmer wird.
Kann mir jemand konkret über Erfahrungen zu diesem Thema berichten?

Ich wäre echt dankbar. :eek:

Hundemutti
10.05.2002, 18:44
Hallo,

ich würde an Eure Stelle die Stelle vom Zeckebiss gründliche mit Desinfektionsmittel desinfektieren. dann darauf achten, ob es eitert und richtig dick wird.

Wenn es dann noch verhärtet, würde ich auf jeden Fall zum Tierarzt gehen.

Das beste Mittel, damit der Hund kaum oder gar nicht Zecken bekommt ist Knoblauch. Durch Knoblauch hat unser Hund pro Jahr höchstes drei Zecken.

Beim nächsten Mal am besten nach jedem Gang absuchen.

Es gibt auch gängige Mittel, die man dem Hund ins Futter geben kann.

Auf jeden Fall wünsche ich Eurem Hund, daß er keinen Tierarzt braucht, denn ein entfernter Zeckebiss darf eigentlich nicht schmerzen.

Fragt doch einfach mal den Tierarzt.

Burgfräulein
10.05.2002, 21:37
Hallo,
nach einem Zeckenbiss kann es, genau wie z.B. nach einem Wespenstich oder MÜckenstich, zu einer entzündlichen und/oder allergischen Reaktion kommen.
Wenn es am nächsten Tag nicht deutlich besser ist, würde ich auf jeden Fall zum TA gehen.
LG, Burgfräulein

Biggi0406
13.05.2002, 09:53
ist es nun nur noch eine kleine Beule und entzündet scheint es auch nicht zu sein.
Danke trotzdem für die Tipps
Biggi

Sanni
13.05.2002, 12:40
Mein TA empfahl mir bei Welpen bis zum3.Monat nur
Frontline.Wäre das"gesündeste" und wirksamste.