PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trockenfutter-Bewertung



Bikerkatze
27.06.2010, 17:55
Hallo Spezialisten,

welche Vor- und Nachteile, glaubt Ihr, hat dieses Futter:

Zusammensetzung:
Truthahnfleischmehl, Hähnerfleischmehl, Reis, Mais, Geflügelfett (nat. konserviert), Haferflocken, Maiskleberfutter, Ei, Rübenfaser, Heringsmehl, Bierhefe, Leinsamen, Truthahnextrekt, Fischöl, Pflanzenöl

Nährstoffgehalte
Rohprotein: 30,00 %
Rohfett: 18,00 %
Rohfaser: 2,50 %
Rohasche: 6,50 %
Feuchtigkeit: 10,00 %
Omega-3 Fettsäure: 0,30 %
Omega-6 Fettsäure: 3,20 %
Linolsäure: 3,50 %
Taurin: 0,18 %

Mineralstoffe
Kalzium: 1,00 %
Phosphor: 0,80 %
Magnesium: 0,10 %
Natrium (Sodium): 0,40 %
Eisen: 350 mg
Kupfer: 25 mg
Mangan: 40 mg
Zink: 225 mg
Jod: 2,00 mg
Selen: 0,30 mg
Kalium (Potassium): 0,40 %
Chlorid: 0,45 %

Vitamine
Vitamin A (Retinol): 27.500 I.E.
Vitamin D3: 1.900 I.E.
Vitamin E (Tocopherole): 155 I.E.
Vitamin C (Ascorbinsäure): 18 mg
Vitamin B1 (Thiamin): 50 mg
Vitamin B2 (Riboflavin): 25 mg
Vitamin B5 (Niacin): 95 mg
Vitamin B6 (Pyridoxin): 30 mg
Vitamin B12 (Cobalamin): 0,20 mg
Vitamin H (Biotin): 0,70 mg
Folsäure (folic Acid): 2,5 mg
Cholin: 2.800 mg
Lysin: 1,85 %

Fütterungsempfehlung:
3,5 kg Körpergewicht: 50 bis 60 g pro Tag
4,5 kg Körpergewicht: 65 bis 70 g pro Tag
7,0 kg Körpergewicht: 90 bis 100 g pro Tag
10,0 kg Körpergewicht: 95 bis 115 g pro Tag

Becky
27.06.2010, 19:22
Nachteil:
= TroFu = ungesund :o

Vorteile (für die Katze):
:?:
:?:
:?:

Bikerkatze
27.06.2010, 19:37
Is' schon klar!

Da meine Süßen aber mit Vorliebe Almo Nature, Schesir und Porta 21 fressen und keine Paté fressen wollen und ich wegen Allergie auch keine Rindprodukte verfüttern kann, ergänze ich das Nassfutter mit Trockenfutter.

Deshalb meine Frage nach den Vor- und Nachteilen des aufgeführten Trockenfutters.

HarzerHexe
27.06.2010, 19:51
.. ich meide Trufo mit MAIS , denn das ist eher zur "Mast" gedacht ... ;) Reis & Mais ist mir dann auch zuviel des Guten !

Elia
27.06.2010, 21:08
Wenn denn wenigstens Mais drin wäre :D
Für gewöhnlich werden damit die gemahlenen Strünke gemeint, die bei der Herstellung von Dosenmais (Menschennahrung) übrig bleiben.

Hast du mal übers Barfen nachgedacht?
Oder über mehr Konsequenz bei der Umstellung auf Paté?
Ist auf jeden Fall besser, als TroFu zu geben. Bei Mäkelkatzen hast du dazu durch das TroFu noch weniger Chancen, sie für NaFu zu begeistern...

Der tierische Proteingehalt könnte höher liegen.

Ich gehe mal davon aus, daß die Mineralienangaben je 100g Futter und die Vitamine je kg Futter angegeben sind:
- Calzium und Phosphor liegen bei fast der doppelten Menge, die Katz benötigt, und das, obwohl Katzen eh zu Nierenversagen neigen
- Vitamin D3 liegt beim fünffachen Wert, wird dauerhaft gespeichert und kann dann Calzium aus den Knochen lösen
- Vitamin C kann Oxalatsteine verursachen und hat nix im Katzenfutter zu suchen. Katzen stellen es bei Bedarf selbst her.

Hab keine Lust mehr, das Zeug weiter durchzurechnen...
(nach den Bedarfswerten der Uni Zürich)

sj600
27.06.2010, 21:36
Is' schon klar!

Da meine Süßen aber mit Vorliebe Almo Nature, Schesir und Porta 21 fressen und keine Paté fressen wollen und ich wegen Allergie auch keine Rindprodukte verfüttern kann, ergänze ich das Nassfutter mit Trockenfutter.

Deshalb meine Frage nach den Vor- und Nachteilen des aufgeführten Trockenfutters.

Du solltest nicht darüber nachdenken, wie gesund oder ungesund dieses Trofu ist, sondern lieber eine Futterumstellung machen. Es gibt genug sortenreine Nafus ohne Rind, die was taugen. Das ist absolut kein Grund, dass man Trofu füttern muss! Du hast sie verwöhnt mit den Filet-Sorten, das ist alles! :D

1988
28.06.2010, 10:26
- Calzium und Phosphor liegen bei fast der doppelten Menge, die Katz benötigt, und das, obwohl Katzen eh zu Nierenversagen neigen

Ich finde den Wert in Ordnung und weiß nicht, was das mit Nierenversagen zu tun hat. :?:


- Vitamin D3 liegt beim fünffachen Wert, wird dauerhaft gespeichert und kann dann Calzium aus den Knochen lösen

Das stimmt doch gar nicht. Vielmehr ist es so, daß ohne Vitamin D kein Kalzium gespeichert werden kann.
Oder - woher hast Du dieses Wissen?


- Vitamin C kann Oxalatsteine verursachen

Das ist mir ja völlig neu. In erster Linie verursacht ein zuviel an Kalzium Oxalatsteine. Darum heißen sie ja auch Kaliziumoxalatsteine.


und hat nix im Katzenfutter zu suchen. Katzen stellen es bei Bedarf selbst her.


Ich habe hier anderes gelesen und da werden auch Quellen genannt:

http://www.cats-country.de/vitamin_c.htm

Gruß,

Jules

chicken
28.06.2010, 13:05
Meine Katzen haben auch viel Trockenfutter bekommen, eine davon ernährte sich ausschließlich davon. Die Umstellung auf Nass- und Rohfutter hat einige Zeit gedauert und war mit viel herzerweichendem Miauen verbunden. Bin aber hart geblieben und habe es durchgezogen. Seither sind meine drei wesentlich agiler und haben gut abgenommen (waren vorher schon garfieldmäßig fett). Der TA war begeistert von den drei "Neuen" und bescheinigte ihnen eine gute Gesundheit.

Trockenfutter hat für mich auch einfach zu viel Getreide, das dick macht und der Fleischanteil ist viel zu gering.
Mich würde interessieren, ob du mit der dort angegebenen Fütterungsempfehlung so hinkommst.

LG
chicken

Bikerkatze
29.06.2010, 11:50
Bitte Bitte Bitte

schaut Euch mal diese Komposition an - ist die "gesünder" nach dem momentanen Stand der Wissenschaft? Trockenfutter ohne Getreide hat meines Erachtens zu hohe Rohasche-Werte (Phosphor, Magnesium, ...):

Zusammensetzung:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügel-, Kaninchen- und
Lammfleischmehl), Getreide (Mais, Reis), Öle und Fette, pflanzliche
Nebenerzeugnisse (Rübenmelasseschnitzel), Eier und Eierzeugnisse
(Volleipulver), Mineralstoffe, Hefen (fermentiert), Meeresalgen,
Leinsamen, Taurin, Kräuter

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 32,40 %
Verdauliches Rohprotein 29,80 %
Rohfett 15,80 %
Rohfaser 2,80 %
Rohasche 6,90 %
Calcium 1,00 %
Phosphor 0,70 %
Natrium 0,35 %
Magnesium 0,08 %
Kalium 0,50 %


Verdauliche Energie:
1730 KJ / 100g

Ich bin VOLL berufstätig und kann kein Frischfutter füttern. Wir benötigen für tagsüber etwas Trockenfutter. Ich finde einfach kein ausgewogenes Nassfutter, dass die Lücke füllen kann. Ihr müsst Euch mal ansehen, wie meine BKHs versuchen Paté zu fressen. Sie kriegen nichts ins Maul. Bei unserem Maine Coon ist das was ganz anderes. Der hat eine Schnauze und eine vollkommen andere Zunge.

Sheratan
29.06.2010, 12:00
Ich bin VOLL berufstätig und kann kein Frischfutter füttern. Wir benötigen für tagsüber etwas Trockenfutter. Ich finde einfach kein ausgewogenes Nassfutter, dass die Lücke füllen kann. Ihr müsst Euch mal ansehen, wie meine BKHs versuchen Paté zu fressen. Sie kriegen nichts ins Maul. Bei unserem Maine Coon ist das was ganz anderes. Der hat eine Schnauze und eine vollkommen andere Zunge.


Katzen kommen mit zwei Mahlzeiten pro Tag aus. Das BKH kein Pate fressen können, ist mir neu, finde ich aber sehr bedenklich...

Die Zusammensetzung in deinem letzten Posting klingt minderwertig. Wären mir zu viele unklare Komponenten (tierische Nebenerzeugnisse, verschiedene Getreidesorten etc.) dabei. Praktisch für den Hersteller, dann kann er immer das nehmen, was gerade am allerbilligsten ist ;)

Ryhinara
29.06.2010, 12:10
Meine Perser mit ihrer eingedrückten Schnauze kann auch Pate essen... :?: Reine Gewöhnungssache.

Und wie Sheratan schon sagte, Katzen kommen mit 2 Fütterungen pro Tag aus. Es ist sogar kontraproduktiv Katzen 24 Stunden am Tag Fressen zur Verfügung zu stellen.
Oder möchtest du den ganzen Tag den Geruch von Schweinebraten in der Nase haben? Tag für Tag?

sj600
29.06.2010, 12:21
Bitte nicht böse sein, aber so einen Schwachsinn, dass BKH`s keine Pate`fressen können, habe ich auch noch nie gehört! ;)
Meine Beiden fressen nur Pate`und können keine Stückchen in Sauce fressen, weil sie das Lecken nicht gewohnt sind.
Aber das ist so und so immer Gewohnheit.
Und von Dir ist es, sorry, ein seltsamer Vorwand, die Ernährung nicht umstellen zu wollen!
Sicher findet man kein ausgewogenes Nafu, wenn man nur Filetfutter füttern kann. Darüber solltest du mal nachdenken!

Puschlmietze
29.06.2010, 13:25
Alle unsere Katzen fressen Pate und wir haben fünf Perser und eine BKH !!
Luna hat sogar nur ein kleines "Mündchen", da geht wenig rein, aber sie frisst vollkommen normal. Die BKH ist sogar diejenige, die jegliches Futter am besten kauen und fressen kann. Viele hier im Forum sind voll berufstätig und füttern nass oder roh. Morgens gibt es die Näpfe voll, Abends dann nochmal. Oder wie bei uns, morgens 1/3, spät nachmittag/abends 1/3 und für die Nacht nochmal 1/3. Wenns mal später wird, fülle ich einen Teil in einen Futterautomaten, der dann nach ca. 5-6 Stunden nach der morgendlichen Fütterung aufgeht. Das Futter sieht dann noch schön frisch aus, wird auch gefressen ( Futter steht in der Küche, da brennt normal die Sonne, Rolläden werden aber fast runtergelassen ) Bei der jetzigen Wärme lasse ich für später nichts mehr stehen, auch nicht in dem Futterautomat, sie müssen dann warten bis ich heim komme. Das ist aber nicht schlimm, dann haben sie wenigsten Hunger und fressen alles auf :D Trofu würde ich gerade bei der Wärme nicht anbieten ( müssen dann noch mehr trinken ) obwohl es sich von der Konsistenz anbietet. Oder nur ein paar Stücke, für später.

Elia
29.06.2010, 19:00
Ich finde den Wert in Ordnung und weiß nicht, was das mit Nierenversagen zu tun hat. :?:
Aufgrund welcher Basis hältst du die beiden Werte für in Ordnung? Bauchgefühl?
Der Phosphatspiegel im Blut wird über die Ausscheidung von Phosphat über die Nieren geregelt: bei sehr viel Phosphat (hier etwa der doppelten benötigten Menge) müssen die Nieren mehr als nötig arbeiten, um den Spiegel konstant zu halten. Ein Zustand, den ich bei einem Tier, das bereits seiner Natur nach zu Nierenproblemen neigt, nicht für erstrebenswert halte.



Das stimmt doch gar nicht. Vielmehr ist es so, daß ohne Vitamin D kein Kalzium gespeichert werden kann.
Oder - woher hast Du dieses Wissen?
Der Calziumhaushalt hängt mit dem Vitamin D-Haushalt zusammen. Das stimmt. Und daher kann ein zuviel dieses Vitamins die Knochen entmineralisieren. Stichwort: Hypervitaminose. ;)



Das ist mir ja völlig neu. In erster Linie verursacht ein zuviel an Kalzium Oxalatsteine. Darum heißen sie ja auch Kaliziumoxalatsteine.
Vitamin C säuert an, zu sauer kann zu Calziumoxalatsteinen führen. Außerdem stellt Vitamin C eine Vorstufe zur Oxalsäure dar, aus der wiederum Oxalatkristalle gebildet werden.
Ach, ein zuviel an Calzium kann plötzlich doch schädlich sein? :D



Ich habe hier anderes gelesen und da werden auch Quellen genannt
Nun, die Quelle zur Bedarfsdatenbank habe ich genannt, zu all den anderen Stichpunkten hilft dir deine freundliche Suchmaschine oder ein gutes Lexikon ;)
CatsCountry ist ein Shop ;)

@Karin: Zu dem neuen Futter fehlen mir weitere Informationen, Inhaltstoffe und Fütterungsempfehlung.
Daß deine BKH kein Paté fressen könnten, kann nur an Gewöhnung oder Problemen liegen, die in Tierarzthände gehören. Paté ist nicht schwieriger zu fressen als anderes Futter.
Ich bin allerdings ebenfalls der Meinung, daß Trockenfutter nicht in Katzennäpfe gehört.

1988
29.06.2010, 20:02
Aufgrund welcher Basis hältst du die beiden Werte für in Ordnung? Bauchgefühl?

Nö. Du? :cool:

Der Kalzium-/Phophor-Wert sollte relativ ausgeglichen sein. Kalzium soll immer etwas höher sein.


bei sehr viel Phosphat (hier etwa der doppelten benötigten Menge)

Woher hast Du das? :?:


Der Calziumhaushalt hängt mit dem Vitamin D-Haushalt zusammen. Das stimmt. Und daher kann ein zuviel dieses Vitamins die Knochen entmineralisieren. Stichwort: Hypervitaminose. ;)

Magst Du mich mit dem Wort beeindrucken? :D
Also wenn es denn zuviel wäre...


Ach, ein zuviel an Calzium kann plötzlich doch schädlich sein? :D

Worteverdreh. :rolleyes:


CatsCountry ist ein Shop ;)

Na und? Die genannten Quellen sind objektiv.
Beweis mir das Gegenteil, wenn Du es besser weißt. Was steht dort falsch?

Gruß,

Jules

Elia
29.06.2010, 20:09
Ich glaub dir nicht, daß du so dumm bist, wie du gerade tust :D
Oder wie heißt es so schön: Im Zweifel für den Angeklagten http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_058.gif (http://www.smilies.4-user.de)

extra für dich noch mal:


(nach den Bedarfswerten der Uni Zürich)
Und die Folgen von zuviel Vitamin D findest du, wenn du nach "Hypervitaminose Vitamin D" suchst...
Den Rest schaffste aber allein, oder? :D

1988
29.06.2010, 20:42
Ich glaub dir nicht, daß du so dumm bist, wie du gerade tust

Wer weis, wer weiss...


(nach den Bedarfswerten der Uni Zürich)

Gefunden.
Kalzium 80 mg Phosphor 70 mg steht da. Pro Kilo Körpergewicht ja wohl? Dann kommt es doch noch darauf an, wie viel vom Futter gegessen wird.

Du darfst mir das gerne vorrechnen, damit ich nicht wieder unnötig dumm tu, Du weißt schon.

Gruß,

Jules

Becky
29.06.2010, 20:44
Bitte Bitte Bitte

Ich bin VOLL berufstätig und kann kein Frischfutter füttern. Wir benötigen für tagsüber etwas Trockenfutter. Ich finde einfach kein ausgewogenes Nassfutter, dass die Lücke füllen kann. Ihr müsst Euch mal ansehen, wie meine BKHs versuchen Paté zu fressen. Sie kriegen nichts ins Maul. Bei unserem Maine Coon ist das was ganz anderes. Der hat eine Schnauze und eine vollkommen andere Zunge. :tu: Die meisten von uns, sind (leider :rolleyes: ) VOLL berufstätig, manche auch im Schichtdienst usw.

Ich füttere meine ca. 4x

morgens um 05:30 Uhr, dann nochmals, bevor ich gehe, um 07:15 Uhr
abends um 17:45 Uhr und nochmals gegen 21:00 Uhr

Deine BKH zeigt dir nur, was ihr BESSER schmeckt, als Paté :?:
ODER sie hat ein medizinisches Problem, was dann eine andere Baustelle wäre :hug:

Elia
29.06.2010, 21:11
Kalzium 80 mg Phosphor 70 mg steht da. Pro Kilo Körpergewicht ja wohl? Dann kommt es doch noch darauf an, wie viel vom Futter gegessen wird.

Gehalt im Futter und Fütterungsempfehlung stehen im Link ganz oben.

Und wenn du es ganz genau haben willst:
Geh ruhig davon aus, daß eigentlich mehr vom Futter benötigt wird, weil die Futtermittelhersteller seit ein-zwei Jahren begriffen haben, daß eine niedrige Fütterungsempfehlung vom Kunden als "hochwertig" eingestuft wird. Sprich: orientier dich eher am oberen als am unteren Wert.
Und dann beachte außerdem, daß die Gehaltsangaben sich nicht auf eine Futteranalyse beziehen, sondern nur das zusätzlich hinzugefügte Ca und P aufführen. Der natürliche Ca/P-Gehalt durch Fleisch und Knochen wird dabei nicht beachtet. Ist also noch etwas mehr drin als draufsteht. Und schon bist du bei deutlich mehr als der doppelten Menge.

Puschlmietze
30.06.2010, 11:18
Manche Leute lassen das Futter aus der Dose nur rausflutschen und zerdrücken es nicht :( Katzen sind zwar nicht zu blöd dazu, dass dann trotzdem zu fressen, viele mögen es so aber nicht. Ich zermatsche es immer mit etwas Wasser, das wird immer gemampft. Probier es einfach nochmal mit Pate.

Drottning
30.06.2010, 19:16
Ich bin VOLL berufstätig und kann kein Frischfutter füttern. Wir benötigen für tagsüber etwas Trockenfutter.

Ach, wie merkwürdig... ich bin auch voll berufstätig, füttere Frischfleisch und benötige kein Trockenfutter... Das ist 'ne Ausrede, mehr nicht. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

Bikerkatze
30.06.2010, 19:41
Vielen Dank schon mal für die rege Diskussion.

>>Geh ruhig davon aus, daß eigentlich mehr vom Futter benötigt wird, weil die Futtermittelhersteller seit ein-zwei Jahren begriffen haben, daß eine niedrige Fütterungsempfehlung vom Kunden als "hochwertig" eingestuft wird. Sprich: orientier dich eher am oberen als am unteren Wert.
Und dann beachte außerdem, daß die Gehaltsangaben sich nicht auf eine Futteranalyse beziehen, sondern nur das zusätzlich hinzugefügte Ca und P aufführen. Der natürliche Ca/P-Gehalt durch Fleisch und Knochen wird dabei nicht beachtet. Ist also noch etwas mehr drin als draufsteht. Und schon bist du bei deutlich mehr als der doppelten Menge.<<

Das macht es ja leider so schwer.

Ich gehöre zu der "unbelehrbaren" Fraktion, die Trockenfutter nicht verteufelt. Ich halte es nicht für die beste Art der Ernährung, aber auch nicht für krankmachend, falls man ein relativ "natürliches" Futter findet (ohne die vielen Zusätze, von denen niemand weiss, ob sie nicht schädlich sind).

>>Ich zermatsche es immer mit etwas Wasser, das wird immer gemampft. Probier es einfach nochmal mit Pate.<<

Das mache ich auch. Heute mache ich mal wieder einen Test. Ich stimme euch ja voll zu, dass einige meiner Süßen sich einfach blöd anstellen, weil es nicht so lecker riecht oder schmeckt. Ich wärme es auch etwas an, um die Akzeptanz zu erhöhen. Es kommt auch schon mal vor, dass ich es mit Hefeflocken oder anderem "würze".

>>@Karin: Zu dem neuen Futter fehlen mir weitere Informationen, Inhaltstoffe und Fütterungsempfehlung.<<

Fütterungsempfehlung:
Gewicht Futter/Tag
2 kg 25 g - 30 g
3 kg 30 g - 40 g
4 kg 40 g - 55 g
5 kg 55 g - 65 g
6 kg 65 g - 75 g
7 kg 75 g - 85 g

Es handelt sich um das Trockenfutter von Vet-Concept, dessen Nassfutter ja relativ gut wegkommt.

Elia
30.06.2010, 20:02
Du, die meisten Leute, die TroFu inzwischen komplett ablehnen, haben das früher selbst verfüttert. Haben das oft sogar empfohlen bekommen. Deshalb hält sich das Gerücht, TroFu sei gutes Katzenfutter, auch so hartnäckig.
Und waren dann durch dadurch begünstigte chronische Erkrankungen der Katzen (bei mir war es eine wiederkehrende Blasenentzündung eines damals fünfjährigen Katers und die Futtermittelallergie eines weiteren Katers) dazu gezwungen, sich mit Futter und Futterbestandteilen und gesunder artgerechter Katzenernährung auseinanderzusetzen.
Das hat auch wenig mit Verteufeln zu tun, es ist nur wirklich ermüdend, immer wieder und wieder dieselben Argumente niederzuschreiben. Man kommt sich manchmal vor wie Sisyphos ;)
Und Katzen neigen nun einmal zu Nierenproblemen, Blasenproblemen, inzwischen sogar Diabetes, Allergien und anderen Zivilisationserkrankungen.

Ich habe schon so viele gesundheitsbedingte Futterumstellungen (auf Diätfutter, auf Naßfutter, auf anderes Futter, auf wieder anderes Futter...) mit meinen beiden durchgemacht, glaub mir, ich weiß, wie anstrengend so etwas sein kann.
Aber wenn du eine Umstellung wirklich willst, dann bekommst du deine Katzen auch davon überzeugt. Und besser jetzt als im Alter, wenn es wirklich Probleme geben kann und sie vielleicht von einem auf den anderen Tag anderes Futter akzeptieren müssen.
Aber wenn du selbst nicht davon überzeugt bist, wissen sie, wie sie dich austricksen können. Katzen sind ja nicht blöd.

Netter Trockenfutterlink:
(auch ein Shop, aber die Informationen findest du auch auf anderen Seiten. Hier sind sie nur sehr schön zusammengeschrieben)



Mir fehlen noch Angaben dazu, welche Vitamine und Mineralien in welcher Menge zugesetzt wurden

Jannick
04.08.2010, 06:42
Zum Ausgleich des Wasserhaushaltes möchte ich euch meinen Trinkbrunnen empfehlen. Meine Katzen lieben ihn und ich muss mir fortan keine Sorgen mehr drum machen ob sie zu wenig trinken. Das Teil macht sich außerdem echt schön in unserem Wohnzimmer.

manuela.seebach
03.10.2010, 10:58
Ich finde es schon ziemlich bewundernswert wie hartnäckig ihr versucht die Leute von Trockenfutter abzubringen :rolleyes: . Es war nicht gefragt, ob Trockenfutter gut ist oder schlecht, sondern es war gefragt ob die Zusammensetzung des oben angeführten TroFus halbwegs vertretbar ist :(. Sie füttert ja nicht ausschließlich TroFu und ihr ernährt euch ja auch nicht ausschließlich nach der Ernährungspyramide und esst immer das was extrem gesund und gut für euch ist, oder täusche ich mich da jetzt ;) ? Ich denke, dass es auf eine gute Mischung ankommt, und das man abwechselungsreich füttert. Viele Barfer würden die Fütterung von gutem NaFu verteufeln (ich habe übrigens auch lange Zeit gebarft). Ich kann auch gut verstehen, das jemand der voll berufstätig ist nicht barft, schließlich hat man ja auch noch andere Hobbys und egal wie man es dreht und wendet: es ist sehr wohl ein großer Aufwand. Allerdings finde ich es auch unbedingt notwendig sich einen Trinkbrunne zuzulegen, Katzen trinken einfach immer zu wenig, egal ob TroFu oder NaFu, was auch bestimmt zu den Hauptgründen der zahlreichen Nierenerkrankungen zählt.
Die Katze meiner Freundin hat sich hauptsächlich selbst gebarft :D mit Maus und Co und bekam NaFu dazu und ist auch nierenkrank, allein aufs TroFu kann man das also auch nicht zurückführen
Und Drottning: deine Antworten finde ich teilweise ziemlich unhöflich....

Elaissa
03.10.2010, 14:04
also ich hab das so vereinbart (mit mir selbst versteht sich ;) )

dass meine beiden morgens und mittags NaFu bekommen, nachmittags einmal TroFu und spätabends nochmal NaFu.

ich besitze einen trinkbrunnen und bin eigentlich recht begeistert von dem teil :D

noch ein grund warum ich TroFu gebe is ganz einfach mein glaube (mir auch egal obs stimmt oder nich) dass dann die kaumuskulatur besser trainiert bleibt.

mein verstorbener kater bekam nur Nafu und dem sind nach einigen jahren alle Zähne ausgefallen :O naja eigentlich wars der kater meiner oma :p

Elia
03.10.2010, 14:12
Hat er FORL gehabt?

Drottning
03.10.2010, 14:19
noch ein grund warum ich TroFu gebe is ganz einfach mein glaube (mir auch egal obs stimmt oder nich) dass dann die kaumuskulatur besser trainiert bleibt.

Ich meine: Wenigstens bist du ehrlich... es ist dir egal, ob das, was du glaubst, stimmt. Na - denn... dem ist wirklich GAR NICHTS mehr hinzuzufügen. Wem es egal ist, was stimmt - da ist einfach Hopfen und Malz verloren und alles Reden umsonst.

Elaissa
03.10.2010, 14:35
Hat er FORL gehabt?


weiß ich nich dafür war ich wohl noch zu jung und meine oma ging nie oft zum tierarzt.. er hatte freigang und ja... war so nie wirklich krank


bei mir is hopfen und malz verloren?! :mad:
kaum schreibt man was, was anscheinend ignorant den tieren gegenüber ist wird man hier angegiftet oder wie? (jedenfalls von ein paar vereinzelten)
oder willst du mir weiß machen, dass wenn du dein ganzes leben lang nur suppe isst, deine zähne zu jeder zeit tip top sind?

Elaissa
03.10.2010, 15:01
noch ein grund warum ich TroFu gebe is ganz einfach mein glaube (mir auch egal obs stimmt oder nich) dass dann die kaumuskulatur besser trainiert bleibt.


Andere formulierung: Nach meinem glauben besträrkt dies die kaumuskulatur, da ich einfach schon oft genug davon überzeugt wurde.

Kater meiner oma --> gesund, kein zahnstein, nur NF --> zahnausfall teilweise schon mit 4 jahren

Katzen einer bekannten---> regelmäßge TA untersuchungen (impfungen ...) nur NF --> teilweise fehlen zähne

:bl:

wuselkasten
03.10.2010, 15:40
Andere formulierung: Nach meinem glauben besträrkt dies die kaumuskulatur, da ich einfach schon oft genug davon überzeugt wurde.

Kater meiner oma --> gesund, kein zahnstein, nur NF --> zahnausfall teilweise schon mit 4 jahren

Katzen einer bekannten---> regelmäßge TA untersuchungen (impfungen ...) nur NF --> teilweise fehlen zähne

:bl:

Wenn wir grad dabei sind:

Meine Mira --> Zahnstein, vier Zähne verloren --> seit Umstellung auf NaFu TOP Zähne!
(Achso, wo ist jetzt eigentlich der Zusammenhang? Ich mein jede Katze reagiert auf sowas ANDERS! ABER es ist bewiesen, dass TroFu soetwas BEGÜNSTIGT und das kann auch erst IM ALTER geschehen und WIRD DANN NICHT MIT TROFU IN VERBINDUNG GEBRACHT!)

Achso, wer immernoch an die Zahnreinigung durch TroFu glaubt, dem sei ans Herz gelegt, dass ich hier das Gegenteil erlebt habe und einmal die Woche Rindergulasch (meine fressen ihn endlich!! :D) die Zähne sauberer macht als jegliches MarkenTroFu.

ein hochwertiges TroFu würde kein Getreide enthalten. Das wäre hier im Shop Orijen oder Acana. Orijen gibts hier jeden Abend drei Krümmel pro Nase als Leckerlie, NUR als LECKERLIE!

Die Argumentation, dass es deinen Katzen vielleicht soo viel besser schmeckt hinkt vorne und hinten, da Katzen das fressen, was sie kennen. Fütter mal ne Woche nur NaFu und du wirst sehen sie gewöhnen sich dran und werden es gerne fressen. Wenn man "immermal ne andere Dose zum probieren" hinstellt. Dann ist das ziemlich ineffektiv, weil sie ja wissen, dass sie was anderes bekommen, wenn sie eben nichts fressen. Das hatte ich hier auch. Wenn ich Katze wäre, würde ich auch das stark riechende TroFu dem normal riechenden Fleisch vorziehen...Allerdings würde ich mich auch gern Tag für Tag von Schokolade ernähren, wenn ich nicht wüsste, dass ich dann aus allen Näten platzen würde ;)
Außerdem sind Katzen Wüstentiere. Sie nehmen ihre Flüssigkeit durch ihre Beute auf. Jaaa....mist, wenn die Beute grade mal 10% Flüssigkeit enthält. So als kleiner Anhaltspunkt: Eine Katze müsste ca 4x so viel trinken, wie sie TroFu frisst! DAS ist unmöglich. Führt außerdem zu netten Nierenschäden im Alter, aber dann ists ja nicht das böse TroFu, sondern das Alter der Katze die Ursache..ab zehn Jahren gibts für Katzen ja schon "Seniorenfutter" (völliger Quatsch!), denn beim Tierarzt wird man schon bestaunt, wenn die Katzen 10 ist :man:

Ach und dazu, dass die arme Katze hungern muss, wenn du nicht da bist...ehm, naja..Schon mal ne Katzer gesehn, die jederzeit ne Maus mit sich rumträgt, falls sie mal hunger bekommt? :D Ich nicht.
Außerdem wird der Urin in der Blase alkalisch, wenn gefuttert wird. Dabei entstehen Urinkristalle. Diese werden erst wieder zerstört, wenn der Urin sauer wird, was erst eintritt, wenn Katze ein paar Stunden NICHTS frisst.
Warum jetzt also immer Futter dastehn haben? Damit der Tierarzt sich dann über die OP freut? :)

Bei mir gibts 3x täglich Essen. Einmal Morgens um Sieben, dann wenn ich nach Hause komme, so gegen 17Uhr und dann nochmal Abends gegen 20Uhr. Das Futter wird hingestellt, bleibt ein paar Minuten stehen und wenn die zwei beide fertig sind (jeder hat seinen Napf, das klappt sehr gut mit der nötigen Übung), also nicht mehr an den Napf gehen, wirds weggestellt. Wollen sie garnichts fressen, lass ich es 15Minuten stehen und stells dann ebenfalls weg. Es kommt durchaus mal vor, dass sie einfach mal nichts essen wollen, weil sie grad Spielen wollen oder es einfach zu heiß ist. Aber das schadet überhaupt nicht, weil sie wissen, wann es wieder was gibt. Man hat eben nicht immer hunger!

Denk bitte nochmal drüber nach.

Elaissa
03.10.2010, 16:11
Wenn wir grad dabei sind:

Meine Mira --> Zahnstein, vier Zähne verloren --> seit Umstellung auf NaFu TOP Zähne!
(Achso, wo ist jetzt eigentlich der Zusammenhang? Ich mein jede Katze reagiert auf sowas ANDERS! ABER es ist bewiesen, dass TroFu soetwas BEGÜNSTIGT und das kann auch erst IM ALTER geschehen und WIRD DANN NICHT MIT TROFU IN VERBINDUNG GEBRACHT!)
.

hab ja auch nie etwas dagegen gesagt oder?
ich weiß ja nich wieviel in eure näpfe passt aber wenn ich von einmal rede dann meine ich das auch das heißt 30-40 gramm für beide nicht für einen.. und dann ist der napf fast voll (und 30 gramm ist wirklich nicht viel) gut ich muss dazusagen ich hab extrem kleine näpfe... soll ja unterschiede geben :tu:

deswegen verstehe ich nicht warum ich gleich so angefahren werde wenn ich extra noch dazuschreibe dass es das einmal am tag gibt :?:

wuselkasten
03.10.2010, 16:15
deswegen verstehe ich nicht warum ich gleich so angefahren werde wenn ich extra noch dazuschreibe dass es das einmal am tag gibt :?:

Das war nicht so gemeint, dass ich dich anfahre, auf keinen Fall! :hug:

Ich meinte nur, weil immer so viele Leute sagen: "aber ich kenn ne Katze bei der ist das soundso.." Du hatst halt grad das passende Zitat geliefert, da musste ich mir selber nicht so viel aus den Fingern saugen ;)

Also echt nicht bös gemeint :)

Elaissa
03.10.2010, 16:19
ist kein problem :bl:

bin ja normal auch nicht nachtragend :sn:

und dass es immer solche und jene fälle gibt ist auch klar :)

wuselkasten
03.10.2010, 16:25
und dass es immer solche und jene fälle gibt ist auch klar :)

hab halt echt das Gefühl, dass das manchen Leuten nicht so klar scheint :?:Weils es grade bei Diskussionen wo beide Seiten recht festgefahren sind immer so anfängt "aber ich kenn ne Katze die..." erinnert mich immer an meinen Tierarzt :D Der neue weiß noch garnicht wie ich fütter :floet:

Drottning
03.10.2010, 16:35
Ich wüsste nicht, dass Trockenfutter groß gekaut wird... beobachte deine Katzen mal dabei. Und dann schau mal, was sie mit einem mausgroßen Stück Fleisch machen. WENN du möchtest, dass sie die Kaumuskulatur betätigen, dann richtig.

Elaissa
03.10.2010, 16:53
durch das ofte "knack" würde ich schon meinen dass dies kauen, beißen.. wie auch immer :p

Drottning
03.10.2010, 17:08
Einmal durchbeißen. Wie gesagt, kannst ja mal den Vergleich starten.

Shymona-und-Tom
11.10.2010, 22:13
Hallo Biberkatze,
ohne mitdiskutieren zu wollen, ob Trofu gesund ist oder nicht und ob man es machen sollte oder nicht, möchte ich dir einfach mal meine Meinung zu deinem aufgelisteten Futter geben. Was mir überhaupt nicht gefällt ist, dass das Futter nur TierfleischMEHLE enthält. Man kann Trofu auch aus richtigem Fleisch herstellen. Fleischmehle sind für mich schon von vorneherein ein rotes Tuch! Da weiß man nie, wieviel und was drin ist. Außerdem sehe ich nicht, wieviel Fleisch drin ist. Dann sind die Angaben zu Rohfett, Rohasche und dergleichen keine verwertbaren Angaben, da sie im und fürs Labor gemacht sind. Das ist ein netter kleiner "Trick" der Futtermittelindustrie, dmait auch wirklich niemand mehr durchblickt. Das Rohfett läßt sich z.B. sehr gut durch Autoaltöl erhöhen... und im Labor erscheint dann ein veränderter Rohfettwert!
Ich würde prinzipiell auf ein Futter achten, das einen sehr hohen Fleischanteil aus richtigem, lebensmittelzugelassenem Fleisch hat. Dann kannst du dir sicher sein, dass kein Müll drin ist. Achte am Besten drauf, dass du keine Tier-, oder Getreide-, oder Pflanzenmehle drin hast. Es sollten keine Lockstoffe und keine Füllstoffe drin sein und eben überhaupt keine Chemie.
Wenn du jetzt sagst dasss es das nicht gibt, dann kann ich dir getrost das Gegenteil versichern. Aber wenn schon Trofu, dann nur das Beste!

Liebe Grüße Barbara

PS: Da ich selbst eine Kater habe und auch THP bin, habe ich mich intensiv mit Futter beschäftigt...

Drottning
11.10.2010, 22:26
Na, bist du jetzt auch hier auf Kundenfang?! Ich habe mich auch intensiv mit Futter beschäftigt. So gut kann dein Futter nicht sein, als dass man nicht ein anderes gutes Futter geben könnte, ohne MLM zu unterstützen, was die Preise automatisch überhöht.

AntonsMama
11.10.2010, 22:28
Hallo Biberkatze,
ohne mitdiskutieren zu wollen, ob Trofu gesund ist oder nicht und ob man es machen sollte oder nicht, möchte ich dir einfach mal meine Meinung zu deinem aufgelisteten Futter geben. Was mir überhaupt nicht gefällt ist, dass das Futter nur TierfleischMEHLE enthält. Man kann Trofu auch aus richtigem Fleisch herstellen. Fleischmehle sind für mich schon von vorneherein ein rotes Tuch! Da weiß man nie, wieviel und was drin ist. Außerdem sehe ich nicht, wieviel Fleisch drin ist. Dann sind die Angaben zu Rohfett, Rohasche und dergleichen keine verwertbaren Angaben, da sie im und fürs Labor gemacht sind. Das ist ein netter kleiner "Trick" der Futtermittelindustrie, dmait auch wirklich niemand mehr durchblickt. Das Rohfett läßt sich z.B. sehr gut durch Autoaltöl erhöhen... und im Labor erscheint dann ein veränderter Rohfettwert!
Ich würde prinzipiell auf ein Futter achten, das einen sehr hohen Fleischanteil aus richtigem, lebensmittelzugelassenem Fleisch hat. Dann kannst du dir sicher sein, dass kein Müll drin ist. Achte am Besten drauf, dass du keine Tier-, oder Getreide-, oder Pflanzenmehle drin hast. Es sollten keine Lockstoffe und keine Füllstoffe drin sein und eben überhaupt keine Chemie.
Wenn du jetzt sagst dasss es das nicht gibt, dann kann ich dir getrost das Gegenteil versichern. Aber wenn schon Trofu, dann nur das Beste!

Liebe Grüße Barbara

PS: Da ich selbst eine Kater habe und auch THP bin, habe ich mich intensiv mit Futter beschäftigt...




So, und auf welches Trofu treffen alle deine kriterien zu???

Drottning
11.10.2010, 22:29
Du, die ist "Beraterin" in einem MLM-Unternehmen... qualifiziert, versteht sich, d. h. gut von ihrer Firma geschult. ;)

Und die Zusammensetzung spricht für sich:

Fleisch und tierische Nebenprodukte mind. 33 % Rind und mind. 20 % Huhn, Getreide und pflanzliche Nebenprodukte, Öle, Mineralstoffe, Kräuter.
Soviel zu den Kriterien, die eben bei dem Futter NICHT erfüllt sind. ;)

Drottning
11.10.2010, 22:33
Schau mal, DAS ist der Clou, das hat sie im Hundeforum geschrieben:

Streitet ihr hier eigentlich immer nur rum, oder interresiert sich wirklich jemamnd für gutes Trockenfutter??
Ich habe quasi ein Trofu gefunden, das man servierfertiges Barfen nennen könnte.
Ohne Müll, ohne Chemie, ohne Tier- oder Pflanzenmehle...
Sollte sich doch jemand hier für gutes Futter interessieren, dann schreibe ich gerne noch was dazu...

Genial, oder? Trocken-Barf... :p Die Frau ist seit heute angemeldet und schreibt nur über ihr Futter....

Shymona-und-Tom
11.10.2010, 22:37
Natürlich gibt es auch andere gute Futter. Ich habe nur noch keines gefunden. Und da es mit meinen Katzenbesitzerkunden aus meiner Tierheilpraxis viel viel Widerstand gab beim Thema barfen, habe ich eben was anderes gesucht.
Und ich habe für mich eine wirklich gute Alternative gefunden.
Und es ist natürlich viel besser, Futtermittelkonzerne zu untersützen, die z.T. Millionen für Werbung raushauen! Firmen die Tierversuche an lebenden Tieren machen... naja Geschmackssache! Wenn du mir, Drottning, eine gute Alternative nennen kannst, dann bin ich auch gerne bereit sogar meinen Kunden das bessere Futter zu empfehlen. Aber bisher habe ich eben kein in meinen Augen besseres Futter gefunden.
Und an AntonsMama: Ich bin überzeugt, wenns barfen nicht machbar ist, von dem Futter von Reico.
Jedem das was er will. Und schon interessant, dass wenn man seine Meinung äußert, man gleich auf Kundenfang ist.
Grüße Barbara

Shymona-und-Tom
11.10.2010, 22:40
Na dann machen wir hier halt haut den Lukas... viel Spaß dabei und laßt nur keine anderen Meinungen zu. Ich habe 5 Jahre gesucht, bis ich eine Alternative zum Barf gefunden habe. Und da darf ich nicht dazu stehen?
Na dann gute Nacht!

Drottning
11.10.2010, 22:41
NATÜRLICH bist du auf Kundenfang, auch, wenn du es nicht zugibst.

Trockenfutter kannst du für Katzen ganz vergessen, WENN, dann doch bitte getreidefreies, wie z. B. Acana oder Orijen. Denn "dein" Futter erfüllt die Kriterien, die du anführst, ja nun mal gar nicht.

Zum Thema Trockenfutter kannst du deinen "Kunden" ja mal diesen Link auf den Weg geben: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm - zu gutem Nassfutter kannst du dich anhand der unter meiner Signatur verlinkten Liste informieren. Rein alphabetisch sortiert, was gut ist, muss man sich dann noch selbst heraus suchen.

Trockenbarf... ich kann wirklich nicht mehr - du hast mich sehr aufgeheitert. :D

wuselkasten
11.10.2010, 22:49
Trockenbarf... ich kann wirklich nicht mehr - du hast mich sehr aufgeheitert. :D

Muss ich ja gleich mal anfragen! Das gibt nicht so doofe Blutflecken auf dem hellen Holzboden :D und beim Klogang sollte es dann auch nur noch stauben, keine lästigen Pipiklumpen mehr, spart Streu! :wd:

*ironie off*

Naranja
11.10.2010, 22:50
Du hast aber nicht gut aufgepasst bei den Verkaufsschulungen.

Der Hinweis auf das Fachgebiet (THP, Tierarzthelferin, Krankenschwester etc.) kommt doch erst NACH der Einleitung: "Ich war ja zuerst auch skeptisch..."
Dann fehlen auch noch die Krankheiten deiner Katze, die alle verpufften, seit du das Futter fütterst das du nicht verkaufst.
Wer sind eigentlich deine Kunden? Die, denen du kein Futter verkaufen willst, oder die, die du in deiner "Praxis" ausnimmst? :p

Da wird gelogen, daß mein Bildschirm flackert. Sie sind so einfach zu erkennen, diese Verkäufer ihrer Produkte auf Kundenfang. :D

Drottning
11.10.2010, 22:51
Muss ich ja gleich mal anfragen! Das gibt nicht so doofe Blutflecken auf dem hellen Holzboden :D und beim Klogang sollte es dann auch nur noch stauben, keine lästigen Pipiklumpen mehr, spart Streu! :wd:

*ironie off*
Stimmt, das ist mal ein Argument! :D Und der Clou: Wenn du das kaufst, verdient Barbara was - und wenn du dann wiederum Kunden gewinnst, verdient ihr beide was dran. Kannst ja mit mir anfangen... :p

Drottning
11.10.2010, 22:52
Du hast aber nicht gut aufgepasst bei den Verkaufsschulungen.

Der Hinweis auf das Fachgebiet (THP, Tierarzthelferin, Krankenschwester etc.) kommt doch erst NACH der Einleitung: "Ich war ja zuerst auch skeptisch..."
Dann fehlen auch noch die Krankheiten deiner Katze, die alle verpufften, seit du das Futter fütterst das du nicht verkaufst.
Wer sind eigentlich deine Kunden? Denen, den du kein Futter verkaufen willst, oder die, die du in deiner "Praxis" ausnimmst? :p

Da wird gelogen, daß mein Bildschirm flackert. Sie sind so einfach zu erkennen, diese Verkäufer ihrer Produkte auf Kundenfang. :D

Mensch, für deine guten Tipps solltest du glatt was von der Provision abbekommen! :D

wuselkasten
11.10.2010, 22:53
Stimmt, das ist mal ein Argument! :D Und der Clou: Wenn du das kaufst, verdient Barbara was - und wenn du dann wiederum Kunden gewinnst, verdient ihr beide was dran. Kannst ja mit mir anfangen... :p

pass auf, ich werb dich und du dann Naraja, so machen wir das :D

ne aber echt...Trockenbarf, made my day :p:D:D

Drottning
11.10.2010, 22:54
Ich würde noch einen draufsetzen: "Ich habe mein Leben lang gebarft, aber DANN entdeckte ich etwas, das noch besser ist!" :p

Drottning
11.10.2010, 22:55
Also soo ein gutes Futter sollten wir glatt als große Ausnahme in die Nassfutterliste mit aufnehmen, oder?

wuselkasten
11.10.2010, 22:57
Also soo ein gutes Futter sollten wir glatt als große Ausnahme in die Nassfutterliste mit aufnehmen, oder?

neee die Liste kannste streichen, wir vertreten doch jetzt alle das einzig perfekte Futter! :eek:

Drottning
11.10.2010, 22:58
Stimmt, gibt ja nichts Besseres... Schade, die Liste hat soo viel Arbeit gemacht. Hätte die gute Barbara nicht mal was früher hier auftauchen können? Alle Arbeit für nix.

Elia
11.10.2010, 23:00
Kriegt man für die Behandlung der Folgeerkrankungen eigentlich Prozente? http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_058.gif

Drottning
11.10.2010, 23:00
Aber mal im Ernst, im Profil gibt sie unter vielen dubiosen "Berufen" "Tierernährungsberaterin" an - da erwarte ich dann doch ein bisschen mehr als das Eintreten für ein Futter, das dann noch nicht mal den von ihr genannten Kriterien entspricht. Da muss sie sich schon 'nen anderen Dummen suchen.

AntonsMama
11.10.2010, 23:01
Seid ihr böse....




darf ich mitmachen???
Ist ja bald Winter...da ist so ein feines Schneeballprinzip doch schon klasse...stimmt einen ein...dazu das trocken-Barf (ohne-mit getreide :man:)

das könnt ich doch glatt mal testen, da geht hier sicher auch der latente weichkot weg....

Drottning
11.10.2010, 23:01
Kriegt man für die Behandlung der Folgeerkrankungen eigentlich Prozente? http://www.smilies.4-user.de/include/Froehlich/smilie_happy_058.gif
Elia!!! :D

Drottning
11.10.2010, 23:02
Ist ja bald Winter...da ist so ein feines Schneeballprinzip doch schon klasse...stimmt einen ein...dazu das trocken-Barf (ohne-mit getreide :man:)

Hieß das nicht immer mit-ohne?!

wuselkasten
11.10.2010, 23:02
Aber mal im Ernst, im Profil gibt sie unter vielen dubiosen "Berufen" "Tierernährungsberaterin" an - da erwarte ich dann doch ein bisschen mehr als das Eintreten für ein Futter, das dann noch nicht mal den von ihr genannten Kriterien entspricht. Da muss sie sich schon 'nen anderen Dummen suchen.

gibt es den Beruf Tierernährungsberaterin (was ´n Wort :eek:) überhaupt? :rolleyes:

Drottning
11.10.2010, 23:03
gibt es den Beruf Tierernährungsberaterin (was ´n Wort :eek:) überhaupt? :rolleyes:
Nicht, dass ich wüsste. Andererseits: Was sind die, die die RC- oder Hillsschulungen machen? Doch auch Tierernährungsberater... eben von 'ner anderen Firma. :p

Drottning
11.10.2010, 23:05
So, ich bin dann mal weg - muss das mit dem Trockenbarf noch ein bisschen überdenken. Wobei... wäre echt perfekt. :D

wuselkasten
11.10.2010, 23:05
Nicht, dass ich wüsste. Andererseits: Was sind die, die die RC- oder Hillsschulungen machen? Doch auch Tierernährungsberater... eben von 'ner anderen Firma. :p

Ich hab was gefunden:
http://www.gesundheitsakademie.at/pages/tiere/ausbildungen/tierernaehrungsberater.php

Google ist echt ne feine Sache, wusste ich bisher auch nicht, dass es sowas tatsächlich gibt :eek:
Ein Wochenende für die Ernährung der Katze :D

AntonsMama
11.10.2010, 23:05
Hieß das nicht immer mit-ohne?!

:cool:


gibt es den Beruf Tierernährungsberaterin (was ´n Wort :eek:) überhaupt? :rolleyes:

Kriegt man bestimmt den anderen "aufgehängt" beim galgenraten-Wörterspiel...kennt ihr das noch? :wd:

wuselkasten
11.10.2010, 23:08
Kriegt man bestimmt den anderen "aufgehängt" beim galgenraten-Wörterspiel...kennt ihr das noch? :wd:

Galgenmännchen! :wd::wd:

Drottning
11.10.2010, 23:09
Ich hab was gefunden:
http://www.gesundheitsakademie.at/pages/tiere/ausbildungen/tierernaehrungsberater.php

Google ist echt ne feine Sache, wusste ich bisher auch nicht, dass es sowas tatsächlich gibt :eek:
Ein Wochenende für die Ernährung der Katze :D

Aber ewig lange nur über den Hund, den Hund, den Hund... und dann bis nach Wien? Bis endlich die Katzen dran sind, sind meine verhungert.

Elia
11.10.2010, 23:18
Wieso? Du kannst doch auch einfach mal GLAUBEN, daß es deinen Katzen gut tun wird? http://www.smilies.4-user.de/include/Engel/smilie_engel_014.gif
Wo du den Tipp doch schon von einer THP UND Ernährungsberaterin bekommen hast :?:

Außerdem sind wir nich bös, wir sind liep! Ganz beschdümmt! http://www.cosgan.de/images/kao/froehlich/d045.gif

wuselkasten
11.10.2010, 23:29
Wieso? Du kannst doch auch einfach mal GLAUBEN, daß es deinen Katzen gut tun wird? http://www.smilies.4-user.de/include/Engel/smilie_engel_014.gif
Wo du den Tipp doch schon von einer THP UND Ernährungsberaterin bekommen hast :?

Da ist was dran :?: Vielleicht sollten wir halt einfach mal nicht nachdenken! Find ich toll, denke am Abend ist eh nicht labend :floet::D

wuselkasten
11.10.2010, 23:30
Aber ewig lange nur über den Hund, den Hund, den Hund... und dann bis nach Wien? Bis endlich die Katzen dran sind, sind meine verhungert.

Die Katzen machen solang mal Diät, die haben doch eh viel zu viel auf den Knochen, kommt beim Trockenbarf alles wieder drauf :D

Drottning
12.10.2010, 09:35
Ja, ja, mit dem Denken ist das so 'ne Sache. Wir machen uns eh zuviel Gedanken, oder? Wir könnten es viel einfacher haben, einfach tun, was der Tierarzt (zum Glück nicht meiner!) oder irgendwelche "THP" (das sehe ich in diesem speziellen Fall sowieso mit vielen Fragezeichen!) empfehlen und alles ist geritzt. Wobei meine TÄ ja gesagt hat: "Auf keinen Fall Trockenfutter." - Menno... mir scheint, ums Mitdenken komme ich doch nicht rum... :(

Becky
12.10.2010, 10:04
gibt es den Beruf Tierernährungsberaterin (was ´n Wort :eek:) überhaupt? :rolleyes: :cool: :cool: :cool:

http://www.paracelsus.de/ausbildung/tier_ern/tier_ern.asp

Zuckerfee
15.10.2010, 20:18
und hier gibt es das trockenbarf :D

http://www.mybarf.com/epages/62716351.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62716351/Categories/Katzen_Shop

wuselkasten
16.10.2010, 02:05
und hier gibt es das trockenbarf :D

http://www.mybarf.com/epages/62716351.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62716351/Categories/Katzen_Shop

http://dubarfst.eu/forum/wcf/images/smilies/lach_weg.gif