PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sie liebt so unsere Teppiche



Henning
23.01.2003, 14:21
Hallo Ihr lieben Hundefreunde,

ich hoffe Ihr könnt mir einen guten Rat geben. Unser 5 Monate altes Goldie-Mädchen schleppt neuerdings immer unsere Teppiche durch die Wohnung. Immer wenn wir mal weg sind macht sie diese Mätzchen. Wenn es nicht auf die Dauer nerven würde, dann könnte man ja noch darüber lachen, da sie die Teppiche im Montent nicht (mehr) anknabbert. Wie kann ich sie dazu bringen, das sie dieses läßt?
Als sie eine Zeit den Teppichboden angeknabbert hat, haben wir am Anfang geschimpft. Hat nichts gebracht. Dann haben wir es ingnoriert und den Teppich nicht mehr geflickt, schon hat sie ihn in Ruhe gelassen. Doch ich kann die Teppiche nicht ignorieren, da sie z.B. vor den Türen liegen oder mal stolpert darüber.
Nun geben wir Ihr Spielzeug wenn wir wegfahren damit sie sich beschäfftigen kann, wobei ihr nicht immer das gleiche Spielzeug zur Verfügung steht. Hat einer schon mal das gleiche Problem gehabt?? Und wenn ja wie kann ich sie dazubewegen das sie das läßt? :confused:

Dingo
24.01.2003, 11:27
Hallo Henning,


viel Rat kan ich Dir bestimmt nicht geben. Jeder Hund hat nun mal sein "Lieblingsspielzeug". Als wir unseren Pollo (ungeplant) zu uns genommen haben, habe ich den gerade neu gekauften weissen Teppich fürs erste eingerollt und in den Keller verbannt. Vielleicht kannst Du das vorübergehend auch machen, bis Dein Hund eine andere Leidenschaft gefunden hat?

Da Dein Hund es nur zu machen scheint, wenn Ihr weggeht, würde ich gern wissen, wie lange Ihr im Schnitt weggeht und ob Du es dem Hund schrittweise beigebracht hast (das Alleinsein).

Die Idee mit dem Spielzeug finde ich nicht schlecht. Funktioniert bei uns auch prima. Aber unsere haben eine Spielzeugkiste, die immer zugänglich ist. Könnte sein, dass Dein Hund auch einfach auf das Spielzeug reagiert: Ah, ich bekomme Spielzeug, Herrchen geht also weg. Ergo: Spielzeug ist Scheisse, weil Herrchen dann immer weggeht.-Kann das sein?

irene
24.01.2003, 12:49
..dass man darüber lachen kann. Sei froh, dass du keine echten Probleme mit deinem Hund hast, dass sie nicht die Türstöcke anknappert, oder vor Sehnsucht so gestresst ist, dass sie überall hinmacht! Sie ist noch jung und unausgeglichen, da machen Hunde solche Dinge. Das ist kein echtes Problem, das du da hast, glaube mir! Räum die Teppiche weg, wenn es dich wirklich so sehr stört oder lass sie die Teile weiter rumschleppen, dann stellt sie nichts anderes an. Denn wenn die Teppiche weg sind, wird sie sich vermutlich etwas anderes suchen. Selbst unser 10-jähriger Zwergschnauzer schleppt noch seine Decke durch´s Haus, wenn wir zu lange weg sind und er ( aus Krankheitsgründen) nicht so gut drauf ist.

Grüße

Irene

Girasol
24.01.2003, 16:15
Hallo Henning!

Ich habe eine mittlerweile einjährige Goldie- Dame, und kenne dein "Problem"!
Meine Luna hat alsWelpe/ Junghund immer den Gleitschutz, die unter ihren VetBeds waren hervorgezogen, und hin und hergeschleppt und zerbissen. Das hat uns genauso genervt, ständig wieder aufräumen zu müssen oder dem Gleitschutz und dem VetBed das Leben retten zu müssen. Allerdings haben wir schließlich alle VetBeds weggeräumt, und Schluß war mit herumgezerre und rumgekaue. Alle anderen Teppiche hatten wir erst wieder hervorgeholt ( waren von Anfang an im Dachboden gelagert), als Luna älter, reifer und nicht mehr so verrückt war!;)

Du solltest Deine Goldie- Dame aber auch artgerecht fördern: das Apportieren und herumtragen liegt ihr im Blut, gehe doch in einen Dummy- Kurs und baue Apportierspiele in deine Spaziergänge ein, damit sie ihre Apportier- Leidenschaft auch ausleben kann!

Räume doch mal die Teppiche weg, in ein paar Wochen schaut die Welt wieder ganz anders aus ( weil sich da wahrscheinlich auch andere Probleme entwickelt haben!
:D :D :D )

Einen dicken Retrivergruß von einer schmunzelnden Girasol;)