PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pferd lahmt vorne. Hufrehe?????



zaubermausratte
10.05.2010, 14:42
Hallo!
Ich habe einen 14 Jahre alten Haflinger. Er hat ein Stockmaß von 1,49 meter und wiegt so umm die 620 Kilo.
Bis jetzt war er immer klerngesund.
Seit ca. 1,5 Wochen lahmt er vorne etwas. Links ist es schlimmer als rechts. beim Hufe auskratzen mag er auch das linke Vorderbein nicht so gern belasten.
Die Hufe wurden in der zwischenzeit gemacht. Die Hufe sehen gut aus. Auch die Beine selber. Da ist weder was geschwollen.noch heiß.
Unser Bekannter, bei dem das Pferd eingestellt ist, meinte das er am Tag des Lahmheits beginnen, er mit seinen Kumpels wie bescheuert über die Weide galoppiert ist.
Es sieht so aus als mag er vorne nicht gerne auftreten.
Zur der Zeit war es immer nur ein paar Stunden ( 2-3) auf der Weide.
Nun kommt er erst mal gar nicht mehr auf die Weide. ( worüber er natürlich sauer ist).
Habe angst das es Hufrehe sein könnte.
Er hatte noch nie solche Probleme. Er konnte sonst den ganzen Sommer auf der Weide sein.
Sind denn bei Hufrehe nur einige Hufe betroffen ? Oder sind es dann alle?
Werde morgen das Zooplus Tierarztteam auch mal um Rat fragen. Und sollte es sich zum Wochende immer noch nicht gebessert haben werde ich wohl den Doc bestellen müssen.
Vielleicht hat ja jemand auch schon mal so ein Problem gehabt.

lammi88
11.05.2010, 11:37
Ruf bitte SOFORT einen Tierarzt. Rehe kann durchaus auf einem Bein schlimmer sein, als auf dem anderen. Und dann kommt es auf Stunden an... zu mal Dein Haffi ja auch ein bißchen Übergewicht hat...

Es kann auch sein, daß er sich vertreten hat, daß er einen Hufabzeß ausbrütet, daß die Lederhaut entzündet ist, etc. Da gehört VOR Ort ein Tierarzt dran und nur der kann sehen, woher die Lahmheit kommt.

kleineLilie
25.05.2010, 17:00
Könnte auch gut eine Hufrollenentzündung sein :( weil meiner sah auch gesund und alles aus und plötzlich war das lahmen da und jetzt hat er diagnosse Hufrolle :eek: (es kommt meist vorne vor).

Unbeding ein Arzt holen weil wenn es z.B. Hufrolle ist dann ist Stall schädlich und fördert das ganze noch.

lammi88
25.05.2010, 17:26
Hallo kleineLilie! :cu:
Leider war zaubermausratte nach erstellen dieses Freds nicht mehr online. Scheint wohl nicht interessant zu sein :rolleyes:
Hufrollenentzündungen können auch die Hinterhufe betreffen. Meist sind es aber die Vorderhufe durch Überbelastung. Das ist schon richtig. Wobei die Diagnose "Hufrollen-Entzündung" häufig nicht wirklich korrekt ist. Eine veränderte Hufrolle muß nicht gleich einer chronischen Podotrochlose entsprechen. Häufig ist eine falsche Hufstellung der Grund für die Fehldiangonse von etlichen TÄ. Meine Stute hat eine sehr stark veränderte Hufrolle, die TÄ sind sich bei den Röntgenbildern immer einige, daß dieses Pferd nicht mehr laufen kann und fallen dann immer vom Glauben ab, wenn sie meine Stute sehen. Wenn Du magst, kannst Du gern mal meine Versuche lesen - vielleicht hilft es Dir auch weiter. Ich ergänze demnächst auch nochmal den neuesten Stand ;) http://forum.zooplus.de/pferde-gesundheit-medizin/t-hufrolle-medizinische-hufeisen-45367.html