PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater frisst wenig, hechelt, seltsames Verhalten



tobsN
22.04.2010, 20:57
Hallo,

habe mich extra in diesem Forum angemeldet, aber in der SuFu nichts gefunden was auf meinen Kater passt.

Mein Kater wird im Sommer nun 14 Jahre alt, wir hatten nie Probleme mit ihm, außer einmal, als ihm etwas auf seinen Schwanz gefallen ist,das dürfte aber gut und gerne 10 Jahre her sein.

Nun seit etwa einem Monat frisst/trinkt er ganz wenig, verkriecht sich in Ecken, in denen er vorher nie war.

Waren auch schon beim TA, doch dieser konnte nichts feststellen, außer dass er sehr dünn geworden ist, er war sehr stattlich und füllig, jetzt ist er knochig.

Der TA hat eigentlich alles versucht, was man tun kann, sprich Röntgen, Infusionen, Medizin mitgegeben (welche schwer zu verabreichen ist) und einen Bluttest, bei dem nichts furchterregendes herrauskam, sprich nichts außergewöhnliches an den Werten.

Beim Röntgen stellte die TÄ fest, dass er ein vergrößertes Herz habe, aber mehr hat sie auch nicht gesagt. Finde ich fast schon unverschämt, bei nun mehr als 300€ TA-Kosten.

Ich hoffe, hier weiß jemand mehr darüber bescheid, was er haben könnte, bin nämlich sehr verzweifelt, heute hat er mich sogar volluriniert, weil er aus unerklärlichen Gründen nicht aufs Klo ging.

Bitte um Hilfe!

Minione
22.04.2010, 21:05
ohne langes hin un her: ehrliche Meinung? SOFORT einpacken und in die nächste Tierklinik!!!! Das geht schon viel zu lange so, das da etwas nicht in Ordnung ist springt einen ja völlig an. Wurde ein geriatrisches Profil gemacht? In dem Alter oft die Schilddrüse. Vergrößertes Herz? Dass muss/kann behandelt werden! Abnehmen, unter sich lassen, - da stimmt etwas ganz und garnicht! Wenn du es heute oder morgend nicht schaffst, flöss ihm auf jeden Fall Flüssigkeit ein (mit 1 Spritze ohne Nadel), dehydrieren geht ganz schnell und ist nicht gut. Biete ihm ganz leicht gesalzene Brühe an (dafür reicht schon 1 ausgekochtes Hühnerbein), aber sieh zu dass er trinkt. Und bitte: geh schnell in 1 Tierklinik. Am besten heute noch! Berichte weiter:hug:

tobsN
22.04.2010, 21:10
das blöde ist ja, ich war eben in einer Tierklinik, da hat er auch infusionen bekommen...

nur bin ich diesen monat pleite, die tierklinik hier ist sehr teuer.. trinken tut er gelegentlich, ich versuch ihn auch immer zum napf zu tragen, dann trinkt er auch etwas.

komisch ist aber, dass bei dem bluttest nichts rauskam, ich denke, die TÄ nimmt das ganze zu sehr auf die leichte Schulter.

Nein, ein geriatrisches Profil wurde nicht gemacht, was ist das genau?

danke für die schnelle Antwort!

Homer + Lilli
22.04.2010, 21:13
Ich schließe mich an.
Sofort in die nächste TK.
Wenn er hechelt ist das für Katzen höchstes Alarmsignal.
Wahrscheinlich hat er ein Herzproblem, dadurch bildet sich Wasser in der Lunge.
Er versucht den fehlenden Sauerstoff in der Lunge durch Hecheln wieder reinzubekommen. Das funktioniert nicht, da ja Flüssigkeit drin ist.
Daher erstickt Dein Kater dann.

Also sofort in die nächste Tierklinik.

Minione
22.04.2010, 21:16
das ist ein sogenanntes Altersprofil. Ist wie beim Menschen, wenn man älter wird funktionieren halt gewisse Sachen nicht mehr so richtig. Man kann z.Bsp. die Nierenfunktion, Herz etc. testen, Gerade ältere Katzen neigen zu Schilddrüsenproblemen (nehmen dann ab), Nierenprobleme können auftreten. Was hat der TA denn zu dem vergößerten Herz gesagt? Gibt es Medis? Und was für Infusionen hat er bekommen? Kannst du nicht mal die Diagnose genauer bennen? Ich bin zwar nicht der Profi, aber hier melden sich bestimmt noch andere. Nimmt er irgendwas? Leckerlis?

Kannst du nicht wenigstens in der Klinik anrufen und schildern wie es ihm geht?? Sie kennen ihn doch jetzt. Was heisst du warst "eben" erst da? Gestern, diese Woche, letzten Monat?

Homer + Lilli
22.04.2010, 21:18
das blöde ist ja, ich war eben in einer Tierklinik, da hat er auch infusionen bekommen...

nur bin ich diesen monat pleite, die tierklinik hier ist sehr teuer.. trinken tut er gelegentlich, ich versuch ihn auch immer zum napf zu tragen, dann trinkt er auch etwas.

komisch ist aber, dass bei dem bluttest nichts rauskam, ich denke, die TÄ nimmt das ganze zu sehr auf die leichte Schulter.

Nein, ein geriatrisches Profil wurde nicht gemacht, was ist das genau?

danke für die schnelle Antwort!

Wurde er abgehört?
Wurde ein Herzultraschall gemacht?
Wann warst Du das letzte mal in der TK?

Ein geriatrisches Profil zielt auf ältere Katzen ab.
Nieren und Schilddrüse werden genauer unter die Lupe genommen.

tobsN
22.04.2010, 21:23
Beim TA waren wir letzte Woche.

Abgehört wurde er, nur die TÄ hat nichts bemerkt.
Herzultraschall wurde nicht gemacht, nur geröngt.

Medizin gibt es, wir bekamen einmal Metacam Suspension zum Eingeben, das bekommt er auch täglich, soviel wie er aufnehmen kann durch sein Trinken.

Und Prilium 150mg, welches man ihm kaum einflösen kann, da er es einfach nicht zulässt.

Mein Problem ist eben auch, dass ich diesen Monat schon 300€ für den TA bezahlt habe, mehr hab ich nicht mehr, außer der TA ist sehr gnädig und macht das ganze umsonst, aber das macht heutzutage keiner mehr :/

edit: in den Blutwerten kam auch nichts heraus und die TÄ hat ihn abgetasten, sprich Lymphknoten und auch nichts festgestellt

Homer + Lilli
22.04.2010, 21:28
Ab zur TK und zwar sofort ansonsten lebt Dein Kater nicht mehr lang.
Geld hin oder her.

Prilium ist ein Herzmittel.
Da er das nicht nimmt, hat er dieses Problem.

Also nix wie los.

Frag nach Ratenzahlung, machen die meisten vor allem in dieser lebensbedrohlichen Situation.

Minione
22.04.2010, 21:29
aber er kennt dich und dein Katerchen doch jetzt. Wenn du ihm deine Not schilderst, dann stundet er es dir viell bis nächsten Monat oder du fragst nach Ratenzahlung? Oder kannst du dir in der Familie oder bei Freunden nicht etwas leihen? Kannst du denn nicht doch wenigstens in der TK anrufen und die Situation schildern? Einfach fragen wie du dich verhalten sollst, - das beruhigt dich doch dann auch. Wir können hier nur spekulieren und vermuten, - kompetente Hilfe wäre echt angebrachter.

PS: ist übrigens ein ganz hübscher dein Wuschel!

tobsN
22.04.2010, 21:32
dann werd ich morgen sofort dort anrufen und es ihnen klarmachen, wie es momentan aussieht.

Die TÄ ist hier in der Umgebung eben sehr, wie drücke ich mich freundlich aus, nicht gerade die tierliebste, ist eben auch eine Pferdeklinik mit Kleintierklinik.

Ich werde mich morgen aufjedenfall nochmal melden

VIELEN VIELEN DANK FÜR DIE SCHNELLE HILFE!

P.S. Dann muss ich ihm das Prilium irgendwie versuchen einzuflösen

Minione
22.04.2010, 21:35
Astrid hat Recht! Er soll 1 Herzmittel nehmen und nimmt es nicht! Also geht es ihm sehr schlecht. Er braucht Spritze, Infusion irgendwas damit es ihm besser geht. Versuch bitte alles menschenmögliche dies so schnell wie möglich hin zu bekommen. Wenn die Gefahr gebannt ist überlegen wir wie du zukünftig die Medis in ihn rein bekommst. Da gibt es jede Menge Tricks, einer wird schon klappen!

Homer + Lilli
22.04.2010, 21:37
Nein, ruf jetzt sofort dort an.
Und sag auch das er hechelt (Wichtig)
Und auch, dass er das Prilium nicht genommen hat
Ich bezweifle dass das Prilium jetzt in dieser Situation was bringt.
Nicht das Du Dir später Vorwürfe machst.
Grade Connies neigen zu Herzgeschichten.

Berichte bitte weiterhin!

Drottning
22.04.2010, 21:42
Ich schließe mich an: Warte nicht bis morgen. Deinem Kater geht es extrem schlecht. Morgen kann es zu spät sein!

Medi
22.04.2010, 21:55
So ein Fall kam erst heute auf Vox um 17 Uhr.....


Der Kater hat schon sehr stark gehechelt und der (sorry, dumme) Besitzer ist nicht einmal mit ihm zum Tierarzt.

Die Tierambulanz hat ihn mit Infusionen nicht mehr stabilisieren können und zum Tierarzt gebracht...



... eine Stunde später war er tot....






ER ERSTICKT GERADE!!!! Stunde für Stunde erstickt er mehr... Kleb dir mal die Nase und den Mund zu und mach nur ein winzig kleines Loch rein - wie fühlst du dich dann?



Sorry... musste raus.. Es geht hier um ein Leben, bitte geh mit ihm zu einem kompetenten Arzt. Gibt es weiter entfernt nicht eventuell eine bessere Klinik? Die voll auf Kleintiere spezialisiert ist? Vielleicht helfen die dir richtig...
Er muss dort stationär bleiben, er braucht Sauerstoff als Unterstützung, das Wasser mus schnellst möglich aus der Lunge und muss dann auch draussen bleiben..

Homer + Lilli
22.04.2010, 22:12
Ja, hab ich auch gesehen:(

Und tobsn ist noch online.
Ich hoffe, er hat auf dem Weg zur TK nur vergessen den Computer aus zu machen.

Katl1403
23.04.2010, 00:58
Hallo,

habe mich extra in diesem Forum angemeldet, aber in der SuFu nichts gefunden was auf meinen Kater passt.

Mein Kater wird im Sommer nun 14 Jahre alt, wir hatten nie Probleme mit ihm, außer einmal, als ihm etwas auf seinen Schwanz gefallen ist,das dürfte aber gut und gerne 10 Jahre her sein.

Nun seit etwa einem Monat frisst/trinkt er ganz wenig, verkriecht sich in Ecken, in denen er vorher nie war.

Waren auch schon beim TA, doch dieser konnte nichts feststellen, außer dass er sehr dünn geworden ist, er war sehr stattlich und füllig, jetzt ist er knochig.

Der TA hat eigentlich alles versucht, was man tun kann, sprich Röntgen, Infusionen, Medizin mitgegeben (welche schwer zu verabreichen ist) und einen Bluttest, bei dem nichts furchterregendes herrauskam, sprich nichts außergewöhnliches an den Werten.

Beim Röntgen stellte die TÄ fest, dass er ein vergrößertes Herz habe, aber mehr hat sie auch nicht gesagt. Finde ich fast schon unverschämt, bei nun mehr als 300€ TA-Kosten.

Ich hoffe, hier weiß jemand mehr darüber bescheid, was er haben könnte, bin nämlich sehr verzweifelt, heute hat er mich sogar volluriniert, weil er aus unerklärlichen Gründen nicht aufs Klo ging.

Bitte um Hilfe!

Ich wär schon längst in der Tierklinik gewesen!
Meine Kitty hatte auch Wasser auf der Lunge und musste heute eingeschläfert werden! Sie wär sonst jämmerlich erstickt! Bin ab dem ersten Tag wo das Verhalten komisch war und sie irgendwie komisch bzw. etwas lauter als sonst atmete sofort in die Tierklinik! Da war sie dann von Montag Abend bis heute Nachmittag! Das Ganze hat mich 1.006,00 Euro gekostet. Ein unglaublicher Betrag aber das Geld war mir in dem Moment ziemlich egal!

Minione
23.04.2010, 06:39
Guten Morgen,
gibt es was Neues? Wie geht es Wuschel??

AntonsMama
23.04.2010, 15:32
Immernoch nix neues....wir machen uns gedanken....

Minione
26.04.2010, 10:42
:mad:, auch so'n thread wo man kein feedback mehr bekommt! Erst dringend dringend, dann sehr wahrscheinlich Antworten die zu unbequem waren und nun wissen die die gepostet haben noch nichtmal ob die Katze überhaupt noch lebt! Trotzdem schaut man ständig nach ob nicht doch mal was kommt weil man sich halt Gedanken macht!:mad:

AntonsMama
26.04.2010, 10:49
kann mich Minione nur anschließen...sowas ist mies....