PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diabetes Typ1 bei Katzen



Joana
10.05.2002, 01:31
Hallo an alle eine ganz große Bitte um Beteiligung: Wer hat selbst oder bei Bekannten von dieser Erkrankung gehört und kann mir davon berichten. Es geht um Katzen, die in jungen Jahren (so ab 3-7 Jahren) erkranken. Nun meine Fragen: Wie zeigte sich die Krankheit? Welche Untersuchungen machte der TA? Wie wurde behandelt? Und vor allem, mit welchem Erfolg? Wie lange lebte die betroffene Katze nach der Erst-Diagnose noch oder noch immer? Welche Symptome traten trotz der Behandlung noch weiterhin auf?
Ich wäre dankbar, wenn ich auch nur auf einige meiner Fragen Antworten bekäme oder wenn jemand noch Zusätzliches zu berichten hätte.
Die Katze einer Freundin ist jetzt 5 Jahre und bekam die Diagnose Diabetes Typ1 (d.h. "Jugend-Diabetes") gestellt. Es wurde ihr auch gesagt, dass dies bei Katzen SEHR SELTEN vorkäme (meist nur "Alters-Diabetes") und die Chancen für eine erfolgreiche Behandlung schlecht wären! Sie ist nun ganz down und daher meine Bitte um andere Erfahrungsberichte, auch wenn sie negativ sein sollten. Ich danke euch allen im Namen meiner Freundin und ihres Katers "Maxl"; ich habe gerade vor einigen Tagen selbst einen geliebten Kater einschläfern lassen müssen und weiß, wie man sich fühlt, wenn man einem eine schlimme Diagnose mitgeteilt wird. Mein Nachruf auf meinen Ginger findet ihr bei "Trauer und Trost". Danke allen, die mir helfen wollen (vielleicht auch direkt per eMail) eure Joana

Momo
10.05.2002, 10:10
Hallo Joana,

leider ist Deine email Adresse nicht frei gegeben. Ich habe viel Tipps für Dich aber das wird mir hier im Forum zu lang. Lass mir doch bitte Deine email Adresse zukommen.
Übrigen das mir Ginger tut mir sehr leid.

Viele Grüsse Momo