PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Klumpstreu gefressen!



gerdax
21.01.2003, 16:51
Hallo, liebe Hunde - Fories!

Der Hund einer Bekannten hat aus dem Katzenklo die Hinterlassenschaft der Katze gefressen - mit Klumpstreu dran. Nun fragt sich meine Bekannte, ob das gefährlich für den Hund sein kann. Muß sie etwas unternehmen? Ich hab ihr von diesem Forum erzählt und ihr versprochen, gleich heute abend die Hundekenner zu fragen. Ich bitte Euch um Eure Meinung und Euer Wissen zu dieser Frage!

Danke -

Inge1810
21.01.2003, 23:24
Hallo Gerdax, ich würde mal sagen, dass es auf die Menge ankommt. Ich benutze für meinen Kater auch Klumpstreu. Meine Hündin schleicht sich sporadisch (sehr selten, da es ja eigentlich verboten ist) zum Katzenklo, was gut an der panierten Nase zu erkennen ist :D . Ich habe bisher nichts unternommen, sondern der Natur ihren Lauf gelassen. Deine Freundin sollte den Hund und die kommenden Haufen gut beobachten, aber so lange der Hund fit ist und sie sicher ist, dass die Menge gering war (Streu schmeckt eh nicht so toll, wie die Würstchen *hulp*, daher denke ich, dass es sehr wenig gewesen sein muß). Künftig "einfach" strikt verbieten. Ich säubere das Katzenklo zudem noch häufiger und mache es damit uninteressant.
Gute Verdauung für den Hund Deiner Freundin ;)

Dagi
22.01.2003, 08:22
Hallo,

ich bin auch der Meinung, daß es auf die Menge ankommt. Unser Engelchen hat ja zum Glück noch nie was aus dem Katzenklo geholt oder sich gar an der Klumpstreu zu schaffen gemacht - das ist STRIKT!!! verboten, von Anfang an.

Wie Inge es schon geschrieben hat: des Hundes Verdauung gut beobachten und lieber das Katzenklo häufiger säubern.

Wir haben ja zwei Stubentiger, und die haben wie der Hund ihre festen "Stuhlzeiten" :D und dann wird hinterher sofort beseitigt.

Zusätzlich: Hund beobachten und möglichst kurz vor frischer Tat ertappen, dann kann man rechtzeitig verbieten, sobald er nur schnüffelt. Wenn das Klo an einem Ort steht, an dem der Hund sich sowieso aufhalten darf (denn bei uns ist es die Abstellkammer, die ja so ganz nebenbei auch Futterlagerplatz ist, und diese sowieso tabu ist), ist es natürlich etwas schwieriger - dann gezielt üben, daß er das auf keinen Fall darf! Also z.B. immer wieder samt Hund in den Raum und dann sofort ein drohendes "naaaa" oder "nein", wenn der Hund Interesse an dem Klo zeigt.

Hoffe ebenfalls, daß der Hund die Streu gut verdauen wird!

Liebe Grüße
Dagi + Amy

gerdax
22.01.2003, 08:49
Vielen Dank für Eure Antworten - ich druck sie aus und leite sie an den betr. Hondedosie weiter!

Gruß