PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fergie ging über die Regenbogenbrücke...



Rabbitfriend
02.03.2010, 14:16
Fergie hatte ja einen Abszess an der backe und ihr linkes Auge musste entfernt werden...
Es wollte sich einfach nicht bessern obwohl wir ca. alle drei tage tum tierarzt gingen um den Abszess ausspülen zu lassen, und da hat die Tierärztin gesagt, wir sollten Fergie noch einmal bringen, sie wolle sie betäuben und sich den Abszess etwas genauer ansehen...
Als mein Vater sie zum tierarzt bringen wollte, lagen sie und Anuk so nebeneinander, als ob sie wüssten, das sie sich erst hinter der Regenbogenbrücke wiedersehen würden...
Heute morgen rief die Tierärztin an, Fergies ganze linke Gesichtshälfte sei voller Eiter und es sei besser, wenn sie sie gar nicht mehr aufwachen lassen würde:0(
Also wurde Fergie eingeschläfert, meine Mutter holt sie heute Nachmittag ab, und wir wollen sie im Garten beerdigen...
Ich hoffe, es geht ihr gut auf der anderen seite der Regenbogenbrücke...:0(
Wir mussten alle ziemlich heulen, aber Anuk zuliebe machen wir uns schon auf die Suche nach einem passenden partner für sie.

Suse23
02.03.2010, 15:41
:0(:0(:0(mein Beileid:0(:0(:0(
es ist immer hart wenn einen ein treuer Freund verlässt :hug:

Nellyhund
02.03.2010, 19:47
Das tut mir leid!:0(:0( :0(:0(
Ich weiß, wie dir zumute ist. Mein herzliches Beileid.:hug::hug::hug::hug: