PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kanarienvögel



mesut91
27.02.2010, 11:34
hallo ich hab da eine frage zu meinen kanarienvögeln
es handelt sich um 4 stück 2 männ. 2 weib.

maße der volliere
# Innenmass 52x52x110 cm


# Aussenmass 66x155 cm

achjaa hab fast meine frage vergessen !
ja meine frage ist das sich meine vögel gegenseitig die federn raus reissen wollen. woran kann das liegen ?
es gibt genug futterstellen gebe jeden 2.-3. tag grünfutter

danke für eure hilfe

Steffi-Lotte
28.02.2010, 09:54
Hallo,

das liegt vermutlich an der Enge. Ich bin jetzt nicht der absolute Kanarienvogelexperte, aber eine Grundfläche von 52 x 52 cm wäre auch für nur ein Pärchen zu klein. Soweit ich weiß, werden Kanarienvögel v.a. während der Brutzeit, die jetzt wieder beginnt, recht aggressiv und brauchen dann viel Ausweichmöglichkeiten.

Wie viel Freiflug haben sie denn?

mesut91
28.02.2010, 11:06
jeden tag mal ne stunde mal nur ne halbe stunde je nach dem wie lange ich zeit habe..
wie jetzt am wochenende haben sie sogar manchmal3-4 stunden zeit

Steffi-Lotte
28.02.2010, 17:24
Hallo,

das ist leider viel zu wenig.

Es sollten schon mindestens fünf Stunden am Tag sein, sind ja Vögel, die durchaus auch mal ihre Flügel benutzen möchten. ;) Aber auch dann wäre der Käfig noch zu klein.

Oder du schaffst dir gleich eine sehr große Zimmervoliere an, die sollte aber schon mind. 2,50 m lang sein, dann brauchen sie auch keinen Freiflug.

mesut91
01.03.2010, 16:13
das wäre mir dann doch zu groß

Steffi-Lotte
01.03.2010, 19:27
Wenn du Tiere hälst, musst du ihnen natürlich auch ein artgerechtes Leben ermöglichen und dass Vögel nunmal ausreichend Platz zum Fliegen brauchen, sollte dem Halter schon klar sein. Versuchs doch erstmal mit einem großen Käfig und viel Freiflug.

Du kannst dich ja mal in den vogelforen.de genauer erkundigen, dort sind viele Kanarienhalter.

mesut91
01.03.2010, 21:06
meinen eltern ist dieses käfig schon zu groß und ein größeres passt auch nicht rein..

Steffi-Lotte
02.03.2010, 10:10
Hallo,

das ist natürlich schlecht. Melde dich doch mal in dem von mir genannten Forum an, vielleicht kann man dir da noch weitere Tipps geben, wie du das gegenseitige Rupfen verhindern kannst. :cu:

mesut91
03.04.2010, 03:14
also zu den vögeln..
das rupfen der federn hat aufgehört hab es seit wochen nicht mehr gesehen und sie sind auch deutlich ruhiger..

kann es daran liegen das sie mehr freiflug haben?

lasse sie jeden tag mind. 2 stunden fliegen

gestern war ich 7 stunden weg und sie hatten 7 stunden freiflug und waren ganz müde als ich da war =)

Steffi-Lotte
06.04.2010, 14:41
Hallo,

toll, dass sie jetzt zumindest länger fliegen dürfen. Beim Freiflug können sie sich gut aus dem Weg gehen und jedes Pärchen hat viel Platz. Das entspannt die Situation sicherlich.

Sternchen5555
23.06.2010, 12:47
Hallo mein Name ist Manuela,Ich habe ein Kanarienvogelpärchen..Das weibchen legt jeder Tag ein Ei..und das Mänchen macht es kaput..was kann ich tuen... liebe Grüße Manuela:cu::cu:

Genesis-87
30.06.2010, 09:12
Als allererstes lobe ich dich dass du ein Paar Kanarienvögel hältst.Ich habe auch ein Kanarienpaar sowie deren Nachwuchs in einer Außenvoliere.
Natürlich wollen die Vögel brüten,das ist ganz normal.Am besten,du bietest den Vögeln im Käfig ein Kanariennest (Zooladen) an,sodass die Vögel ihr Brutverhalten richtig ausleben können.Das Weibchen wird dann das Nest ordentlich auspolstern (mit Nistmaterial ausm Zoohandel) und anschließend jeden Tag ein Ei legen bis das Gelege mit 4-5 Eiern komplett ist.Möchtest du Nachwuchs haben,dann entferne täglich das gelegte Ei (vorsichtig mit einem Teelöffel) und lagere es in einer mit Watte gefüllten Schachtel bis alle 4 Eier da sind.Dann legst du alle Eier zurück ins Nest und das Weibchen kann sie ausbrüten.Durch diese Methode werden alle Jungvögel am gleichen Tag schlüpfen (nach etwa 12-14 Tagen).Wenn du die Eier nämlich nicht wegnehmen würdest,dann würden die Küken ungleichmäßig schlüpfen,also unter Umständen ist dann das erste Küken schon 4 Tage alt wenn das letzte gerade ausm Ei kommt.Das hätte zur Folge dass sich die Elternvögel bevorzugt um den älteren Jungvogel (also den Erstgeborenen) kümmern während die anderen,noch schwächeren Jungen mitunter eingehen.Schlüpfen die Küken aber alle gleichzeitig,haben auch alle die gleichen Überlebenschancen.Ich hatte bei dem diesjährigen Gelege meiner Kanarien leider die Eier nicht aus dem Nest genommen und darum schlüpften die Jungen tageweise.Dadurch ist nur ein Jungvogel (nämlich der zuerst geschlüpfte) groß geworden,die anderen Küken wurden zu selten gefüttert und gingen zugrunde.Einer der Jungvögel war sogar schon flügge (war also schon beinahe selbsständig),doch dann starb er denoch da die Altvöfel nur den Erstgeschlüpften fütterten,da er um einiges munterer und kräftiger war.Das ist dann schon ziemlich schade,wenn in dem Alter die Jungvögel sterben.
Möchtest du allerdings keinen Vogelnachwuchs,dann besorge dir im Zoofachhandel 4-5 künstliche Kanarieneier (Wellensitticheier aus Plaste gehen auch).Die legst du dann anstatt der echten Eier ins Nest.Das Weibchen kann dann in Ruhe "brüten",aber du hast keine Nachwuchssorgen.Ich lasse meine Vögel jedes Jahr einmal richtig brüten und danach gibts Plastik-Eier ins Nest.Denn ich kann nicht für alle Jungvögel ein neues Zuhause finden.