PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hündin LK Straubing-Bogen entlaufen



Stina
16.02.2010, 19:17
ich kopier das mal aus einem anderen Forum rein:

Hallo zusammen!

Unsere Hündin Bonny ist am 09.02.10 in Feldkirchen, Landkreis Straubing-Bogen entlaufen. Zuletzt gesehen wurde Bonny in einem Waldstück zwischen Geiselhöring und Menkofen. Bonny ist mittelgroß, sehr schlank und hat kurzes rötlich-braunes Fell. Auffällig ist, dass Bonny aufgrund einer alten Verletzung am Vorderlauf stark hinkt und ihr am linken Ohr ein Stückchen fehlt. Wahrscheinlich trägt Bonny ein rotes Halsband.

Bonny ist extrem scheu und meidet den Kontakt mit Menschen. Evtl. wäre vorstellbar, dass sie sich anderen Hunden anschließt.

Bitte meldet Euch bei mir unter der Rufnummer 0179/5167374, oder alternativ bei meinem Lebensgefährten Harry unter der Rufnummer 0173/9497340, wenn bei Euch Hinweise bezüglich Bonny eingehen. Eine Sichtung würde uns schon weiter helfen...

Vorab schon mal vielen Dank für Eure Bemühungen.

http://up.picr.de/3790483.jpg

Moin
17.02.2010, 08:41
Daumen sind gedrückt, daß die süße Maus wieder nachhause findet :o

Stina
17.02.2010, 20:19
ja schön wärs Pam, aber in diesem Fall glaub ich leider gar nicht dran.
Sie ist extremst scheu und vertraut gar keinem Menschen. sie hat sich selber aus einer Box, der Verandatür und der Gartentür befreit.

http://www.idowa.de/laber-zeitung/container/container/con/698427.html

LG, Stina

0401
18.02.2010, 08:21
Oh, das ist ja bei uns um die Ecke!

Wir werden Augen und Ohren offen halten!

Stina
18.02.2010, 10:03
danke Iris, ich hab gehofft dass du es liest.

LG, Stina

0401
18.02.2010, 13:59
Alex fähr die Stecke bzw. die Umgebung auch jeden Tag, ich werd ihm heut gleich das Foto zeigen.

Arme Maus :o

Stina
19.02.2010, 10:05
es wird versucht sie in eine Lebendfalle zu bekommen. Hoffentlich klappt das.
Aber was wird dann aus ihr? Lebenslang doppelt und dreifach gesichert, niemals Freilauf, immer nur Angst vor Menschen?

armes Geschöpf

LG, Stina

Stina
19.02.2010, 16:42
sie ist wieder da!
sie wurde in einem Schuppen entdeckt und konnte eingefangen werden.

nun kommt sie aber erstmal wieder ins TH, weil das neue zu Hause erst ausbruchssicher gemacht werden soll :confused:

nagut, wenigstens lebt sie....

LG, Stina

Lotta
22.02.2010, 11:47
Hallo Stina,

ist das überhaupt ein Haushund? Sie sieht aus wie ein Dingo. Vielleicht wäre sie in einem großen Gehege mit anderen Wildhunden besser aufgehoben als in einer menschlichen Familie.
Aber ich weiß, so etwas muss man erst einmal finden.

Viele Grüße von Lotta

Stina
22.02.2010, 12:04
hallo Lotta,

ich glaub Bonny kommt ursprünglich aus dem Ausland, sass 5 Jahre im TH.
Vlt. ist sie auch ein Podenco-????-Mix? wer weiss.
Und gerade bei ihr frag ich mich halt schon warum sie nach D gebracht wurde. In einem TH lebt sie zwar sicher - aber unglücklich.
Auf Menschen und deren Zuwendung kann sie jedenfalls verzichten.

Ich denke auch dass sie lieber in einem grossen Gehege mit anderen Hunden zusammenleben würde. Aber wo kann man das finden? mir fällt nur Wolfswinkel ein. Und würde sie das TH dahin vermitteln? ich fürchte die halten das nicht für "artgerecht" .......
offensichtlich soll sie mit allen Mitteln "zahm" gemacht werden, incl. lebenslangem Leinenzwang :o:o

arme Socke

LG, Stina