PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rohes Fleisch vor Fütterung einfrieren ??



Kamee
08.02.2010, 15:40
Hi an alle! :cu:

Meine drei stehn ja nicht wirklich auf Rohfütterung, aber hin und wieder versuche ich weiterhin, ihnen etwas Rohes "unterzujubeln". Nun ist mir hier aufgefallen, dass Ihr das rohe Fleisch vorher einfriert, hab da auch mal was von einer bestimmten Zeit gelesen, die es eingefroren sein soll. :?: Somit wäre es ja falsch, wenn ich ihnen, einfach von dem Fleisch etwas gebe, was ich für mir frisch gekauft habe und sofort zubereite.

Könnt Ihr mir sagen, was

a) überhaupt passieren kann, wenn man es so füttert,
b) ob alle Fleischsorten besser vorher eingefroren werden und
c) wie lange die Einfrierzeit dauern sollte

:cu:

Fanny1981
08.02.2010, 16:28
Hi Kamee :cu:

zwar bin ich kein "Vollzeitbarfer" aber ich wüßte nich wieso man das Fleisch vorher einfrieren müsste.... :cool:

Ich habe zwar mal gehört dass es heißt dass an evtl. vorhandene Parasiten, Salmonellen, Wurmeier usw. durch die Kälte zerstört wird aber eine Katze legt eine Maus ja auch nicht vorher ein paar Stunden ins Gefrierfach :rolleyes:

Ich gebe meinen Fellpopos ab und zu auch Rohfleisch und das meistens frisch und passiert ist beiden bis dato noch gar nix.

Die meisten werden es vermutlich vorher einfrieren, da sie vorher eine größere Menge Fleisch gekauft, das sie portionsweise eingefroren haben...denke ich mal. :)

Ich hoffe das hilft Dir ein wenig. :bl:

Kamee
08.02.2010, 16:57
Hi Kamee :cu:

zwar bin ich kein "Vollzeitbarfer" aber ich wüßte nich wieso man das Fleisch vorher einfrieren müsste.... :cool:

Ich habe zwar mal gehört dass es heißt dass an evtl. vorhandene Parasiten, Salmonellen, Wurmeier usw. durch die Kälte zerstört wird aber eine Katze legt eine Maus ja auch nicht vorher ein paar Stunden ins Gefrierfach :rolleyes:

Ich gebe meinen Fellpopos ab und zu auch Rohfleisch und das meistens frisch und passiert ist beiden bis dato noch gar nix.

Die meisten werden es vermutlich vorher einfrieren, da sie vorher eine größere Menge Fleisch gekauft, das sie portionsweise eingefroren haben...denke ich mal. :)

Ich hoffe das hilft Dir ein wenig. :bl:

:bl: Danke dir für die Antwort ...
etwas in der Art hatte ich auch vermutet, bzw. schon mal gelesen, die Pflegestelle von der ich meine Tamu habe, hat mir gesagt, sie liebt Rinderhack, was aber nicht mehr der Fall ist, na ja jedenfalls hatte sie mir damals in dem Zusammenhang gesagt, ich müsste es vorher mind. 1 Monat einfrieren, damit alle Parasiten etc. getötet würden ... habe das dann aber völlig aus dem Kopf gehabt, bis ich hier in den Foren dann ähnliches gelesen habe ... da wollte ich lieber noch mal sicher gehn. Also meine mögen so gut wie nichts Rohes ... hin und wieder schaffe ich es, das Jolie + Giotto ein Stückchen naschen ... mehr geht nicht :rolleyes:

:cu: :cu: :cu:

GabiLE
08.02.2010, 17:05
Die meisten Barfer frieren ein, weil Fleisch in großen Mengen meist billiger ist (z.B. Futtershops oder Angebote) und um sich den täglichen Aufwand zu sparen. So macht man ein paar Rationen fertig, friert ein und braucht dann nur noch auftauen und verfüttern.

Du kannst ruhig den Nasen Stückchen geben, wenn es bei Dir abfällt. Da brauchste nix einfrieren o.ä.

Kamee
08.02.2010, 17:40
Die meisten Barfer frieren ein, weil Fleisch in großen Mengen meist billiger ist (z.B. Futtershops oder Angebote) und um sich den täglichen Aufwand zu sparen. So macht man ein paar Rationen fertig, friert ein und braucht dann nur noch auftauen und verfüttern.

Du kannst ruhig den Nasen Stückchen geben, wenn es bei Dir abfällt. Da brauchste nix einfrieren o.ä.

OK, bin schon etwas beruhigter, dachte die können sich sonst was holen !
:bl: :cu:

GabiLE
08.02.2010, 17:44
Holen kann man sich immer und überall was :D

Spül das Fleisch ab, denn die meisten Erreger sitzen auf dem Fleisch. Wobei Katzen eine viel stärkere Magensäure haben als wir. So schnell passiert da nix.

Kamee
08.02.2010, 18:18
Holen kann man sich immer und überall was :D

Spül das Fleisch ab, denn die meisten Erreger sitzen auf dem Fleisch. Wobei Katzen eine viel stärkere Magensäure haben als wir. So schnell passiert da nix.

Da hast du wohl recht :D

Gut abwaschen tu ich es ja eh, bevor ich es für mich zubereite .... insoweit müsste es ja dann ok sein ... hatte kurzfristig überlegt, es vorm Abwaschen zusätzlich mit Sakrotan zu besprühen :D könnte sich dann aber geschmacklich eher schwierig entwickeln :floet: :D

GabiLE
08.02.2010, 20:32
hatte kurzfristig überlegt, es vorm Abwaschen zusätzlich mit Sakrotan zu besprühen

Is nich Dein Ernst, oder? :?:

Elia
08.02.2010, 20:49
Gabi, machst du das nicht??? :eek:

*duckundwech*

GabiLE
08.02.2010, 21:15
*gacker* :p

Olle Ziege
08.02.2010, 21:15
Da hast du wohl recht :D

Gut abwaschen tu ich es ja eh, bevor ich es für mich zubereite .... insoweit müsste es ja dann ok sein ... hatte kurzfristig überlegt, es vorm Abwaschen zusätzlich mit Sakrotan zu besprühen :D könnte sich dann aber geschmacklich eher schwierig entwickeln :floet: :D

Das hilft aber glaub ich auch nur gegen Bakterien. :?:
Hab ich aber keine Ahnung von, ich mach nie was mit dem Fleisch, mir reicht, dass ich es kleinschneiden muss. :cold: Also bislang hat sich hier keiner irgendwas geholt.

Becky
08.02.2010, 21:18
Gabi, machst du das nicht??? :eek:

*duckundwech*

:schmoll::schmoll: eben; wäre auch eine derartige Verschwendung, wo das Sagrotanwasser eh vom Auswaschen des Aquarienfilters übrig bleibt :D

Elia
08.02.2010, 21:21
Becky, fein, aber ich warte immer noch auf deinen "Es ist soweit, ich bin jetzt auch aquaristikinfiziert"-Thread!

Becky
08.02.2010, 21:46
Becky, fein, aber ich warte immer noch auf deinen "Es ist soweit, ich bin jetzt auch aquaristikinfiziert"-Thread!
:s: :s: :?: :?: :floet: :floet: Dann schreibe ich dich privat an :rolleyes:

Katzenzahn
08.02.2010, 22:09
Hach ich liiiiiieeeebbe es:

Was sollen dann da für Parasiten drin sein?
In Deutschland gibt es eine Fleischbeschau.
Die guckt nach Würmern.

Diese könnte man durch einfrieren mindestens 14 Tage bei -32 °C abtöten.

Sollte man machen, wenn man Wild von Jäger kauft.

Sonst sind da Bakterien am Fleisch, da reicht abspülen und selbstverständlich sauberes Arbeiten.
Händewaschen brauche ich wohl nicht erwähnen und Messer und Schneidbretter gründlich abwaschen mit Spülmittel und heißem Wasser.
Und gründlich trocknen lassen.
Bakterien habens gern feucht und warm.

Und bitte öfter mal die Spülschwämme oder Spültücher wechseln.
Daaaa sitzen die meisten Baktereien, die man auch nicht mit Hilfe der Mikrowelle kein kriegt. (Übrigens mehr als am Klo oder der Türklinke :D )

Durch Einfrieren werden KEINE Bakterien abgetötet.
Aber ihr Wachstum wird erheblich verzögert.

Kamee
08.02.2010, 22:25
Is nich Dein Ernst, oder? :?:
;) wohl kaum

Das hilft aber glaub ich auch nur gegen Bakterien. :?:
Hab ich aber keine Ahnung von, ich mach nie was mit dem Fleisch, mir reicht, dass ich es kleinschneiden muss. :cold: Also bislang hat sich hier keiner irgendwas geholt.
:sn: Nein gegen Bakterien und Viren
aber ich denke, wenn sie sich in meiner Bude so nix wegholen, dann bestimmt auch nicht vom Fleisch :p :D

:schmoll::schmoll: eben; wäre auch eine derartige Verschwendung, wo das Sagrotanwasser eh vom Auswaschen des Aquarienfilters übrig bleibt :D
:confused: hääää also ich halte meine Katzen bisher nicht im Aquarium :rolleyes:

Hach ich liiiiiieeeebbe es:

Was sollen dann da für Parasiten drin sein?
In Deutschland gibt es eine Fleischbeschau.
Die guckt nach Würmern.

Diese könnte man durch einfrieren mindestens 14 Tage bei -32 °C abtöten.

Sollte man machen, wenn man Wild von Jäger kauft.

Sonst sind da Bakterien am Fleisch, da reicht abspülen und selbstverständlich sauberes Arbeiten.
Händewaschen brauche ich wohl nicht erwähnen und Messer und Schneidbretter gründlich abwaschen mit Spülmittel und heißem Wasser.
Und gründlich trocknen lassen.
Bakterien habens gern feucht und warm.

Und bitte öfter mal die Spülschwämme oder Spültücher wechseln.
Daaaa sitzen die meisten Baktereien, die man auch nicht mit Hilfe der Mikrowelle kein kriegt. (Übrigens mehr als am Klo oder der Türklinke :D )

Durch Einfrieren werden KEINE Bakterien abgetötet.
Aber ihr Wachstum wird erheblich verzögert.

Ja weiß ich auch nicht, darum stand ja unter Buchstabe a) die Frage, was überhaupt passieren kann ....

vor allem deshalb nicht, weil ich gar keine Mikrowelle habe :D

Die meisten Bakterien sollen übrigens auf der Zahnbürste hocken :b

Olle Ziege
08.02.2010, 23:11
:sn: Nein gegen Bakterien und Viren
aber ich denke, wenn sie sich in meiner Bude so nix wegholen, dann bestimmt auch nicht vom Fleisch :p :D


Die meisten Bakterien sollen übrigens auf der Zahnbürste hocken :b

Ach das bisschen Hundekacke an den Schuhen härtet ab. :cool:

Zahnbürste! :eek::eek: Wie gut, dass ich die nicht mit den Katzen teile, da kann denen zum Glück nichts passieren. :floet:

Kamee
09.02.2010, 10:04
Ach das bisschen Hundekacke an den Schuhen härtet ab. :cool:

Zahnbürste! :eek::eek: Wie gut, dass ich die nicht mit den Katzen teile, da kann denen zum Glück nichts passieren. :floet:

:D

Du teilst deine Zahnbürste NICHT mit Tabea und Robin :eek: :D

Mein Giotto hat ja leider schlechte Zähne ... mit ein Grund warum ich ihn gerne mehr roh füttern würde ... bei dem würde ich schon mal gerne meine Elektrische ansetzen :floet: :D

Katzenzahn
09.02.2010, 13:00
;)

Ja weiß ich auch nicht, darum stand ja unter Buchstabe a) die Frage, was überhaupt passieren kann ....

vor allem deshalb nicht, weil ich gar keine Mikrowelle habe :D

Die meisten Bakterien sollen übrigens auf der Zahnbürste hocken :b

Bakterien, naja, wenns zuviele sind, dann kann es mal etwas Dünnpfiff geben.
Wenn die Katze nicht gerade aus einem anderen Grund gesundheitlich angeschlagen ist.
Ich meine damit ein- oder zweimal dünnen Kot und dann ists wieder in Ordnung.

Das kann aber auch bei einer Futterumstellung passieren.

Es ist auch besser, wenn man das Fleisch als Extra-Mahlzeit in einem gewissen zeitlichen Abstand (4 bis 5 Stunden) zum Fefu gibt, dann kann bei den meisten Katzen der Magen und der Darm es besser verdauen.

Ich habe über 11 Jahr lang fast jeden Freitag 200 bis 250 g Rindfleisch vom Fleischer mitgebracht. Etwas Gulasch, oder ne Beinscheibe oder auch mal Suppenfleisch und habe es meinen Katern in längliche Stücken geschnitten serviert.
Bei meinem 'Felix hat es den Zahnstein verhindert.
Bei meinem inzwischen verstorbenen Pitti leider nicht, aber etwas verzögert.
Er hat aber trotzdem (zuletzt ohne Zähne), diese Zahnputzfleisch geliebt.
(Da habe ich die Stücken halt etwas kleiner geschnitten, gewolft wollte er es nicht.)

Rindfleisch ist fast besser geeignet als Geflügel, weil es von der Konsistenz her etwas fester ist.
Manche Katzen vertragen aber kein Rind.

Kamee
10.02.2010, 00:13
Bakterien, naja, wenns zuviele sind, dann kann es mal etwas Dünnpfiff geben.
Wenn die Katze nicht gerade aus einem anderen Grund gesundheitlich angeschlagen ist.
Ich meine damit ein- oder zweimal dünnen Kot und dann ists wieder in Ordnung.

Das kann aber auch bei einer Futterumstellung passieren.

Es ist auch besser, wenn man das Fleisch als Extra-Mahlzeit in einem gewissen zeitlichen Abstand (4 bis 5 Stunden) zum Fefu gibt, dann kann bei den meisten Katzen der Magen und der Darm es besser verdauen.

Ich habe über 11 Jahr lang fast jeden Freitag 200 bis 250 g Rindfleisch vom Fleischer mitgebracht. Etwas Gulasch, oder ne Beinscheibe oder auch mal Suppenfleisch und habe es meinen Katern in längliche Stücken geschnitten serviert.
Bei meinem 'Felix hat es den Zahnstein verhindert.
Bei meinem inzwischen verstorbenen Pitti leider nicht, aber etwas verzögert.
Er hat aber trotzdem (zuletzt ohne Zähne), diese Zahnputzfleisch geliebt.
(Da habe ich die Stücken halt etwas kleiner geschnitten, gewolft wollte er es nicht.)

Rindfleisch ist fast besser geeignet als Geflügel, weil es von der Konsistenz her etwas fester ist.
Manche Katzen vertragen aber kein Rind.

So hatte ich es auch gemacht, hatte eine kompl. Mahlzeit roh gefüttert also morgens wie gewohnt FeFu und dann abends das Rohe ... aber es nützt nix ... sie wollen es einfach nicht .... Rind ging gar nicht ... Hühnchen oder Pute wenigstens bei Giotto ... deshalb bekommt er nun immer etwas, wenn ich es für mich mache, er kaut dann auch wirklich kräftig drauf rum, ich schneide die Stücke dann nicht zu klein, damit seine Zähne was zu tun haben ... besser als nix!

Nochmals Danke für die Infos :bl: so weiß ich, ich kann ihm bedenkenlos was abgeben, wenn ich was Rohes im Haus habe und muss nicht drüber nachdenken, es erst einzufrieren, das würde sich ja auch bei den kleinen Mengen gar nicht lohnen ... :cu:

Puschlmietze
10.02.2010, 09:48
Die Leute immer mit ihren Bakterien ( Medien, nicht Ihr ;) ) Dann dürfte ich auch kein Tartar essen, glaube nicht, das die Verkäuferin das Fleisch vorher nochmal abwäscht :rolleyes: Meine bekommen Rindersuppenfleisch, Hähnchenfleisch und Hühnerherzen zusammen und das dreimal die Woche. Wasche das Fleisch vorher kurz ab, schnippel es klein und friere alles ein.
Tiere ( und auch wir Menschen ) sind zäher als uns die TÄ und Medien immer weißmachen wollen. Immer dieses "hygienisch rein und super sauber". Durch diesen Putzwahn wird man doch erst zum Allergiker. Tschuldigung, war jetzt etwas OT :cool:

Kamee
10.02.2010, 10:30
Die Leute immer mit ihren Bakterien ( Medien, nicht Ihr ;) ) Dann dürfte ich auch kein Tartar essen, glaube nicht, das die Verkäuferin das Fleisch vorher nochmal abwäscht :rolleyes: Meine bekommen Rindersuppenfleisch, Hähnchenfleisch und Hühnerherzen zusammen und das dreimal die Woche. Wasche das Fleisch vorher kurz ab, schnippel es klein und friere alles ein.
Tiere ( und auch wir Menschen ) sind zäher als uns die TÄ und Medien immer weißmachen wollen. Immer dieses "hygienisch rein und super sauber". Durch diesen Putzwahn wird man doch erst zum Allergiker. Tschuldigung, war jetzt etwas OT :cool:

Dem schließe ich mich voll inhaltlich an :tu: :D

Katzenzahn
10.02.2010, 11:56
Sandy, da hast du vollkommen REcht.

Ich hab ja deshalb auch weiter oben das mit den Putzschwämmen geschrieben.

Normale Sauberkeit sollte doch selbstverständlich sein.

Und wie geschreiben, schon angeschlagene Wesen, gilt auch für älter Menschen und für Kleinkinder.

"Geh auf jedes fremde Klo aber gib deinem Arzt nicht die Hand."

Drottning
10.02.2010, 14:04
Ich friere halt ein, weil ich es anders mit der Barferei gar nicht managen könnte. Hab ja "nebenbei" noch 'nen Job... Und wenn es wieder eine große Einfrieraktion gibt, warten die Katzis immer sehr ungeduldig vor der Küchentür auf Leckerlis... Das war dann natürlich nicht vorher eingefroren. Dass es in einer Küche sauber zugehen sollte, versteht sich eigentlich von selbst. ;)

Puschlmietze
10.02.2010, 14:04
Und wie geschreiben, schon angeschlagene Wesen, gilt auch für älter Menschen und für Kleinkinder.



Das sind natürlich die Ausnahmen, ganz klar :tu:

Puschlmietze
10.02.2010, 14:12
Dass es in einer Küche sauber zugehen sollte, versteht sich eigentlich von selbst. ;)

:tu:
Ich wische auch mehrmals täglich meine Arbeitsplatte ab, immer nachdem ich daran gearbeitet habe. Den Lappen wasche ich gut aus, und schmeisse ihn dann nach ein paar mal weg. Kosten doch nix mehr die Dinger.

Drottning
10.02.2010, 14:14
Ich habe waschbare Wischlappen... von Einwegware halte ich nicht soviel.