PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VERZWICKT! was soll ich tun??



MrsBoots
31.01.2010, 21:41
Hallo!!
Leider ist mein Kaninchenbock ganz unerwartet verstorben. Nun ist sein sechsköpfiger Harem ohne Mann. Das soll eigentlich nicht so bleiben, aber es gibt ein Problem; 5 der Häsinnen sind Wildkaninchenmixe, die wirklich extrem panisch sind und sich unter keinen Umständen aus ihrem Gehege herausfangen lassen würden (zwecks Vergesellschaftung auf neutralem Boden).
Aber ich kann doch keinen fremden Bock einfach dazusetzen...!!!
Bin wirklich in Sorge, das die Wildmixe vor Schreck eine Herzattacke bekommen würden (ich lasse sie auch nicht mehr impfen, weil das Fangen und der Transport zu viel Stress wäre). Und selbst wenn ich sie fangen würde, sie würden sich nur verstecken und hätten andere Sorgen als eine Vergesellschaftung.
Wer hat einen guten, vernünftigen Rat für mich?
Vieln Dank!

Ela1976
04.02.2010, 16:01
Ich würde die Vergesellschaftung im Gehege stattfinden lassen - eine andere Möglichkeit sehe ich bei Wildi-Mixen im A-Gehege nicht.

Btw - eine Tierschutz-Bekannte sucht derzeit für einen ca. 4 Jahre alten Wildi-Mix-Kastraten ein neues Zuhause ;)

Molle
13.02.2010, 23:36
Hej,
würde auch versuchen den Harem im Gehege in eine kleinere Ecke mit nem klappbaren Gehege einzuzäunen, um innerhalb von ca. 1-2h den Rest vom Gehege zu säubern, mögl. geruchsneutral zu machen u. neue Gegenstände hinein zustellen. Dann lässt du die Bande aus der Umzäunung und setzt gleichzeitig den neuen Kastraten dazu.

Was anderes bleibt dir nicht übrig!

Wie kommst du denn zu so vielen Wildninimixe?

ratlosagain
15.02.2010, 16:44
Hallo und danke für eure Antworten.
Ich werde, sobald es warm genug ist, ein ein Kaninchenpaar mit der Gruppe innerhalb des AG vergesellschaften-drückt mir die Daumen.
Die Wild-Mixe habe ich deshalb, weil ich eine Häsin vom Tierschutz übernommen habe, die draußen gefunden wurde und leider schon gedeckt war.
Das Kaninchenpaar habe ich vor kurzem übernommen. Es sind Mutter und Sohn, der Kleine ist grade erst 4 Monate alt. Eigentlich wollte ich für beide ein gutes Zuhause finden, hatte aber keinen Erfolg, deshalb werden sie wohl bei mir bleiben.
Falls ich noch gute Leute für beide finde, werde ich es mit einem einzelnen Notfall-Böckchen versuchen.
Für die VG im Gehege werde ich die Gruppe abteilen und das Gehege so gut es geht verändern (umgraben, neue Hütten und Äste usw.)
Ich hoffe, es klappt.

Molle
15.02.2010, 17:36
Hej,
na dann wünsche viel Erfolg und hoffe, dass die VG so klappt.