PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sheba- ist das ok zum verfüttern?



Salonlöwin
27.01.2010, 21:02
Hallo :cu:

Ich habe jetzt im Regal beim Einkauf unter Sheba diese Minidöschen entdeckt, also nicht das übliche Sheba was ich eigentlich meide sondern da gibt es ja noch solch Kleinere. Und diese Koste 89ct habe jetzt mal 2 geholt und meine Trofumäklerin nimmt sie an, hier mal die Zusammensetzung:

- Fischfilets ( mind. 45% u. a. mind. 4% Thunfischfilets), Tapiokastärke.

Meine Frage: ist es auch jetzt nicht so toll, oder würdet Ihr meinen ab und an erlaubt? Was meinen hier die sich auskennen?

Danke

Salonlöwin :kraul:

Tatze35
27.01.2010, 21:10
Ich habe die auch ausprobiert und meine fressen die auch gerne (genauso wie Shiny Cat) das gibt es ab und zu mal, kann mir nicht vorstellen das das schädlich sein soll. Aber etwas zu teuer für uns für perm. Füttrung aber sieht nett aus (besser als so braune Pampe):D

Kerstin-Prisca
27.01.2010, 21:15
Verlasse Dich mal ruhig auf den Geschmack Deiner Katzen!
"Schädliches" Dosenfutter gibts übrigens gar nicht, wichtig ist eine abwechslungsreiche Fütterung, immer mal verschiedene Sorten, dazu was Frisches oder Selbstgekochtes.
So werden sie sicherlich keine Mangelerscheinungen bekommen.
Was ihnen schmeckt, wissen die Miezen ja am besten und lassen uns das auch deutlich spüren.
LG, Kerstin-Prisca

Timboman
27.01.2010, 21:19
Wenn sie die Filets futtert (haben wir hier auch schon gehabt) dann probier doch mal Miamor Milde Mahlzeit - das is auch ganz fein und von der Art her wie die Filets.. Da gibts auch verschiedene Sorten von...

Drottning
27.01.2010, 21:51
Meine bekommen das auch ab und an als besonderes Leckerli... zur Dauerfütterung ist es mir definitiv zu teuer.

Salonlöwin
28.01.2010, 15:20
@ Drottning!

Würdest Du sagen eine Dauerfütterung wäre auch o.k. wenn die Katze kein anderes Nafu annimmt?

Der Preis wäre mir jetzt egal, Hauptsache meine Maus frißt es...

Minione
28.01.2010, 15:27
Wenn DU bereit bist das Geld auszugeben dann füttere es. Ist doch Klasse wenn er so allmählich vom Trockenfutter weg kommt. Versuch mal Almo nature Huhn, ähnlich, auch Apotheke aber nicht ganz sooo teuer. Ich würd 2 € für ne Dose ausgeben wenn meiner dadurch endlich vom Trofu loskäme.....:mad:

Elia
28.01.2010, 15:35
Ist da keinerlei Taurin, Vitamin- und Mineralstoffmischung enthalten? Dann würde ich es nur als Ergänzungsfuttermittel einstufen. Vielleicht schreibst du Sheba an und fragst mal nach?
Nur Fisch würde ich auf keinen Fall dauerhaft geben, nimmt sie die anderen Sorten nicht? Vielleicht versuchst du mal, ihr Alleindosenfutter mit ein wenig vom Fischfutter schmackhaft zu machen? Getrocknete Dorschspäne sind ein tolles Lockmittel für Fischfreaks, oder die "Sardine mit Tintenfisch, Garnele & Muschel"-Dosen von Schmusy.

sj600
28.01.2010, 18:44
Ich kenne mich ja im Sheba-Sortiment auch nicht aus, aber denke schon, dass es nur Ergänzungsfutter ist.

Nimm doch den Tipp, den du oben schon bekommen hast, und probiere mal Miamor MM. Das ist definitiv was für Mäkelkatzen, ohne Nebenerzeugnisse, ohne Innereien und ohne Leber, aber supplementiert. Das gibt es auch in zwei Sorten mit Fisch. :)

Drottning
28.01.2010, 20:26
@ Drottning!

Würdest Du sagen eine Dauerfütterung wäre auch o.k. wenn die Katze kein anderes Nafu annimmt?

Der Preis wäre mir jetzt egal, Hauptsache meine Maus frißt es...

Ich würde, um auf Nummer Sicher zu gehen, es machen, wie Elia es vorschlug: Die Firma anschreiben und nachfragen, was an Vitaminen und Taurin enthalten ist. Davon würde ich es abhängig machen, ob es zur Dauerfütterung geeignet ist.

Wobei man natürlich auch supplementieren könnte.

sj600
28.01.2010, 21:26
Wenn sie das meint:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/sheba/sheba_schale/11639#more

Da schreibt der Hersteller auf seiner Homepage, dass es Ergänzungsfutter ist.

Drottning
28.01.2010, 22:35
Das meint sie.